Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 9. September 2019, 20:26

Erstes Holz-Scrätch Segelschiff, brauche Hilfe :D

Hallo zusammen,

ich bin derzeit angefixt von der Idee mir im "Ray" Style ein 'Scrätsch" Segelschiff zu bauen. Keine 100%tige historische Genauigkeit, kein Nieten(Nägel)-Gezähle.
Habe ein Auge auf die HMs Surprise aus dem Film "Master and Commander" geworfen. Also eigentlich eine 6th rate 20-28 gun frigatte.

Nun zur Planung, bzw zum spinnen einiger Pläne einige Fragen:

1. Habe nach einiger Online Suche keinen vernünftigen Spantenplan gefunden, hat jemand noch einen Plan eines Bausatzes oder kennt jemand eine Quelle, ein Buch, whatever, das sich vernünftig skalieren lässt?
2. die Frage des Holzes. Für die Spanten werde ich den Ray-Weg gehen ( <3 ) für die Beplankung? puuuh, das ist die frage..... 2x3mm Kiefernleisten?


Für Input bin ich sehr dankbar!

Chris
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

2

Dienstag, 10. September 2019, 15:54

Hallo Chris,

zu 1.) leider kein Treffer

zu 2.) welchen Maßstab willst Du bauen? Mein Vorschlag:

>1:50..........Spantendicke = 3-4 mm, Planken 1,0-1,5 mm
1:50..........Spantendicke = 5 mm, Planken 1,5-2,0 mm
<1:50..........Spantendicke = 5-6 mm, Planken 2,0-2,5 mm

Tipp: nehme keine Kiefer. Linde geht gut.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

3

Dienstag, 10. September 2019, 17:08

Hallo,
Die Pläne für die HMS Suprise kannst du hier kostenlos bekommen. (Da musst du aber ein bisschen Suchen um zum kostenlosen Download zu kommen, wegen der ganzen Werbung, dafür sind die Pläne aber auf der Seite kostenlos)
Wie Ray schon gesagt hat, nimm am besten härteres Holz, z.B. Linde oder Birne für die Beplankung.
Viele Grüße,
Heiko

4

Dienstag, 10. September 2019, 18:16

Hallo zusammen,

erstmal danke für die Antworten :hand:

@HWitt9 MEGA, danke für den Link, habe schon gestöbert und mehreres ausgedruckt, danke dafür

Wenn alle Stricke reissen, wäre meine nächste Idee gewesen das Papiermodell von Shipyard hms enterprize zu kaufen und das als Basis für meine Holzarbeiten zu nehmen

@Ray: danke für deinen Tipp mit den Breiten, Dicken und der Art des Holzes!

Masstab ist tatsächlich noch offen von 1:48 bis 1:96 sind alle Varianten noch auf dem Tisch :ahoi:
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

Werbung