Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 842

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

61

Montag, 24. Mai 2021, 20:18

Hallo Daniel,

das schaut richtig gut aus. Vor allem das Cockpit ist im Vergleich zum AMT Bausatz der Hammer. Da wirds kein gefrickel geben :ok:

Bin gespannt und freu mich auf mehr.

LG, Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

62

Dienstag, 25. Mai 2021, 07:13

Moin Daniel,

ich bin gespannt was du aus diesem Cockpit zaubern wirst. Wenn es in die Richtung deiner Sensortürme geht ... :love:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

Beiträge: 6 966

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 25. Mai 2021, 07:26

Moin Daniel,

Beim Cockpit kann man nur neidisch gucken, das ist um Klassen besser, als das von AMT. Da braucht man nichts ändern, oder anpassen, selbst wenn du dir noch die PE-Teile dafür, von Eduard holst, werden sie wohl passgenau da rein passen.
Aber wie auch immer, bin gespannt wie es bei dir wird.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 25. Mai 2021, 16:19

Hi Jungs.

Ja, dass Cockpit hat mich auch positv mit seiner Passgenauigkeit überrascht.
Bei der Gestaltung werde ich mich allerdings auf den vorderen Bereich und die Einstiegsluke beschränken. Die Navigatorplätze im Untergeschoß werde ich komplett außen vor lassen und die Plätze des Bordschützen u. EloKa-Offiziers nur rudimentär gestalten.


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 791

Realname: Martin

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 27. Mai 2021, 17:00

Hallo Daniel, :wink:
schöne Detailierung bis hierher - finde auch die gescratchten Anteile bis hierhin sehr gut gelungen. :respekt:
GLG Martin

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 30. Mai 2021, 17:19

Hi zusammen.

@Abeleard
Danke, schön zu hören :prost:


Weiter gings am Vorderrumpf. Die Spachtelei war soweit erfolgreich und nach einer abschließenden Schicht Primer, darf das jetzt so bleiben.




Danach gings ans Ergänzen der diversen Gravuren. Einmal die rund ums Radom, das sich an der Unterseite bis unters Cockpit zieht, sowie die Notausschußlucken der Navigorsitze. Außerdem sind mir falsche bzw. fehlende Blitzableiter an der Nase aufgefallen, die wurden auch korrigiert.




An der Oberseite ist die Ausschußluke von Pilot/Copilot ebenfalls nicht korrekt, diese gehört etwas vergrößert.




Nochmal unbearbeitet und bearbeitet im direkten Vergleich, jetzt gehts an die zweite Seite.






schönen Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


67

Sonntag, 30. Mai 2021, 17:59

Moin Daniel,

bei deinen Detailarbeiten bleibt mir die Spucke weg. Absolut klasse was du hier zeigst!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

68

Sonntag, 30. Mai 2021, 18:23

Moin Daniel

Ich hänge mich mal an den Ingo dran :respekt: :thumbup:


Heiko
Eine kleine Weisheit fürs Leben

--Pople niemals in der Nase wenn Du über Kopfsteinpflaster fährst --

69

Sonntag, 30. Mai 2021, 18:58

Hallo Daniel

Ich finde es klasse wie Transparent du deinen Bau gestaltest so ist jeder Schritt nachvollziehbar und zeigt auch die Notwendigkeit , für mich mehr als Lehrreich .

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten


Im Bau : Tamiya BMW 635 CSI Gr.A Schnitzer Replika


Aoshima Kawasaki GPz 900R

Beiträge: 842

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 30. Mai 2021, 20:02

Moin Daniel,

sehr schön und detailliert was Du hier zeigst. Bin weiterhin gespannt.

LG, Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 30. Mai 2021, 20:10

Hi Jungs,

danke für die positiven Kommentare :ok: .
@Jörg der Baubericht und die detailierte Beschreibung motiviert mich am Ende auch selbst, möglichst genau und sauber zu arbeiten. Außerdem schaue ich mir selbst auch gerne Bauberichte an, bei denen man die Schwachstellen eines Bausatzes aufgezeigt bekommt, vielleicht hilfts ja in diesem Falle hier jemand anderem bei der Kaufentscheidung.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 2. Juni 2021, 22:20

Nachdem die beiden Bughälften soweit fertig sind, gings ein Stück weiter Richtung Heck.
Während die Backborseite, bis auf eine zu schließende Öffnung, ganz gut mit dem Vorbld übereinstimmt, sind Steuerbord ein paar Details zu ändern.

Hier müssen ein paar Öffnungen mehr geschlossen werden, außerdem fehlen zwei Kühllufteinlässe.




Mit diesen habe ich dann auch mal begonnen. Der erste Versuch, freihand mit dem Skalpell scheiterte, also Plan B.




Mit der Software von meinem Silhouette Schneidplotter gezeichnet und dann in dünnes Sheet geritzt.






Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, noch ein wenig versäubern und fertig verkleben, dann wird das Panell in den Rumpf geklebt.




