Sie sind nicht angemeldet.

3 241

Montag, 5. August 2019, 20:17

Uuuuuups...nachträglich noch :happy: :happy: :happy: der Sovy!
Donnerwetter, 6 Jahre und schon so schön...

Ist das eigentlich noch Holzarbeit oder schon Magie?

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

3 242

Montag, 5. August 2019, 22:59

Nabend Männer,
ich mache dann so langsam Feierabend



....als Nächstes kommt dann wohl die dicke Laterne am Heck... ich brauche einfach ein wenig Abwechslung....

euch ein guats Nächtle,
der Roeler

3 243

Mittwoch, 7. August 2019, 11:59

Moin Männer,

na, was macht der olle Roeler da.... ? Ananas.... ne oder?



... ich musste dann doch noch einmal genau recherchieren und habe festgestellt, dass es sich auch bei den Galerien um den schottischen Royal Thistle Badge handelt...


...also die königliche, schottische Distel...



... ich hoffe, dass ich später noch etwas Zeit finde um die Blätter und das royale Krönchen zu machen...

.... bleibt noch anzumerken, dass ich jetzt seit 5 Monaten an den Schnitzereien arbeite..... Ermüdungserscheinungen.... nein überhaupt nicht, macht richtig Spaß.... aber.... ich schätze einmal, weitere 2 Monate für die Backbordseite, weitere 6 für Steuerbord und mindestens noch einmal 6 für das Heck.....

ich bleibe euch noch ne Weile erhalten.... LG der Roeler

3 244

Mittwoch, 7. August 2019, 12:46

Hallo Roland, :wink:
finde ich gut, dass Du uns mit den Schnitzereien noch eine Weile erhalten bleibst - wer wird denn auch hetzen. Zumal diese Skulpturen in Holz ja auch wundervoll anzuschauen sind und man bei der Darstellung der Herstellung ordentlich was lernen kann.
LG Martin :wink:

3 245

Mittwoch, 7. August 2019, 14:38

....und sei es nur, wenn man zum Kindergeburtstag mal ne Ananas basteln muss

3 246

Mittwoch, 7. August 2019, 15:25

Mir scheint, du hast die wunderbaren Verzierungen der Lampen noch gar nicht ausführlich genug präsentiert. Dasselbe gilt für den jungen Mann, der zwischen ihnen posiert.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

3 247

Donnerstag, 8. August 2019, 11:32

Moin Männer, dear Schmidt....


jaaaa....die Produktion der Lampen habe ich nicht ausreichend dokumentiert aber ich werde das nachholen, da ich die beiden auf der Steuerbordseite gleich im Anschluss mache....
ich dachte, jetzt weiss ich gerade, wie es geht und dann sehen die Dinger auch wie aus EINEM Guss aus....
Wenn ich dann ein halbes Jahr später versuche, die Gegestücke zu machen, soeht man am Ende einen Unteschied... und das wollen wir ja nicht... selbst wenn die pozenzielle Chance besteht, dass sie
gar schöner würden....


Ok... was gibt es sonst noch Neues.....
Well.... winzige kleine Zwangspause, weil sich der Roeler gestern mit dem Dremel, gleich nach Abschluss des nun Folgenden mit dem DREMEL ein LOCH in den Daumen gebohrt hat.....

Das hat sau-weh getan und POCHT nun noch ganz ordentlich.....

Also nutze ich die Zeit, zeige ich euch, wie ich mein GUTES C für Carl I. von England gemacht habe und wie ich auch sonst mit sämtlicher typo verfahre....


Zunächst bohre ich in ein Qualitaätsloch in ein Stück Furnier, dieses sollte in etwa der Höhe der Schrift entsprechen...



...damit es beim Bedarbeiten nicht splittert und wenn doch, trotzdem am Stück bleibt, beklebe ich es HINTEN mit Krepp



...dann den Buchstaben weiter bearbeiten...bis



...sich so ein Gfefühl eiknstellt... yo.....das könnte passen....
........in diesem Fall passt es eher NICHT, denn das GUTE C ( kennt eigentlich noch jemand Bimmel und Bommel???)

...ist eher ein böses C, denn... es ist ZU GROSS....




