Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Donnerstag, 15. August 2019, 07:10

Hallo Hinrich und Torsten. :wink:

Nachbestellen kann ich bei meinem Kiosk schon. Aber das dauert zwei bis drei Wochen und unter Umständen länger. War doch beim letzten oder vorletzten Mal auch so.
Komisch, das immer nur der Fendt schwächelt. Beim Laster kam das, glaube ich, nicht vor.
Da beim Fendt noch 100 Ausgaben anstehen, werde ich wohl noch des öfteren Ärger bekommen. Egal, muß ich halt durch.

Viele Grüße Bernd. :prost:

242

Freitag, 16. August 2019, 18:09

Hallo Hinrich. :wink:

Heute Abend ist die Post eingetroffen. Vielen lieben Dank. In der aktuellen Ausgabe 30 war der Handbremshebel und das linke Fußblech enthalten. Vier Schrauben und die Arbeit war erledigt.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







243

Samstag, 17. August 2019, 09:57

Mal eine Frage, färbt ihr die Schraubenköpfe auch?
LG

Dietmar

244

Samstag, 17. August 2019, 11:47

Hallo Dietmar,

nein, das halte ich nicht für nötig.

Viele Grüße Hinrich

245

Samstag, 17. August 2019, 13:39

Hallo Dietmar und Hinrich. :wink:

Kommt darauf an, ob ich eine Farbe finde, die der Originalen ähnlich ist.

Viele Grüße Bernd.

246

Samstag, 17. August 2019, 16:50

Fendt F 15 Bausatz 1:8 Ausgabe Heft 23

Hallo,
hat von euch jemand eine Idee,wo ich den "Fendt F 15 Bausatz 1:8 Ausgabe Heft 23" noch bekomme, habe schon auf der Bucht geschaut, leider Fehlanzeige.
Viele Grüße
Martin

247

Samstag, 17. August 2019, 17:13

Hallo Martin,

suche mal unter Ebay Kleinanzeigen(!) nach der Artikelnr. 1155377908
Vielleicht hast Du da noch Glück. Ich drück Dir die Daumen

Viele Grüße Hinrich

248

Samstag, 17. August 2019, 17:34

Hallo Hinrich,
ich werde mein Glück mal versuchen, Danke für den Tipp.
Viele Grüße
Martin

249

Samstag, 17. August 2019, 18:25

]Hallo Bernd,

relativ ähnlich ist z.B. das Revell Farngrün 360 ist zwar Seidenmatt aber das fällt kaum auf..
LG

Dietmar

250

Samstag, 17. August 2019, 19:04

Hallo Dietmar. :wink:

Super. Werde versuchen, diese Farbe zu erwischen. Danke für den Hinweis.

Viele Grüße Bernd. :kaffee: :kaffee:

Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

251

Sonntag, 18. August 2019, 19:54

Hallo zusammen, :five:

Zitat

Mal eine Frage, färbt ihr die Schraubenköpfe auch?
Nö, mache ich auch nicht.
Ich habe über das Abo das "Nachpinsel Set" bekommen, habe aber keinen Bedarf die Schrauben einzufärben.
Bisher ist auch noch nichts passiert um zu flicken. :tanz:

Ob die Farbe wirklich taugt weiß ich allerdings auch nicht. ;)
Viele Grüße Torsten

252

Mittwoch, 21. August 2019, 17:16

Hallo Hinrich, Martin, Dietmar und Torsten. :wink:

Heute habe ich unter anderem die 31 vom Fendt vom Kiosk abgeholt. In ihr war das rechte Fußblech sowie ein Pedal enthalten. War alles schnell verschraubt.
Nächstes Mal gibt es etwas mehr zu arbeiten.

