Sie sind nicht angemeldet.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. März 2020, 10:21

moin,

neue Antwort vom Kundenservice

"vielen Dank für Ihre Email.

Wir haben Ihre Rückmeldung zur Plane an den Verlag weitergeleitet. Sobald uns hier eine Information vorliegt, werden wir Sie umgehend informieren.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kundenservice-Team"


Jetzt warten wir mal wieder was passiert, ich werde berichten.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 9. April 2020, 09:52

moin,

die Abostreckung schlägt wieder Blüten.
in der 113, 115 und 118 werden uns die Hecktüren mit Verriegelung geliefert
mit der 114 und 116 kommen nur Schläuche und Leitungen (kaum zu sehen in der Tüte)
und mit der 117 kommen weitere 6 Kleinteile vom Motor. Damit Strecken sich jetzt die Kleinteile vom Motor bereits auf sechs Ausgaben!
Ich verstehe das Konzept nicht, zumal der Kurzhauber in knapp 30 Ausgaben fertig sein soll und die gesamte Kabine und der Tankaufbau noch fehlt.

Ich habe mal eine Auflistung erstellt, wie eine mögliche Zusammenlegung der Ausgaben besser gelaufen wäre.



In meinen Augen hätten wir damit bis jetzt nur 63 Ausgaben gehabt und 659,45 € gespart. :idee:

Vor allem wundert mich die unterschiedliche Art und Weise. Beim Routemaster aus UK, welcher wesentlich umfangreicher ist, klappt es auch völlig ohne Streckung.
Ich bin gespannt ob er, wenn er in D erscheint so wie in UK herauskommt oder ob Sie ihn für den deutschen Markt auch Strecken.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. Mai 2020, 08:39

moin,

habe jetzt mal wieder bei Interabo zur fehlerhaften Plane nachgefragt. Weiterhin hat mich der Tank interessiert da bei 28 offenen Ausgaben ja soviel nicht mehr kommen kann.
Uns fehlt die komplette Fahrerkabine, die Türen, Scheiben, Spiegel, Positionsstreben, Teile der Innenausstattung, Hilfsrahmen vom Koffer und der komplette Tankaufbau.
Da habe ich einfach mal gefragt wie das in 28 Ausgaben untergebracht wird, und folgende Antwort erhalten.

"vielen Dank für Ihre Email.

Eine Ersatzplane befindet sich bereits im Versandweg und sollte in den nächsten Tagen bei Ihnen eintreffen.

Die Informationen zu dem Tank liegt uns leider aktuell noch nicht vor.

Wir bitten noch um etwas Geduld.

Vielen Dank,

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kundenservice-Team"


Naja zumindest das eine neue Plane unterwegs ist lässt Hoffnung aufkommen. Mal sehen ob sie diesmal stimmig ist ansonsten mach ich eine Sammlung der Ausgabe 100 auf ...

34

Dienstag, 12. Mai 2020, 12:50

Plane

Hallo habe die Plane selbst gemacht

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. Mai 2020, 15:04

moin,

ja, das habe ich mir angesehen, aus das Du die Pläne bereitstellst finde ich gut.
Aber wie auch bei Dir gezeigt ist es nicht leicht passende Ösen zu finden.
Die bei Dir verwendeten finde ich etwas zu groß, genau wie der Überstand der Plane viel zu groß ausgefallen ist.

Wenn man geeignetes Material hat kann man die originale Modellplane als Schnittmuster nehmen.
Jetzt braucht man "nur" passende Ösen und los kann es gehen.

Ich werde aber auf die Ersatzlieferung warten oder meine Pritsche bleibt einseitig geöffnet, dann sieht man den Fehler auch nicht.

36

Dienstag, 12. Mai 2020, 17:10

Plane

Der Überstand der Plane kann man auch kürzen habe die Ösen Mitte von 1,5 mm genommen und wenn du andere Ösen die passen würde ich sehr Freuen wenn du mir bescheid gibt's

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

37

Samstag, 16. Mai 2020, 19:17

Juhu,

heute ist eine neue Plane geliefert worden und jetzt stimmen alle Ösen und Ring Positionen.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 17. Mai 2020, 18:08

moin,

so nun werde ich Euch die beiden Planen mal direkt im Vergleich zeigen.



rechts die alte Plane und links die nun endlilich mit der richtigen Anordnung der Ösen.