....also noch einmal vor vorne beginnen...die gleichen Schritte noch einmal..... nur kleiner



...e voilà...... ein WIRKLICH Gutes C... denn es ist nun auch von der Größe ok..



...wie immer patschel ich mir ein wenig Leim irgendwo hin und tupfe das zu klebende teil DORT ein....



..Luft anhalten und mit der Pinzette an die gewünschte Stelle... und fast fertsch....



...übetstehenden Leim nehme ich wie stets, mit einem weichen Marderhaarpinsel auf... das klappt super und man hat den Leim nur DA , wo er hingehört...



und wenn man nicht gleich alles wegbekommt, den Pinsel kurz anfeuchten.....

jaaaa, ich weiss, ist was ekelig.... ich setcke den kurz in den Mund......

Ich setze auf die Kraft der Enzyme....


So.... ich gehe dann mal wieder meinen anderen Aufgaben nach und stelle als näschstes wieder eine Totale ein....


Macht's euch flauschig, LG der Roeler


Beiträge: 450

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 248

Donnerstag, 8. August 2019, 14:02

hallo Roland
Da hats wohl ganz tolle Autsch gemacht bei dir ,aber als ich gelesen habe das du den Pinsel mit der Kraft der Enzyme beschwörst,versuchs doch mal mit den selben beim Daumen .
Vielleicht hilfts ja dort auch ,meine Erfahrung sagt ja dazu.
Gute Besserung
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

3 249

Donnerstag, 8. August 2019, 14:07

Moin,

das mit dem Daumen ist übel. Gute Besserung dafür...
Aber das C ist wie alles andere, einfach genial!

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


3 250

Donnerstag, 8. August 2019, 15:28

Hallo Roland, Einfach nur Klasse. Gute Besserung dem Daumen.

LG Frank

3 251

Donnerstag, 8. August 2019, 19:32

Roland, gute Besserung! Wobei so ein Loch im Daumen auch als Pinselhalter oder Leimpipettenhalter gute Dinge leisten kann! :pfeif:
Gruß Stefan
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

3 252

Freitag, 9. August 2019, 10:34

Moin Männer,

vielen Dank für die Genesungswünsche...
wie ihr seht, ist die Stimmung gut.... allerdings muss ich in der Tat noch 1-2 Tage pausieren.....



... so hätte ich mir gestern fast mein Schiffle versaut, als ich dann DOCH etwas basteln wollte und der Daumen wieder stark anfing zu bluten....

also.... neues Pflaster drauf und Geduld.... ich hoffe, dass es am Sonntag wieder weitergehen kann....

euch ein schönes Wochenende , bis bald, der Roeler

Beiträge: 450

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 253

Freitag, 9. August 2019, 19:26

Hi Roland
Das hoffen wir doch alle das du am Sonntag wieder Loslegen kannst,und weiterhin gut Besserung.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

3 254

Sonntag, 11. August 2019, 11:18

Moin Männer, wie ihr seht, geht es mir blendend, der Daumen ist auch wieder einsatzbereit....



...so werde ich die Arbeiten am Schiffle dann in etwa 1 bis 2 Stunden fortsetzen....

Bilder gibt es dann asap.... euch einen schönen Sonntag bis bald,
der Roeler

Beiträge: 450

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

3 255

Sonntag, 11. August 2019, 15:52

Mahlzeit Roland
Wie man sieht hast du trotz schwerer Verletzung deinen Humor nicht verloren ,welch ein Glück.
Dann wird sich ja das weitere Warten lohnen.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

3 256

Sonntag, 11. August 2019, 16:01

Ich überlege noch.... ist das jetzt das Kinn mit Bart oder Nacken mit Frisur??? :rolleyes:

Hallo Roland,
wenn ich die vielen Schnitzereien ansehe, die jetzt schon am Modell sind, wäre das ein Grund für mich, dieses Modell nicht nachzubauen. Diese Geduld und Präzision ist genial. Wird das Modell später auch noch eine Besatzung bekommen oder bleibt es ein Schaumodell?

Gruß Stefan
Die Intelligenz auf einem Planeten ist eine Konstante. Nur die Zahl der Bevölkerung wächst!

