Sie sind nicht angemeldet.

  • »jo-loom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2012, 15:00

Die Abgründe der deutschsprachigen Forenlandschaft - Erfahrungen mit anderen Foren

Hallo zusammen,

im Zuge beruflicher, familiärer oder anderer privater Themen recherchiere ich sehr viel im Netz. Dabei landet man zwangsläufig häufig in Beiträgen verschiedenster Foren.
Gewaltig oft bin ich geradezu perplex, wie es da ab geht. Da wird gepöbelt, ausgekotzt, gehauen und gestochen.

Wohl wissend, dass dieses niemals ein objektives Urteil ist, drängt sich ein bisschen der erste Verdacht auf:
- Autoforen sind ein Tummelplatz für Proleten
- Computerforen sind eine Sammelstelle für desozialisierte Besserwisser
- Politforen quillen über vor verzweifelten Möchte-gern-Anarchisten

Nun wird das Wettringer Forum ja gleichermaßen von Mitgliedern, als auch Besuchern, extrem gelobt in punkto inhaltlicher Qualität und menschlicher / respektvoller Umgangston.
Vielleicht ist dieses der Grund, warum man (ich) den Realitätsblick für die restliche Forenlandschaft nicht wahrhaben möchte.

Schildert doch mal, so Ihr wollt, Eure Erfahrungen mit Fremdforen - gerne auch im Vergleich mit der hiesigen gemeinsamen Dialogplattform.
Dieses bezieht sich ausdrücklich nicht etwa nur auf Modellbauforen.

Gruß,
Johannes

2

Freitag, 2. März 2012, 15:12

Hallo Johannes,
als Motorradfahrer von teils eher seltenerem Material tummele ich mich in den Modellbezogenen Foren rum.
Dort herrscht ein ähnlich angenehmen Umgangston und auch dort wird gern und schnell geholfen.

Je breiter aber die Masse der Forensuser ist (also je weniger spezialisiert), desto schlechter der Umgangston (allgemeine Auto- Motorradforen)
Richtig gut wird es bei "Meinungsforen" zu allem möglichen politischen und tagesaktuellen, hier wird von vielen Usern immer wieder erfolgreich der Beweis angetreten, dass die menschliche Dummheit grenzenlos ist.

Gruß

Marcus

Beiträge: 670

Realname: Jens

Wohnort: Nähe Trier

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2012, 16:14

Hallo Johanes,

auch ich bin in mehreren anderen Foren unterwegs.
Zumeist allerdings nur als stiller Mitleser, da mir viele andere Foren zu "unorganisiert" erscheinen - um nicht zu sagen chaotisch.
Allerdings kann ich mich noch nirgendwo über schlechten Umgangston beschweren. Klar kommt es überall mal vor, dass sich jemand im Ton vergreift oder etwas in den falschen Hals bekommt,
aber in der Regel wird das durch die breite Masse der User relativiert.
Wer sich im Ton vergreift wird fast überall von Admins oder anderen Usern (die sind meinst schneller) darauf aufmerksam gemacht, dass er im Begriff ist,
die gute Kinderstube zu vergessen; wer was falsch verstanden hat, dem wird schnell die eigentlich gemeinte Version erklärt...

Was mir hier gefällt ist die klare Struktur des Forum - die Einheitlichkeit der Bilder sei hier vor Allem mal erwähnt.
Hier gibt's eben keine Vorschau-Thumbnails oder Bilder, für die man 3 Monitore bräuchte, da der Einsteller sie nicht vorher kleinskaliert hat oder einfach nur Links zu Gott-weiß-was für einem Bilder-Server...

Auch ich möchte ein Motorrad-Forum erwähnen:
Dort musst man beim Anmelden erstmal Name, Adresse und Telefonnummer angeben und binnen 2 Wochen ein Profilbild einstellen, auf dem man eindeutig zu erkennen ist.
Allein damit wirste aber noch lange kein Mitglied. Damit wirste nur sowas wie ein "Mitglieds-Anwärter".
Erst wenn Du Dich eine gewisse Zeit im Forum eingebracht bzw. aktiv beteiligt hast, wirste (evtl.) zum Mitglied.
Aktiv einbringen heißt z.B. andere Mitglieder (mit Motorrad) besuchen.
Die legen also wirklich sehr viel wert darauf, dass sie bzw. sich ihre Leute tatsächlich kennen.
Davon kann jetzt jeder halten was er will, aber allein das gewährleistet dort schon den entsprechenden Umgang miteinander...

Gruß

Jens
Im Ausrüstdock: Le Soleil Royal - Heller - 1:100
Auf Kiel gelegt: Wasa - Revell - 1:150
Versenkt: Alexander von Humboldt - Revell - 1:150
Warteschleife: Amerigo Vespucci - Heller - 1:150

Sei Optimist - zumindest bis sie anfangen Tiere in Paaren nach Cape Canaveral zu bringen...

Beiträge: 2 786

Realname: Clemens

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2012, 18:22

Also ich muss sagen, dass ich oft geschockt bin, wie der Umgang in anderen Foren ist, wenn ich Informationen zu verschiedenen Dingen recherchiere.

Da wird geschrieben, dass einem schlecht wird und man jeden Satz drei mal lesen muss, bis man ihn verstanden hat.
Außerdem sind viele Foren total unübersichtlich.
Ich kenne zum Beispiel 2 Modellbauforen, da hab ich bis heute noch keinen Durchblick. Es gibt irgendwie gar keine Kategorien. Wenn man auf irgend welchen Links rumklickt kommt man zufällig mal zu einer Bildergalerie eines Modells.

Im Gegensatz dazu finde ich das Wettringer Modellbauforum als das reinste Paradies. Jeder bemüht sich, sauber und ordentlich zu schreiben. Die Ordnung ist hervorragend! Man kommt auf die Startseite und hat gleich alle Gliederungen verschiedener Modellbau-Sparten von Trucks bis Militär. Dort noch viele einzelne Unterkategorien, bei denen man sofort weiß, welche Themen dort hinein gehören.
Einfach klasse! Meinen allergrößten :respekt: :respekt: an die Admins.
The "Earth" without "Art" is just "Eh".

5

Freitag, 2. März 2012, 18:38

Hier und da...

Es gibt immer glänzende Ausnahmen. So auch hier und auch in den Modellforen aus Übersee.

Ansonsten ist das Internet in Foren ein Jagdgehege in dem jeder mit Allem auf Alles schießen kann. Egal ob unbewaffnet oder nicht.
Wenn es denn den Frust bei denen abbaut die sonst anderen Gewalt antun. ok.

Ich habe vor langer Zeit aufgehört diese Beiträge wahrzunehmen.

Es gibt einfach zu viele die sich im RL nicht trauen Anderen ihre Meinung ins Gesicht zu sagen.
Oft weil sie mit der Tatsache nicht klarkommen das es eine Antwort geben wird die sie nicht hören wollen.

Sign of the times.

Vielleicht ist es bei uns doch der Kleber :D

Gruß Andreas
Den Rest mach ich morgen...

  • »jo-loom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2012, 19:29

Noch ergänzend eine Wahrnehmung, auch den Kommentar vn Andreas aufgreifend:

Ich selber lese auch viel in ausländischen Foren, nicht nur im Modellbaubereich. Insbesondere in UK und den USA erscheinen mir die Posts ausnahmslos extrem sachlich. Emotionen wie bei uns finde ich da sehr selten.
Deckt sich stark mit meiner Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit Amerikanern, Engländern, Kanadiern und Australiern, die stets sehr nüchtern den Job betrachten und äußerst diszipliniert erscheinen.

Jo.

7

Freitag, 2. März 2012, 19:30

Also erstmal MUSS man bei dem Thema ja das Wettringer Loben ,!
Umgangston ist hier echt TOP obwohl jeder seine Meinung frei äußert ist mir in den knappen 4 Monaten noch nicht aufgefallen das dies Ausgeartet ist .
Das muss an der beruhigenden Wirkung von Kleberdämpfen liegen :D


Was mir hier auch schon aufgefallen ist , das hier keine Herachie herscht die Meinung vom Mod / Admin ist genauso Individuell wie die von User XY der den 2. Tag hier ist . In anderen Foren ist mich schon sehr oft aufgefallen das dort nur Lemminge angemeldet sind . Sagt einer der "großen 10 " etwas Positves so sind ALLE weiteren Beiträge ebenfalls Positiv . Sollte dieser " große " aber seine Meinung ändern oder doch Grund zum Mängeln finden so kann man davon ausgehen das jeder weitere Beitrag ebenfalls auf diesen Mangel rumreitet oder weitere Kritikpunkte findet .....

Kfz Foren = Proleten Foren ganz klar JA Solange das Forum nicht Typbezogen ist . Ist ja auch klar Wer die Dickste Karre hat ist der beste Macker und warum mit ner Dicken Karre den fahren ? ? man kann doch Besser sein vll Imaginäres Ego Virtuell Streicheln :abhau:


Kurz gesagt ich fühl mich HIER Pudelwohl
@ Cheffe wenn du hier mal Reinstolperst , hast hier ne Feine Sache großgezogen !!!!

