Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Freitag, 25. Oktober 2019, 14:31

Hallo Martin,

schön, dass Du wieder mal reingeschaut hast und gleich wieder eine begründete Frage stellst.

Das Holzdeck geht eigentlich bis zur Kante ran.
(Du siehst es ja auch an der Gravur des Plastikdecks. PS: hätte ich lieber abschleifen sollen)
Leider sind im Randbereich und an der Spitze die Aufbauten so dicht gesetzt, dass ich es vorgezogen habe,
mein Echtholzdeck vorher enden zu lassen.
Eine solche Menge an Ausschnitten hätte ich hier nicht unterbringen können.
Und da es analog dem Bugdeck sein sollte, ist es halt jetzt so geworden.

Da aber auch dieser Bereich später unter dem überkragenden Flugdeck verschwinden wird,
fällt die Sache am Ende nicht mehr so sehr auf.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

302

Freitag, 25. Oktober 2019, 16:17

Hallo Ray,
alles klar - nu weiß ich bescheid- Dank Dir für die schnelle Antwort. :hand:

303

Freitag, 25. Oktober 2019, 22:19

Guten Abend,

die nächste Bühne wurde gefertigt.
Diese Mini-Ätzteile bringen mich noch um den Verstand.
Aber nicht gemeckert, sondern respektvoll an Jochen`s filigranen Künste gedacht-
den Hut voller Ehrfurcht gezogen und mit Tunnelblick die Sache durchgezogen.










Bein Anblick der folgenden Gesamtansicht stelle ich mir vor, das zur Indienststellung meiner
Zeppelin ein vom Fliegerass Hans Juergen gebauter RC-Ministuka von der Startbahn abhebt.
1300 mm Startbahnlänge durften doch wohl reichen,oder?!

:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

304

Freitag, 25. Oktober 2019, 23:17

Die Schwierigkeit dürfte wohl eher sein, den Stuka dann wieder zu landen...
Sieht richtig edel aus, die Gesamtansicht.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

305

Samstag, 26. Oktober 2019, 11:01

Aloha Ray, :wink:
ja, diese kleinen filigranen Teile können einen wirklich den letzen Nerv kosten - hast Du allerdings wie ich finde gut hinbekommen. :thumbsup:
GLG Martin

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

306

Samstag, 26. Oktober 2019, 11:26

STUKA´s im Maßstab 1/200 zu scratchen ist schon eine Herausforderung, aber dann auch noch flugfähig :D

307

Samstag, 26. Oktober 2019, 15:21

ist schon eine Herausforderung

Die einzige zulässige Antwort: Challenge accepted! :abhau: :abhau:
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


308

Samstag, 26. Oktober 2019, 18:46

Guten Abend,

Zitat

STUKA´s im Maßstab 1/200 zu scratchen ist schon eine Herausforderung, aber dann auch noch flugfähig...
Du schaffst das Hans Juergen! ;)

Bevor ich nun für ein paar Tage eine Bastelpause einlege,
kann ich Euch heute noch die nächste Bühne auf der Steuerbordseite präsentieren.
Die zweier Flak ist wieder ein Lassek-Produkt.










:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

309

Samstag, 26. Oktober 2019, 23:54

Hi Ray


Besten Dank für Deinen Glauben an meine Fähigkeiten... ^^ Wenn ich nicht soviele eigene Baustellen hätte würd es mich glatt reizen, die Brummerchen für Dich zu bauen.

Bzgl der (wieviel sind denn auf dem Träger eingeplant worden) Stukas empfehle ich den Bau eines Ur- Modells, das dann mittels Silikonformen abgeformt wird.

310

Sonntag, 27. Oktober 2019, 04:59

Danke lieber Doc,
(Woher kommt eigentlich das „gobi“?)

Ich werde etwa 26 Flieger platzieren.
Zwei Originalstuka von der Bismarck und
24 zugekaufte Ami-Flieger, die von mir mehr
oder weniger modifiziert werden.
(Umgebaute Beuteflieger sozusagen)
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

311

Sonntag, 27. Oktober 2019, 06:39

Moin Ray,

Die Idee, von Hans-Juergen, mit dem Ur-Modell und dann abformen, finde ich gut, so könntest du auch ME109ner machen usw. und der Arbeitsaufwand hält sich auch in grenzen.

Sieht im Übrigen klasse aus, die Zwillingsflak!


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

312

Sonntag, 27. Oktober 2019, 20:12

Hi Ray,
wenn Du schon zwei Stukas hast dann forme die doch ab. Mit zwei Silikonformen bekommst du locker deinen Hangar voll. Wenn du zum Abformen Fragen hast kann ich Dir gerne Tips gebe. Das Ganze ist eigentlich sehr einfach.

313

Dienstag, 29. Oktober 2019, 17:08

Danke Hans Jürgen und Bernd
für Eure Tipps.
Aber ich habe die Beuteflugzeuge schon
zu Beginn gekauft und somit in der Schublade
zu liegen.

Außerdem ist es mal was anderes...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

314

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 08:57

Servus Ray!

