Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Freitag, 17. Januar 2020, 21:36

Servus!

Wunderschön

422

Freitag, 17. Januar 2020, 22:13

Die Rundbögen sind gefräst.
Fein. Ich brauch auch unbedingt wieder die kleine Proxxon. ;)
Andreas

aktuell im Trockendock: Rumpfbeplankung bei der Fregatte Berlin

Beiträge: 2 855

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

423

Samstag, 18. Januar 2020, 06:49

Hallo Frank,

da hast Du aber wieder eine Steilvorlage abgeliefert !
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

424

Samstag, 18. Januar 2020, 20:26

Hallo zusammen, Die Kajüte hat Ihr Dach erhalten.



Beim fräsen der Rundbögen ist mir die Idee gekommen auch die Wasserabweiser/Rigols über den Pforten mit der Fräse herzustellen. Ich habe mal 2 angefertigt und so schlecht schaut es gar nicht aus.





Eine Frage zu den Rigols. Euromodell zeigt nicht an allen Pforten welche. Wenn die Pforte direkt unter einem Barkholz sitzt z.b. keine, wenn die Pforte nur minimal tiefer als das Barkholz sitzt zeichnet Euromodell wieder eine.
Gibt es eine Regel wo die Rigols anzubauen sind?
Lieben Gruß Frank

425

Sonntag, 19. Januar 2020, 20:11

Hallo zusammen ,ich habe mal auf der Steuerbordseite die untere Pfortenreihe mit Rigols versehen. An 3 Pforten habe ich die Rigols ein wenig über das Barkholz laufen lassen da es ohne nicht gut aussieht ,da der Abstand oberer Pfortenabschluss zum Barkholz etwas zu groß ist.
Hier mal die Bilder.








Lieben Gruß Frank

426

Sonntag, 19. Januar 2020, 20:39

Kann man so machen, Frank.

Ich selber würde die Abweiser jedoch nicht
in die Balkweger ziehen.
Aber so hat eben jeder seinen Geschmack.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

427

Montag, 20. Januar 2020, 10:14

Hallo Ray, Danke


Ich selber würde die Abweiser jedoch nicht
in die Balkweger ziehen.

Die Rigols die die Barkhölzer schneiden werde ich wohl wieder entfernen.
Lieben Gruß Frank

428

Mittwoch, 22. Januar 2020, 10:28

Hallo zusammen, Ich habe die Wasserabweiser/Rigols die auf den Barkhölzer auf gesetzt waren wieder entfernt und nur dort welche verbaut wo die Pfortenoberkante nicht von einem Barkholz überdeckt sind.




Lieben Gruß Frank

Beiträge: 255

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

429

Mittwoch, 22. Januar 2020, 10:58

Hallo Frank.

Schöne Fortschritte, das Modell wirkt in der Tat sehr harmonisch und "einladend". Wann heuerst du die Crew an? :D


Gruß,
Christian

430

Mittwoch, 22. Januar 2020, 13:23

Ja Frank,

so gefällt es mir sehr gut!
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

431

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:30

Hallo zusammen, Danke an Ray und Christian für eure Wortmeldungen. Ein wenig was geht immer.
Die Reling vom Forcastledeck zum Maindeck wurde hergestellt. Der obere Handlauf hat 2 Unterbrechungen da dort die Reservestenge und Reservespieren verstaut werden müssen. Auf diesen werden später die Boote gelagert und verzurrt.
Eine weitere Kleinigkeit wurde hergestellt. Die Reling auf dem Gangbord. Ich habe die Pfosten aus Holz gefertigt die metallenen aus Messingdrahtt haben mir nicht gefallen.










Lieben Gruß Frank

432

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:46

Wieder sehr gut umgesetzt, Frank.
Die Entscheidung zu Holzrelingpfosten war
sowas von richtig.
War auch früher alles schon genau durchdacht
und mit Sinn und Verstand konstruiert.
( Beibootauflager)
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

433

Freitag, 24. Januar 2020, 07:09

Moin,

ich kann Ray nur zustimmen. Die Entscheidung zu Holz war komplett richtig. Sieht verdammt gut aus, wie das gesamte Modell :ok:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


434

Sonntag, 26. Januar 2020, 21:01

Hallo zusammen, Danke Ray und Ingo für Euer Lob.
Das Backbordseitige Gangbord hat seine Reling erhalten.
Auf dem Backdeck musste noch der Glockenstuhl gebaut werden. Die Glocke wird über einem Pendelbalken mit einem Handrad bedient.
Hier mal einige Bilder dazu.












Lieben Gruß Frank

Beiträge: 2 756

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

435

Sonntag, 26. Januar 2020, 21:36

Feine Details, sehr schön :thumbsup:

436

Montag, 27. Januar 2020, 20:25

Hallo Hans-Jürgen , Danke für Deine lobenden Worte.
Lieben Gruß Frank

437

Dienstag, 28. Januar 2020, 10:20

Hallo zusammen, Die letzten Arbeiten auf den Decks wurden abgearbeitet. Es fehlten noch 2 Treppen an der oberen Kajüte.
Sieht vieleicht etwas unglücklich aus, aber da das Kajütendach solch große Überhöhung hat ging es für mich nicht besser.

