Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 19. Januar 2020, 21:37

Porschejäger Toyota 88 CV

Hallo Modellbaufreunde,
heute stelle ich euch meinen nächstes Modell vor. Es ist ein Toyota 88 CV von Tamiya.
Ich habe bei Ebay vor Jahren einen Minolta ersteigert und einen weiteren Bausatz in extrem schlechten Zustand dazu geschenkt bekommen.
Eigentlich sollte der Bausatz schon öfters in den Müll gehen, aber irgendwie konnte ich mich nicht davon trennen. Die Karosserie war extrem versaut. Keine Ahnung was der Vorgänger machen wollte.
Die Karo sollte wohl auch mal entlackt werden, ist aber beim Vorbesitzer richtig schief gegangen.
Ich hab sie dann in Dowanol entlackt, wodurch sie aber brüchig geworden ist. Ich habe nur die nötigsten Spachtel- und Schleifarbeiten gemacht und da sind schon Karosserieteile abgebrochen.
Lackiert mit Tamiya TS 42, Klarlack aus der Dose, Felgen mit Alclad Chrom.
Genug von mir und ab zu den Bildern.

Schöne Grüße














Beiträge: 854

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Januar 2020, 21:53

Hallo Andreas,

ich finde das Modell echt super! Der Klarlack ist der Hammer und auch sonst ist es echt akkurat gebaut!

Vor allem wenn man weiß, dass das Modell schon so einiges durchgemacht hat! Auch :respekt: an dich, dass du das Modell fertig gebaut hast, bei all den Strapazen!

Gruß Paul :wink:
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

3

Montag, 20. Januar 2020, 11:52

Coole Karre! Gut gerettet und schön umgesetzt! :ok:

Mancher Rennsport-Purist hier wird sich dran stören, dass er "nackt" ohne Decals daherkommt. Ich finde es aber manchmal durchaus erfrischend, wenn hinlänglich bekannte Lackierungen mal einer anderen Idee weichen. In einem anderen Forum z.B. hat jemand einen DTM-Calibra als privaten Supersportler dargestellt. Sah auch klasse aus.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

4

Montag, 20. Januar 2020, 16:19

Danke für die positiven Kommentare.
Die Minolta Version habe ich ja schon und die Taka Q ist nicht so meins. Also mal einen Wolf im Wolfspelz gebaut.

5

Montag, 20. Januar 2020, 21:35

Hallo Andreas,

der gefällt mir außerordentlich gut, gerade weil er in zivil
kommt ohne Kriegsbemalung.

Da erkennt man erst so richtig die Konturen vom Fahrzeug.

Den 956/962 gab/gibt es ja auch als Straßenfahrzeug, sogar mit Zulassung.

Die Farbgebung hat was von einer klassischen Präsentation des Prototypen.

Manchmal braucht es nur die richtige Idee und Anstoß um ein Modell vor der Ablage rund (Mülleimer)
zu retten. :ok:

Gruß Boris :wink:

Beiträge: 355

Realname: Jay

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Januar 2020, 00:18

Hi Andreas :wink:
Der Toyota sieht richtig toll aus. Ich schließe mich da Boris an mit der Aussage, dass die Zivile Variante das Modell Optisch mehr hervorhebt. Der Lack sieht ebenfalls sauber aus, schöner Wagen :ok: :ok: :ok:

Ähnliche Themen

Werbung