Sie sind nicht angemeldet.

  • »Marco H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Realname: Marco Hammerand

Wohnort: Pomerode, Brasilien

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18:45

Hier ein Anliegen, welches ich auf Englisch weiterleite. Könnte aber für einige Schiffsmodellbauer interessant sein, die sich im Bereich 1/144 und 1/150 bewegen.

About Titanic figures in 1/144 or 1/150 (guess that would be a insignificant difference). I have asked the guys who manufacture a figure-set for the 1/200-Titanic and this is the answer:

We already have 3D data.
And it's useful for making new products by Size up and down a little bit.
It's not hard to make a product scale of 1/144 or 1/150th.
However, it is possible when sales demand is predicted to some extent.
Our market is in demand for 1/200,1/350,1/400 products.
We don't know sell about the demand for 1/144 and 1/150th.

It is possible to manufacture if there is a possibility of sales in the market you know.
Supply contracts between companies are also available, so if you know them, please make suggestions.

So if anybody is interested in this set, why not sending an e-mail to them telling them that you are interested. zlplafigure@gmail.com

https://www.zlpla.com/titaanic
...-you cannot make it foolproof. Fools are too inventive.
.... Today is the first day of the rest of your life.

  • »Marco H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Realname: Marco Hammerand

Wohnort: Pomerode, Brasilien

  • Nachricht senden

92

Montag, 4. November 2019, 21:32

Wie bereits angekündigt habe ich mit dem Promenadendeck weitergemacht. Natürlich sind mir kurz vor Schluß wiedermal die T-Träger ausgegangen und diesmal wird es richtig lange dauern, bis ich wieder welche bekomme. Daher habe ich schonmal den vorderen Teil lackiert, damit ich wenigstens hier weitermachen kann.

Hier meine Verbesserungen. Handläufe angebracht (Kricks Ringbolzen + Messingdraht), die Verstärkungen der Decke (2x2 mm T-Profile (hier hätte ich wohl besser kleineres Material - so ca. 1,5 mm verwendet). Nägel als Türgriffe und Wasserrohre. Da dieser Bereich der Titanic nicht so gut einsehbar ist, habe ich einige Details der Decke weggelassen. Ich wollte mit meinen Details nur andeuten, daß da was ist. Es fehlen also einige Rohre und der Kabelschacht. Bin aber soweit ganz zufrieden.

Vor dem Lackieren:


Unvollständig, aber dennoch hübsch anzusehen: Die Deckendetails:


Jetzt fehlen nur noch die Fenster und eine ruhige Hand um die Handläufe schwarz zu lackieren.
...-you cannot make it foolproof. Fools are too inventive.
.... Today is the first day of the rest of your life.

93

Dienstag, 5. November 2019, 13:20

Servus!

Schön gebaut, schaut sehr gut aus!

Hofi

  • »Marco H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Realname: Marco Hammerand

Wohnort: Pomerode, Brasilien

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 13. November 2019, 13:40

Danke fürs Lob, Hofi.

Die letzten Tage habe ich weiterhin Details für das Promenadendeck gebaut. Hauptsächlich Fenster. Und hier habe ich ein Detail gebaut, welches mit Sicherheit später von niemandem mehr wahrgenommen wird, weil es wirklich zu versteckt ist, aber was solls?

Zuerst habe ich die Schemen auf selbstklebender, transparenter Tintendruckerfolie ausgedruckt, ausgeschnitten und dann von hinten an die Fensterscheiben geklebt. Ich finde den Effekt ganz nett.





...-you cannot make it foolproof. Fools are too inventive.
.... Today is the first day of the rest of your life.

95

Mittwoch, 13. November 2019, 19:52

Moin,

[...] welches mit Sicherheit später von niemandem mehr wahrgenommen wird, weil es wirklich zu versteckt ist, aber was solls? [...]
Du weißt das es da ist, und wer dieses schöne Modell genau betrachtet, dem wird es auffallen...

Schön gebaut :ok:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


96

Mittwoch, 13. November 2019, 20:01

Hallo Marco,

Ingo hat völlig recht.

Würde ich die Titanic noch mal bauen,
würde ich mich an Deinen Qualitätsstandards
orientieren.
Ein super Modell baust Du da.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

  • »Marco H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Realname: Marco Hammerand

Wohnort: Pomerode, Brasilien

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 13. November 2019, 21:52

Danke an Ingo und Ray für die Antworten.

Würde ich heute nochmal von vorne anfangen, würde ich jedoch nicht die Billing-boats-Titanic als Basis nehmen, sondern Alle Kits von Hahn kaufen und den Rest selber bauen. Ich denke, daß das viel genauer wird. Und so versuche ich halt das Beste aus dem Billing-Kit zu machen.
...-you cannot make it foolproof. Fools are too inventive.
.... Today is the first day of the rest of your life.

98

Mittwoch, 13. November 2019, 22:11

Mahlzeit!

Das Kryptodetail mit den bleiverglasten Fenstern hat mich echt begeistert, einfach klasse. Auf die Idee muss man erst mal kommen!
Ich würde sie nur sicherheitshalber noch klar lackieren, um zu verhindern, dass sich Staub auf dem offen liegenden Kleber niederlässt.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

  • »Marco H« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Realname: Marco Hammerand

Wohnort: Pomerode, Brasilien

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 13. November 2019, 23:48

Hallo Golfkilo.
Ich hab die Folie ja gegen die Scheiben geklebt. Da gibt es keine offenen Klebestellen. Alles Safe
...-you cannot make it foolproof. Fools are too inventive.
.... Today is the first day of the rest of your life.

100

Donnerstag, 14. November 2019, 08:24

Servus!
Was soll ich sagen, schaut einfach Spitze aus, eine tolle Idee!
Hofi

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:144, Billing-Boats, Titanic

Werbung