Sie sind nicht angemeldet.

331

Samstag, 30. November 2019, 20:29

Hallo,
kurzer Bericht. Leider mußte ich die Versuche zur Herstellung des Reifenprofils mit Wachs abbrechen. Die Ergebnisse sind einfach nicht zufriedenstellend.



Wachs ist im festen Zustand zu spröde um einigermaßen gleichmäßige Abdrücke zu erhalten. Außerdem platzen immer wieder Stollen aus. Auch eine Erwärmung des Werkzeugs brachte keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Dabei verschmilzt das Wachs beim Entfernen des Werkzeugs wieder. Das Erwärmen des Teils hat ebenfalls nicht funktioniert. So blieb mir nichts anderes übrig als mich nach einem Werkstoff umzusehen. Als recht gut geeignet hat sich Plasteline herausgestellt. Diese ist im normalen Zustand recht fest und kann mit Wärme dickflüssig gemacht werden. Plasteline war eigentlich von Anfang an mein Favorit, ich befürchtete allerdings das diese auf dem Trägermaterial schlecht haftet. Dies ist nicht der Fall. Aufgebracht wird die Knetmasse genau wie das Wachs auch. Danach wird ebenfalls abgedreht und die Form ohne Wärme eingedrückt. Das funktioniert recht gut, seht selbst:



Natürlich nur ein erster Versuch. Noch nicht der richtige Grundkörper und auch nicht mittig. Die linke Seite ist das Ergebnis. Weitere Versuche folgen.
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

332

Sonntag, 1. Dezember 2019, 08:06

Moin Peter,

Ja das leuchtet mir ein und kann ich auch gut nachvollziehen. Dann weiter hin viel Erfolg bei deinem Reifenbau und ich werde das sehr gespannt weiter verfolgen.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

333

Montag, 2. Dezember 2019, 19:13

Hallo,
das erste Modell ist fertig. Leider durch Zufall das für die BK. Auch diese soll nämlich neue Reifen erhalten. Zunächst zeige ich aber die Drückeinrichtung mit der ich das Profil eindrücke:



Ich verwende dazu den Teilkopf damit das Profil gleichmäßig wird.
Hier nun das Ergebnis:





Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

334

Montag, 2. Dezember 2019, 20:53

Grias Di Peter,
Mit deiner Profilierung bist du offensichtlich schon am richtigen Weg.
LG
Norbert

335

Dienstag, 3. Dezember 2019, 18:47

Hallo Peter,

das ist ja super! War das Deine Idee? Einfach klasse.


Machst Du das freihand oder mit Teilapparat?
Beste Grüße vom Plastinator

336

Dienstag, 3. Dezember 2019, 21:43

Hallo Peter,
danke für das Lob. Ja war eine meiner Ideen und ja mit Teilkopf. Falls beim Abgießen oder Ausformen etwas schief geht habe ich noch eine weitere Idee.
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

337

Heute, 09:50

Hallo,
ein kurzer Zwischenbericht. Das Modell des RT-Reifens ist jetzt auch fertig. Hier ein Bild:



Gefällt mir fast noch besser als der für die BK. Hier mal ein Vergleich:



Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung