Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Sonntag, 11. August 2019, 23:10

Mal ne andere Frage: Woher hast Du die blaue Feile in dem letzen Bild Deines vorletzen Posts? Ich hatte mir auch mal so eine gekauft und war immer sehr zufrieden damit. Leider ist die hinüber und die Drogerien hier haben nix vergleichbares mit vier verschiedenne Körnungen auf einer flachen Feile ...
Grüße aus der Hauptstadt
Peter

Zuletzt fertig geworden: Ferrari 360 Modena; Ferrari F430 SpiderFerrari 360 Spider & aktueller Baubericht

182

Sonntag, 11. August 2019, 23:25

Hallo Peter,
die Nagelfeile gab es mal als Sonderangebot für ca. 1,50 Euro bei dm. Leider sind die alle ausverkauft nicht mehr zu bekommen. Ich halte auch immer nach Ersatz ausschau, aber habe bisher ebenfalls nichts gefunden.
Liebe Grüße
Günter

183

Mittwoch, 14. August 2019, 22:58

Die Rückleuchten
Ein Problem ergab sich mit den kleinen Rückleuchten, welche nicht in die Karosserieaussparung passen wollten. Der Durchmesser der Gläser war viel zu groß und musste deshalb verkleinert werden. Bei der geringen Größe der Leuchten eine fisselige Arbeit.


Die Rückleuchten lassen sich kaum festhalten und fliegen allzu gerne durch die Gegend. Das bedeutet: langes Suchen und wieder Finden.


Weil bei der Anpassung die Gefahr des Festklemmens in der Karosserievertiefung bestand, habe ich ein Loch gebohrt. So konnte ich das evtl. verklemmte Rücklicht von der Innenseite mit einem Stift wieder ausstoßen.


Zum Lackieren sind beide Leuchten auf ein Stück Tamiya-Tape fixiert.




Die einbaufertigen Rückleuchten auf einer 5 Cent Münze. Den Boden der Leuchten habe ich mit eines der ausgestanzten Aluminiumplättchen als Reflektor beklebt.

Morgen geht es weiter.
Bis dahin,
Euer Günter

184

Gestern, 15:25

Die Frontscheinwerfer
Da die Scheinwerfergläser teilweise recht trübe wirken, habe ich auf allen eine dünne Schicht Klarlack aufgetragen.


Das Klarlack behandelte Glas.


Der Befestigungsring wurde in Silbermatt bepinselt.


Dieses selbstklebende Chromband ist schon uralt. Durch den geringen Verbrauch wird es noch bis zum Ende aller Tage Verwendung finden, wie in diesem Fall als verchrome Einfassung meiner Scheinwerfergläser.


So sieht der Scheinwerfer dann fertig aus. Da das Chromband nicht mehr so gut klebt, ist die Stoßkante im nicht sichtbaren Bereich mit etwas Sekundenkleber gesichert.


Auch der Fahrscheinwerfer hat eine verchromte Einfassung.




Die Standlichtfassung wurde mit Liquid Chrome bepinselt.

Bis demnächst,
Euer Günter

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Werbung