Nochmal etwas größer

Alt und falsch



Neu und richtig


39

Sonntag, 17. Mai 2020, 20:36

Hätte ich nicht gedacht, das die das ändern.

Warum habe ich mir den nicht auch geholt......
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

40

Freitag, 26. Juni 2020, 08:41

moin,

gestern ist die Fahrerkabine angekommen, man ist das ein Teil...

Leider fehlten bei der Lieferung die Bauanleitungen aber die habe ich schon reklamiert.
Ich muss jetzt erstmal alles sichten, Bilder folgen in den kommenden Tagen.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

41

Samstag, 27. Juni 2020, 14:30

moin,

wie versprochen hier die Bilder der Fahrerkabine.

Geliefert wurde sie in einem stabilen Karton



in welchem sich ein sicherer Plastikblister befindet



die Kabine ist super gearbeitet



und wiegt stolze 800 Gramm







sobald die Türen und das Dach da sind kann wieder lackiert werden.
Ich befürchte allerdings das diese Teile so ziehlich zum Schluß kommen werden.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

42

Freitag, 25. September 2020, 11:00

moin,

so ein Baubericht gestalltet sich bei diesen Aboserien recht schwierig, wenn man was umgestalltet...

Jetz habe ich wieder reichlich Teile gesammelt und wenn die zweite Tür und die Unterseite vom Tank da sind kann endlich wieder lackiert werden.



Danach kann es endlich ans zusammenbauen gehen, ich freue mich schon sehr bei diesem Projekt endlich weiter zu kommen.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 3. November 2020, 09:00

moin,

da jetzt alle blauen Teile geliefert sind (hoffe ich) und sich alles in der Lackierkabine befindet mache ich an den Kleinteilen weiter.

Der Feuerlöscher gefällt mir so garnicht.



Hat jemand eine Idee wie man den beschriften könnte?
Was für ein Löscher ist das? Wo könnte man ein passendes Decal herbekommen?

44

Dienstag, 3. November 2020, 10:52

Moin,
oder sich von dem verabschieden und neu bestellen....z:B. ?(

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40…+1%3A8&_sacat=0

Gruß
René
Zur Zeit im Bau :

Ecto-1 , VW Samba Bully , Millennium Falcon

Danach folgen: VW Beetle ; Manta A GT/E , K.I.T.T

PORSCHE 917KH Steve McQueen , Ford Mustang Eleanor , Starsky & Hutch Ford Gran Torino ,Bugatti Vayron 16.4 Super Sport , R2 D2 , Mazda Cosmo Sport , alle bestellt :D :D

Warten auf :kaffee:

Vorbestellt 300 SLR "Uhlenhaut" https://www.lemke-legrand.com/LEGRAND+Me…up-+1-8+kit.htm

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 3. November 2020, 11:59

moin,

ja, die sehen gut aus aber sind die auch zeitlich passend?
Was waren in den 60er Jahren für Feuerlöscher im Einsatz?

46

Dienstag, 3. November 2020, 14:17

Die Feuerlöscher in 1:8 sind viel zu groß. Das Modell ist im Maßstab 1:12. Da passen am besten welche aus dem RC-Truck Bereich.

Feuerlöscher


Passender Halter

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 3. November 2020, 14:39

moin,

danke, der letztgezeigte sieht von der Beschriftung her sehr gut aus.
Wie ich gesehen habe sind die alle für den Maßstab 1:8, 1:10 bis 1:14 angegeben.



Maße: Höhe: 45mm, Durchmesser: 14mm.

Ich werde jetzt mal den gelieferten ausmessen und mit den Maßen dieser Löscher vergleichen aber ich denke das ich den austauschen werde.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

48

Freitag, 27. November 2020, 12:34

moin,

das was ich von Bernd gelesen habe macht mir Angst, bin gespannt wenn ich meine Teile fertig lackiert sind wie alles passen wird.

