Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 527

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

3 871

Samstag, 5. Oktober 2019, 11:46

sSilberlot in Form einer Paste? Ich wußte nicht das es sowas gibt , werde das mal googeln :wink:

3 872

Sonntag, 6. Oktober 2019, 05:04

sSilberlot in Form einer Paste? Ich wußte nicht das es sowas gibt , werde das mal googeln :wink:
Dann versuch es mal mit Fitting-Lötpaste. Diese machst du warm bis sie metallisch wird. Nach Bedarf noch etwas Radiolot dabei und gut.

Beiträge: 2 527

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

3 873

Sonntag, 6. Oktober 2019, 10:11

Habs schon gegoogelt, das werde ich mir mal zulegen, danke für den Tip :ok:

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 874

Sonntag, 6. Oktober 2019, 11:10

Fortsetzung: Leitblöcke für das Vormarsfall, Außenklüverfall etc.
Um die Motivation aufrecht zu erhalten, nehme ich mir die Anfertigung bestimmter Ausrüstungsteile immer abschnittsweise vor. Das macht die Sache überschaubarer, mit einem Etappenziel. So habe ich mir beispielsweise zu den Leitblöcke den Bereich zwischen der 3. und 4. Stückpforte vorgenommen. Dazu recherchierte ich die Details in den mir zur Verfügung stehenden Quellen und stellte die Teile her, begleitet von Bildern zur Dokumentation und auch als Erfolgskontrolle. Auf den Makros sieht man sehr gut, was eventuell noch verbesserungswürdig ist.
Dementsprechend waren für Backbord (4 Leitblöcke) und für Steuerbord (3 Leitblöcke) drei verschiedene Blöckgrößen mit Beschlägen und Augbolzen anzufertigen. In diesem Zusammenhang mussten auch noch die notwendigen Belegstellen hergestellt werden. Die Herstellung der Belegnagelhalter aus Messingfeinguss habe ich bereits an anderer Stelle beschrieben, ebenso auch die Anfertigung der Belegnägel (7 mm lang, ø 0,6 / 0,8 mm).


Im konkreten Fall wurde insofern wieder ein kleiner Abschnitt soweit erledigt. Für dieses Bild habe ich zwei Leitblöcke provisorisch mit einem Tau versehen. Die Blöcke werden aber erst später im Zuge der Takelarbeiten final eingehängt.


Weitere Leitblöcke für die Schanzkleider folgen.
Bis demnächst …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

Beiträge: 507

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 876

Sonntag, 6. Oktober 2019, 17:01

Hallo Johann
Da ich ja weiß welche Größe dein Modell in etwa hat muß ich immer wieder Bewundern was für Filigrane Arbeit du so Leistest.
Bin immer wieder Fasziniert und kann mich garnicht sattsehen .
Bis dann
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig Halifax /Constructo

Fertig: Astrolabe

3 877

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 15:57

Servus!

Großes Kino, einfach nur Respekt!

Hofi

Beiträge: 184

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

3 878

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:40

Also ich schaue ja auch sehr gerne hier rein, gibt immer wieder was zum staunen und bewundern. Einfach fantastisch-filigrane Modellbaukunst.
Und danke für den Tipp mit der Silberlotpaste, werd ich mal ausprobieren.

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 879

Sonntag, 3. November 2019, 09:35

Fortsetzung: Leitblöcke innen am Schanzkleid
Nach einer kleinen Schaffenspause ging es mit der Anfertigung von Leitblöcken, die entlang des Schanzkleides oberhalb des Wasserganges angebracht waren, weiter.
So müssen insgesamt 12 Doppelblöcke mit 4,5 mm Länge gefertigt werden. Im Weiteren bedarf es noch einiger kleinerer Einfach- und Dreifachblöcke.
In der Monographie sind hierzu keine Hinweise über diese Blöcke zu finden. Insofern muss ich mich zur Ausführung dieser Blöcke auf mein Bildmaterial vom Originalmodell stützen. Immer wenn es darauf ankommt, fehlt den entsprechenden Abbildungen die Schärfe. Gerade bei diesen Doppelblöcken ist nicht eindeutig erkennbar, ob diese mit einem Eisenbeschlag oder mit Stroppen ausgerüstet waren. Weiter ist auf diesen Abbildungen nicht klar zu sehen, ob diese Blöcke mit Haken in Augbolzen eingehängt bzw. mit Kauschen direkt an den Augbolzen befestigt waren. Letzteres wäre in der Praxis meines Erachtens wirklich nicht praktikabel gewesen.
Wäre gut zu wissen, wie es tatsächlich gehandhabt worden ist. Vielleicht hat der ein oder andere hierzu eine Information oder eine zeitgenössische Abbildung?
Bisher konnte ich mir hierzu noch keine abschließende Meinung bilden.

