Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:72 Gotha G.IV von Roden

1

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 17:47

Gotha G.IV von Roden

Mahlzeit allerseits!

Mal wieder ein fliegendes Drahtverhau fertig gestellt:

Die Anfänge des strategischen Luftkrieges lagen schon im ersten Weltkrieg, auf allen Seiten setzte man mittlere oder sogar schwere Bomber ein, um Ziele im feindlichen Hinterland anzugreifen. Deutscherseits vor allem die Gotha-Typen G.III, G.IV und G.V, wobei das G für Großflugzeug, nicht für Gotha stand. Das gezeigte Flugzeug war 1917 an einem Angriff auf London beteiligt, infolge dessen der König Georg V seinen sowieso zu hunnischen Dynastienamen "Sachsen-Coburg und Gotha" ablegte und sich fortan Windsor nannte.

Der Roden-Bausatz ist ein typisches Produkt dieses rührigen Kleinserienherstellers, definitiv nicht anfängertauglich, aber schön detailiert. Die Montage des Oberflügels freischwebend auf 24 dünnen Streben war schon ein ziemlicher Akt...



















Der berühmte "Gotha-Tunnel", durch den der Heckschütze auch nach unten feuern konnte. Böse Überraschung!



Ein typischer Gegner zum Vergleich: Sopwith Pup, damals in der britischen Heimatverteidigung eingesetzt.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

2

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19:31

Hallo Jochen
Ungläubiges Staunen ! 8o :thumbsup:
mehr kriege ich grad nicht raus ! ! !
Gruß Ronald

Beiträge: 453

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Oktober 2020, 19:48

Hallo,

Respekt für diese tolle Arbeit!
Die Montage des Oberflügels freischwebend auf 24 dünnen Streben war schon ein ziemlicher Akt...
Es sieht auch wirklich sehr anspruchsvoll aus! Klasse Takelage!

Und ein Modell der Gotha ist eh was besonderes!

Mit besten Grüßen

Harald

Beiträge: 5 683

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2020, 08:13

Moin Jochen,

Ein zwischendurch Projekt? Aber hallo, das kann man nur als gelungen Bezeichnen. :thumbsup: Sieht wirklich toll aus den WWI Bomber und die Verspannung ist absolute spitzen Klasse. :respekt: :dafür:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

5

Dienstag, 13. Oktober 2020, 16:39

Dank euch!

Im Lager habe ich auch noch die Typen G.III und G.V aus gleichem Hause...
Aber jetzt weiß ich ja, wie´s geht.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 5 683

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Oktober 2020, 08:27

Moin Jochen,

schön, dann kann man sich ja noch auf weitere WWI Flieger von dir freuen. :grins: denn auch Schiffe brauchen Luftunterstützung. :abhau:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

7

Freitag, 16. Oktober 2020, 13:38



:pfeif:
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 5 683

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Oktober 2020, 09:55

Moin Jochen,

Jep das reicht für ne Zeit :grins: :sabber: da sind Maschinen drunter, von denen ich bis jetzt gar nicht wusste, das es die überhaupt mal gegeben hat, toll! :ok:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Werbung