Viele Grüße Bernd. :prost:







Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

253

Mittwoch, 21. August 2019, 19:33

Hallo Bernd und Traktor Mitbauer, :wink:
da bin ich aber froh Bernd, es sah heute früh so aus als hätte dein Kiosk dich wieder im Stich gelassen. ;)

Ich habe bis gerade eben mein Abo verbaut, also auch die 31. :lol:

Ende nächste Woche sollte das nächste Paket kommen, mal schauen. :)

Ist vielleicht etwas spät, bei der 28, beim verkabeln und verschrauben unbedingt Testen ob alle Funktionen gegeben sind.
Ich war hoch erfreut das die Rücklichter 2 stufig leuchten, als Rücklicht leicht gedimmt und beim Bremsen werden sie heller. :ok:
Nun funktioniert der Bremslichttaster einwandfrei, ich hatte da so meine probleme. :roll:
Kabel der Rücklichter habe ich maximal aus dem Achsgehäuse gezogen ca.14cm.
Und wieder störte das Lenkrad beim verschrauben der Hinterachse, wer es noch vermeiden kann, lasst das Lenkrad ab!
Ich muß mir selbst angewöhnen die Bauanleitungen vorzulesen und dann Gewinde vorzuschneiden, gerade mit Abo sollte es möglich sein. :doof: :und:
Ja, ein schönes Teil und alles passt gut zusammen, ich bin zufrieden. :ok:

Bis dann,
Viele Grüße Torsten

254

Mittwoch, 21. August 2019, 19:51

Hallo Torsten. :wink:

Nein, war keine Gefahr diesmal. Ich habe heute früh um kurz nach halb sechs auf dem Weg zur Arbeit meine Ausgaben vom Kiosk abgeholt. Und auf der Maloche war der Bär los.
Ein Alarm jagte den anderen, darum mußte ich bis zum Feierabend warten, um meine Teile zu verbauen und einzustellen.
Meine Trecker habe ich bis auf die Bremslichter durch geprüft und alles funktioniert bestens. Ich werde sie bei nächster Gelegenheit prüfen. Die Bremskabel habe ich auch soweit wie möglich
heraus gezogen.
Das Lenkrad kannst Du getrost abschrauben und wenn Du alles soweit gerichtet hast, wieder dran schrauben. Habe ich auch gemacht, als ich die Rücklichtkabel neu verlegt habe.
Eine Schraube ist etwas haarig, aber geht schon. Ich muß eh noch mal an die Lenkung ran. Sie ist mir zu wackelig. Auch die beiden Vorderräder und deren Halterung müssen nochmal über
arbeitet werden. Mach ich, wenn ich keine Termine habe und mir Zeit dabei lassen kann. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Modell.

Viele Grüße Bernd. :prost:

Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

255

Donnerstag, 22. August 2019, 12:52

Hallo Bernd, :wink:

an die Lenkung gehe ich auch nochmal.
Den Drehpunkten das Spiel nehmen und die Schrauben vielleicht mit Loctite sichern.
Ist aktuell nicht so wichtig, man kommt fast überall gut ran. ;)

Hast du gesehen was der Hersteller neues bringt ab Ende August?
Den De Lorean fand ich interesant aber für mich drüber,
dann der Willy Jeep ist auch cool, war auch nichts.
Der Fendt hat mich dann überzeugt Geld locker zu machen. :D
Und jetzt kommt der Manta A in Gelb, wenn ich mich nicht für den Fendt entschieden hätte, der Manta wäre es.... . :thumbsup:
Ein 2. Modell bekomme ich bei meiner "Verwaltung" nicht durch, ist auch nicht so schlimm. ;(

Ich freue mich schon darauf hier im Forum (d)einen Baubericht zu verfolgen. :ok:

Grüße,
Torsten

256

Samstag, 24. August 2019, 09:33

Einbauen Fernsteuerung

Hallo Fendt Gemeinde!
Mein Name ist Mario und ich komme aus Österreich!
Bei uns hat die Serie gerade angefangen und ich bin stark am überlegen ob ich bei dem Modell einsteigen soll.
Bin gerade beim Bau des MB L1113.
Was mir hier aufgefallen ist das diese Serie schneller zum fertigen Modell führt als beim Mercedes.

Hat hier schon jemand mal darüber nachgedacht das Modell fahrbereit zu machen?

Lg Mario

257

Mittwoch, 28. August 2019, 07:18

Hallo Mario. :wink:

Ja Mario, ich bin voll Deiner Meinung. Die Nerven der L1113 Gemeinde werden sehr stark strapaziert. 150 Ausgaben sind es. 30 mehr als beim Fendt. Und der Fendt bekommt noch einen
Hänger und ist trotzdem ein knappes dreiviertel Jahr eher fertig. Am Mercedes L1113 kann man die Geldgier der Produzenten ablesen.
Teilweise muß man die Bauteile beim Laster suchen. Es ist sehr ärgerlich. Dabei bekommt der Laster noch zusätzlich zwei andere Wechselaufbauten. Wie das abgehen soll, bin ich gespannt.
Fahrbare Modelle kommen bei mir nicht in Frage, da ich damit nicht durch Wohnung brettern will. Der Kostenaufwand ist sicherlich hoch. Die Kosten für das Modell langen mir allemal. Da
könnte man die Schraube um einiges abwärts drehen.