Außerdem, gabs heute noch Post :D , Patrick und Bernd sei Dank, hab ich mir auch noch Zubehör gegönnt.




Soweit mal wieder von meiner Baustelle... :prost:

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 842

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 3. Juni 2021, 10:38

Moin Daniel,

das sieht ja ect klasse aus. Details bis zur kleinsten Öffnung :ok: Das gibts bei AMT nict.
Welche Sheetdicke verwendest Du auf dem Schneidplotter und ggf welche Schneideeinstellung? Nur gerizt und später dann von Hand nach geschnitten? Hab auch nen Cameo hier rum stehen.

Das Zubehör ist echt ne gute Wahl zumal Dein Cockpit bereits alles an Form mit bringt.
Bin auch auf die Pilotensitze gespannt.

LG Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 3. Juni 2021, 11:17

Hi Patrick.

Das hier dürfte 0,25mm Sheet gewesen sein, habs nur eingeritzt und dann mit einer Skalpellklinge nachgezogen. Hab aber auch schon dünneres Sheet probiert, das lässt sich dann direkt ohne nachschneiden an den Schneidlinien abbrechen. Mit entsprechenden Einstellungen sollte sich 0,13mm Sheet aber sicherlich auch durchschneiden lassen.

Das waren die Einstellungen in diesem Fall, hab sie aber ohne probieren vom letzten Mal Folien schneiden übernommen.




Die Ätzteile sollten sich im Cockpit wirklich ganz gut machen, auch die Bausatzsitze dürften mit den Ätzteilgurten ein brauchbares Ergebnis bringen.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 842

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 3. Juni 2021, 13:12

Hallo Daniel,

lieben Dank für die Schneideinstellungen. Werd das noch mal probieren. Bisher bin ich, auch mit mehrfach schneiden nicht über das anritzen heraus gekommen. Aber ein guter Ansatz.

Viele Grüße und frohes basteln,

Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 3. Juni 2021, 22:15

Hi Leute.


Heute hab ich mich gleichmal um die frisch eingetroffenen Ätzteile gekümmert. Farblich weicht das Cockpit ein wenig von den Ätzteilen ab, in Natura allerdings weniger drastisch als auf den Bildern. Die Instrumentenabdeckung ist Eigenbau, hier ist der Bausatz etwas mager ausgeführt.




Im Rumpf habe ich noch ein paar Eigenbauten ergänzt, zumindest die gelben Farbtupfer dürften später auch sichtbar bleiben.






...und mal eine Passprobe...





MfG
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


77

Donnerstag, 3. Juni 2021, 23:36

Servus Daniel

Dein Cockpit macht mit den PE Teilen einen sehr stimmigen Eindruck und lässt keine deiner Änderungen als Fremdkörper erscheinen .... das ist für mich die Kunst des Modellbau .
Ich freue mich schon auf das was noch kommen wird und wie du die Illusion mit den Sitzen und dem Rest weiter steigerst .

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten


Im Bau : Tamiya BMW 635 CSI Gr.A Schnitzer Replika


Aoshima Kawasaki GPz 900R

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 6. Juni 2021, 17:54

Danke fürs Lob Jörg. :ok:

@all
Heute nur ein Miniupdate.

Als erstes habe ich die Rumpfmittelteile jatzt soweit fertig, also alle überflüssigen Öffnungen verschlossen und verspachtelt, sowie ein paar neue gebohrt und verfeinert.




Dann gings eigentlich an die Sitze, doch schon beim Blick in die Anleitung kam die Ernüchterung, die beim Auszwicken der Sitze aus dem Gußrahmen bestätigt wurde.
Modelcollect sieht fürs Oberdeck Sitze vor, die mehr den ACES II von F-15, F-16, B-1, B-2,... ähnlich sehen, die haben in einer B-52 aber leider nichts zu suchen. Die Sitze fürs Unterdeck ähneln schon eher denen von Weber, die in der B-52 verbaut sind.
Also werde ich diese als Basis für einen Umbau verwenden.





Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

79

Montag, 7. Juni 2021, 20:22

Hi Leute.

Heute wurde sich des Sitzproblems angenommen, und es hat gut geendet. :D

Zuerst hab ich mir mal aussagekräftiges Bildmaterial besorgt, dabei dann festgestellt, dass es mal eine kleinere Modernisierung gab. Ich habe mich am Stand der Sitze orientiert, wie sie bei den meisten Cockpitfotos zu sehen sind.

Die beiden Teile aus dem Bausatz, Sitzschale und Führungsschine für den Ausschuß, habe ich weitgehend übernommen. Der Sitz wurde aber etwas schmaler geschliffen und die Schienen verlängert.



Beide Umbauten zusammen, die Sitzauflagen bestehen aus Taschentuch und Weißleim.




Mit Farbe, Abzugsgriffen aus Draht und den Eduard Gurten sieht die Sache für mich schon ganz annehmlich aus.




