Sie sind nicht angemeldet.

  • »Herbert 1952« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Realname: Herbert

Wohnort: Niedersachsen zwischen Braunschweig und Hannover

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. April 2021, 21:29

Umbau Carson "Sinalco"-T1

Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit habe ich mir einen 1:87 RC- T1 von Carson gekauft...

...allerdings ist das Originalfahrzeug mit einer Limo-Reklame bedruckt ("Sinalco"),

und ich wollte lieber eine Doppelkabinenkarosse..... gibts aber vom Hersteller nicht.

Also hab ich aus meinem Bestand eine Brekina T1-Doka genommen und umgebaut.

Dazu war es notwendig, die Ladefläche und einen Teil der Plane zu entfernen.

Außerdem mußte ich den Brekina-Scheinwerfereinsatz teilen und die Gläser etwas

dünner schneiden, außerdem beim Carson die Frontlampen ein wenig kürzen.Den

Scheibeneinsatz habe ich von innen verdunkelt ("Chef-Folie" 8) ) , damit man die

Elektronik nicht von außen sehen kann.

Ansonsten war nichts weiter notwendig... zusammenstecken, fertig.

Und schon die Probefahrt war sofort erfolgreich :ok:








2

Samstag, 24. April 2021, 21:52

Moin Herbert....
Sehr geiler Umbau und ich freue mich riesig das du das hier zeigst :ok: denn genau das hatte ich auch vor allerdings hab ich bei Google nirgends was gefunden ob das mit den Brekina Karossen funktioniert, aber jetzt weiß ich es ja :D

Schöne Grüsse Alex :wink:

P.S ich hab ja paar zur Verfügung :D


  • »Herbert 1952« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Realname: Herbert

Wohnort: Niedersachsen zwischen Braunschweig und Hannover

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. April 2021, 09:06

Hallo Alex!

Noch paar Kleinigkeiten:

Zum auseinander bauen des Carson habe ich mit einer dünnen (!) Klinge am Heck zwischen

Karosserie und Chassis angesetzt und vorsichtig gehebelt... dann geht die Elektronik mit

Fahrwerk einfach raus.

Außerdem hab ich vergessen zu erwähnen, daß ich innen am Radausschnitt der Hinterräder

an der Brekina-Karosserie einen hauchdünnen Span vom Kunststoff abgetragen habe, damit

sich die Antriebsräder frei drehen konnten.... also nicht den Ausschnitt vergrößert, sondern

im ca. 45°-Winkel Karosseriematerial entfernt.

v

Und dann noch für die Rücklichter passende Löcher in die Brekina-Karo bohren und die dann

evtl. "verglasen".-Nebenbei habe ich das Brekina-Chassis und die Carson-Karosserie wieder

vereinigt - allerdings hab ich die Gelegenheit genutzt und am Chassis ein wenig "geschnitzt",

damit ließ sich die Karosserie erheblich tiefer legen:


4

Montag, 26. April 2021, 22:37

Moin Herbert....
Cool, danke für die ganzen Tips das muss ich dann irgendwann mal machen :D wie gut das dein Beitrag hier erst ma stehen bleibt, so kann ich immer wieder hier rein schauen.
Danke schön...
Schöne Grüße Alex :wink:

Werbung