Quelle: Foto von B. Spinnen vom Pariser Modell

Unabhängig davon beschäftigt mich schon seit längerem Folgendes Problem: Das Einbinden der Blöcke mit Stroppen und Kauschen.
Bei der bisherigen Lösung verklebte ich die schräg angeschnittenen Stroppenenden und versteckte diese unter der Bändselung. Das hat mich ehrlich gesagt auf Dauer nicht befriedigt. Insofern war ich auf der Suche und am Überlegen, wie man diese Verbindung besser ausführen kann.


Es wie beim Original mit einem Kurzspleiß zu versuchen hielt ich bisher für in diesem Maßstab für fast nicht machbar.


In größeren Maßstäben, so z B. 1:36 habe ich solche gespleißten Stroppen schon gesehen.
Da meine bisherige Methode auch mit Aufwand verbunden ist und ich mir nicht sicher bin, ob diese Verbindung auf Dauer hält, versuchte ich es eben mal mit dem Spleißen wie beim Original.


Sicherlich ist der erste Versuch noch verbesserungswürdig. Bei etwas Übung dürfte sich der Aufwand jedoch zumindest in dem bisherigen Rahmen der „Klebemethode“ bewegen. Der Vorteil der sicheren Verbindung liegt jedoch auf der Hand. Sollten die weiteren Versuche noch etwas an Verbesserungen bringen, werde ich die Blöcke künftig dementsprechend einbinden.


Fortsetzung folgt …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

3 880

Sonntag, 3. November 2019, 11:47

Hallo Johann, Bei Deiner Akribie werden Dir die Spleiße sicher gelingen und zu Deiner Zufriedenheit ausfallen.
Lieben Gruß Frank

Beiträge: 507

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 881

Sonntag, 3. November 2019, 14:19

Hallo Johann
Wie ich gelesen habe haste geschrieben das der Kurzspleiß in deinem Maßstab nicht möglich sei ,und Dachte so nach kurzer Überlegung das du das nicht Unversucht lässt.
Und Tatsächlich , der Johann probierts und Packts in Bombenqualität.
Das Wort Unmöglich kannste aus deinem Sprachschatz Streichen .
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig Halifax /Constructo

Fertig: Astrolabe

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 882

Samstag, 9. November 2019, 16:59

Viel ist in der Zwischenzeit nicht passiert.

Fortsetzung: Leitblöcke innen am Schanzkleid
Nach weiteren Versuchen einen Doppelblock mit einem Kurzspleiß einzubinden klappt es mittlerweile schon besser. Momentan benötige ich noch einige Zeit und Geduld bis ich ein brauchbares Ergebnis erziele. Aber bei jedem Versuch wird es besser, und ich bin guter Dinge, dass ich es dann mit einem vertretbaren Aufwand erledigen kann.


Werde dann bei nächster Gelegenheit ein paar Fotos zu den Arbeitsschritten einstellen.
Bis demnächst …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

3 883

Samstag, 9. November 2019, 17:21

Hi Johann,.
...und dabei sieht es doch schon soooo toll aus!
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 884

Samstag, 16. November 2019, 20:11

Fortsetzung: Leitblöcke innen am Schanzkleid
Entsprechend meiner Ankündigung nachfolgend ein paar Bilder zum Einbinden der Doppelblöcke.
Auf dem ersten Bild ist die Entstehung eines Kurzspleißes zu sehen.


Das nächste Bild zeigt in Vergrößerung oben links einen Blockstropp mit einem Kurzspleiß sowie Doppelblöcke, Kauschen und ein gekleidetes Tau.


Hier kann man die Bändselung zum Einbinden der Kausch gut erkennen.


8 Doppelblöcke mit Stroppen und Kauschen sind bereits fertiggestellt.


Fortsetzung folgt …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

3 886

Dienstag, 19. November 2019, 10:13

WOW !!! Geht nicht, gibt´s bei dir einfach nicht.
VG Kati
Im Bau: HMS Fly 1776 1:64 Victory Models


Fertig: H.M. Lady Nelson
Da isse wieder ;)

Beiträge: 184

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

3 887

Dienstag, 19. November 2019, 19:43

Einfach Wahnsinn.. allein das Bild mit dem "Fingergebirge" lässt erahnen wie winzig die Details sind. Und dabei von der Umsetzung so nah am Original. Klasse.