Jean-Luc Picard

3 257

Mittwoch, 14. August 2019, 10:43

Moin Männer,

bei mir läuft wieder alles wie gewohnt, der Daumen ist ganz gut verheilt und ich habe mir vorgenommen, nun besser aufzupassen....

anbei der aktuelle Stand





....aber was steht nun an und was geht mir so durch den Kopf....



zunächst einmal habe ich, wie schon berichtet ein paar persönliche Dinge (wenn auch nur verhalten) in die Verzierungen einfließen lassen und zwar immer dann, wenn ich in meiner Literatur keine eindeutige Interpretation finde.....


DANN..... möchte ich ein paar Versuche machen und schauen ob ixh die Schnitzereien nicht DOCH vergolde..... habe schon Anlegemilch besorgt und mache ein paar Versuchsreihen..

I keep you posted.... bis bald, der goldene Roeler

3 258

Mittwoch, 14. August 2019, 16:45

Hallo,o Roland

Nur ganz kurz aus dem urlaub:BÜDDE VERGOLDEN !!! :ok: :bussi: :ok:
LG
Oliver

3 259

Mittwoch, 14. August 2019, 20:13

....hi Oli..... ich hatte schon vermutet, dass Du dafür bist.... ich zeige euch morgen Bilder, dann können wir ja eine Abstimmung machen.... :D

3 260

Mittwoch, 14. August 2019, 21:54

Nicht der Mehrheit,
sondern Dir muss es gefallen, Roland.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

3 261

Mittwoch, 14. August 2019, 22:46

...absolut richtig Ray.... generell kann ich BEIDEN Konzepten etwas abgewinnen und da mir das Vergolden heute sehr viel Spaß gemacht hat, interessiert mich einfach eure Meinung. Es gibt Entscheidungen, die treffe ich, weil ich mir nach reiflicher Überlegung sicher bin, zum Beispiel das Rundgatt.... oder die Roeler Zitate in den Verzierungen..... die Vergoldung indes muss noch reifen und solange ich noch schwanke frage ich in die Runde. ...
..

..
einziges Problem.... ich habe das vergoldete Arbeitsstück VERBUMMELT.... muss ich morgen bei Tageslicht noch einmal suchen.... keine Ahnung, was damit passiert ist.....

von daher noch kurz die Bilder zum aktuellen Stand.....




buonanotte a tutti.....
der Roeler

3 262

Donnerstag, 15. August 2019, 10:59

Hallo zusammen,
auch hier in Stuttgart zeigt sich der August weniger hochsommerlich als er sollte, von daher kann man auch gleich im Bastelzimmer verschwinden... und... ja.... SUCHEN....
...
nach dem gestern angefertigten Probestück zumThema Vergoldung mit Blattgold... ne ist unauffindbar....

...also auf ein NEUES, zumal auch die anscheinend beste Anlegemilch aus Frankreich eingetroffen ist....



Sagt mir, wenn euch das Thema Blattgold grundsätzlich interessiert, dann widme ich mich dem Ganzen etwas ausführlicher, unabhängig davon, ob ich die Verzierungen nun an meinem Modell vergolde oder nicht.

Grundsätzlich ist nur sicher, dass ich keine Goldlacke verwenden möchte, sondern wenn schon BLING, BLING, dann richtig.

in diesem Sinne, LG der Roeler

3 263

Donnerstag, 15. August 2019, 12:37

Moin Röler! :wink:

Meiner(!) Meinung nach fände ich eine Vergoldung an Deiner Sovy nicht so passend: Du hast ein dermaßen schönes Holzfinish, das zudem sehr anschaulich und vor allem ästhetisch Dein Bauvorgehen und -ergebnis dokumentiert und allein schon über das Material lebt. Eine Vergoldung würde beim Betrachter (oder mir in diesem falle) die Frage aufwerfen "Und warum ist der Rest ohne authentische Farbgebung dargestellt?" Und das sowohl am Rumpf als auch z.B. an weiterem Zierat, wie den Pfortendeckeln, die -geöffnet- z.B. auch ein farbiges St. George Cross in rot und weiß tragen müssten. Die Frage wäre also auch grundsätzlich, wo anfangen und wo aufhören bei der farbigen Gestaltung (ich summiere jetzt mal Vergoldung als Farbgebung mit ein.). Eine bloße Vergoldung auf einem ansonsten "nackigen" Schiff empfinde ich als unvollständig, eher störend und wirft bei mir die Frage auf "Warum nur die vergoldeten Partien orginalgetreu abbilden, nicht aber den Rest?" ich würde es lieber so lassen, das Modell gewinnt m. E. nicht unbedingt hierdurch, sondern verliert sogar etwas an der schönen Wirkung und unterschlägt Dein handwerkliches Geschick. Finde ich. Meiner Meinung.