SO, heute gab es die 32 bei meinem Kioskbesitzer Teilezulieferer. In ihr waren Kleinteile zum Krafthebergehäuse, die ohne Probleme zu installieren waren. Als Beilage gab es den Hinweis zu
Ausgabe 27 mit der verdrehten Abdeckung. Schnee von vorgestern.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:











258

Mittwoch, 28. August 2019, 09:19

Hallo Bernd,

ja, war wieder eine einfache Gechichte. Nur nach dem dem eingravierten 'L' bzw 'R' in den Sperrhebeln habe ich vergeblich gesucht. Bei mir sind sie auch absolut gleich, was eigentlich nicht sein sollte, wie ich aus Deinen Bildern erkennen kann. Macht aber wohl nicht, passt auch so.

Viele Grüße Hinrich

259

Mittwoch, 28. August 2019, 10:13

Hallo Torsten und Hinrich. :wink:

H. Gleich sind die Hebel nicht. Der Unterschied liegt oben an der "Schulter". Dort, wo der Hebel auf die Achse kommt, ist ein kleiner Unterschied. Wo die Zahnstocher hindeuten,
ist die eine Seite gerade, auf der anderen Seite ist das Metallstück ein wenig kürzer und dadurch zurück versetzt. Ich habe die gerade Seite nach innen genommen.

T. Ein Wagen/Trecker ist kein Wagen. Schränke Deiner Führung den Blumenkonsum ein, wenn Sie nicht den Manta A durchläßt. :) :D

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







260

Mittwoch, 28. August 2019, 10:54

Hallo Bernd,

So, wie es Deine Bilder zeigen, ist es wohl richtig, aber eingravierte 'L' bzw. 'R' hattest du wohl auch nicht? Ich habe wohl zwei rechte Hebel erwischt. Macht aber wohl nichts, da es auch so passt und nicht weiter auffällt.

Viele Grüße Hinrich

Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

261

Mittwoch, 28. August 2019, 17:11

Hallo zusammen, :wink:

Na ja Bernd, ich weiß nicht ob das so zielführend ist. :D :D :D

Na mal schauen. Jucken tut es schon. ;)

Ende der Woche müßte mein Abo kommen, da kann ich den Kraftheber komplett aufbauen anstatt in 3 Schritten,
heißt dann aber auch Stillstand für 3 Wochen. :motz:

Zitat

Hat hier schon jemand mal darüber nachgedacht das Modell fahrbereit zu machen?
Hallo Mario,

Ich hatte in einem anderen Forum mal so etwas gelesen das einer das Versuchen wollte beim Fendt.
Wir sind jetzt bei der 32. Ausgabe, und hast bestimmt gesehen wie der Zusammenbau vonstatten geht.
Auf der DE Seite kannst du dir alle Bauanleitungen anschauen bis heute.
Ich glaube das es nicht so einfach möglich ist.
Der Zusammenbau wurde als Abo konzipiert mit möglichst vielen Teilen (Geld) und möglichst vielen merkwürdigen
Einzelbaugruppen (damit der Kunder dran bleibt) und somit ist das Teil extrem verschachtelt montiert.
Viele Anbauteile kann man sicherlich übernehmen, aber einen Antrieb bekommt man da nicht rein. Meine Meinung.

Einen eigenen Antriebsstrang mit Lenkung müßte man sich aufbauen und dann einige Teile übernehmen die man so im Handel nicht bekommt zum ausstatten.
So , dann will ich mal wieder.
Viele Grüße
Torsten

262

Mittwoch, 28. August 2019, 18:01

Hallo Torsten. :wink:

Möglich, das Du Recht hast. Vielleicht läßt Du Sie mit schrauben? Vielleicht macht es Ihr Spaß und Du kannst Sie davon begeistern!
Der Manta A ist wirklich ein schöner Wagen.