Beiträge: 732

Realname: Jan-Philipp

Wohnort: Haiger

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2012, 19:51

Von mir auch nochmal ein Lob an diese Forum für den hilfsbereiten und menschlichen Umgang :ok: .
So jetzt zu den abgründen des Internets.
Ich habe auch schon so manch heftige Erfahrung gemacht wie in einem anderen Beitrag bereits erwähnt das Modelle auf übelste Art und weise schlecht gemacht wurden und die Erbauer persönlich beleidigt wurden (natürlich nicht hier).
Oder bei einer Frage in einem Auto Forum über ein Auto wurde ich auch vom Besitzer doof angemacht, weil ich nur etwas gefragt habe was ihm anscheinend nicht so ganz passte und dann im Anschluss noch per PN so ziemlich ohne Grund beleidigt wurde :verrückt: .
Aber ich mache mir da nichts draus es gibt genug Leute die meinen sie müssten andere Doof anmachen, weil sie nix besseres zu tuen haben (anscheinend).
Was ich hier im Forum auch gut finde ist das bei Fehlen z.B. Bilder falsch eingefügt, von einem Administrator oder Moderator wie z.B. Micha direkt darauf hingewiesen wird und gezeigt bekommt wie es richtig geht :ok: , da habe ich in anderen Foren schon erlebt das ein gesammter Beitrag wegen einem Falsch eingefügtem Bild gelöscht wurde ohne Zeit zur Korrektur :verrückt: .

9

Freitag, 2. März 2012, 20:54

Ich bin neben diesem Forum noch in 2 Moppedforen und 2 Simracingforen unterwegs, ausserdem bin ich seit 10 Jahren Moderator in einem Autoforum. Am schlimmsten geht es in einem der Moppedforen zu da sich dort hauptsächlich pupertierende Jünglinge rumtreiben. Am besten gefällt es mir in dem Forum wo ich Moderator bin da es dort klare Regeln gibt auf deren Einhaltung strikt geachtet wird. Neue User die sich dort anmelden beschweren sich am Anfang immer über die Strenge Einhaltung der Regeln aber nach 2- 3 Monaten bemerken sie das es bei uns besser zugeht als in anderen Autoforen. Bei uns werden auch alle User die 3 Monate keinen Beitrag schreiben automatisch gelöscht.
Das Wettringer möchte ich aber auch loben, hier geht es auch sehr freundlich zu.
Was mich hier noch freuen würde wäre wenn die Mods hier mal gelegentlich die alten Beiträge durchschauen um Threds mit nicht mehr vorhandenen Bildern zu löschen. Ich weis das das viel Arbeit ist und auch das es einen Thread dazu gibt. Ich mache das als Mod in unserem Autoforum auch ständig weil ich der meinung bin das zum Moderieren etwas mehr gehört als nur auf Regeln zu achten

10

Freitag, 2. März 2012, 23:12

Hallo ihr beneidenswerten Bewohner der Sphäre der Glückseligkeit!

Na ja... vielleicht ist das WM dann doch nicht gaaanz so toll... :D
Aber es ist etwas geschaffen worden, dessen Regeln nicht völlig fest stehen, sondern sich auch über den ständigen Austausch der Mitglieder immer wieder anpassen.
Dadurch wurde in diesem Forum nicht nur das Einbringen von einem erstaunlichen Grad an Humor begünstigt,
sondern es erbringt auch einen tragfähigen Boden, auf dem "die Pflanze der Gegenseitigen Achtung erblüht".
Um es jetzt mal etwas weniger "verblümt" zu sagen:
Hier achten und respektieren wir einander.
Wir sind höflich und hilfsbereit.
Es gibt keine wirklichen "Rangunterschiede", wobei der Grad der Achtung schon mal ein wenig verschieden sein kann.
Aber diejenigen unter uns, denen dementsprechend Achtung erwiesen wird,
die haben dieses auch aufgrund ihrer Art zu helfen, ihres Humors und "ihrer menschlichen Wärme" (eine bessere Umschreibung fiel mir nicht ein) verdient.
So hat dieses Forum zwar "Stützpfeiler" an Regeln, lebt aber sehr stark von der Präsenz der Mitglieder.
Um jetzt das ganze nicht in eine reine Lobeshymne abgleiten zu lassen,
möchte ich auch kurz klar stellen, dass es einige Dinge gibt, die mir auch hier nicht so gefallen.
Allerdings steht es mir nicht an, dies öffentlich zu diskutieren.
Vorrangig aus dem Grund heraus, das ich die meisten dieser Dinge leider nicht zu verbessern weiß.
Sollte mir an der einen oder anderen Stelle etwas einfallen, so werde ich sicherlich meinen Mund aufmachen (zumeist aber wohl per PN an die Verantwortlichen).