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 888

Sonntag, 24. November 2019, 21:41

Danke für die netten Kommentare.
Der LINK führt zu meinem neuen Video über den aktuellen Stand des Modells.
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 889

Sonntag, 1. Dezember 2019, 15:15

Fortsetzung: Leitblöcke innen am Schanzkleid
Neben Zweifachblöcken müssen auch noch eine Reihe von Einfach- und Dreifachblöcken als Leitblöcke für das Schanzkleid angefertigt werden. Im Gegensatz zu den großen Einfachblöcken mit Eisenbeschlägen (Länge 6,8 mm im Maßstab 1:48 ) handelt es sich bei den Einfachblöcken mit Stropps um wesentlich kleinere Exemplare mit nur 4,3 mm Länge. Das macht das Spleißen nicht unbedingt einfacher. Insofern werden die Kurzspleiße nicht so gleichmäßig wie ich es bei Kollegen schon gesehen habe.


Das nächste Bild zeigt einen Einfachblock im Größenvergleich zu einer Centmünze.


Fortsetzung folgt …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

3 890

Sonntag, 1. Dezember 2019, 18:11

Hallo Johann, wie immer eine sehr tolle Arbeit. Es wirkt bei Deiner Creole alles wie im Original, Klasse.
Lieben Gruß Frank

3 891

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:44

Wo gibt es diese übergroßen 1 - cent-Stücke??? :D

Unglaublich, wie präzise du diese Microarbeiten umsetzt!
Gruß Stefan
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 789

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 892

Sonntag, 8. Dezember 2019, 14:12

Herzlichen Dank für euer Interesse und den Zuspruch.

Fortsetzung: Leitblöcke innen am Schanzkleid
So nun wurden eine Reihe von Leitblöcken gefertigt, insgesamt 37 Stück, unterschiedlicher Größen.


Bevor ich mit dem Webleinenknüpfen fortfahre, muss ich noch die Einstieghilfen in die Wanten anbringen.
Bis demnächst …
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

Beiträge: 507

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 893

Sonntag, 8. Dezember 2019, 16:45

Hallo Johan
Was soll man da noch sagen (schreiben ) sieht ja wie gemalt aus ,ein Block wie der andere bis auf die verschiedenen Größen .
Meinen Högschten Reschpekt.
Schönen 2. Advent
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig Halifax /Constructo

Fertig: Astrolabe

3 894

Sonntag, 8. Dezember 2019, 17:41

Fast fabrikmäßig gleichartig,
und dennoch jedes Stück ein Unikat.
Klar ersichtliche individuelle Handwerkskunst.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 527

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

3 895

Sonntag, 8. Dezember 2019, 19:09

:ok: :ok: :ok: :ok: toll gemacht wie immer

Beiträge: 167

Realname: Christian Mandelartz

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3 896

Sonntag, 8. Dezember 2019, 19:16

Mal wieder ein gutes Beispiel für die Segelschiffbauten wo meine Kinnlade unten in Kniehöhe einrastet vor lauter Staunen ...
Und mir vor Augen führt, warum ich niemals (!) ein Sehelschiff machen werde. Die Takelage laut Plan der Literatur von meinem Tipitz Bau führt mich schon arg scharf an meine Grenze ab dann ich entweder in der Zwangsjacke ende oder das Modell Gefahr läuft argen Schaden durch unkontrollierte Wutausbrüche zu nehmen...

Aber Modellbauer wie du zeigen mir, dass es tatsächlich solche Zauberer gibt, die das locker aus dem Ärmel in einer ungeahnten Qualität machen! :ok: :ok: :ok:

Beiträge: 184

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

3 897

Sonntag, 8. Dezember 2019, 20:31

Kann auch immer nur noch staunen wenn ich hier zuschaue. 37 mal ein perfektes Ergebnis... höchsten Respekt.

3 898

Sonntag, 8. Dezember 2019, 20:33

Toll wie immer,
Respektvollen Gruß Frank

3 899

Montag, 9. Dezember 2019, 19:27

Sagenhaft, Johann!

Und die sehen dabei absolut so aus, wie sie aussehen müssen!

Manche können reale Blöcke nicht so einstroppen!

With all due Respekt

Bibi

IMG_1071.JPG
Let go your shank painter, let go your cat stopper!
Haul up your clewgarnets, let tacks and sheets fly!

Werbung