Sie sind nicht angemeldet.

Im Bau: 1957 Chevy 150

1

Montag, 16. November 2020, 19:53

1957 Chevy 150

HiHo,

nach langer langer Zeit mal wieder ein Baubericht von mir...

Es ist dieser



Geplant ist, eine "normale" Version zu bauen.

Den Boden beflockt, musste erstmal so gehen, da ich mein Sieb nicht mehr gefunden... :D



Dann habe ich die Karosse von Graten und allem was ich nicht da haben will befreit und die Zierleisten auf den Kotflügeln neu gestaltet.
Sie gefallen mir noch nicht so ganz, aber ich will erstmal sehen wie es nach dem Grundieren aussieht und dann nacharbeiten.



Soo, das war es dann erstmal wieder!

Bis die Tage, ich komme wieder keine Frage :D
Grüße aus Berlin

Dennis

2

Dienstag, 17. November 2020, 19:43

So, heute ist ein neuer Tag und ein bisschen was ist passiert...

Aber seht selbst. Der Motor braucht jetzt noch Farbe, musste ein paar Anpassungen vornehmen, aber nichts erwähnenswertes. Die Zierleiste auf der Beifahrer Seite gefiel mir nicht, hab ich also noch mal neu gemacht und dann die Karosse grundiert.







Grüße aus Berlin

Dennis

3

Dienstag, 17. November 2020, 20:50

Nabend!

Habe noch schnell den Motor lackiert und ein wenig die Ventildeckel Schrift verchromt.

Das war's dann aber für heute wirklich! :D



Euch dann noch einen schönen Abend!
Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 9

Realname: Vojislav

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2020, 07:54

Hallo Dennis,

endlich mal wieder ein Baubericht. Bin sehr gespannt. :ok:




Gruß
Vojislav

5

Donnerstag, 19. November 2020, 20:29

Nabend Ihr Klebeschnüffler,

ich hab gestern ein bisschen weiter gemacht und wollte Euch meine Resultate nicht vorenthalten.
Den Unterboden hab ich unspektakulär gemacht, sieht man ja eh nicht :D nur den Auspuff mit nem bisschen Alclad Stahl benebelt



Die Karosserie hat auch ihren Lack und den Chrom bekommen! Nun lasse ich erstmal alles schön trocknen.



Tut mir leid, ich bin nicht sooo der große Schreiber, aber evtl gibt es ja bald ein bisschen mehr Beteiligung, dann könnte sich das unter Umständen auch ändern. :thumbsup:
Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 5 873

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. November 2020, 09:34

Moin Dennis,

Sieht doch schon gut aus, welches Alclad Stahl hast du da genommen, meines ist wesentlich dunkler?
Um die Beteiligung brauchst du nicht betteln, das ist etwas was man nie nicht vorhersagen kann. Es kann sein das es wie wild los geht, aber du die nächsten Berichte schreibst, ohne das eine Antwort kommt.
Hier muss man dann stur sein und einfach weiter machen und irgend wann kommen sie alle wieder aus ihren Löchern.
Also mach dir nichts draus wenn keine Antworten kommen, gelesen und geguckt wird es auf jeden Fall. :ok:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

7

Freitag, 20. November 2020, 10:18

Hi Bernd,

danke für deine Worte! Ich kenn das eben noch anders, damals 2006/2007 :lol:

Alclad hab ich das genommen

Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 1 201

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. November 2020, 13:27

Mahlzeit Dennis


Das sieht doch schon mal gut aus . :ok:

Erst dachte ich da stimmt was nicht mit dem Heck an der Karosse. Mir fehlen da die breiter werdenden Zierleisten. Aber dann mal geguckt und siehe da , den gibts wirklich. ;)

Und schneller bauen als mitschreiben das kenn ich . Geht mir auch manchmal so. Aber Du könntest die verwendeten Lacke an der Karo noch erwähnen. Mit oder ohen Klarlack , Dosenlack oder Airbrush.


Gruß Fredl

9

Freitag, 20. November 2020, 16:17

Ja, ich hab auch erstmal gucken müssen, was das denn für ein Chevy ohne leisten ist... :D

Also alles bis auf die Karosserie, lackiere ich alles mit der Airbrush und Revell Aqua.
Ihr konnte es auch kaum glauben, aber die Farben (das Weiß und das Blau) sind 0815 Lackdosen aus der Malerecke von OBI...

Lackiere normal mit Lacken von Auto K und war erstaunt, das doch diese Lacke mit der Grundierung und dem Klarlack dieser Firma bestens vertragen! Werde also in Zukunft meine Farbpalette um ein Paar OBI Dosen erweitern.

Das schöne an denen ist, sie sind innerhalb von 10 min Grifffest trocken und die Deckkraft ist grandios! :ok: :D

Nun noch eine Frage, die mich beschäftigt... Und zwar die Farbverteilung im Innenraum...



