Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 053

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Februar 2020, 21:53

2019 #12 Peak/Menard Ford Mustang Ryan Blaney, Clash/Daytona 500 Qualifying Car Resin Revell 1:24

Hi

Hier nun die Bilder des fertigen #12 Ryan Blaney Ford Mustang wie er im Daytona 500 Qualifying und beim Clash Rennen gefahren wurde.
Die Basis bildet der Ford Mustang Resin body den ich selber gemacht habe, dazu als Basis das Revell Ford Fusion Chassis, den aktuellen Sitz habe ich ebenfalls in Resin abgegossen.
Decals sind ein Mix aud Powerslide, Pattos und TL-Decals, Farben stammen von Tamiya aus der Dose.




































Hier noch einige Baubilder...











2

Samstag, 15. Februar 2020, 23:14

Moin Henrik....
Tolles Modell und super gebaut und umgesetzt :ok:
Schöne Grüße Alex :wink:

Beiträge: 371

Realname: Jay

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Februar 2020, 12:58

Hi Ludwig :wink:

Die Karosserie brauchte auch einiges an Arbeit den Bildern zu urteilen, dafür ist der Ford umso besser gelungen :thumbsup:

Lg. Jay

4

Mittwoch, 19. Februar 2020, 07:27

Hallo Henrik,

sehr schönes Modell. :ok:

Eine Frage hätte ich dazu.

Auf einem Bild ist zu sehen,das die gelbe Farbe Lexanfarbe (PS-27) von Tamiya ist. Ist die Farbe nicht zu weich?
Gruß

Thorsten

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 053

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Februar 2020, 22:40

Danke für die lobenden Worte...

@Jay:

Im Gegensatz zu anderen Karosserien ist der Aufwand gering was die Vorarbeit angeht. Die meiste Zeit nahm das Anpassen der Motorhaube in Anspruch, ansonsten wurde die Karo so von mir gemacht, das wenig schleifen und ausdünnen von Nöten ist.

@Thorsten:

Das Modell wurde 2x weiß grundiert, 2x mit Tamiya gelb und danach mit 3 Schichten neon gelb lackiert.
Die Farbe ist in der Tat sehr weich, fühlt sich fast pelzig an. Nach dem trocknen kam aber sofort Mr.Hobby Klarlack drauf, dann fühlt es sich wieder ganz normal an als hätte man mit TS lackiert.

Gruß

Beiträge: 1 122

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Februar 2020, 10:15

Hallo

Sieht super aus :ok: .

Ein paar Nahaufnahmen wären Klasse.

Gruß Fredl

7

Donnerstag, 5. März 2020, 13:27

Hallo Henrik,

klasse gemacht und eine schöne Farbgebung.
Zu deinen handwerklichen Fähigkeiten muss man eigentlich nichts mehr sagen. :ok:

Gruß Boris :wink:

Werbung