Hier noch 2 Gesamtansichten.



Lieben Gruß Frank

438

Dienstag, 28. Januar 2020, 10:37

Ach nee, wirklich schön. Holz ist halt ein warmer Werkstoff.
Was mir aufgefallen ist. Lässt du das Hüttendeck so? Das Stirnholz der Planken liegt frei und wäre Wind, Wetter und Wasser ausgesetzt. Kommt da noch ein Leibholz davor?
Andreas

aktuell im Trockendock: Rumpfbeplankung bei der Fregatte Berlin

439

Dienstag, 28. Januar 2020, 11:39

Hallo Andreas, Der Einwand ist wohl berechtigt. Mal sehen ob ich dort noch eine kleine Zierleiste vorsetzen kann.
Lieben Gruß Frank

440

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:03

Hallo zusammen, Hallo @RosTocker, Andreas
Ich habe dort mal eine Winkelleiste angebracht. Jetzt ist das Stirnholz der Planken verdeckt.



Lieben Gruß Frank

441

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:41

Wunderschön, Frank!
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 855

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

442

Dienstag, 28. Januar 2020, 20:47

Hallo Frank,

eine Erfolgsgeschichte, so könnte man Deine Ausdauer gepaart mit Fertigkeit bezeichnen.
Ein wirklich wunderbares Modell, was hier entsteht.
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

443

Dienstag, 28. Januar 2020, 21:11

Ja, die Leiste fügt sich gut ins Gesamtbild. :ok: Schon verklebt? Sonst machst sie so breit wie die Seitenleisten, das fügt sich. Kannst so die jetzt etwas knappe Nagelung verdecken und die Dübel neu setzen. Ich will aber nicht nerven.
Andreas

aktuell im Trockendock: Rumpfbeplankung bei der Fregatte Berlin

444

Mittwoch, 29. Januar 2020, 06:28

Hallo zusammen, Hallo Ray,Johann und Andreas. Lieben Dank für die lobenden Worte.
Andreas, du nervst doch nicht. Von den gegenseitigen Tipps und Hinweisen lebt ein Forum doch. Mal sehen ob ich die Leiste noch mal erneuere.
Lieben Gruß F
L

445

Mittwoch, 29. Januar 2020, 07:02

Moin,

ich finde die Leiste so wie sie ist passend. Muss ja nicht immer alles 100% gleich groß sein (meine Meinung).
Ansonsten ist deine Dame ein verdammt schönes Stück allerhöchster Modellbau-Kunst!!!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


446

Mittwoch, 29. Januar 2020, 14:23

Servus!

Einfach nur :respekt: !


Hofi

447

Mittwoch, 29. Januar 2020, 15:25

Hallo zusammen, Danke an Ingo und Hofi für das Lob.

Habe aber noch einige Restbaustellen die ich bisher immer wieder aufgeschoben habe. So fehlen an der Gillung und an der Spiegelplatte zwischen den Fenstern noch einige zu
schnitzende Figuren und Ornamente.
Auch der Anschluss vom Unteren Barkholz an der Galerie bedarf noch ein wenig Aufmerksamkeit.
Lieben Gruß Frank

448

Samstag, 1. Februar 2020, 13:16

Hallo zusammen, hier mal die letzten fertiggestellten Arbeiten.
Das Ruderblatt wurde aus 4 Hölzern zusammen gebaut.
Die Fingerlinge sollten aus Messing gefertigt werden , ich habe es aufgegeben. Löten werde ich wohl nie lernen.

Also wurden die Fingerlinge aus schwarzen Karton hergestellt.
Als Sorgleinen habe ich eine feine Kette genommen, heißt das jetzt Sorgkette.
Ob das für die RW schon so korrekt ist konnte ich nicht herausfinden.
Da ich vor 5 Jahren schlicht vergessen habe im Spiegel/Heckbalken ein Öffnung für das Ruderblatt zu machen, habe ich etwas geschummelt.
Das Ruderblatt geht bis gegen den Balken und umzu habe ich mit eingefärbten Tempotaschentuch eine Hennegatabdeckung imitiert.
Auch die noch fehlenden Figuren im Heckbalken habe ich angefertigt.
Hier die Bilder.







Lieben Gruß Frank

449

Samstag, 1. Februar 2020, 14:56

Chapeau Frank, eine klasse Arbeit und Respekt auch für die Ausdauer :ok:
Andreas

aktuell im Trockendock: Rumpfbeplankung bei der Fregatte Berlin

450

Samstag, 1. Februar 2020, 15:26

Ich bin beeindruckt. Es macht Freude, bei dir rein zu schauen

Jürgen
In Bau: HMS Pegasus

Ähnliche Themen

Werbung