Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 30. Juli 2020, 09:48

1962 Buick Electra 225

Ein Bausatz, der längere Zeit bei mir im Regal "ruhte": 1962 Buick Electra 225 von AMT. Zunächst hatte ich den Buick in Weiß lackiert, wodurch er jedoch ein wenig blass rüberkam. Letztendlich habe ich dann nur das Dach Weiß belassen - ganz im Stil der in den frühen 60ern beliebten "Two Tone"-Lackierungen - und den Rest in "Titanium Silver" von Tamiya lackiert. Die WW-Reifen stammen von einem 59 Cadillac.











Mess with the best - lose like the rest!

2

Donnerstag, 30. Juli 2020, 10:07

Hallo Ludwig,

das optische "Overhauling" hat sich gelohnt, der Buick sieht sehr schön aus in der Two Tone-Lackierung... Auch die Whitewalls fügen sich nahtlos ins angenehme Gesamtbild ein! :ok:
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

3

Donnerstag, 30. Juli 2020, 16:32

Bildschön!
Benutzt du einen Klarlack für das Finish, und wenn ja, welchen?
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

4

Donnerstag, 30. Juli 2020, 19:32

Ein großer Wurf !! :ok:

Der Farbton passt sehr zum großen Buick. - Auf den ersten Blick wirken die Bilder wie aus einem echten Show-Room.
Ganz besonders gefällt mir dass du für den großen Strassenkreuzer auch die entsprechend großen Reifen/Räder genommen hast. Da passen die vom '59-Cadillac einfach am besten.

Ich habe deshalb schon länger eine Abformung gemacht um später mal genügend "richtig" dimensionierte Reifen zu haben.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

5

Donnerstag, 30. Juli 2020, 19:33

Vielen Dank Thomas, Automodellbauer und Schmidt.
Bei Metallic-Lacken wie diesem benutze ich auch schon mal Klarlack, in diesem Fall war es Tamiya TS 13, der sich mit Tamiya TS 88 Titanium Gold gut verträgt. Im Anschluss wurde der Lack mit Meguiars (Auto)Wachs poliert.Gruß
Ludwig
Mess with the best - lose like the rest!

Ähnliche Themen

Werbung