Sie sind nicht angemeldet.

61

Samstag, 19. Oktober 2019, 08:04

Schalter

Das Plaste ding habe ich nicht bei mir verbaut. heute nachmittag mache ich mal ein Bild von dem Gerät
Gruß Fredo

62

Samstag, 19. Oktober 2019, 18:27

Schalter

Ich habe mal ein Bild gemacht. es war gar nicht so einfach hinter dem Armaturenbrett das hin zu bekommen

In der Bauanleitung steht auch von dem Teil nichts bei mir.

Jedenfals schaltet er
Gruß Fredo

Beiträge: 5

Realname: Peter Wistinghausen

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

63

Samstag, 19. Oktober 2019, 18:46

Siehste, genau wie ich mir das gedacht habe. Die Kontakte des Schalters sind permanent geschlossen.
Das mußt Du noch mal auseinander nehmen.
Der Schalter muß im eingebauten Zustand geöffnet sein und erst, wenn man das Pedal betätigt, schließen
Warum sehen deine Schrauben so ausgeorgelt aus. Du mußt bei Schrauben die jeweils richtige Schraubendreher Größe nehmen.

Achso danke :ok: Ich hatte mir das schon gedacht, aber mir stellt sich halt die Frage wie der Kontakt dann noch zu geht wenn es nicht von einer Seite zusammengedrückt wird da ja es ja 1 Nippel sind der gegen drückt. Ich schau mir das mal gleich an.

Ich habe mal ein Bild gemacht. es war gar nicht so einfach hinter dem Armaturenbrett das hin zu bekommen

In der Bauanleitung steht auch von dem Teil nichts bei mir.

Jedenfals schaltet er
Danke für das Bild! Nun ich lese mich auch in französische Foren, und da gab es einen der dieses Plastikstück nicht mitgeliefert bekommen hat. Dass es in der Anleitung nicht steht, wäre sehr komisch. Bei mir siehst du ja die Abbildung in der Anleitung (Bilder oben).
Und so wie ich das dem Übersetzungstext entnehmen konnte, ist dieses Plastikstück da, um das Pedal erstmal an sich einen höheren Wiederstand beim bewegen zu geben, und um das Bremspedal nicht zu weit bewegen zu lassen, da es sich halt beim voll druch drücken, etwas biegt. Und dies verhindert dass die Klammern zu weit gebogen werden.
Das Plastikstück kommt in einer seperaten kleinen wieder verschließbaren Tüte mit der ganz normalen Hachette Pappe in der Folie.
Gruß Peter :wink:

64

Samstag, 19. Oktober 2019, 18:46

Hallo Fredo und Peter. :wink:

Fredo: Allerbest. :ok:

Peter: Ich habe Dich nicht ganz verstanden. Aber Hauptsache, Du weißt, worum es geht.

Viele Grüße Bernd. :prost:

65

Sonntag, 20. Oktober 2019, 10:39

Ausgabe Nr 34

Okay anbei ein Bild von der Nr 34 Ungeöffnet
Wenn das Tütschen natürlich extra in der Lieferung war ist die Wahrscheinlichkeit groß das es Übersehen wird oder ganz weg ist


Vieleicht kann mal jemand das Alg. Über den Bau hier raus nehmen und in einen Extra Ordner Packen, gerne meinem Angefangnen Baubericht
Gruß Fredo

Beiträge: 5

Realname: Peter Wistinghausen

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 20. Oktober 2019, 20:26



In welchem Universum kann man durch eine Metallwand schrauben? Die Schrauben müssen auch noch nach oben geneigt sein. :verrückt: Geht es denen noch gut? Was mache ich denn jetzt? :(
Und beim Lenkrad habe ich festgestellt, dass mir irgendwie die Lenkschiene wieder verrutscht ist, und nun eine Lenkachse beim graden Lenker, schräg ist. Vorher war das problemslos einstellbar, aber diesmal weiß ich nicht was ich abschrauben müsste, damit es grade wird, da die Lenkachse (wo es schräg gelenkt ist) so weit raus schaut, dass ich es garnicht grade wieder ranschrauben kann.
Warum sehen deine Schrauben so ausgeorgelt aus. Du mußt bei Schrauben die jeweils richtige Schraubendreher Größe nehmen.

Das war noch einer der Teile die ich mit dem mitgelieferten Schraubenzieher geschraubt habe. Bis ich gemerkt habe, dass ein größerer von zuhause viel besser funktioniert. Den von Hachette kann man fast nicht gebrauchen. Der Griff ist viel zu klein und man muss viel zu viel Kraft aufwenden, und kriegt nicht ansatzweise so gute Umdrehungen hin. Hinzu kam noch dass ich es ständig rein und raus geschraubt habe.
Ps: Hat einer von Euch auch die Tachobeleuchtung einkleben müssen da es sonst locker drin sitzt?
Gruß

Peter

67

Montag, 21. Oktober 2019, 08:18

Baureinfolge

Ja da habe ich auch ewig gefummelt bis das zusammen war.
Der feuerlöscher lässt sich auch besser einbauen wenn der Beifahrersitz noch draussen ist
Gruß Fredo

Beiträge: 5

Realname: Peter Wistinghausen

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 22. Oktober 2019, 00:47

Ja da habe ich auch ewig gefummelt bis das zusammen war.
Der feuerlöscher lässt sich auch besser einbauen wenn der Beifahrersitz noch draussen ist

Danke für den Tip :ok:

Ist das nicht total riskant die Schraublöcher nach oben zu drücken? Nicht dass das Amaturenbrett bricht :|

Hast du denn auch die Tachobeleuchtung eingeklebt? Mir scheint es nämlich ziemlich Sinn befreit, die LED dort rumrutschen zu lassen.
EDIT:
Ich habe diesen Metallhalter Stück für Stück mit der Hand nach oben gebogen, bis es gepasst hat. Ich glaube dass es einfach ein Produktionsfehler ist.

Werbung