Sie sind nicht angemeldet.

31

Montag, 17. August 2020, 13:28

Moin Frank,

also ich für meinen Teil bin immer noch dabei. Ich schreibe zwar nicht immer einen Kommentar (Kleber und Asche auf mein Haupt), da ich eher in der Schiffs-Ecke zu Hause bin, aber ich finde es höchst beeindruckend was Du hier mit den feinen Ätzteilen auf die Beine bzw. Räder stellst. Hut ab und höchsten Respekt...

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson
Im Bau:
Le Superbe, oder was die Engländer daraus gemacht haben
HMS Monarchy, schwere englische Fregatte aus amerikanischen Beständen

Beiträge: 63

Realname: Dirk

Wohnort: Tecklenburger Land

  • Nachricht senden

32

Montag, 17. August 2020, 18:59

Moin,
meinen größten Respekt, was Du da baust ist große klasse.
Bin gerne weiter dabei, tolles Modell.
Viele Grüße, Dirk :D

Beiträge: 26

Realname: wolfgang

Wohnort: röhrnbach

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. August 2020, 15:42

Servus!
Bitte mehr von deinen tollen Baufortschritten :respekt:
Im Bau:
Tpz Fuchs
Fertig:
M1120 Hemtt
Marder 1a3

Auf Halde:
Viel zu viel..... :tanz:

34

Sonntag, 23. August 2020, 19:58

Vielen Dank für die Kommentare und zur Belohnung geht's dann auch weiter mit dem Aktuellen Zustand.

Die Inneneinrichtung ist soweit fertig und auch schon mit Farbe und einer, mich nicht ganz zufriedenstellenden Verschmutzung, versehen.

















Ändern lässt sich im Inneren jetzt nichts mehr, denn so wartet er jetzt auf seine Lackierung.







Das wars auch schon wieder. Schöne Woche noch.
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

35

Montag, 24. August 2020, 11:25

Moin,

tolle Fortschritte :ok:

mich nicht ganz zufriedenstellenden Verschmutzung
kann ich gar nicht verstehen, ich finde es großartig. Es wirkt alles sehr stimmig und der Gesamteindruck überzeugt.

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson
Im Bau:
Le Superbe, oder was die Engländer daraus gemacht haben
HMS Monarchy, schwere englische Fregatte aus amerikanischen Beständen

36

Dienstag, 25. August 2020, 11:09

Moin,

tolle Fortschritte :ok:

mich nicht ganz zufriedenstellenden Verschmutzung
kann ich gar nicht verstehen, ich finde es großartig. Es wirkt alles sehr stimmig und der Gesamteindruck überzeugt.

Ingo


Na dann habe ich wenigstens deinen Geschmack getroffen. Danke.
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

37

Mittwoch, 26. August 2020, 17:59

So, jetzt gibts aktuelle Bilder, wegen Urlaub schon am Mittwoch....

Er ist, oder zumindest Fahrerhaus und Haube, schon in seiner Grundfarbe lackiert. Detailbemahlung fehlt noch.

Mit dem Windenpodest habe ich auch schon angefangen, wie üblich, sehr viel Metall.... ?(

Jetzt einfach mal Bilder, dann könnt Ihr gerne wieder eure Meinung äußern.

Die nächste Fortsetzung kann etwas dauern, da ich mich jetzt erst mal wieder um ein größeres Projekt kümmern werde.



















...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

38

Sonntag, 13. September 2020, 11:09

Hier gings dann auch mal weiter und er ist jetzt soweit, das ich nen Kübel Farbe drüber leeren kann.... :abhau:















Als nächstes wird grundiert...
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

39

Sonntag, 13. September 2020, 17:32

sieht sehr sehr geil aus der M1070.
bin gespannt wie er dann mit Farbe & Alterung rüberkommt. Schade das es den M1070 nicht so als Kit gibt.

40

Sonntag, 13. September 2020, 20:17

sieht sehr sehr geil aus der M1070.
bin gespannt wie er dann mit Farbe & Alterung rüberkommt. Schade das es den M1070 nicht so als Kit gibt.


Ich hoffe das er durch die Lackierung und versuchte Alterung nicht schlechter wird, oder wenigstens gleich gut bleibt.

