Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:72 Saab S35E Draken

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 435

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Oktober 2019, 22:47

Saab S35E Draken

Hallo.




Den Bedarf der schwedischen Luftwaffe nach einem zeitgemäßen Aufklärer bediente Saab mitte der 60er Jahre mit dem S35E Draken. Insgesamt wurden 60 Stück bei F11 in Nyköping in Dienst gestellt, 1 Prototyp (ex J35D), 30 neu gebaute Maschinen und 29 weitere umgerüstete J35D.
Ausgerüstet waren die Maschinen mit fünf Kameras in der Nase sowie zwei Kameras in den Tragflächen anstelle der Brodkanonen. Da der Aufklärer über keinerlei Abwehrbewaffnung verfügte galt es im Ernstfall tief und schnell das Weite zu suchen. Diesem Umstand ist es wohl auch geschuldet, dass insgesamt 18 der 60 Maschinen durch Abstürze verloren gingen, mit Abstand die höchste Verlustrate aller Draken Versionen. Auch die gebaute 11-04 (35904) stürzte, nach nicht einmal 5 Einsatzjahren, am 03.06.1970 in Dänemark ab.

Gebaut wurde der Aufklärer aus dem Hasegawa Bausatz der J35F. Für den Umbau zur S35E kamen Ätzeile fürs Cockpit und Tanks, Kameranase, KB pod, Apparat 15 RWR aus Resin von Maestro Models, sowie eine Vaku-Kanzel von Pavla zum Einsatz. Versionsunabhängig gabs noch einen Resinsitz, die Einstiegsleiter und einen Piloten und Wart. Die Kameraöffnungen hinter der Nase sowie in den Tragflächen mußten selbst aufgebohrt und verglast werden.

Lackiert habe ich den Draken mit Alclad und Gunze Farben, die Decals stammen von diversen Zubehör- und Restbögen.
















































Ich hoffe der schwedische Drachen gefällt euch.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


2

Sonntag, 13. Oktober 2019, 07:25

Moin Daniel,

Außergewöhnliches und formschönes Flugzeug! Die Draken, hat mir schon immer gut gefallen und du hast dir da ein tolles Model gebaut, sieht wirklich klasse aus. :ok:
Und sehr gut in Szene gesetzt hast du es auch, Pilot, Mechaniker und die Leiter, lockern die ganze Szenerie sehr schön auf. :thumbsup:
Meinen Respekt für diese Arbeit hast du!


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 2 524

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Oktober 2019, 22:41

der kleine Drachen kommt ganz schön groß raus :thumbsup:

Beiträge: 293

Realname: Johannes

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 12:16

Hallo Daniel!

Angesichts deiner Typenwahl komme ich fast ins Grübeln, ob ich mich wirklich auf die US-Navy beschränken soll. Wie du zeigst, gibt es auch anderswo äußert attraktive Maschinen :)

Dein Flieger gefällt mir sehr gut und durch die Wartungsszene wirkt alles ein bisschen Lebendiger.

Liebe Grüße
Johannes
Meine neuesten:
Crusader
Guardian
F/A-18C Hornet
F8-F Bearcat
__________
Liebe Grüße
Johannes

  • »alfisti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 435

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Oktober 2019, 12:01

Hi.

Danke euch für die positive Resonanz :prost: .

Angesichts deiner Typenwahl komme ich fast ins Grübeln, ob ich mich wirklich auf die US-Navy beschränken soll... ...gibt es auch anderswo äußert attraktive Maschinen...


Darum, bauen was gefällt. Ich hab zwar aktuell meinen Schwerpunkt auch ganz stark bei den Schweden, aber wenn ma sich rein auf ein Gebiet zu beschränkt, entghet einem ja doch einiges ;) .

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


Werbung