Hier ist aber auch der große Unterschied zu finden, der dieses Forum von den meisten anderen unterscheidet:
Wer hier mitdenkt und den Mund aufmacht, der wird dafür geachtet!
Anderenorts droht schnell der Ausschluß aus dem Forum, da man sich unbeliebt macht...
Oder es führt zu Spott und Mobbing.
Viele solcher Fälle habe ich in anderen Foren beobachten müssen.
Vor allem Übergriffe durch Admins und Moderatoren sind andernorts durchaus nicht selten.
Das habe ich so hier noch nicht erlebt!
Und wenn mir was nicht gepasst hat, was ein Moderator oder Admin gesagt oder getan hat,
so stand derjenige sofort Rede und Antwort.
So sollte - nach meinem Ermessen - ein Forum sein.
Kurz: Hier bin ich richtig. (solange ich geduldet werde... ;) )

Um jetzt auch einmal auf die Erfahrung in anderen Foren direkt einzugehen, möchte ich einmal eine Art von Forum ansprechen,
das seltener besucht wird, und vom Ruf her in der Allgemeinheit sehr gut da steht.
Die Foren nämlich, die sich vorrangig mit sehr speziellen und wissenschaftlichen Themen befassen.
Dort herrscht entgegen dem allgemeinen Ruf ein sehr unsachlicher und fast stets mit Anzeichen von Mobbing behafteter Stil.
Wer sich traut einmal solche Foren zu suchen und sich dort umzutun, der wird erschreckt sein,
wie sich die (nach eigenen Angaben) "Elite der Welt" :lol: miteinander befasst... :(
Es ist ein so trauriges Bild, das dort von eigentlich intelligenten Menschen über sich selbst gezeichnet wird,
das man an der intelligenz der menschlichen Rasse zu zweifeln beginnt.

Seltsamerweise haben viele der Menschen, deren Ausbildungs- oder Bildungsstand niedrig ist (meist ohne deren Schuld),
im Kontext ihrer sprachlichen Art eine recht stimmige Kommunikation.
Zwar ist dort oft der Ton härter, aber in vielen Fällen wird doch ein gewisser Zusammenhalt und eine gegenseitige Wertschätzung erkennbar.
Warum genau dies bei den selbsternannten "Intelligenten Menschen" bzw. "gebildeten Menschen" oft nicht der Fall ist, ist mir ein Rätsel.
Also stellt sich nach meinem Blick auf die Forenlandschaft eindeutig ein koträres Bild dar.
Zum einen sind die Ausdrucksformen, die Verwendung finden deutlich unterschiedlich,
auch der Umgang miteinander ist Teils härter, teils Förmlicher.
Aber egal, in welchem Bereich man sich umschaut, es gibt Foren mit Zusammenhalt und Hilfeleistung,
sowie die Art von Foren, in denen Beleidigt und gemobt wird.
Dabei erscheint mir die Bildung oder Intelligenz der Mitglieder kaum ein Rolle zu spielen.
Sicherlich aber ist die Art in der "Statussymbole" eine Rolle spielen - seien es wissenschaftliche Publikationen oder "Fette Karren" (Luxusautos),
ein ausschlaggebendes Indiz für die Art des Umgangs miteinander.

Nun wieder der Blick auf unser Forum:
Hier mischen sich Menschen mit verschiedenster Bildungsstufe und Intelligenz.
Die verschiedensten Arten von Menschen treffen zusammen.
Und dennoch: Modelle sind ebenfalls Statussymbole!
Warum also zanken wir uns nicht?
Ich denke, gerade unsere Verschiedenheit und der Wille in einem Forum mit eben einer solchen Vielfalt
verschiedenartigster Menschen sich austauschen zu können, macht dieses Forum zu dem, was es ist!
Unserem Lieblingsforum!

Der Aufbau und die Regeln gestatteten es,
die richtigen Leute trafen zusammen,
die Admins und Moderatoren regelten, hielten sich aber zurück.
So ist echtes, gesundes Wachstum möglich.
Ich sehe in diesem Forum eine gesunde Pflanze, sagen wir mal einen Baum.
Viele andere sind Bonsai, trockenes Gras oder Sumpfland...

Schön, das ich dieses Forum mit seinen liebevollen Mitgliedern gefunden habe!

Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

  • »jo-loom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. März 2012, 23:36

Und dennoch: Modelle sind ebenfalls Statussymbole! Warum also zanken wir uns nicht?

Es ist keine Frage der Intelligenz, sondern eine Form hoher Weisheit zu begreifen, dass die eigene Freizeit ein wertvolles Gut ist, welches dumm wäre mit Zank zu beeinträchtigen.
Modelle geben jedem Erbauer eine ausnahmslos positive Bestätigung, für sein handwerkliches Können, seine Kreativität und mitunter sogar seinen Humor. Dabei ist es völlig wurscht ob die Modelle objektiv besser oder schlechter gelingen.