Ich melde mich spät, aber doch!

Saubere Arbeit! Ich wünsche viel Spaß mit den Fliegerchen!

Hofi

315

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20:41

Hallo Ray
Bei einem nie in Dienst gegangenen Flugzeugträger ,
sind nie im Dienst gewesene Bordflugzeuge ja eigendlich ein "Muß".
Ich bleib gespannt dran !
Gruß Ronald

316

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 06:15

Moin Ray,

Da bin ich wirklich mal gespannt, welche Ami Beuteflieger, du uns da präsentieren wirst, es bleibt mal wieder spannend bei dir. :ok:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

317

Samstag, 2. November 2019, 17:14

Danke Männer,

meine Auszeit geht noch ein paar Tage,
dann geht‘s hoffentlich bald weiter.
Zwar nicht mit den Fliegern, aber immerhin
mit weiteren Balkonen.

Bis dahin...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

318

Dienstag, 5. November 2019, 11:09

Verbleibe in gespannter Erwartung... ;)

319

Freitag, 8. November 2019, 19:51

Hallo zusammen,

endlich ging mal wieder was.
Die nächsten zwei Balkone (noch ohne Waffen) sind gefertigt und installiert.












Als nächstes folgt eine weitere Plattform incl. Verbindungsstege.

Bis dahin…
…und ein schönes WE. :wink:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

320

Freitag, 8. November 2019, 19:59

hast wieder einen schönen Vorbau gezimmert .. jetzt noch ein paar Matrosen mit Angeln und es ist perfekt :D

Beiträge: 214

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

321

Freitag, 8. November 2019, 20:15

Liegestühle... die Liegestühle nicht vergessen :D

Ne im Ernst, schön gemachte Balkone die sich perfekt einfügen ins Gesamtbild.

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

322

Freitag, 8. November 2019, 21:40

und ne Kühltasche mit BITBURGER Pils :abhau:

323

Samstag, 9. November 2019, 06:32

Moin Ray,

Ah ja es geht weiter, prima! Wieder sehr sauber gearbeitet, die neuen Balkone, nur was ich jetzt nicht verstehe, warum sind einige mit Reling und diese nun mit einer festen Umrandung?


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

324

Samstag, 9. November 2019, 15:16

Moin,

danke Männer. Aber Angeln und Bitburger ist so gar nicht meins.
Packen wir lieber `nen exquisiten Roten oder ein kleinen Whiskey ein ;)

Zitat

nur was ich jetzt nicht verstehe, warum sind einige mit Reling und diese nun mit einer festen Umrandung?
Tja Bernd, das habe ich mich auch schon gefragt.
Es werden wohl die Geheimnisse des Konstrukteurs bleiben.
Vielleicht, damit es abwechslungsreicher aussieht.
Gewichtsgründe dürften bei diesem Pott wohl kaum eine Rolle gespielt haben.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 2 589

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

325

Samstag, 9. November 2019, 16:55

HI ,

ich vermute, daß die Balkone geschlossen sind da sich dahinter große Öffnungen ins Unterdeck befinden, das ist bei den offenen Balkonen nicht der Fall, man wollte wohl Wassereinbruch verhindern oder daß was von drinnen raus kullert.

326

Sonntag, 10. November 2019, 06:45

Moin Ray,

Ok, ich hätte jetzt vermutet, das es ein durchrollen, eines Whiskeyfässchen verhindert, damit es nicht ins Wasser abhauen kann. :lol:
Aber gut, ich glaube allerdings das die Antwort von Hans-Juergen plausibler ist, das leuchtet sogar einer „Landratte“ wie mir ein.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 2 824

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

327

Sonntag, 10. November 2019, 08:41

Habe schon länger nicht mehr in Deinen Bericht geschaut.
Aber, das was ich sehe ist bewundernswerter Modellbau.
Schöne Fortschritte!
Viele Grüße
Johann

Video - La Créole - 1827

Video - La Créole - Mastherstellung

Video - La Créole - Chaloupe

Video - La Créole - 2019

328

Sonntag, 10. November 2019, 20:32

Hans Juergen,
danke für Deine einleuchtende Erklärung.
Macht wirklich Sinn.

Aber auch eine "Whiskeyflaschenwegrollverhinderungsballustrade" a la Bernd klingt nicht unlogisch ;)


Johann,
auch Dir schönen Dank für`s reinschauen und für Dein motivierendes Votum.
Die graue Flotte ist ist ja nun mal auch nicht jedermanns Sache,
und wenn dann gefühlte 100 Wochen nur Balkone und Erker gebaut werden,
darf man die BB-Besuche schon mal etwas minimieren.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

329

Montag, 11. November 2019, 19:16

Guten Abend zusammen,

die Verbindungsstege zwischen den Balkonen wurden gefertigt und montiert.
Ebenso ist die Bestückung mit den Flaks erfolgt.












Damit wäre die Steuerbordseite bezüglich der Balkone fertiggestellt.
Ich wünsch Euch was... :wink:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Werbung