Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Sonntag, 29. Dezember 2019, 18:40

Hallo Harald, ja da hast Du mich erwischt. Meine letzter Beitrag datiert tatsächlich vom April 2018 und ich habe tatsächlich wenig gemacht in der Zeit (und auch immer mehr mehr den Eindruck das die zivilen Schiffe nicht auf wirklich viel Interesse stoßen.) ich fummele immer noch an meiner Alex rum, will sie nicht OOB bauen und scratche mich betulich durch den Bausatz. Vielleicht setzte ich den angefangenen Baubericht noch fort. Ideen für komplette Scratchbauten schlummern zu Hauf — alleine es fehlt die Zeit/Muße — zu viel andere Hobbys die auch Spaß machen und Zeit brauchen und unter der Woche frisst mich der Job. Aber das kennt ihr sicherlich auch alle —um so mehr freut mich die Fortsetzung Deines Bauberichtes, ein echt tolles Projekt!

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 29. Dezember 2019, 19:05

Hallo,

@ Ulf, ich wollte keinen Druck aufbauen! Bitte nur bauen, wenn es auch Freude macht und nichts Wichtigeres dran ist. Ich träume auch schon vom nächsten Projekt, werde mich aber hüten, damit jetzt schon anzufangen, weil ich weiß, dass es so bei mir nichts wird. Auch so freue ich mich über deine Kommentare!


Es geht wieder an ein etwas kniffliges Werkstück: die Brücke!



So wie auf der Abbildung soll es mal werden. Dach und Boden habe ich bereits erstellt.




Jetzt also die geschrägten Wände der Brücke. An Boden und Dach habe ich 0,5 x 0,5 mm Leisten angebracht, als Anlehnpunkte für die Wände. Zum besseren Anpassen und für die "Verglasung" habe ich Zapfen angebracht.



So kann ich die Wände an den Boden kleben, lackieren, durchsichtiges Sheet als Fenster anbringen etc. und dann erst verkleben. Am Ende kommen die Zapfen natürlich weg. So geplant... mal schauen ob's klappt. Weil die Verglasung der Brücke zum Teil von Boden zu Decke geht, möchte ich mit durchsichtigem Sheet arbeiten.

Die Wandteile habe ich mit den hoffentlich richtigen Winkeln am PC konstruiert, ausgedruckt und auf Sheet geklebt.


Die Fensterstreben sind aus 0,5x0,5mm Profil.




Dann mal eine Anpassprobe. Ist ok.


Aaaaber, ich kenn es vom Do-it-yourself-Fliesenverlegen: Die ersten Fliesen sind gerade, die letzten sind immer etwas schiefer.

Bis demnächst

Harald

Beiträge: 2 168

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 31. Dezember 2019, 13:37

Servus Harald,
wünsche Dir und Deiner Familie ein gesundes 2020 :hand:

Dein Scratch begeistert!!
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

Beiträge: 2 863

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 31. Dezember 2019, 23:18

Hallo

gerade gesehn und schon abonniert, super Detaillierung in 1/350

guten Rutsch

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 2. Januar 2020, 10:54

Hallo Hans-Jürgen,

freut mich, dass es dir gefällt!

Euch allen noch ein gutes neues Jahr!!!! :wink: :wink: :wink:

Harald

Beiträge: 80

Realname: Dirk

Wohnort: Brandenburg an der Havel

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 2. Januar 2020, 11:35

Hallo Harald,
Dir erst mal ein gesundes neues Jahr. :five:

Ich schau ja immer mal wieder vorbei, ist ja echt der Hammer was Du da in diesem Maßstab (wohl bemerkt!) zusammen friemelst! :respekt: :respekt:

Wenn ich mir Deine Brücke so ansehe (Bild 1 nach der Zeichnung) sehe ich da richtig mit den Bausteinen drunter? Na das ist ja mal ein Größenvergleich 8o, da hätte ich mir schon die Finger dran verknotet.
Ich bleibe weiter dran.
Grüße Dirk

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 2. Januar 2020, 22:32

Hallo,

die Brückenwände sind gebaut und eingeklebt. Noch sehr wilder Rohbau, aber keine Angst, es wird noch nachgearbeitet.




Das dach ist noch nicht verklebt, deshalb auch noch die etwas größeren Fugen.

Aber von innen möchte ich noch die Verglasung anbringen.

Bis die Tage

Harald

Beiträge: 2 863

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

128

Freitag, 3. Januar 2020, 07:22

Sehr fein, da könnte man gut eine kleine LED einbauen und etwas illuminieren :D

129

Freitag, 3. Januar 2020, 15:50

Servus!

Gewaltig, sehr schöne Detailarbeit!

Hofi

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

130

Freitag, 3. Januar 2020, 20:14

Hallo,
@ Hans-Jürgen: Ne, Kabelgedöns ist nicht so meins, aber ich versteh, dass da der RC-Freak unruhig auf dem Stuhl rumrutscht, wenn mal ein Modell keinen Antrieb oder keine Beleuchtung hat. Vielleicht kommt beim nächsten Projekt mal ne kleine Positionslaterne dran, vielleicht... :wink:

@ Hofi, danke! Nun ist "gewaltig" bei 1:350 nicht ganz die erwartete Vokabel. Eher bei deinem 1:100 Projekt :smilie: (...da hab ich noch etwas hinterher zu lesen!!)!