Ich würde ja sagen die Sitzflächen in blau, der Rest weiß, genauso wie die Türverkleidung, die strukturierte Oberfläche blau, der Rest weiß!?
Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 1 201

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

10

Freitag, 20. November 2020, 17:36

Abend :wink:

Wenn Du es Original haben willst , dann guck doch im www nach Original Bildern. So mach ich es . ^^

Und habs damals mit Leder probiert . In Weiss / Blau und BMF . :)






Gruß Fredl

Beiträge: 5 873

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. November 2020, 07:57

Moin Dennis,

Danke für die Info, jetzt ist es mir auch klar, ich habe eine andere Stahlfarbe, ALC112, das hier




Da muss ich bei meiner nächsten Bestellung aufpassen, das ich das hellere bekomme. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

12

Samstag, 21. November 2020, 08:07

Guten Morgen liebe Leute!

Ich hab gestern erstmal mit entsetzen festgestellt, das da im Innenraum ja ein kleines aber feines Detail fehlt... Wenn man sich das Foto von meinem Innenraum und dann das folgende Foto anguckt, fällt es einem eigentlich sofort auf! :idee:



Dieser Innenraum ist auch so eine Idee, die mir durch den Kopf schwirrt, denn das Muster für Sitzfläche und Türpappen liegen als Decals bei.

Das mit dem "bunten" von Fredl ist auch so eine Idee, bin mir bei beidem noch nicht schlüssig! :nixweis:

@ Bernd ist das nur eine neue Aufmachung der Flasche!? Ich bin ehrlich, mein Alclad hab ich Ende der 2000er gekauft... Sehr aber auch jeden Tag mehr, das ich gar nicht mehr kenne :lol:
Zb. Was ist GAP? Kannte das nur als Klamotte... Aber mit der kann man nicht spachteln :D
Was auch so eine Sache ist, der PC ist jetzt viel mehr eingebunden, gab's damals auch nicht... Müsste mich viel mehr mit sowas auseinander setzen! :whistling:

Ich glaube ich bin irgendwo hängen geblieben :lol: :lol:

In diesem Sinne!

Einen erfolgreichen Sonnabend Euch!
Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 5 873

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. November 2020, 08:37

Moin nochmal,

Ja das ist eine neue Aufmachung, gibt es aber seit ca. 4, 5 Jahren, meine ich, keine Ahnung wann die das wirklich geändert haben.
Ja das mit dem GAP, aber es ist mehr zum verschließen, Großräumig gesehen, wirklich spachteln kann man das nicht. Aber auch für Karosseriereparaturen ist gut zu gebrauchen, wie ich mal an meinen großen Wrecker feststellen konnte.

Dieses Sitzpolster hat schon was, auch wenn das alles für einen Chevy recht nüchtern aussieht, gesehen an der sehr schönen Außenlackierung.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

14

Samstag, 21. November 2020, 10:05

Mal ein kleiner Vorgeschmack auf den Innenraum... Ach ja hab mich entschieden! :thumbsup:

Grüße aus Berlin

Dennis

15

Samstag, 21. November 2020, 17:30

Nabend!

Ich bin gerade am verzweifeln... Hab die Spritzwand einbauen wollen... Ohne Worte aber seht selbst!




Dann habe ich von meinem alten Black Widow Bausatz die zweite, die nicht zu verwenden war, raus gekramt...




Nun steh ich da wie ne Kuh wenn's donnert... Haben die das Teil etwa gegen ein nicht passendes getauscht?!
Grüße aus Berlin

Dennis

16

Samstag, 21. November 2020, 20:51

Ich bin gerade am verzweifeln... Hab die Spritzwand einbauen wollen... Ohne Worte aber seht selbst!

Sowas checke ich immer am Anfang eines Baues. Die Erfahrung lehrt halt, das es überall auch bei den besten Bausätzen unangenehme Passungsprobleme gibt.
Ich lackiere erst, wenn alle Teile von Karosserie, Chassis und Interieur sauber zusammenpassen.
Und ich klebe diejenigen Teile schon mal zusammen, die später keine Passungsprobleme machen dürfen wenn noch was anderes mit eingebaut werden soll.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: die hier gezeigten Modelle im Thread "Querbeet". --- Ansonsten viel Gartenarbeit beim Erstellen eines neuen Gartens auf einem komplett runtergekommenen Geröll- und Müll-Grundstückes. usw ........ :wink:

17

Samstag, 21. November 2020, 20:54

Das lustige ist, ich habe den selben Bausatz schon gebaut und das Modell hier. Nur als Black Widow gebaut... Es ist alles identisch, bis auf den Karton Deckel und die Spritzwand, das ist ja das, was ich nicht verstehe!