Um es nie zu vergessen:
Wir alle betreiben dieses Hobby aus Freude, damit uns unsere eh viel zu geringe Freizeit noch mehr Spaß macht. Das sollten wir uns bewahren.

Jo.

GMotors

unregistriert

12

Samstag, 3. März 2012, 06:43

Hallo,

also meine Erfahrungen in Foren sind da nicht sehr unterschiedlich zu den meisten hier.
Ich baute lange Zeit an RC Modellen mit Verbrenungsmotoren rum.
Dabei begann ich über meine Beziehungen zu einer Firma das ein oder andere Teil
aus Plastik durch Aluminiumteile zu ersetzen.
War zu dieser Zeit natürlich auch in einem Forum angemeldet um mir dort den
ein oder anderen Tip zu holen.
Nach nicht all zu langer Zeit wurde ich gebeten meine Schmuckstücke doch
auch mal in Form von Bildern vorzustellen.
Dies tat ich dann auch.
Als jedoch einer der Moderatoren sah das ich bei einem Carson den kompletten
Hinterbau aus Aluminium hatte bannte mich dieser mit dem Hinweis das nur
er im Forum dazu berechtig sei diese Teile in Aluminium anzubieten.
Er faselte was von Urheberrecht usw und beleidigte mich auch ein klein wenig.
Das lustige daran ist ja das ich die Aluminium Teile noch nicht mal
Angeboten hab sondern nur meine Modelle vorgestellt hab.

Gruß Georg

Beiträge: 165

Realname: Bernd

Wohnort: südlich von HH

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. März 2012, 18:31

Moin,

ich kann nur sagen, daß ich mich freue hier gelandet zu sein. Ist meine erstes Modellbauforum und solange es laufen möge auch meine Letztes an dem ich mich beteilige.

Vorher hatte ich eigentlich nur Erfahrungen mit Pokerforen gemacht und was abgeht, ......
Beschimpfungen und Streitereien sind da an der Tagesordnung, wobei der Begriff Donk (Ableitung von Donkey=Esel) noch die Harmloseste ist. Hängt natürlich damit zusammen, daß man in einige Turnieren gegeneinander spielt und nicht immer mit dem Move seines "Gegners" einverstanden gewesen ist; insbesondere dann nicht, wenn mans vergeigt hat.
Erinnert mich immer stark an Skatrunden!
Was mich darüber hinaus ärgerte, war die Nachlässigkeit der Sprache, die sich eingeschlichen hat. Da sind Beiträge manchmal kaum verständlich, da ohne Satzzeichen und die Großschreibung wurde nach dem System: " 20% muss wohl groß geschrieben werden" vorgenommen. Ich halte das für eine Missachtung derer, die den Beitrag lesen sollen; und dabei so völlig unnötig.

Hier dagegen läuft es..... Aber das haben schon Andere geschrieben.

BDT Bernd
BDT Bernd

Kluge lernen von Anderen, Dumme durch Erfahrung!


:bang:

Mein MG TC


14

Sonntag, 4. März 2012, 17:05

Zitat

Wohl wissend, dass dieses niemals ein objektives Urteil ist, drängt sich ein bisschen der erste Verdacht auf:
- Autoforen sind ein Tummelplatz für Proleten
- Computerforen sind eine Sammelstelle für desozialisierte Besserwisser
- Politforen quillen über vor verzweifelten Möchte-gern-Anarchisten


mein objektives Urteil sagt mir das dieses ewig lange Herumgerede hier in diesem perfekten Forum auch sehr fragwürdig ist. Habt ihr nichts zum basteln???

15

Sonntag, 4. März 2012, 17:59

Was mir persönlich am meisten auf die Eier geht:

1) Man stellt eine Frage, sagen wir mal: "Ein Windows 2008 Server kann plötzlich nicht mehr auf Freigaben eines Fujitsu Celvin NAS zugreifen. Hat jemand eine Idee?"
Die ersten 32 Antworten sehen etwa so aus: "Warum nimmst du nicht Linux". Meine Antwort: "Weil der Kunde einen Windows 2008 Server hat". "Warum nimmst du nicht ein Buffalo NAS?" Meine Antwort: "Weil der Kunde ein Celvin NAS hat" usw. Können diese elenden Alleswisser nicht einfach ihre Klappe halten, wenn sie keine Ahnung haben? Ich habe eine konkrete Frage gestellt und die fangen regelmäßig eine Grundsatzdiskussion über Gott und die Welt an.

2) Jemand ist neu im Geschäft. Gerade passiert im Geocaching Forum: "Ich habe da ein Problem mit einem Rätsel". Darunter ist ein Bild mit kryptischen Zeichen, offenbar ein seltsamer Code. Klar, jeder Cacher kennt irgendwann die Standardseiten für Verschlüsselungen und hat massenhaft Codetabellen auf dem Handy, aber der Mann hat gerade 20 Caches gefunden, ist erst 2 Wochen dabei und versucht, seinen ersten Mysterie zu lösen. Was kriegt er zur Antwort? Einen Link zu Google. Erst nach 47 Diskussionsbeiträgen von Bessercachern und -wissern erhält er von mir einen Link zu MyGeoTools, eine Standard-App für Geocacher. Insbesondere einer mit über 3500 gefundenen Caches hat den armen Kerl zur Sau gemacht. Ich hab mir dann mal seine ersten 10 Logs rausgesucht und die anderen darauf hingewiesen, dann war Ruhe.
lieben Gruß
Frank

16

Sonntag, 4. März 2012, 18:55

Hallo zusammen,#

@ hati39 - Das kommt mir irgendwie bekannt vor , nur das ich so was in Modellbauforen erlebt habe.
Man stellt als Anfänger eine Frage, ist vorher durch Google auf ein Forum aufmerksam geworden, man meldet sich
das erste mal überhaupt in einem Forum an.
Dann die Antworten: hast du schon mal was von der Suche gehört, usw. Eh man sich versieht mischen sich noch ein paar mehr Schlauberger ein
und nach ca. Sechs , Sieben Beiträge später über die Verwendung der Suchfunktion, immer noch keine Antwort auf die eigentlich gestellte Frage.

Und jetzt bloß aufpassen was man sagt. Sollte jetzt noch ein Streitgespräch entstehen, weil man als Neuling ja schön geduckt bleiben muß,
denn erst ein Beitrag und schon der Erste Streit, muß man noch aufpassen das man nicht direkt wieder rausfliegt.

Gruß Desmo

17

Dienstag, 6. März 2012, 18:28

Hallo liebe Forengemeinde!

Schon wieder eine spannende Diskution!
Ich treibe mich fast ausschliesslich in Modellbauforen rumm und muss sagen dass ich da noch keinen Streit gesehen habe. Vielleicht liegt das daran dass Historischeschiffbauer ganz lieb sind :abhau: !
Habt ihr nichts zum basteln???
Tja manchmal ist der nächste Schritt am aktuellen Modell so langweilig oder so weit entfernt (Lieferer schlafen :pfeif: ) dass man seine Zeit am Computer verbringt.
Oder man vertut sie am Computer weil man sich gerade vor einer wichtigen Sache gerade drückt :pfeif: .

Aber ich muss trotzdem sagen das es hier ein sehr nettes und übersichtliches Forum ist, wo man sich gegenseitig gerne hilft.
lg
hms

18

Mittwoch, 16. Mai 2012, 14:35

Ich bin ja doch ein ziemliches Netzkind, treibe mich dementsprechend in einigen Foren herum und kann mich jo-looms Betrachtungen nur anschließen.

Autoforen werden zu einem großen Teil von absoluten Idioten und Proleten bevölkert, wenngleich man ein schönes "Idiotiegefälle" je nach Automarke gibt. Die Niederungen von BMW-, Opel-, Audi- und VW-Foren sind wohl kaum zu unterbieten, aber da liegt, glaube ich, ein wenig das Problem mit der Zielgruppe an sich.

Man stelle sich folgende Situation vor:
Kevin-Pascal-Pierrine Schwakowiak, ungelernter Arbeitslosenassistent aus Dumpfhausen, kauft sich vom ersten Stützgeld einen zerbombten Golf II von Rudis Resterampe. Natürlich ist das Auto mit einigen Macken behaftet (als Designer würde ich mal sagen: "vom Stil her früher Kosovo"), aber leider ist der Rest vom Budget schon für das ATU-Asozialen-Tuningpaket (Plastikschürze, Carbonfolie, Aufschraub-Schaltgriff aus gelacktem Kunststoff) draufgegangen. Aber Bremsen, die den künftigen Porsche-Killer in unter 250 Metern von 50km/h auf 0 bringen, müssen auch besorgt werden. Also macht Kevin-Pascal-Pierrine das selbst. Hat er zwar keine Ahnung von, aber Internet. Also geht er ins supertolle Golf-Forum, wo schon Dennis-Luca, Gilbert-Maddox und Dustin-Justin an ihren Rostmöhren mit Erfolg rumschrauben - und immerhin hat Dustin-Justin mit seinem selbst restaurierten Golf I, dem er in mühevoller Kleinarbeit mit einer Plüschrolle und Alpinaweiß aus dem Baumarkt Rallyestreifen aufgemalt hat ("Das is nich' schief, das is RACING-STYLE!"), letztens erst Valerie-Chantal von der Disse abgeschleppt. Die beiden sind seit fünf Tagen übrigens total toll auf ewig verliebt und werden demnächst Eltern. Danke, www.von-der-rostmoehre-zur-profi-racing-schlampenschleuder.gratis-forum.tk.de.vu!

Jetzt haben wir also einen Sammeltopf von eher minder gebildeten Spätpubertierenden. Dass eben diese untereinander gerne in alte archaische Verhaltensmuster (Kampf! Kampf um das Vorrecht auf Begattung, Kampf um den besten Platz am Futtertrog) zurückfallen, weil ihre meist eher klein bemessene Intelligenz nicht für Argumente über dem Niveau von "Deine Mudda heißt Herbert und is' der Stärkste im Knast" ausreicht, ist auch bekannt. Deswegen wird der Kampf über die, nennen wir sie mal spaßeshalber so, "Autos" ausgetragen. Aus "Entschuldigen Sie, aber ich bin der Meinung, Sie haben Unrecht" wird dann eben ein "Ey Alda, dei Auto is Scheisse weil mein Flügel is größer und sowieso is dei Karre schwul!" Kampf eben. Es gibt weder was zu fressen, noch irgendwas zu vögeln, aber Kampf muss sein. Dass sie darüber hinaus vergessen, dass sie nach wie vor beide nur Golf fahren und eben keinen hochgezüchteten Tourenwagen, lassen wir mal außen vor.

... das hat man halt in solchen Foren. Denn seien wir ehrlich: Wer einen gewissen Bildungsgrad und einen entsprechenden Job hat, fährt in die Werkstatt, wenn das Auto Macken macht. Dafür hat man ja Geld. Man geht nicht in Foren, wo einem andere geistig tieffliegende Autodidakten erzählen, wie sie sich aus Capri-Sonne und Pumpernickel-Resten einen Zylinderkopf basteln, weil sie kein Geld für die Werkstatt haben (aber dafür eine tolle "Utz-Utz"-Anlage im Kofferraum, die bei Vollast den Roststaub aus den Ritzen bläst).

Das Schlimme dran ist: Ich wohne direkt am größten Tummelplatz für diese Verrückten - Wörthersee-Nähe. Und dieses Wochenende geht's wieder los - ich flüchte morgen nach Wien.

Computerforen sind auch nicht viel besser - nur aus "Ey Alda, dei Auto is Scheisse weil mein Flügel is größer und sowieso is dei Karre schwul!" wird eben "LOL ROFL GTFO das spiel laeuft nicht weil dein rehcner mies ist LOL!!!111" - nach der alten Maxime "besser ist, wer mehr Geld reinsteckt". Da werden so Nebensächlichkeiten wie Verwendungszweck des Rechners und dergleichen einfach mal außer Acht gelassen. Hat dein Rechner nicht 15 GHz, 64GB RAM und die Superoberterror-Grafikkarte, ist er schlecht und du bist mies und dein Leben stinkt. Auch wenn du den Rechner nur für Mails und Textverarbeitung bestimmt ist. Hatt' ich gerade letztens auch - da ist mir so ein Kerl blöd gekommen, als ich mein iPad erwähnte. Ist ja Dreck, laufen ja keine Spiele drauf, und sowieso meine Mudda. Dass ich mein iPad hauptsätzlich als eBook-Reader und für Kundentermine (um als Grafiker dem Kunden auch mal was zeigen zu können) benutze, ist ja nicht von Belang. Wieder dasselbe: nichts zu fressen, nichts zu f*cken, aber KAMPF!

... und wir fangen gar nicht von Konsolen-Foren an. o_O

.. und Politforen? Politforen sind die Leserbriefe des 21. Jahrhunderts, potenziert mit der sozialen Inkompetenz vieler Nutzer. Im Forum lässt sich vortrefflich "Haut die Bullen flach wie Stullen!" schreien, ohne eine Reaktion zu fürchten. Auf der Straße, Auge in Auge mit einer CRC-Truppe, fürchtet man natürlich die Polizei. Am Abend ist dann wieder im Forum, und dann wird beschrieben, wie man den "Bullenschweinen die Fresse poliert und ihnen Mollis um die Ohren geworfen" hat und dass einem auch die "Polizeibrutalität" nach der "gewalttätigen Auflösung" nicht den Kampfeswillen nimmt. Muss ja keiner wissen, dass man in Wirklichkeit zwei Blocks weiter mit einer Flasche stillem Mineralwasser in der Hand den Sammelpunkt der Polizei beobachtet hat und sich dann bei einer routinemäßigen Ausweiskontrolle in die Fötushaltung begeben und in einer Ecke zusammengekauert eingenässt hat, während man hysterisch nach seiner Mama gebrüllt hat.

