Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 16. Dezember 2019, 21:11

Rechtecke verschiedener Größe sauber ausschneiden - nur wie?

Hallo zusammen,

nachdem ich Anfang des Jahres Kreise versschiedenen Durchmessers verläasslich ausschneiden musste, geht es mir dieses Mal um Rechtecke verschiedene Größe ... Im konkreten Fall überlege ich, wie ich ein Rechteck von 2,5x3mm aus einer Karosserie ausschneiden könnte ... es ist zwar nur ein Gedankenspiel aktuell, aber ähnlich wie bei runden Anbauteilen, würden auch eckige sauberer bzw. realistischer aussehen, wenn es wirklich eigene Teile sind statt angegossener 'Nupsies' ...
Also, ich weiß nicht, wann ich es wirkjlich brauche, aber hat jemand von Euch eine verlässliche Technik, so etwas auszuschneiden oder -zusägen?
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 4 857

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Dezember 2019, 08:45

Moin Peter,

Ein Rechteck in eine Karosserie schneiden, nicht einfach. Aber du könntest den Bereich mit Kreppband abkleben, dann in die Ecken, Löcher bohren und mit einer feinen Säge aussägen, den Rest muss dann die Feile machen.
Aber wie gesagt nur eine Idee.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

3

Dienstag, 17. Dezember 2019, 11:17

Danke für die Antwort. Diese Idee hatte ich auch schon, allerdings funktioniert die - glaube ich - bei einer Größe des Rechtecks von 2,5x3mm nur bedingt. Eine so kleine Säge und entsprechende gerade Feilen habe ich noch nicht gesehen ...
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

keramh

Moderator

Beiträge: 11 093

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Dezember 2019, 12:51

moin,

das geht meiner Meinung nach nur mit einem 2,0 - 2,5 mm Bohrer und dann auffeilen.

Beiträge: 4 857

Realname: Bernd

Wohnort: Wetter/Hessen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Dezember 2019, 12:55

Hallo Peter,

Ups, da hatte ich mich wohl verlesen, mit der Größenangabe :grins: sorry, aber so kleine Feilen gibt es






Ich hatte da mal vor über 20 Jahren ein ganzes Set gekauft, in einem Supermarkt, für 7,- oder 8 DM keine Ahnung mehr.




Aber du kannst das ja mal googeln, die Feilen sind immer noch toll und ich nutze sie regelmäßig.


LG Bernd
Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist! :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

6

Dienstag, 17. Dezember 2019, 13:50

Danke für die Infos - die Schlüsselfeilen werde ich mir einmal anschauen :five:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 246

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 09:07

Hallo,

würde es so machen, wie von Bernd beschrieben. Ansonsten vorsichtig mit nem Cuttermesser an die Finale Form ran schneiden. Ist aber nicht so einfach, aber gerade bei ausgebohrten Ecken gut zu machen.

Viele Grüße

Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

8

Mittwoch, 18. Dezember 2019, 15:06

Mit einer Gravierschablone aus Metall. Z.B. der hier: https://www.dersockelshop.de/werkzeuge/g…oar_lt0002.html
Mittels Gravier-Nadel (die von Tamiya ist sehr zu empfehlen) die passende Größe der Schablone immer wieder nachgravieren, bis darin das Führen eines scharfen Bastelmessers problemlos möglich ist. Dann immer weiter mit leicht zunehmendem Druck vertiefen und schließlich vorsichtig durchtrennen. Danach den Ausschnitt ggf. mit Schleifpapier o.ä. säubern.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

KEEP CALM & MODEL ON!

9

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 00:01

Danke, Tommy. So eine Gravierschablone scheint bei dem Vorhaben sehr hilfreich zu sein!
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 150

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. März 2020, 21:45

Hey Doctor, hab da ne saubere Lösung für dich.

Ich bin im Besitz eines schneidplotters. Ich könnte für dich kleine runde Plättchen erstellen, in dem die von dir benötigten Rechtecke sauber ausgeschnitten sind. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Du sagtest ja du benötigst 2,5 × 3,0mm. Ich schätze grade im Kopf dass ein Kreis von d=8mm reicht, um darin deinen benötigten Ausschnitt passend unterzubringen.
Du müsstest nur noch ein rundes Loch von 8mm sauber in das Plastik bohren und dann mein Kreis mit dem rechteckigen Loch drin sauber einzusetzen und nach dem kleben sauber verspachteln und verschleifen.

Was hältst du von der Idee?



P.S. nur auf geraden bzw. einseitig leicht gebogenen Flächen möglich.
P.P.S. Dicke ab 0,3mm bis zu 1mm möglich.



LG Matthias

11

Sonntag, 1. März 2020, 22:41

Hallo Matthias, danke für Dein Angebot. Hab für mein konkretes Problem bereits eine andere Lösung gefunden. Aber falls ich zukünftig da nochmal etwas brauche, melde ich mich gerne :wink:
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

Beiträge: 246

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. März 2020, 16:41


... Ich bin im Besitz eines schneidplotters. Ich könnte für dich kleine runde Plättchen erstellen, ...


Hallo Matthias,

darf ich fragen was für einen Schneidplotter Du verwendest?
Hab selbst einen Cameo 3 von Silhouette, hab's aber bisher nur geschafft, den Kunststoff anzuritzen aber nicht komplett zu schneiden.ä
Vielleicht hast Du einen Tip für mich oder kannst mir helfen?

Danke und viele Grüße

Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

Werbung