Daher dachte ich auch nicht, das irgendwo was nicht passt...
Grüße aus Berlin

Dennis

18

Samstag, 21. November 2020, 22:09

Guckt öfter - schreibt ab jetzt auch ;-)

Servus Dennis,
als erstes muss ich gestehen, geguckt habe ich ganz viel ... aber dann kam iwer dazwischen und "Antwortgeben" ging unter :bang: :heul: :bang:

Ich kann Bernd mit Thread 6 nur zustimmen ... und zitiere dazu noch meinen Lieblingsfilm "Feld der Träume" -
„If you build it, he will come. “ („Wenn du es baust, wird er kommen. “) Platz 39 beste Filmzitate amerikanischer Filme Quelle: Wikipedia


Blau und Weiß eine tolle Kombi
Ich bin :love: begeistert :love: und bleib auch so gern hier mit nem Hocker dabei.
Das mit der nicht passenden Spritzwand ist total ärgerlich :trost: aber hat zumindest für mich einen Lerneffekt :thumbup: selbst wenn ich in Zukunft etwas 100x gemacht habe, werde ich trotzdem 101x testen ob alles gleich ist oder ich was besonders beachten muss :thumbup:

Hierfür Danke und auch für deine tolle Arbeit und das Du uns daran teilhaben lässt


Viel Spaß weiterhin
Grüße in dein Wochenende
KD Angel


Regentropfen sind flüssige Sonnenstrahlen welche nur länger an Dir haften werden.
#bleibtschönimHerzen
HRH KD Angel
In memoriam Bill - mein Dad war n Großer

19

Sonntag, 22. November 2020, 09:19

Moin Dennis

Schöner Chevy :thumbsup: . Die Farbcomby erinnert mich an den 56 Bell Air Chevy den ich zuletzt für mein Dio gebaut habe . Der Bausatz war von Monogram . Ist ja wohl die US Tochter von Revell :nixweis:
Ärgerlich mit der Spritzwand . Bei meinem Bausatz gab es diesen Teil nicht . War schon fest in der Karosse intrigiert . Bin auf jeden fall jetzt mit dabei und schau mir deine Fortschritte weiter an . Ich Denke dein Chevy wird am ende ganz anders aussehen als meiner :grins:


Heiko

20

Sonntag, 22. November 2020, 18:55

Hi Ihrs!

Danke für Eure lobenden Worte! Ich hab mal ein bisschen weiter gemacht, die Sitzbank zb neu lackiert, da beim abziehen des Bandes, warum auch immer, die weiße Farbe mit ab ging...

Aber nun lass ich Bilder sprechen, es ist noch nicht alles wie es sein soll, keine Angst! :)






Grüße aus Berlin

Dennis

21

Sonntag, 22. November 2020, 20:16

Hallo Dennis :wink:

schönes Ergebnis was Du uns hier zeigst :ok:

Die Farbfindung ist für mich ok, allerdings nicht mein Geschmack :whistling:, was Deine Leistung nicht schmälert ;)

Die Verkabelung und Aufwertung des Motors gefällt mir gut :five: , sogar an die Halterung der Lichtmaschine gedacht, oder war das bei Revell automatisch so. :?:
Bei AMT hängt die immer in der Luft und man muss die Halterung nachbauen :S

Ist der Verteiler in der Form dabei gewesen, oder ein Weißmetallteil von Scaleproduction bzw. Vom Fredl?

Bin schon gespannt, wie er fertig aussieht :)

Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

22

Gestern, 13:25

Hallihallo!

@ Michi, man kann es kaum glauben, aber das mit der Lichtmaschinenhalterung ist "ab Werk" so! :tanz:

Hier mal zwei kleine "Fortschritte"

Denke die Batterie bekommt noch eine "Halterung"

Und mit verchromten Scheibenwischern wollte ich ihn nun jetzt nicht rum fahren lassen, sieht man so schlecht, nach'm wischen :cracy:


Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 1 201

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

23

Gestern, 14:15

Hallo Dennis

Der Chevy wird Stück für Stück immer schöner. :ok:

Wie vom Michi schon erwähnt hab ich Verteiler und auch Pe Teile für den Bel Air . Falls Du mal mehr ins Detail gehen willst ;)






Gruß Fredl

24

Gestern, 19:32

@ Fredl, das hab ich schon im Kopf abgespeichert :D einen Bel Air will ich auch noch bauen, versprochen :ok:

Hier mal noch ein kleines Update, morgen kommt dann die Bildergalerie :)

Grüße aus Berlin

Dennis

Beiträge: 1 201

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

25

Gestern, 20:11

Abend Dennis :wink:

Es muss ja nicht der Bel Air sein . Das gleiche Modell hintereinander bauen mach nicht so Spass .

Hab noch andere schöne Sachen auf der Homepage . ;)

Gruß Fredl

Werbung