Sie sind nicht angemeldet.

151

Montag, 6. Februar 2017, 22:06

Mahlzeit!

Es ist wirklich ein irres Werk, mal ganz abgesehen von der Vorbildwahl und den schieren Dimensionen begeistert mich die handwerklich perfekte Umsetzung.
Einfach toll, gutes Gelingen für die restlichen Meter!
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

152

Dienstag, 7. Februar 2017, 15:41

Moin!

Dieses Modell ist immer wieder auf's Neue beeindruckend! :respekt:
Die Motivationsprobleme kann ich angesichts der langen Bauzeit gut nachvollziehen - bei mir setzen sie schon viel früher ein :pfeif:

Beste Grüße und viel Motivation für den Rest des Monsters,

Alex

  • »tunnelbohrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 478

Realname: Manfred Bauer

Wohnort: Diessenhofen Schweiz

  • Nachricht senden

153

Montag, 12. August 2019, 17:20

Hallo Zusammen


Lange gab es hier nichts neues.

Hier noch ein paar Detailbilder, die anlässlich der Modellausstellung im Ebianum Ende April 2019 aufgenommen wurden :
















Gruss

Manfred
Wer bohrt kommt weiter

154

Montag, 12. August 2019, 19:34

Hallo Manfred, ich kann nur sagen WAHNSINN und gleichzeitig Dir meinen größten Respekt aussprechen. Sehr beeindruckend... :ok:

Beste Grüße David :wink:

155

Montag, 12. August 2019, 19:59

Hallo Manfred,

schön wieder was von Dir zu sehen und zu lesen.
Dein Bohrer ist einzigartig, sowohl in Natura als auch erst recht als Modell :respekt: :respekt: :respekt:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

  • »tunnelbohrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 478

Realname: Manfred Bauer

Wohnort: Diessenhofen Schweiz

  • Nachricht senden

156

Montag, 12. August 2019, 20:29

Hallo Zusammen

Besten Dank für die "Blumen".

Und gestern Abend habe ich die Arbeiten an diesem Modell nach fast 15 Jahren vorläufig beendet. Nun sind rund ein Drittel der ganzen Maschine im Modell nachgebaut.





Und nun startet ein neues Projekt :

Ein Modell in 1:50 der TBM welche am Islisbergtunnel bei Zürich für die Marti AG Tunnelbau im Einsatz war. Die Maschine war "nur" 165 Meter lang und ist demnach in 1:50 genau so lang wie der nun gebaute Drittel der Gotthard - TBM.....

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack wie die andere Maschine "daherkommt" :




Gruss

Manfred
Wer bohrt kommt weiter

157

Dienstag, 13. August 2019, 07:02

Moin Manfred,

HAMMER!!! einfach nur der helle Wahnsinn, was du da gebaut hast :sabber: :love: und du hast hier meinen vollen Respekt, für die Bauausführung, Lackierung und vor allem diese Detailtreue.Ein wirklich herrliches Stück Modellbaukunst, besser kann man das nicht machen!!!


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

  • »tunnelbohrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 478

Realname: Manfred Bauer

Wohnort: Diessenhofen Schweiz

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 13. August 2019, 19:09

Hallo Bernd


Nun übertreib mal nicht, habe ja nur ein Modell des Originals gebaut :abhau:

Oder wie sagte der Bildhauer :

Die Skulptur war ja schon immer im Marmor drin, ich habe nur das was zuviel war weggemeisselt............. :pfeif:

Und hier noch ein Bild des neuen Projekts ( natürlich der Originalmaschine ) von oben :



Gruss

Manfred
Wer bohrt kommt weiter

Beiträge: 154

Realname: Patrick

Wohnort: Fellbach/BW

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 15. August 2019, 19:57

Hallo,

ein sehr gelungenes und auch außergewöhnliches Modell.
Meinen großen :respekt:

Viele Grüße

Patrick
Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen.
Gorch Fock (deutscher Schriftsteller)

Werbung