Viele Grüße Bernd. :prost:

263

Freitag, 30. August 2019, 14:18

Hallo Bernd Hallo Torsten!
Mir ist schon klar das es sich hier ausschließlich um ein Standmodell handelt aber das ist ja gerade der Reiz daran daraus ein Fahrmodell zu machen. Vom Preis her nach ja man könnte Fahrmodelle billiger hin bekommen. Aber nicht mit dieser Deteilgetreue. Und noch dazu fast alle Teile aus Metall. Sowas ist im Funktionsmodellbau nur wenig zu finden. Beim L 1113 habe ich einfach die Achse getauscht, das Servo für die Lenkung habe ich im Motorblock eingebaut und schon kann man damit fahren. Licht und Motorsound lassen sich auch integrieren.

Beim Fendt lassen sich sicher in der Achse zwei Getriebemotoren verbauen und die Lenkung vl über das Lenkgetriebe.
Machbar ist alles.
Was den Preis angeht bin ich nicht sooo überrascht.
Für ein Funktionsmodell legt man auch mal locker an die 1500 hin. Je nach Ausstattung kanns aber auch mal weit über die 4500 oder noch weiter gehen. Ich glaub nach oben sind keine Grenzen gesetzt außer der eigene Finanzminister schreibt welche vor :D .
Wenn der Sound beim Fendt passt der hier dann zum tragen kommt kann dieser über einen Schaltkanal vom Sender aktiviert werden. Für das Licht gibt es auch kleine Module das einfach eingeschleift werden kann.


Kann mir Bitte mal jemand den Durchmesser der Hinterachse an der Aussenseite messen?
Dann kann ich mir schon mal Gedanken über die Getriebemotoren machen und diese eventuell schon bestellen!
Danke!
Ich hab mir die zwei Achshälften angesehen und ich denke mit ein paar Änderungen könnte da für jede Seite ein Getriebe Motor Platz finden. Damit wäre der Antrieb bereits gelöst.


Lg Mario Spöttl

264

Freitag, 30. August 2019, 15:19

Hallo Mario,

Siehe hierzu:
https://www.wettringer-modellbauforum.de…4056&embedded=1
in Beitrag 165 auf Seite 7 in diesem Thread

viele Grüße Hinrich

Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

265

Freitag, 30. August 2019, 16:50

Hallo zusammen, :wink:

Natürlich, es ist alles machbar. :ok:
Kommt auf die eigenen Möglichkeiten und den Aufwand an. :)
Beim Mercedes kann ich es mir besser vorstellen. ;)

Hinrich liegt leicht daneben. :lol: , Seite 6, Beitrag 164.
Da wurde mal die Achse dargestellt.
Bernd (Mitgenus) hatte in der Zeit "Hilfsräder" gebaut. :ok:
Viele Grüße
Torsten

266

Freitag, 30. August 2019, 17:47

Hallo Torsten,

ja,ja, das Kurzzeitgedächtnis lässt nach. ;(

267

Samstag, 31. August 2019, 11:36

Hallo Bernd,
kann es sein das ein Pedal da nachher höher steht als das andere?
In Ausgabe 33 hat die Welle eine Erhöhung, die gehört nach vorne.
LG

Dietmar

268

Samstag, 31. August 2019, 14:23

Hallo Dietmar. :wink:

Habe die beiden Aufnahmen der Pedale von Farbe befreit und ein wenig Fleisch abgefeilt. Sieht jetzt besser aus.
Zu der 33 kann ich noch nichts sagen, weil die erst nächsten Mittwoch kommt. Danke Dir.

Viele Grüße Bernd. :prost:

Beiträge: 47

Realname: Torsten

Wohnort: Lipperland Detmold

  • Nachricht senden

269

Sonntag, 1. September 2019, 20:22

Hallo zusammen, :wink:

mein Abo Paket ist, wie es sein soll, gestern bei mir eingetroffen. :ok:

Dabei sind auch die Stützen (35), ohne die wäre die Ausgabe nur mit dem Sitz, Feder und einer Lasche sehr dünn. :roll:
Aber immer eins nach dem anderen. :D

Viele Grüße
Torsten

270

Montag, 2. September 2019, 15:21

Hallo zusammen,

auf https://traktor-bauen.de/vorschau/ gab es jetzt eionen wichtigen Hinweis


Aber das Thema hatten wir hier ja schon.

Viele Grüße Hinrich

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

1:8, Dieselross, F 15, Fendt, Hachette

Werbung