Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 8. Oktober 2019, 10:49

1969 Plymouth GTX Convertible (AMT)















Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

2

Dienstag, 8. Oktober 2019, 11:54

Hallo Thomas,

in dieser Farbgebung ist der Plymouth ein echter Hingucker, sportlich-elegant. Beim Innenleben und unter der Motorhaube hast Du zusätzlich noch viele Details herausgearbeitet. Klasse Modell!

Gruß

Ludwig
Mess with the best - lose like the rest!

3

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:55

Tolle Arbeit, super Lackierung, feine Details.
Ein Schmuckstück für jede Muscle-Car-Sammlung.
Ein paar technische Deatils vom Original-Wagen wären noch interessant.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

Beiträge: 1 058

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Oktober 2019, 21:40

Abend Thomas :wink:

Gefällt mir gut .

Und ich schließe mich meinem Vorredner an. Ein paar Details wären Klasse. :)
Gruß Fredl

5

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 11:53

Danke für Eure positiven Rückmeldungen.

Hier gerne ein paar weitere Details, zunächst zum Original.

Der GTX war ein Muscle Car, das auf dem Plymouth Belvedere basierte. In den Baujahren 1968-70 standen hierfür nur die beiden Top-Motorisierungen 426ci HEMI (7.0l) und 440ci "Wedge" (7.2l) zur Auswahl. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass von den 701 Cabrios, welche im Jahr 1969 verkauft wurden, ganze 11 (!) mit dem in meinem Modell verbauten HEMI geordert wurden. Der Rest der Kundschaft entschied sich für den weniger sportlichen, aber hubraum- und drehmomentstärkeren 440ci-Motor. Es darf die Frage gestellt werden, warum AMT sich also für die Darstellung eines in 1:1 so gut wie überhaupt nicht gebauten Autos entschied. Ich erinnere mich, dass die Fragestellung schonmal bei einem von Ludwig gebauten Charger, der ebenfalls eine kaum verbaute HEMI-Motoriserung aufwies, aufkam.
In diesem Fall will ich AMT zugute halten, dass sie abweichend zu diesem Modell die Hardtop-Version (Coupé) des 1969er GTX mit dem 440ci-Motor ausstatteten, wohl um beiden Motoren auch in 1:25 gerecht zu werden. Dies is löblich, allerdings hätte mMn in das Cabrio dann der 440er gehört.

Zum Bausatz: das Modell ließ sich grundsätzlich gut bauen, die Detailierung ist gut. Etliche Teile wiesen aber überdurchschnittlich viel Fischhaut auf. Auch an Graten gab es jede Menge zu entfernen. Man merkt, dass die Spritzgussformen ihre besten Jahre weit hinter sich haben.
Die beiden größten Schwachpunkte des Bausatzes sind die eingegossenen "Chromscheinwerfer" und die sehr schlecht sitzende, weil zu schmale Windschutzscheibe.
Den fürchterlichen Chromlampen bin ich begegnet, indem ich diese ausgebohrt und durch Teile aus dem Zubehörhandel ersetzt habe.
Bei der Scheibe war eine "Zwangsfixierung" mittels UV-Kleber unumgänglich.

Weiterhin habe ich mich aus dem PE-Satz von Fredl bedient. Insbesondere die verchromte "Heck-Platte" war im Bausatz viel zu klobig. Hier habe ich das PE-Teil von Fredl verwendet, dieses vollflächig mit BMF bezogen und dann die Darstellung der roten und schwarzen Details vorgenommen. Weitere PE-Details wie HEMI-Schriftzüge, Türschlösser, Kühlerverschlussdeckel etc. habe ich ebenfalls verwendet.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

6

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 22:25

...und wieder ein Meisterstück aus Ostwestfalen :ok:

Her mit dem Schlüssel! Klasse sieht er aus! :respekt:

Viele Grüße aus Deiner alten Heimat
Jörn

7

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 13:49

Her mit dem Schlüssel!

Danke Dir Jörn! :hand:
Der Schlüssel war in der Tat in dem teilweise verwendeten PE-Teileset von Fredl enthalten, aber der war so winzig und ist schließlich dem "Teppichmonster" zum Opfer gefallen... :D
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

8

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 21:17

Hallo Thomas :wink:
was soll ich sagen außer :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :dafür:

Damit ist alles gesagt :ok:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Und für Alle die Geschenke zum Geburtstag, Muttertag, Jahrestag, Weihnachten usw. für Frauen, Mütter, Freundinnen, Töchter und alle anderen Freunde benötigt
https://www.monis-bilderseite.de/

Ähnliche Themen

Werbung