Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. September 2019, 19:53

Wie stelle ich vereiste Scheiben dar?

Hallo,

ich baue derzeit ein Sdkfz11 in 1:35. Ich will es mit verwittertem Wintertarnanstrich darstellen, und hätte auch gerne vereiste Scheiben. Hat jemand Tricks, wie ich das realistisch darstellen kann?

Viele Grüße
Thorsten

Beiträge: 3 435

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. September 2019, 10:12

Hi.

Eventuell mittels mattem Klarlack, würd aber vorher mal testen.

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


3

Sonntag, 15. September 2019, 21:20

Hi.

Eventuell mittels mattem Klarlack, würd aber vorher mal testen.

Gruß
Daniel


Danke für den Vorschlag. Hab es an einem alten Modell ausprobiert. Sieht leider nur milchig und nicht vereist aus. Hat noch jemand einen Tipp?

Gruß
Thorsten

4

Sonntag, 15. September 2019, 23:18

Mahlzeit!

Klarlack wäre auch mein Tipp gewesen, echte vereiste Scheiben sehen ja auch milchig aus. Wobei Klarlack ja nicht gleich Klarlack ist, lösemittelhaltiger Lack trübt das Material selber ein, wasserbasierter Lack bildet nur eine etwas trübe Schicht obendrauf.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

5

Montag, 16. September 2019, 09:18

Sekundenkleberdämpfe machen auch realistische Eiseffekte.
Vorher die Scheibe mit feinem Sandpapier eventuell noch etwas ankratzen.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

6

Montag, 16. September 2019, 13:30

Hallo,Modellbahner benutzen gerne das Winterset der Firma ,,Noch,,.Meines Wissens ist da alles drin um Eiszapfen und vereiste Pfützen darzustellen.Könnte dir vielleicht helfen.

Viele Grüsse Staubanbeter

7

Montag, 16. September 2019, 19:48

Sekundenkleberdämpfe machen auch realistische Eiseffekte.
Vorher die Scheibe mit feinem Sandpapier eventuell noch etwas ankratzen.


Das lässt sich nur leider nicht kontrollieren. Das kann bei einer Abfallscheibe gut aussehen, und am Modell dann voll in die Hose gehen. Trotzdem danke für den Tipp!

8

Montag, 16. September 2019, 19:49

Hallo,Modellbahner benutzen gerne das Winterset der Firma ,,Noch,,.Meines Wissens ist da alles drin um Eiszapfen und vereiste Pfützen darzustellen.Könnte dir vielleicht helfen.

Viele Grüsse Staubanbeter


Das Set kenn ich. Eiszapfen und Schnee lässt sich damit darstellen. Aber leider keine vereiste Scheiben.

Gruß
Thorsten

9

Dienstag, 17. September 2019, 12:36

Im Grunde geht es doch nur darum, was man sonst bei Klarteilen um jeden Preis vermeiden will: das "Erblinden" des Glases. Das sollte sich mit lösemittelhaltigem Verdünner oder Klebstoff machen lassen. Ich persönlich würde es erstmal mit Verdünner probieren, den ich auf ein klares Testteil zunächst dosiert, in dünnen Bahnen, aufpinsele.
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

10

Dienstag, 17. September 2019, 15:52

Ich denke nicht, dass er eine verschneite Scheibe möchte, sondern eine Eisschicht. Die ist nicht milchig, sondern verzerrt durchsichtig. Man könnte Schmucksteinkleber versuchen. Der härtet durchsichtig aus und kann wärend des Trocknens evtl noch ein wenig bearbeitet werden. Das Zeug gibt es im 1-Euro Laden.

11

Dienstag, 17. September 2019, 20:39

Hallo,
vielleicht geht es mit Window Color...ich hab zumindest mal die Wasseroberfläche für ein U-Boot naxhgebildet. Ich glaub auch das es sich bei nicht gefallen restlos entfernen lässt...aber vorher einfach testen...

l.g. Rainer

12

Dienstag, 17. September 2019, 21:05

Moin...
Kann man nich Holzleim nehmen und ein Tropfen weisse Farbe mit reinmischen? Nur ne Idee :nixweis:
Schöne Grüße Alex :wink:

13

Dienstag, 17. September 2019, 21:45

Danke für die zahlreichen Tipps! Ich werde am Wochenende einige ausprobieren

Gruß
Thorsten

14

Dienstag, 24. September 2019, 23:24

Ich weiß zwar nicht, ob man das auch auf so kleinen Scheiben umgesetzt bekommt, aber generell ist es genial: https://www.youtube.com/watch?v=V1pa1dsUDt4

Beiträge: 301

Realname: Rainer

Wohnort: nähe München

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. September 2019, 09:18

Erst Maskieren, dann Matten Lack drüber sprühen!
Gruß Rainer

Im Bau-Papegojan von Shipyard 1:72
Im Bau Heller Soleil Royal
Im Bau Imai Napoleon

Im Bau Diorama ^Das geheime Labor^

16

Mittwoch, 25. September 2019, 22:16

Hallo. Ich hab etwas mit Mittelchen von AK und White spirit experimentiert, und mit einem Holzstab die Scheiben teilweise wieder freigekrazt. Ich bin zufrieden :-)
»bubu« hat folgendes Bild angehängt:
  • F1E296C9-64A0-490E-8C59-BAE758480FE3.jpeg
»bubu« hat folgende Datei angehängt:

Werbung