Sie sind nicht angemeldet.

  • »Truckoldi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 016

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juli 2021, 14:21

13409 US Tanktransporter „Dragon Wagon“

Bausatzvorstellung: US Tanktransporter „Dragon Wagon“





Modell: US Tanktransporter „Dragon Wagon“
Hersteller: Academy
Modellnr.: 13409
Masstab: 1:72
Teile: ca.200
Spritzlinge: 5x grün, Decalsatz
Preis: unterschiedlich, ich habe €27,49 inklusive Versand bezahlt
Herstellungsjahr: 2007
Verfügbarkeit:
Besonderheiten:

nach dem öffnen und alles sauber verpackt





der Bauplan, als kleines Heftchen der einen in 20 Baustufen, durch den Bau führen soll,




dazu noch ein Decalplan für 3 mögliche Varianten, ein Teileplan und jede Menge Hinweise, zum Teil sogar in Deutsch.







die Decals



die fünf Spritzlinge









Wer sich nun fragt, wie lang wir das Ding eigentlich, auch das kann ich schon mal beantworten, denn da war ich selber Neugierig. Ohne Stoßstange und Rampen sind wir schon mal bei 24cm.




Aber zwei Sachen stören mich dann doch noch, da ist zum einen die grüne Farbe der Spritzlinge, macht das Lackieren nicht gerade einfacher, aber damit kann ich Leben.
Zum anderen die nur rudimentäre Darstellung der Ketten, vom Antrieb, das kann man heute wahrlich besser machen.



Fazit: Alles in allem, aber ein sehr schöner Bausatz, der auch von keinem anderen Hersteller z.Z. Angeboten wird.
Das mit den Ketten könnte man lösen und zwar mit dem PE-Teilesatz von Eduard, da ist was für die Ketten dabei. Aber z.Z. nicht zu bekommen und wenn dann müsste man auch noch den für den Trailer haben, aber da sind wir wieder bei einem Punkt, der da heißt, diese beiden Sätze wären teurer als der eigentlich Bausatz, muss also nicht sein, mit etwas Farbe und Geschick wird man das auch so hinbekommen.


Zum Baubericht: Academy 13409 US Tanktransporter „Dragon Wagon“

Zur Bildergalerie: Dann natürlich auch


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

2

Mittwoch, 21. Juli 2021, 07:26

Moin Bernd,

Danke für die Vorstellung :hand:

Das Lackier-Problem mit den grünen Spritzlingen kann mit einer z.B. grauen Grundierung umgehen ;)

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

  • »Truckoldi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 016

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2021, 08:22

Moin Ingo,

Erst mal danke, ja Grundieren ist klar, aber nichts Handelsübliches, ich denke da eine Alugrundierung, so wie ich das ja auch bei den großen Trucks mache.
So bleiben dann auch feine Details noch sichtbar.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

4

Mittwoch, 21. Juli 2021, 08:28

Moin,

bei entsprechender Grundierung, z.B. MrHobby 1500 Surfacer, bleiben die Details auch erhalten. Aber Alu ist natürlich auch ok :ok:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

  • »Truckoldi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 016

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Juli 2021, 08:54

Moin

Diese Grundierung kenne ich noch nicht, aber vom Alu habe ich noch mehr als genug hier und das kenne ich, daher ist die Entscheidung, für Alu, auch recht einfach. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Werbung