Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 20. Juni 2020, 12:07

Polystyrol - vollflächig verkleben?

Heyho,

ich möchte zwei große flache Stücke Polystyrol (ca 15x50cm) vollflächig verkleben. Gibt es dabei was zu beachten? Punktuelles Verkleben macht keinen Sinn, Da die Platte danach noch durch Frästechnik bearbeitet werden soll.

Kann man PS einfach so flächig mittels kleber verschweißen? Macht es Sinn beide seiten vorher anzurauen mit Schleifpapier?



Grüße Rob

Beiträge: 1 187

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Juni 2020, 14:32

Servus :wink:

Anschleifen würde ich es schon . Nur nicht zu grob . Ich verwende auch Evergreen und schleife die glatte Oberfläche immer an. Wenn die Oberfläche dann Rauh ist , kleben die Teile wie verschweißt zusammen.

Bei so großen Flächen wie Du es vorhast ,musst wohl ne Tube aufmachen und mit nem Spachtel aufbringen. Und dann sehr schnell präzise die Teile aufeinander legen, sonst trocknet der Kleber vorher aus.
Oder von einer Seite zur anderen .

Da fällt mir noch ein das bei zu viel Kleber sich das PS verziehen kann. Wie dick sind die Platten ?

Gruß Fredl

3

Samstag, 20. Juni 2020, 17:58

Die runtere wird 1-1,5mm haben und die obere 3-4mm haben. Eine massive Platte im Maß funktioniert nicht, da die 1-1,5mm Platte strukturiert ist. Normal würde ich ja einfach den Rand kleben und zweimal im Zickzack rüber, aber wenn die Fräse anrückt, würde das nicht halten.

Beiträge: 3 557

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Juni 2020, 18:03

Hi.

Ich würde in dem Fall die Platten wohl eher mit Lösungsmittel verkleben. Die Platten hochkant aneinander stellen, oben minimal auseinanderzeihen und mittels Pipette oder Ähnlichem das Lösemittel dazwischenlaufen lassen. Mit dickflüssigen Klebern, die langsam ausgasen würde ich auch die Gefahr der Durchweichung und des Verziehen sehen.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Werbung