Für Zwischendurch habe ich auch mal eine freudige Meldung.

Ich habe mich bei Hachette beschwert das ich es für ein solches Modell mehr als peinlich finde den Hilfsrahmen für den Umbau demontieren zu müssen.
Das sei weder schön und die Qualität der Schraubverbindungen würde das auch nicht oft mitmachen.
Ich bat um Neulieferung der Ausgaben 51, 53, 55, 58, 60, 61, 63, 64, 65 und 67 damit der Koffer seinen eigenen Hilfsrahmen erhält.

Kurz danach kam eine Rückantwort und wenige Tage später alle benötigten Bauteile.



Da ich den Rahmen der Pritsche in Ochsenblutrot umlackiert habe finde ich den Originalen für den Koffer ganz passend.



Das der Rahmen laut Bauanleitung unter den Kotflügeln nicht am Koffer angeschraubt werden soll ist völlig daneben.



Und jetzt haben auch diese sinnlosen Blöcke eine echt tolle Verwendung.
Ich werde sie noch auf einem Sockel befestigen und habe so einen Stand für den Koffer und später dann auch für den Tank.


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

49

Montag, 18. Januar 2021, 11:36

moin,

mein L1113 wird nun auch bald fertig, Bilder und Bericht kommen dann entsprechend.

Ich bereits gerade einen ausführlichen Bericht für Hachette vor und bitte Euch um Mithilfe.

Bitte sendet mir Eure Eindrücke und Erfahrungen dieser Abo-Serie. Ich habe schon einiges zusammengetragen möchte aber auch die Meinung anderer mit einfließen lassen.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 31. Januar 2021, 09:23

moin,

jetzt soll es bei meinem Kurzhauber auch in die Endphase gehen.
Da mir dieser Umbau von Pritsche / Koffer zum Tank garnicht gefällt, bin ich auf die Idee gekommen einige Teile zu modifizieren.
Angefangen habe ich mit der Box.



Die Materialschlacht



Mein ziel ist es die Box aufsteckbar zu machen ohne den Tank uns abbauen zu müssen.











Jetzt hat die Box zwar keinen Boden mehr aber damit kann ich bei einem Standmodell gut leben.





Ich denke es ist gelungen, was meint ihr?


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 31. Januar 2021, 10:16

das nächste Problem für einen schnellen modularen Umbau ist das Rücklicht, welches für die Schlauchtrommel des Tankaufbaus im Wege ist.

Hier habe ich mir überlegt dieses ebenfalls steckbar zu machen.

Dank einem Dremel mit kleiner Fräse wurde eine Art Bajonettverschluss eingefräst



Am Rahmen werden die beiden Schrauben, so tief wie für eine Klemmpassung nötig, eingeschraubt



jetzt kann der Lampenträger schnell an- und abmontiert werden.



Der neu lackierte Rücklichtträger


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 31. Januar 2021, 10:28

Letzte Veränderung findet am Hilfsrahmen des Tankaufbaus statt.

Hier muss die hintere Befestigung abgefext werden.





Weiterhin habe ich jede zweite Lasche, welche zur Befestigung am Hauptrahmen diente entfernt, um ein leichteres Aufstecken zu ermöglichen.

Das doppelte Rücklicht auf der linken Seite stört mich jetzt nicht wirklich, hier könnte der Umbau wie auf der rechten Seite aber auch erfolgen.



Die Leitungen wurden farblich an das neue Konzept angepasst



Der Umbau im Ganzen


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 20. Mai 2021, 09:01

moin,

in der jetzigen Zeit wird ja alles immer auf Corona geschoben, dem schließe ich mich an und geben auch dem blöden Virus die Schuld ... :rot:

Nee Quatsch, es hat einfach gedauert aber jetzt habe ich die meisten Teile vom Lackierer zurück.



Dann konnte ich das Armaturenbrett vervollständigen.



Makroaufnahmen sind einfach fürchterlich, das sollte man wirklich nicht machen ...



Der Motor und Kühler wurden eingebaut und alle Leitungen angeschlossen.