Beste Grüße

Harald

Beiträge: 2 863

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

131

Samstag, 4. Januar 2020, 08:53

Oooooch ,

sind doch nur zwei Kabelchen, mußt ja nicht gleich übertreiben :pfeif:

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 14. Januar 2020, 11:28

Hallo,

langsam geht es weiter.

Ich habe die Brückenverglasung zugeschnitten und mal eingesetzt (... bei der Dateigröße sieht man eh nicht viel davon...). Einkleben werde ich die Scheiben erst nach Lackierung der Brücke.



Außerdem fertigte ich den Aufbau auf dem Brückendeck an. Für solche Teile fehlen mir Pläne. Also jedes Bauteil etwas nach Foto-Proportionen konstruieren. Deshalb dauert alles etwas länger - öfters brauch ich auch 2-3 Versuche, bis es passt.

Jetzt mal das ganze Gedöns locker aufgestellt. Die Baugruppen sind noch nicht verklebt.




So weit, bis später

Harald

133

Mittwoch, 15. Januar 2020, 21:34

Das sieht sehr gut aus! Eine echt tolle Arbeit, wie viel Probebrücken musstest Du bauen um dieses Resultat zu erzielen? Fragt jemand der sich schon oft vermessen hat... :trost: Grüße Ulf

134

Donnerstag, 16. Januar 2020, 07:46

Moin,

ich kann nur zustimmen. Das ist Scratchbau auf allerhöchstem Niveau! Absolute Hochachtung vor dieser Modellbaukunst!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


135

Donnerstag, 16. Januar 2020, 11:30

Servus

Kann nur zustimmen, toll gebaut, vor allem in diesem Maßstab!

Hofi

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 16. Januar 2020, 18:14

Dank euch allen!!

Jetzt ist das Motivations-Konto wieder gut gefüllt!

Ulf, im Schnitt bau ich jedes zweite Bauteil doppelt, also Faktor 1,5. Je kleiner das Bauteil, umso mehr Versuche. Ich ziehe schon ein paar Platten Sheet durch!!


Bis dahin

Harald

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 2. Februar 2020, 14:53

Hallo,
eine neue Baugruppe ist fast fertig, der große Kran. Details: 10 t Last, 16 m Ausladung.
Natürlich fehlen daran noch die Relingteile, das Stahlseil (... gezogener Gußast), Lackierung und die endgültige Verklebung! Es ist nur locker aufgestellt.



Bis dahin

Harald

138

Sonntag, 2. Februar 2020, 17:28

Noch nicht fertig,
Und dennoch jetzt schon ein fantastisches
Kranmodell.
Tolle Darstellung der Hydraulischen Leitungen.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

139

Sonntag, 2. Februar 2020, 18:30

Cool - toll gebaut! :ok:

Beiträge: 2 863

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 4. Februar 2020, 21:43

gut schaut er aus, der Kran :ok:

141

Mittwoch, 5. Februar 2020, 10:54

Servus!

Toll gebaut, vor allem, wenn man den Maßstab bedenkt!

Hofi

142

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:29

Moin,

ich kann den Vorrednern nur zustimmen. Ganz toll!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

143

Montag, 10. Februar 2020, 21:04

Freut mich, das der Kleine euch gefällt!

Beste Grüße

Harald

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

144

Samstag, 22. Februar 2020, 18:47

Noch mal ein paar Kleinigkeiten:

Die beiden Hilfskräne sind jetzt auch fertig zum Lackieren.


Und das Beiboot auch:




Irgendwann bin ich mit diesen Winzlingsteilen auch fertig, aber 2 - 3 Teile müssen noch geschnitzt werden.

Bis dahin

Harald

145

Sonntag, 23. Februar 2020, 07:30

Moin Harald,
Da ich glaube zu wissen, wieviel Arbeit man in ein so kleines Boot stecken kann ein großes Lob. Sehr komplex und sehr sauber gebaut. Hast Du sie selber konstruiert oder „frei Schnauze“ nach Fotos gebaut? Dazu neige ich ja oft wenn der Geduldsfaden mal wieder „Ping“ gemacht hat... :D -Ulf

Beiträge: 2 168

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 23. Februar 2020, 09:11

Servus Harrald,
Wo hast Du denn das Riesen-Lego her?
Schön gemacht... :respekt: dem Scratcher
Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

147

Sonntag, 23. Februar 2020, 10:49

Tolle Miniaturen, Harald.

Besonders gefallen mir die Kräne.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 863

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 23. Februar 2020, 17:46

mit Gleitkielen, abgefahren .... :D

  • »tugger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Realname: Harald

Wohnort: Herne (Wanne-Eickel)

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 23. Februar 2020, 19:04

Freut mich, wenns gefällt!

Hans-Jürgen, musste erstmal googeln, was ein Gleitkiel ist. Fand dann da was bei Flugbooten.

Aber um auch Ulfs Frage zu beantworten: Ich versuchte tatsächlich die Treppen in dem Spantprofil nachzubilden, war auch leichter so. Die Rumpfform entspricht weitestgehend dem Original ( ... na ja, ich hatte leider (! :D ) keinen Spantenriss für den Lütten, also mehr oder weniger an Fotos konstruiert)

Apropos Foto, sah jetzt erst auf dem Macro, dass ich die Ruder vor dem Fotografieren hätte etwas rund schleifen müssen.

Beste Grüße,

Harald

150

Sonntag, 23. Februar 2020, 22:35

Habe ich richtig gezählt - 20mm ist das Boot lang? (Raster der Schneidematte)... VG

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung