Sie sind nicht angemeldet.

91

Dienstag, 13. August 2019, 20:11

Nicht übel :ok:

Den eckigen Fenstern (vorletztes Bild) wirst Du Dich aber nochmal annehmen, oder? Is noch n bischen schepp ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

Beiträge: 448

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 13. August 2019, 21:50

Halllo Ray
Also ich sehe nichts schlechtes an deinen Makroaufnahmen .
Die Kasematten und Türme passen alle ins gewohnte Bild (ich finds jedenfalls klasse ausgearbeitet).Bin gespannt wie du weiter damit verfährst.
Warte unbedingt auf neues ,es wird immer Interessanter.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

93

Mittwoch, 14. August 2019, 06:28

Moin Ray,

Die Schichtbauweise hat was für sich, benutzte ich ja auch immer wieder, wenn auch in Kunststoff, soweit schaut es doch gut aus und ja die Fenster oben noch etwas bearbeiten, damit es einheitlich aussieht, aber das weißt du ja selber.
Die Kasemattgeschütze sind toll, aber für einen Flugzeugträger schon etwas aus der Zeit gefallen, finde ich, für die Flugabwehr so nur bedingt einsetzbar.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

94

Mittwoch, 14. August 2019, 09:46

Mahlzeit!

So also sieht die Mischbauweise dann im Detail aus, sehr gut! Spachtelst du noch? Duck und wech...

@Bernd: "Aus der Zeit gefallen" trifft die Sache gut. Das Konzept stammte aus einer Zeit, als es noch keinerlei Einsatzerfahrungen mit Flugzeugträgern gab und man auch nicht wusste, wie wirksam Trägerflugzeuge gegen Schiffe tatsächlich waren. Daher wurden die Träger teilweise mit schwerer Artillerie ausgestattet, um sich direkt gegen schnellere Schiffe, also Kreuzer und Zerstörer verteidigen zu können. Gab es auch bei Trägern der USA und Japans, sogar noch schwerere Kanonen (20,3cm), da wurden sie allerdings schon vor dem Krieg wieder ausgebaut.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 448

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 14. August 2019, 17:35

Hi Jochen
Prima Erklärung ,und vor allem einleuchtend,man Lernt zum Glück nie aus.Als Schutz gegen Zerstörer hättch mir Denken können das aber auch Grössere Wummen vorhanden waren is schon Interessant.
Dank nochmal für die Infos
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

96

Mittwoch, 14. August 2019, 18:13

Hallo zusammen
und speziellen Dank an Marc, Steffen, Bernd und Jochen für Eure Wortmeldungen.

An die Fenster geht es nochmal ran. Jetzt, wo die Wände oben und unten fest fixiert sind,
lässt sich das leichter bewerkstelligen.

Jochen`s Erklärung trifft den Nagel auf den Kopf.
Gut, das die Zeppelin sowas noch hatte.
Ist zwar eine frickelige Arbeit, aber gerade die Kasematten bestimmen den Charakter dieses Modells ausschlaggebend.

Weiter wird es mit dem Innenausbau der Rettungsbootbuchten gehen.
Stück für Stück vom Bug bis zum Heck, abwechselnd zwischen Back-und Steuerbordseite.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

97

Donnerstag, 15. August 2019, 06:18

Moin Ray,

Immer schön langsam, mit die jungen Pferde, nur nicht hetzen, aber ich freu mich schon auf deine Fortschritte und bleibe somit gespannt.

@Jochen, Danke für deine Infos, es hat mich halt nur gewundert, das man bei der Planung, nicht den Weg der Engländer, Amerikaner oder gar den Japanern gefolgt ist, wo man die schweren Geschütze ja vor und hinter der Insel, eingebaut hatte.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

98

Donnerstag, 15. August 2019, 21:35

Hallo Bernd,

die Geschütze vor und hinter der Insel kommen ja noch, und zwar in Form schwerer Flak.

Ansonsten wird es hier jetzt sehr Gemach zugehen.
Es werden keine Pferdchen gehetzt, da die Recherche sehr viel länger dauert als das eigentliche Bauen.

Bis die Tage... :wink:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

99

Freitag, 16. August 2019, 06:32

Moin Ray,

Ah ja, das hatte ich jetzt nicht bedacht, das da ja noch Flak, dazu kommt. Ich bin gerade auch mal wieder, bei einer Recherche, du weißt ja zur B-36, da muss ich mich dann auch so langsam für eine Variante entscheiden und da hetze ich mich auch nicht ab. :grins:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

100

Freitag, 16. August 2019, 14:56

Hallo Ray,
finde Deine Kasematten sehr gut gelungen, bei der Schichtbauweise mit Holz macht Dir halt doch so schnell keiner was vor - ist halt Dein Metier, genauso wie die Sägearbeiten mit der Laubsäge - Ray, der Mozart der Laubsäge. :D
GLG Martin
P.S. wäre evtl nicht uninteressant zu wissen was du gerade recherchierst, wenn´s historisch wird, finde ich das immer von Interesse. ;)

101

Gestern, 10:23

Guten Morgen,

ich recherchiere im Moment um etwas mehr über die Ausstattung der "Rettungsbootbuchten" heraus zu finden.
Das meiste suche ich mir allerdings aus anderen Modellen zusammen.
Inwiefern das dann wieder historisch korrekt ist, weiß ich nicht.

Aber darauf kommt es mir auch gar nicht so an.
Ich möchte Euch nur keine ganz nackten "Kisten mit Boot" präsentieren.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

102

Gestern, 18:09

Servus Ray!

Späte Wortmeldung von mir! Schaut mit Deck gewaltig aus! Frage : sind die Kasematten schon fixiert? Ich frage nur wegen allfälliger Spachtelarbeiten.

Hofi

103

Gestern, 18:18

Hallo Hofi,

na klar, alles schon fest.
Die Geschütze sind allerdings drehbar.
Kannst gerne zum Spachteln vorbeischauen;-)
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

104

Gestern, 20:20

Let`s get ready for rumble,

die Innenausstattung der ersten "Rettungsbootbuchten" ist getätigt.
Fußböden, Boote, Winden und Davits und Reeling folgen nach der Lackierung.

Sehr viel ist leider nach der Montage nicht mehr davon zu sehen.
















:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Beiträge: 87

Realname: Christian

Wohnort: Kevelaer

  • Nachricht senden

105

Gestern, 20:31

Mensch da ist man mal ne Woche im Urlaub schon gibts hier Fortschritte ohne Ende. Schöne Laubsägearbeiten dazu, nur noch ordentlich verspachteln dann passt das... *flink die Beine in die Hand nehm bevor hier ein fliegender Flugzeugträger in meine Richtung unterwegs ist*

106

Gestern, 22:37

Moin Ray

:respekt: :respekt: :respekt: :!: :thumbsup:


Heiko

107

Heute, 09:48

Besten Dank Euch Beiden,

und uns allen einen schönen Sonntag :wink:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Werbung