Dann habe ich die Türen zusammengebaut



Die Türverkleidungen aus diesenm glatten Plastik haben mri so garnichtgefallen. Als Homage an die ursprüngliche Lackierung habe ich die kleinen "Fenster" in den Panelen blau gelassen.



Das Fahrerhaus



Die Türen wollen bei mir irgendwie so garnicht richtig schließen, mal sehen was sich da machenlässt



Und zum Schluß der Aufbau vom Tank, welcher leider noch in der Lackiererei steht...


keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

54

Montag, 24. Mai 2021, 14:38

moin,

nach reichlichen Problemen hat die Kabine nun ihren Platz auf dem Fahrgestell gefunden, die vielen kleinen Dinge rundherum machten diesen Schritt wirklich nicht einfach.

Die Elektrik gab mirt dann den Rest:
Alles funktioniert soweit, bis auf die Begrenzungsleuchten auf den vorderen Kotflügeln und die Innenraumbeleuchtung.
Gerade bei letzterer hatte ich mir so viel Arbeit gemacht, dass die Schalter an den Türen reibunglos und sicher funktionieren....

Bei den ganzen Kabeln habe ich für Nummer 2 kein passendes Gegenstück gefunden?
Aus der Kabine ist noch eines frei aber die Stecker haben unterschiedliche Größe.



Ich habe jetzt mehrere Male die Anleitungen vor und zurück geblättert, die Nummer 2 wird nirgens erwähnt.
Auch das die Positionsleuchten in den vorderen Kotflügeln überhaupt leuchten sollen und das hier ein Kabel mit zwei LED vorhanden ist wird nirgends gezeigt.
okay aber die Innenraumlampe, die würde ja an Kabel 1 hängen und das ist verbunden...

Die Kabel jetzt unter die Kabine zu bringen wird auch noch mal eine kleine Herausforderung werden.



Ich habe, um endlich mal was zu sehen alle Aufbauten nacheinander aufgesteckt.

Der Tank selber fehlt noch aber der Hilfsrahmen ist fertig.


Der Koffer


und für Alle der wohl schönste Aufbau, die Pritsche




Dank meines Umbaus ist ein sofortiger Wechsel ohne Werkzeug jederzeit möglich.

55

Montag, 24. Mai 2021, 16:01

Hallo Marek,
Ausgabe 139 Seite 5 Schritt 09: Vom Kabel 72B wird die Markierung "2" entfernt und durch die Markierung "10" ersetzt.
Ausgabe 142 Seite 3 Schritt 01: Das Rahmen-Kabel "2" wird nicht benötigt und hat daher kein Fahrerhaus-Gegenstück, mit dem es verbunden wird.

Mal schauen, wenn ich mal wieder Lust verspüre, den L1113 fertig zu stellen.

Gruß
Rüdiger

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 25. Mai 2021, 09:44

moin,

Danke für die Erklärung.

Das Kabel 72B von 2 auf 10 geändert wird habe ich aber dass das Kabel 2 nicht benötigt wird war mit untergegangen...

Was ich jetzt aus der Kabine übrig habe ist wohl das Kabel für die Positionsleuchten auf den vorderen Kotflügeln.
Diese scheinen in der Planung des Modells völlig rausgefallen zu sein, mich wunderte nur, dass ich ein entsprechendes Kabelset mit LED übrig hatte.
Dieses habe ich halt dort verbaut, mal sehen ob ich das an die Beleuchtung mit anklemmen kann.

Das die Innenraumbeleuchtung Kabel 1 nicht funktioniert ärgert mich allerdings schon, vor allem, da die Schalter jetzt so einwandfrei funktionieren.

keramh

Moderator

  • »keramh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 549

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 9. September 2021, 10:10

moin,

nach einigen Problemen bei der Lackierung des Tankes geht es jetzt auch auf dieser Baustelle endlich dem Ende entgegen.

Hier mal mein Tankaufbau soweit



Ansicht von Oben



Der Feuerlöscher hat ein Decal sowie eine neue Halterung erhalten. Jetzt kann man ihn auch entnehmen ;-), fehlt nur ein kleiner Ldergurt zur Befestigung.


Werbung