Sie sind nicht angemeldet.

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 726

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 811

Gestern, 18:11

Fortsetzung: Fockstag – Étai de misaine et faux étai misaine
Für die Plattbindselungen zum Festsetzen für das Fock- und das Fockborgstag verwende ich ein Tau mit ø 0,25 mm, welches ich aus einem sehr dünnen japanischen Seidengarn 1 x 3 LINK (bitte etwas nach unten scrollen) geschlagen habe.
Die Ledermanschetten erhielten an den jeweiligen Enden auch eine Bändselung.
Auf dem ersten Bild ist die Befestigung für das Fockstag zu sehen. Der Klüver liegt hier noch lose auf. Das filigrane Holzteil verzurre ich erst, wenn ich in die obere Takelage komme.


Dieses Bild zeigt das am Masttop aufgelegte Fockstag. Darüber liegt das Fockborgstag.


Bis demnächst …

3 812

Gestern, 18:17

Servus Johann!

Was soll man da noch sagen! Beeindruckend wie immer! Abgesehen von der handwerklichen Ausführung ist die Sauberkeit Deiner Arbeit bewundernswert, keine Kratzer, keine Leimspuren oder ähnliches!

Hofi

  • »archjofo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 726

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

3 813

Gestern, 19:15

Danke Hofi!

Noch eine Ergänzung zum letzten Bericht:
Hier auf diesem Bildausschnitt sind die Plattbindselungen besser zu sehen.

3 814

Gestern, 19:56

Hallo Johann,

Deine Perfektion kennt keine Grenzen,
und das meine ich im positiven Sinne.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 87

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

3 815

Gestern, 20:42

Echt ein Kunstwerk... und wenn die Terrasse mit ähnlichen Perfektionsanprüchen gebaut wird, traut sich später niemand draufzutreten ;)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung