Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 31. Juli 2019, 20:22

Vickers 6 ton Mark F/B von Hobby Mirage in 1:35

Moin,

hier stelle ich mal einen neuen Baubericht eines Vickers 6 ton Panzers, der ursprünglich als Testmuster und Kleinserie nach Finnland ging. Dort wurden die Fahrzeuge im späteren Kriegsverlauf selbst von den Finnen mit Kanonen und Funkgeräten ausgestattet. Die originale 4,7 mm Bofors Kanone war nur unzureichend.
Besonderheiten waren ein größerer Aufbau vom Vickers Mark F sowie, dass der Turm auf der rechten Platz fand.
Zusätzlich haben die Finnen eine Blende auf der linken Seite verbaut, mit der der Funker eine Soumi Maschinenpistole als Nahverteidigung verbauen konnte.

Kurz zum Bausatz:
Der Bausatz ist im freundlichen Grau gehalten und macht einen guten Eindruck. Es gibt so gut wie keine Fischhäute oder andere Fehlgüsse, Detail sind gemessen am Preis (10€) sehr gut. lediglich etwas Anpassungsarbeit ist hier und da nötig. In der aktuellen Auflage gibt es auch schöne Vinylketten, die überarbeitet wurden. Die Vorgänger waren einfach stand 60er Jahre und sahen wie ein Lochband aus.
hier und da muss man eventuell etwas bohren und gesägt wird auch, da man die Unterwanne modifizieren muss.
Außerdem gibt es schöne dünne Abziehbilder für 3 Versionen.

Zum Bau:
Ich entscheide mich die finnische Variante zu bauen, da diese von der Geschichte her am interessantesten für mich ist. Dazu werde ich einen Ätzteilebogen von Aber verbauen und vermutlich auch noch bessere Ketten. Mehr Zubehör ist für die Modelle nicht möglich. Es wird jedoch im Eigenbau das ein oder andere noch verbessert.






















Der bausatz hat für die finnische version die box fürs funkgerät nicht vorgesehen. Fix aus 1mm plaste gebaut.
Dann noch das Gitter auf dem heck bearbeitet und für das ätzteil vorbereitet. Außerdem wurde die kanonenmündung aufgebohrt.











Die ersten ätzteile haben ihren platz gefunden. Ich finde das macht was her. An den fahrwerksteilen fehlen noch paar teile und dann gehts an schutzbleche etc ran.










MFG
Robby aus E.


Ich bin Büchsenmacher.... und nein, das hat nix mit Konservendosen oder Kindern zu tun. :-)

2

Sonntag, 4. August 2019, 02:41

Hallo Robby, schön zu sehen wenn sich jemand so einem alten Bausatz widmet.
Ich werde das hier mal verfolgen.
Gruss
Markus aus BO

3

Sonntag, 4. August 2019, 11:43

Hallo

Finde es immer schön wenn mal was kommt was man nicht so oft sieht, schaue ich mir gerne an :ok:

Gruß Dennis

4

Dienstag, 13. August 2019, 20:53

mach das mal schwarz^^

Es ging mal wieder weiter.
habe noch die restlichen Ätzteile verbaut und das ganze aus der Dose in Seidenmatt grundiert. Leider sieht man dann die tollen teile nicht mehr. Aber so ist das nun mal^^
als nächstes werd ich wohl mal die einzelgliederketten basteln oder doch erst lackieren? das überleg ich mir noch.









MFG
Robby aus E.


Ich bin Büchsenmacher.... und nein, das hat nix mit Konservendosen oder Kindern zu tun. :-)

5

Mittwoch, 14. August 2019, 21:24

Sieht gut aus bisher.
Bin gespannt auf die weitere Lackierung.
Gruss
Markus

6

Mittwoch, 14. August 2019, 22:00

danke^^
wird aber nur ne langweilige grüne tarnung. eventuell, falls es das gab ne 2 farb tarnung.
da hab ich noch net wirklich viel recherchiert. die finnen waren da eher konservativ was ich bisher gesehen habe.
MFG
Robby aus E.


Ich bin Büchsenmacher.... und nein, das hat nix mit Konservendosen oder Kindern zu tun. :-)

Werbung