Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 24. Januar 2020, 19:50

Porsche 917 Lh 1971 Martini von MFH

Hallo,
gestartet wurde der Bau des Porsche 917 Lh schon im Dezember 2013. Fertig war er dann etwas später, im Oktober 2020 ;-)
Hier mal der Baubericht von damals:

Im Bau: Porsche 917 LH by MFH

Da mir damals das Dunkelblau mit den roten Streifen als Decals nicht besonders gut gefallen hat hab ich mich entschlossen die Karosserie neu Silber zu lackieren und die Decals einzuscannen und eine Airbrushfolie zu plottern.
Hat alles im Großen und Ganzen sehr gut funktioniert. Das Dunkelblau hab ich nach Original Fotos (nicht die vom Museum, sondern ich habe Bilder kurz vor der Restauration gefunden) selbst gemischt und dann mit der Airbrush lackiert. Damit alle Übergänge gleich sind habe ich die komplette Karosserie mit Tamiya Tape zusammen geklebt und erst dann die Airbrushfolie angebracht. Selbiger Arbeitsgang dann beim Aufbringen der Decals welche sich über das ganze Auto erstrecken. Leider sind die Decals von MFH bei diesen Kit extrem hart und brüchig, kein Weichmacher konnte wirklich helfen. Ich habe dann die Farben passend gemischt und die fehlenden Teile passend dazu gepinselt. Ebenso beim vorderen Luftauslass am Kotflügen, den habe ich komplett gepinsel weil es mit Decals unmöglich gewesen wäre.
Die Idee mit dem Werkstattdio ist noch nicht gestorben, ich habe auch schon einen Zulieferer (http://quisttani.com/modelle/) der mir das Dio mit ein paar Änderungen ausfräst( zum Beispiel wegfall der Laderampe und das Tor auf den Boden gesetzt).






































edit Wettringer:
Dateianhänge eingebunden

Beiträge: 229

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. Januar 2020, 20:52

Hallo Funny,

auch dieses Modell weiß zu gefallen. Sehr schön, das es offen dargestellt ist und man die vielen schönen Details sehen kann, die sonst nur unter der Karosserie verborgen bleiben.

Viele Grüße

Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

Werbung