Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 25. März 2020, 18:09

Zweiter australischer Road Train

Dieses Diorama steht unter dem Motto „Nichts geht mehr. Fest gefahren im (nicht immer) trockenen australischen Busch. Nach einem kräftigen Regenguss hat sich die Sandpiste in ein Schlammloch verwandelt in welchem der Road Train stecken geblieben ist. Nun hat der Truckie Hilfe angefordert. Diese erscheint in Form eines großen John Deer Bulldogs, der nun rückwärts auf den Road Train zu fährt, um an die Abschleppstange zu docken um den Road Train dann (hoffentlich problemlos) aus dem Schlammloch zu ziehen. Zugmaschine ist ein Kleinserien-modell, die Auflieger sind Fertigmodelle aus der Großserie welche ich entsprechend umgebaut habe und der Bulldog ist von Wiking. Die Zugmaschine ist von GCC (Name des Kleinserien-herstellers). Es handelt sich hierbei um das Modell eines Caterpillar 630 an welchen ich vor dem Kühler einen Rammschutz (bull bar) zusätzliche Dieseltanks, Druckluft-hörner und hohe Auspuffrohre angebracht habe. Die „dollies“ sind ebenfalls aus der Großserie (Promotex). An die Auflieger habe ich Wassertanks, Staukästen und Reserveräder (insgesamt acht Stück) geklebt. Beladen ist der zweite Auflieger mit einem Ventil und Schieber sowie mit diversen Zahnrädern. Diese waren ursprünglich verbaut im Getriebe eines ferngesteuerten Geländewagen-modells welches ich ausgeschlachtet habe. Die Paletten sind zurecht geschnittene und verklebte Zündhölzer. Zugmaschine und Anhänger sind mit den entsprechenden „Road Train“ Warnschildern ausgestattet. Die „Druckluft-leitungen“ von der Zugmaschine zum ersten Anhänger sind auf einem Zahnstocher zu einer Wendel gewickeltem Bindedraht nach gebildet jene zwischen den Anhängern aus isoliertem Klingeldraht. Für das Diorama habe ich mir eine Platte aus Sperrholz zurecht sägen lassen, Kanthölzer selbst zurecht gesägt und auf die Platte geklebt. Dann habe ich Montageschaum aufgesprüht und diesen nach dem aushärten entsprechend zurecht geschnitten, anschließend Gipsbinden und nach deren Trocknung entsprechendes Streumaterial aufgebracht. Die Begrenzungpfosten sind entsprechend zurecht geschnittene und bemalte Zündhölzer. Um die Fahrspuren auf der Schlammpiste nach zu bilden habe ich Räder auf der Achse in den noch feuchten Gips gedrückt und die Piste entlang gefahren. Fotos vom Bau des Dioramas habe ich leider nicht gemacht.













Jetzt habe ich es endlich geschafft die Fotos richtig zu komprimieren und ins Forum zu stellen.

2

Donnerstag, 26. März 2020, 07:31

Moin Big Mack,

gefallen mir, deine Bilder - interessante, außergewöhnliche Modelle

Vll. schaust du noch mal in die Anleitung, wie man die Bilder hochlädt.

Das macht sich dann doch besser, wenn sie einem direkt ins Auge fallen ohne sie einzeln hochladen zu müssen.

Nur als kleiner Tipp.... ;)
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:


hier gibts ein paar Wikinger & Co. Modelle vom Deutzfahrer

und hier ein paar Lokomotiven: Ein paar Lokomotiven

3

Donnerstag, 26. März 2020, 19:43

Danke für den Hinweis mit den Fotos, das werde ich beim nächsten Mal versuchen und ich hoffe das es klappt, den ich werde in der nächsten Zeit weitere Modelle von australischen Road Trains ins Forum stellen. Ich habe bis jetzt 16 Modellle gebaut.

Beiträge: 3 457

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. März 2020, 22:09

...das werde ich beim nächsten Mal versuchen und ich hoffe das es klappt...

Man kann auch bestehende Beiträge editieren... :pfeif:
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Beiträge: 4 878

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. März 2020, 06:22

Moin ?

Es wäre wirklich schade, wenn man deine toll gebauten Trucks hier nicht ohne anklicken sehen würde und noch kannst du das editieren, wenn du nochmals Bearbeiten anklickst.

Eine Hilfe zum Hochladen und Einstellen deiner Bilder findest du hier: 4. Bilder im Forum
Wobei die Angegebene Bildgröße und KB-Zahl nicht mehr stimmen, aber ich Arbeite schon daran das zu ändern.
Die maximal erlaubte Bildgröße ist 1600x1600 Pixel bei 1200KB, wobei sich eine Bildgröße zwischen 800x800 Pixel und 1000x1000 Pixel, bei 300KB, als gut heraus gestellt hat.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

6

Samstag, 28. März 2020, 11:25

Hallo Bick Mack,


ich war mal so frei dir zu zeigen das deine Bilder hier ohne weiters Hoch zu laden sind.

Ich bearbeite meine Bilder mit Paint ( Verkleinern meist der erste Wert 1024 x …… was dann da raus kommt).
Danach verwende ich https://picr.de/ das Programm erklärt sich selber und ist sehr gut.

Viel Spaß beim Testen. :ok: :ok:

Gruß Werner :ok:



Wahre Freundschaft bedeutet
nicht Unzertrennlichkeit, sondern getrennt,
sein zu können, ohne dass sich etwas ändert.

7

Montag, 30. März 2020, 21:10

Hallo R-5 Turbomax.
Vielen Dank für den Hinweis zur Adresse für das Komprimieren der Fotos. Ich habe meine Fotos dort komprimiert es hat auch problemlos geklappt. Aber wie werden nun die komprimierten Fotos ins Forum gestellt?

Beiträge: 4 878

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. März 2020, 06:14

Moin Werner,

Schau dir bitte noch mal deinen ersten Beitrag an, ich habe da, das erste Bild abgeändert, weil es für das Forum zu groß ist und dann ganz normal eingefügt. Die anderen Bilder machst du dann Bitte selber.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

9

Dienstag, 31. März 2020, 17:35

Moin moin Truckoldi,

Hallo Bernd mir muss man das nicht sagen, wollte lediglich Bick Mack Hilfestellung leisten.
Das er Bilder im Forum einfügen kann.

Aber Danke für die Info :ok: :ok:

LG
Werner
Gruß Werner :ok:



Wahre Freundschaft bedeutet
nicht Unzertrennlichkeit, sondern getrennt,
sein zu können, ohne dass sich etwas ändert.

Beiträge: 4 878

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. März 2020, 18:25

Hallo Werner,

Entschuldige bitte, das war mein Fehler, kommt leider schon mal vor, auch wenn es das nicht sollte, also nochmal Sorry, war keine Absicht von mir. :grins:


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

11

Dienstag, 31. März 2020, 19:54

Hallo Bernd,
alles gut wir sind alle nur Menschen :hand: :ok:
Und in der Heutigen Situation mit dem Corona sch…….. bleibt das nicht aus.


Gruß
Werner
Gruß Werner :ok:



Wahre Freundschaft bedeutet
nicht Unzertrennlichkeit, sondern getrennt,
sein zu können, ohne dass sich etwas ändert.

Werbung