Sie sind nicht angemeldet.

  • »Predator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 21. April 2021, 07:24

Ja ich glaube auch das es bei dünnen Teilen Sinn macht.

So ganz pur auf dem Druckbett wäre das nichts geworden.
Mein Avatar zeigt mein reales Aussehen. Schönheit ist Ansichtssache
Bin aber ganz lieb ^^

Beiträge: 246

Realname: Dieter

Wohnort: Schöppingen

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 21. April 2021, 09:47

Hallo Oliver,

das sieht richtig gut aus.
Von deinem kreativen Entwurf bin ich eh schon begeistert.
Jetzt musst Du nur noch sagen wie du es genau gemacht hast.

Ich vermute die Pfeile sind mit Support gedruckt worden und Du hast Sie dann vorsichtig abgelöst bekommen.
Respekt, das hätte ich nie gedacht.
Manchmal muss man eben auch mal was riskieren und Testen.
Ich liebe ja Grenzwissenschaftliche Versuche. :ok:


Meine Idee dazu war eine andere:
Zitat, Ingo schrieb zuvor:
Der Support unterstützt die Stellen, an denen der Drucker in der Luft beginnen müsste.


Genau das ist es dachte ich, der Drucker muss in der Luft drucken.
Bevor ihr jetzt alle sagt der Spinnt, erkläre/zeige ich kurz was gemeint ist.





Das sind sogenannte „Temp Tower“, eigentlich dazu gedacht
mit verschiedenen Gradzahlen zu drucken,
um die richtige Düsentemperatur für das verwendete Filament zu ermitteln.
Das ist meine Eigentliche Frage, aber dazu später mehr.
Der Steg oben bei jeder Temperaturstufe, das könnte doch auch ein
oder mehrere Pfeile parallel oder sonstige filigrane Objekte sein?
Nun denn, Du hast einen Weg gefunden. Glückwunsch!

Aber nun zu meiner Frage in die Runde:
Ist jemand in der Lage für unseren „BRESSER REX WLAN 3D Drucker“ hier,
eine Datei mit einem G-Code zu erzeugen,
der so einen „Temp Tower“ mit unterschiedlichen Düsentemperatureinstellungen in einem Rutsch druckt.

Unser Drucker könnte das, aber unser Slicer ist da etwas schlicht gestrickt.
Im Prinzip müsste ja nur der G-Kode dahingehend manipuliert werden,
das nach einen bestimmten Layer eine Anweisung wie „;right_extruder_temperature: 220“ eingefügt wird.

Der Slicer von Ultimaker Cura kann das, aber unterstützt leider den Bresser Drucker nicht.
Solch eine Datei bzw. „Temp Tower“ wäre natürlich schön, um damit den Drucker optimal einstellen zu können.
Mal sehen ob ich mich schlimmstenfalls selbst da ran traue.
Wäre aber schön, wenn hier jemand sowas zu Verfügung stellen könnte.

Gruß Dieter
Was ich sonst so treibe, findet Ihr <<Hier>>

  • »Predator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 21. April 2021, 10:16

Interessante Sache Dirk, da bin ich gespannt.

Die Pfeile klebten nur am unterem Ende auf der Platte.
Kann man an den kleinen "Kügelchen" am Ende der Pfeilspitze sehen.
Frag mich jetzt aber nicht wie der Drucker das macht, das er nur an der Pfeilspitze befestigt ist und der Rest nicht :nixweis:

Ist schon ein Wunder der Technik so etwas. Wer hätte das gedacht.

Mal eine kleine Abweichung vom Thema.
So um 1980 habe ich mal einen Bericht im GEO gelesen das es wohl in 20-25 Jahren möglich ist einen Western zu drehen wo John Wayne der Hauptdarsteller ist.
Das ganze soll mit Computer gemacht werden HAHAHAHAHAHA die spinnen doch HAHAHAHAHA einen Film mit Computereffekten HAHAHAHAHAHA
SO, nun wo sind denn die Filme? HÄH?