Den gibt's doch so als Kit...oder meinst du ohne Auflieger??
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

41

Montag, 14. September 2020, 10:06

genau nur die SZM in 1/35 wäre super wenn es den geben würde

42

Montag, 14. September 2020, 12:43

Moin Moin,

ganz toll was Du hier wieder zeigst :ok:
Die Verarbeitung der Ätzteile ist einfach genial, ganz großes Kino!!!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson
Im Bau:
Le Superbe, oder was die Engländer daraus gemacht haben
HMS Monarchy, schwere englische Fregatte aus amerikanischen Beständen

43

Samstag, 19. September 2020, 20:36

Kurzer Zwischenstand......

...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

44

Samstag, 19. September 2020, 22:46

Servus

Richtig cool
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Grüßle Angel
Regentropfen sind flüssige Sonnenstrahlen welche nur länger an Dir haften werden.

#bleibtschönimHerzen

In memoriam Bill - mein Dad war n Großer

45

Sonntag, 20. September 2020, 10:28

So, hier jetzt mal ein paar Bilder, wie er jetzt erst mal ins regal kommt, bis sein Auflieger fertig ist.
Dieser wird allerdings etwas dauern, da ich jetzt erst mal eine kleine Pause von PE-teilen brauche....

Was ich am M1070 noch machen werde, sind die Klötzer über den großen Seilwinden, welche ich evtl. aus Holz machen werde. Die Leitungen zum Auflieger kommen dann mit dem Auflieger.

Was mir nicht so gefällt, ich aber nicht mehr ändern werde ist das Seil der kleinen Seilwinde, welches sich so nach und nach doch etwas "fusselig" erwiesen hat, der Aufwand, dies zu ersetzen einfach zu groß ist. Die Motorhaube ist nur aufgelegt und nicht klappbar, da sie durch die ganzen PE-teile und den Farbauftrag zu arg unter Spannung steht, das mit gleich der erste Zapfen die dazugehörigen Bohrungen aufgebrochen hat. Auch der vergessene Grat an der Motorhaubenkannte, wird nicht mehr beseitigt, da er nur mit sehr guten Augen oder auf den Bildern zu sehen ist und ein ausbessern wahrscheinlich das ganze eher verschlimmern würde.

Jetzt die versprochenen Bilder unter der Erwartung, das ihr mich mit euren Kommentaren regelrecht bombardiert.



















...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

Beiträge: 26

Realname: wolfgang

Wohnort: röhrnbach

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. September 2020, 18:37

Servus
Na der kann sich ja sehen lassen!
Sehr schönes Modell! :thumbsup:
Nur den Ersatzreifen würde ich noch ein wenig einstauben....

Gruss Wolfgang
Im Bau:
Tpz Fuchs
Fertig:
M1120 Hemtt
Marder 1a3

Auf Halde:
Viel zu viel..... :tanz:

47

Sonntag, 20. September 2020, 18:55

Der Ersatzreifen ist eingestaubt und an diversen Stellen sogar verschmutzt.....aber der wurde erst vor kurzem ersetzt, deshalb ist der noch nicht so schmutzig..... :D
...alle haben ein Laster, ich hatte hunderte....! :thumbup:

Gruß Frank

48

Montag, 21. September 2020, 00:17

Super geworden
Tolle Bilder
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Danke
Grüßle Angel
Regentropfen sind flüssige Sonnenstrahlen welche nur länger an Dir haften werden.

#bleibtschönimHerzen

In memoriam Bill - mein Dad war n Großer

49

Montag, 21. September 2020, 07:47

Absolute Spitzenklasse!!!
Ich bin restlos begeistert :respekt:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson
Im Bau:
Le Superbe, oder was die Engländer daraus gemacht haben
HMS Monarchy, schwere englische Fregatte aus amerikanischen Beständen

50

Montag, 21. September 2020, 08:59

Moin Frank...
Da ich in vielen Bereichen nur ein stiller Mitleser bin schreibe ich aber trotzdem.
Ein tolles Modell hast du gebaut, Hut ab vor den ganzen Ätzteilen :ok:
Deine Verschmutzung sieht auch super aus, nicht zu viel und nicht zu wenig.
Also alles top ;)
Dieses Modell gibt's auch in 1:87 was ja eher meiner Größe entspricht, aber bislang hab ich noch nicht zugeschlagen.

Bin gespannt wie der ganze Zug später aussieht :D

Schöne Grüße Alex :wink:

51

Dienstag, 22. September 2020, 19:31

Glückwunsch zu diesem Hammermodell! :ok: :love:

"Alles, was ein Mensch sich heute vorstellen kann, werden andere Menschen einst verwirklichen." - Jules Verne


Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Werbung