Aber grundsätzlich Deine Versuche mit Blattgold hier einzustellen, ist mit Sicherheit lehrreich, das fände ich gut!
Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



3 264

Donnerstag, 15. August 2019, 13:29

.... hi Chris.... Danke für Deine Gedanken zum Thema BLING BLING.... ich mache jetzt einfach mal ein paar Versuche und sehe dann weiter.... für den Fall, dass ich vergolde würde es natürlich auch heißen, dass der Rest bemalt wird.... und stimmt schon, die Holzoptik geht flöten. Aber es ist alles eine Gewohnheitssache. Ich kann mich noch genau erinnern, als ich die Erstbeplankung fertig hatte und ich mir mein Schiff gar nicht anders als in Kiefer vorstellen konnte.... plötzlich kam da dann Elsbeere.... sah so ungewohnt aus.... :D

3 265

Donnerstag, 15. August 2019, 15:12

Gold lenkt zu sehr ab, imho.



Hat auch Kim damals gedacht, bzw die Schenker des Panzers. Rölers Sovvy braucht das denke ich nicht :-)

XXXDan
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

3 266

Donnerstag, 15. August 2019, 15:19

...den goldenen Panzer finde ich auch doof.... aber die Fellmütze hat was. :D

3 267

Donnerstag, 15. August 2019, 20:52

Mahlzeit!

Wie wäre es denn, einfach noch ein Modell zu bauen? Du weisst doch jetzt, wie es geht.. :pfeif:
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

3 268

Donnerstag, 15. August 2019, 23:09

Nabend Männer, wie jeden Abend sage ich guats Nächtle mit dem aktuellen Bauzustand....
aus dieser Perspektive habe ich jetzt schon knapp 50 Bilder zusammen... klar wäre toll, ich hätte NOCH früher damit angefangen aber auch so wird es irgendwann mal eine tolle Animation geben.....



Morgen wegen zu vieler anderer Termine wird es dann wohl nichts mit dem Basteln von daher sag ich mal bis Samstag,

dee Roeler grüßt zur Nacht

3 269

Freitag, 16. August 2019, 11:35

Hurra! Wir bekommen wieder eine Farbdebatte, und das an höchst prominenter Stelle. Ich persönlich muss nüscht dazu sagen, Chris hat schon alles genauestens gesagt, was ich anzumerken hätte. Also entweder total nackig oder mit alles. Ich persönlich bin ja ein Fan von mit alles. Auf dunkel hölzernem Grund würden deine Verzierungen in Gold prächtig aussehen, und man könnte sich sehr lebhaft vorstellen, wie das Schiff vor 350 Jahren den Holländern wie ein goldener Teufel erschienen ist. Aber wie gesagt, das muss nicht sein, es kann.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

3 270

Freitag, 16. August 2019, 12:13

Dear Schmidt, moin Männer, evtl habe ich mich im Vorfeld und vom stundenlangen Power-Basteln erschöpft etwas unklar ausgedrückt...
natürlich war die Intention nicht NUR zu vergolden, sondern natürlich ein komplette Bemalung. Ansonsten würde ich ja nur nach dem ROCHER Prinzip verfahren. Ne ne.... so eine große Mozartkugel strebe ich natürlich NICHT an. Ich wollte eben nur einmal andenken, keinen Goldlack, sondern Blattgold zu verwenden. Da ich das zuvor even noch nicht im großen Stil gemacht habe, möchte ich eben eine wenig üben, sollte ich dann JEEEEEEEEEE der Sovy an die Wäsche gehen.

....

Werbung