Gut. ich glaube mittlerweile daran das in Zukunft viel funktionieren wird worüber wir heute lachen.
Und deswegen liebe ich meinen Drucker wie meinen eigenen Hund..................und Frau vielleicht
Mein Avatar zeigt mein reales Aussehen. Schönheit ist Ansichtssache
Bin aber ganz lieb ^^

34

Mittwoch, 21. April 2021, 11:09

Hi Dieter,
schau mal bitte hier nach.
Für den Flashforge Slicer gibt es auch einen Experten-Modus, in welchem verschiedene Einstellungen vorgenommen werden können.

Ansonsten gibt es wohl auch Profile, die mit dem Drucker und Cura funktionieren "Können" (aber nicht müssen)...
https://www.flashforge-germany.com/blog/…ckern-mit-cura/
Der Bresser ist wohl ein Flashforge Drucker, welcher nur unter einem anderen Label läuft... es sollte also prinzipiell möglich sein.

Ansonsten würde ich empfehlen, mal einen Blick auf www.thingiverse.com zu werfen.
Dort findest du sicherlich einen passenden G-Code für einen Temptower (und unzählige 3D Modelle zum Drucken ;) )

Beiträge: 2 606

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

35

Freitag, 23. April 2021, 10:07

Servus Oliver,
Nachdem der 3D-Druck immer presenter im Forum wird schnapp ich mir hier auch einen Stuhl und schau Dir über die Schulter was Du so fabizierst :)
Gruß Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

  • »Predator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

36

Samstag, 1. Mai 2021, 17:31

Servas Gustav, Herzlich Willkommen :five:

Endlich habe ich mal wieder Zeit etwas für meine Bastelfreude zu machen.

Ich habe jetzt die Teile für die Base fertig, morgen klebe ich alles zusammen:





Den Schild und die Standarte habe ich aus Papier gemacht.
Der gedruckte Schild gefiel mir nicht so und ich hatte Ihn viel zu klein erstellt
Mein Avatar zeigt mein reales Aussehen. Schönheit ist Ansichtssache
Bin aber ganz lieb ^^

  • »Predator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 2. Mai 2021, 17:03

Hier das fertige Modell von mir:





Versuch hat geklappt, es kann dann weiter gehen...............................
Mein Avatar zeigt mein reales Aussehen. Schönheit ist Ansichtssache
Bin aber ganz lieb ^^

38

Montag, 3. Mai 2021, 09:52

Moin Oliver,

Klasse! :ok: :ok: :ok:
Die Feinheiten aus dem Druck in Verbindung mit der Lackierung ... einfach toll!

Da bin ich gespannt was bei dir als nächstes aus der Düse spritzt :lol:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson

Im Bau: Die französische Engländerin, Die amerikanische Engländerin
Im Druck: X-Wing

Beiträge: 99

Realname: Dirk

Wohnort: Brandenburg an der Havel

  • Nachricht senden

39

Montag, 3. Mai 2021, 11:04

Hey Oliver,
na das kann sich doch sehen lassen! :respekt:

Klasse gemacht und auch farblich gut umgesetzt.
P.S. Hätte nicht gedacht, dass das Drucken der Pfeile klappt (wegen filigran und so...), aber ok, man lernt nie aus.
Grüße Dirk

Beiträge: 246

Realname: Dieter

Wohnort: Schöppingen

  • Nachricht senden

40

Montag, 3. Mai 2021, 12:16

Hallo Oliver,

genial, das gefällt mir!

Was du gleich aus dem Drucker rausholst... :ok: :ok: :ok:


Gruß Dieter
Was ich sonst so treibe, findet Ihr <<Hier>>

  • »Predator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Realname: Oliver

Wohnort: Münsterland/ Havixbeck

  • Nachricht senden

41

Montag, 10. Mai 2021, 10:30

Danke Euch :hand:
Da macht es noch mehr Spaß weiter zu drucken ^^


Gestern habe ich die "Ausgrabung" ausgedruckt.
Dieses hier:


Heute mache ich noch ein Foto davon.
Ich bin aber nicht so begeistert.
Nicht vom Druck her, der ist hervorragend.

Das Design stört mich da es nicht wie eine Ausgrabung aussieht :(
So sollte es eigentlich aussehen:



Das hatte ich ja schon so ungefähr im ersten Design.
Da muss ich nachsitzen und etwas neues erstellen......

Mein Avatar zeigt mein reales Aussehen. Schönheit ist Ansichtssache
Bin aber ganz lieb ^^

Werbung