Mittels Patafix gabs dann noch eine Probemontage im Cockpit, passt auch. :)






Jetzt fehlt eigentlich nur noch der Behelfssitz in der zweiten Reihe und die Steuerhörner, dann kann das Pit eigentlich geschlossen werden.


Soweit wieder von mir, schönen Abend allerseits...
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 8. Juni 2021, 19:43

Hallo zusammen.


Heute kamen die letzten Ätzteile auf den Tisch, jene für den Jumpseat direkt hinter Reihe 0.
Das Sitzpolster entstand wieder aus Taschentuch.




Fertig lackiert und mit den Gurten versehen fand er dann auch direkt seinen Platz im Cockpit.




Pilotensitze, Instrumentenkonsole und die beiden Steuersäulen komplettieren das Cockpit.






Danach habe ich das Ganze in die linke Rumpfhälfte geklebt, Passung war hier sehr gut, lediglich die zweite Rumpfhälfte braucht nun etwas Druck um zu sitzen.







Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


81

Mittwoch, 9. Juni 2021, 07:35

Moin,

tolle Bilder von tollen Fortschritten :ok:
Vor allem die Gurte am Behelfssitz finde ich extrem Klasse gemacht :respekt:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 9. Juni 2021, 18:32

Danke Ingo, aber das Kompliment für die Gurte geht direkt weiter zu Eduard, das Ätzteilset ist wirklich sein Geld wert.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

83

Freitag, 11. Juni 2021, 19:08

Die Cockpithälften haben nun endlich zusammen gefunden. Dadurch, dass die Rumpfhälften minimal verzogen waren und auch das Inlet sehr streng sitzt, haben sich stellenweise ein paar Spalte ergeben. An der Oberseite habe ich diese schon mit gezogenem Gußast und Tamiyas Extra Thin Cement verschlossen, unten folgt das noch. An der Nase kann man einen angenehmen Nebeneffekt des Tamiya Klebers sehen, bei starkem Druck und guter Passgenauigkeit quillt ein Kunststoffwulst an der Klebestelle hervor, der sich sehr schön verschleifen läßt und spachteln oft überflüssig macht.








Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


84

Samstag, 12. Juni 2021, 15:09

Hallo Daniel
Sehr schöne Aufnahmen " mitten in der Arbeit". Die geänderten Gravuren ,der " Ausschießdeckel " ?( , sind deutlich zu sehen. Der Hinweis auf positive Eigenarten vom Kleber :ok:
Gruß Ronald

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 13. Juni 2021, 17:50

Hallo Daniel
Sehr schöne Aufnahmen " mitten in der Arbeit". Die geänderten Gravuren ,der " Ausschießdeckel " ?( , sind deutlich zu sehen. Der Hinweis auf positive Eigenarten vom Kleber :ok:
Gruß Ronald

:ok: danke.


...weiter im Text:
Nach dem Versäubern der Klebenaht habe ich mich der Verglasung gewidmet.




Auf den meißten Bildern der B-52H sieht man hinter dem letzten Seitenfenster einen Alufarbenen Vorhang. Auf Grund der Alubeschichteten Außenseite vermutlich zum Schutz beim Atomwaffeneinsatz.
Nachgebildet habe ich diesen mit einem Stück Verpackunspapiers eines Schokoriegels.




Dann wurden die Scheiben maskiert und eine Schicht Schwarz gesprüht, jetzt gehts ans Verspachteln der Spalte.






Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 842

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 13. Juni 2021, 19:56

Moin Daniel,

wow, sieht richtig gut aus :ok: Das wird.
Gefällt mir sehr gut.

LG, Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

87

Sonntag, 13. Juni 2021, 21:21

Servus Daniel,
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

super Arbeiten und tolle lehrreiche Erklärungen
Danke dafür

schönen Abend dir und allen
Grüßle
KD Angel
Regentropfen sind flüssige Sonnenstrahlen welche nur länger an Dir haften werden.
#bleibtschönimHerzen
HRH KD Angel
In memoriam Bill - mein Dad war n Großer

Beiträge: 6 966

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

88

Montag, 14. Juni 2021, 06:48

Moin Daniel,

Die Vorhänge sind ein schönes Detail, gefällt mir gut :thumbup: auch das Cockpit vorher in Schwarz zu lackieren ist vernünftig.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

89

Montag, 14. Juni 2021, 07:41

Moin,

das wird ein Vogel der Extra-Klasse. Ganz großes Kino!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


Liste meiner Modellbau-Projekte im Portfolio

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 720

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

90

Montag, 14. Juni 2021, 10:34

Danke Leute, freut mich, dass euch die Fortschritte gefallen.

...auch das Cockpit vorher in Schwarz zu lackieren ist vernünftig...

Ja, man ärgert sich nur einmal über innen sichtbare Spachtelmasse, dann grundiert man zukünftig mit der richtigen Farbe :D .
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Werbung