----

Meine Erfahrung ist: Je mehr ernsthaftes Engagement für ein Hobby oder ein Interessensgebiet aufgebracht werden muss, desto höher ist das Niveau.
  • In einem Tuning-Forum muss man nichts draufhaben, um sich einen Asphalttorpedo zu bauen - Geld reicht.
  • Einen schnellen, ausgereizten Computer kann sich jeder hinstellen, der das Geld auf der Kante hat.
  • In einem Forum für Muscle-Cars zB ist da schon eher Einarbeitung und Eigeninitiative vonnöten, da hilft einfaches "Geld reinstopfen" nur bedingt.
    (Generell bei Auto-Foren: Je teurer der Ausgangswagen, desto höher das Niveau. Der durchschnittliche Maserati-Fahrer beispielsweise ist schon ein ganz anderer Schlag Mensch als z.B. jemand, der sich eine Turbopfeife in den Auspuff seines 88er Polo klemmt)
  • Auch beim Modellbau bringt das teuerste Modell mit einer Waggonladung Ätz- und Resinteilen nichts, wenn man nicht bereit ist, Zeit, Geduld und Enthusiasmus aufzubringen und auch mal Fehlschläge wegzustecken. Solche Leute sind - meiner Erfahrung nach - einfach ausgeglichener.

Und dass dieses Forum hier ausnehmend hochqualitativ ist, sieht man sowieso auf den ersten Blick. Besserwisserei (so selten sie hier auch vorkommt) kann man nicht abstellen (außer durch Massenlobotomie).Dass überdurchschnittlich oft auf die Suche verwiesen wird, finde ich nicht schlimm - die Suche in Google bringt mich ins Forum, also warum sollte ich nicht hier auch noch die Suche bemühen? Wobei ein ordentlich gemachtes und gewartetes Wiki meiner Meinung nach besser und zielführender wäre als x Threads mit "Suche benutzen".


______________
EIN KLEINER HINWEIS:Für den Fall des Falles entschuldige ich mich präventiv für manch eine Wortwahl in diesem Beitrag, ich möchte z.B. keinen Homosexuellen mit der Benutzung des Wortes "schwul" als Schimpfwort beleidigen. Die Wortwahl wurde getroffen, um die in den entsprechenden Kreisen vorherrschende Sprache (überspitzt) darzustellen. Weiters wollte ich keinen beleidigen, der einen Golf als Alltagswagen fährt - als Fast-Anrainer des weltgrößten GTI-Treffens fällt mir beim Stichwort "totgetunte Proletenkiste" eben naturgemäß ein Golf ein.

Beiträge: 423

Realname: Heng

Wohnort: Zentrum Europas LUXEMBURG

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Mai 2012, 15:16

1) muss ich sagen daß ich Foren ähnlich betrachte wie Kneipen, wenn mir der Ton oder die Leute oder Inhalt nicht zusagen ziehe ich weiter, früher oder später...
2) letztens geschehen im Phoxim Forum, ca 1 Jahr oder so. Da wurde ich öfter von einem Stammitglied in die Pedophilenecke gestellt weil ich unter anderem gerne Girlkits baue .
Niemand sonst schien sich daran zu stören, auch nach Reklamation von mir nicht... Kein Problem,da hab ich mich eben einfach abgemeldet.
Wenn man behandelt wird nach dem Motto : Alle sind Gleich, nur Manche sind eben Gleicher als andere.
DANN bin ich nicht genug Rebell und habe nicht genug Zeit um mich mit Online Streitereien abzugeben. Also freundlicher Gruß und weg.
Das ist eben meine Meinung.

  • »jo-loom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:01

Hallo Andreas (DrHobo),

auch wenn ich befürchte zu einer kleinen Gruppe derer zu gehören, die sich einen solch langen Epos reinpfeifen:
Ich habs genossen - Wort für Wort! Liegt womöglich an meiner bekennenden Leidenschaft für die Abgründe von Sarkasmus und Zynik. Ein Hauch mehr good old English humor wäre noch die Krönung.

Der Fairness halber sei aber erwähnt:
In absolut allen Bereichen gibt es solche und sone, dazu noch jene. Die wirkliche Gabe liegt in der Fähigkeit zu differenzieren und Individuen zu betrachten, auch wenn sie in einer wie auch immer gearteten Gruppierung auftreten.
Gerade beim Stichwort Wörthersee und Tuning: Ich hab schon manche Tuning-Semmel gesehen, da zieh ich den Hut vor dem handwerklichen Können des Erbauers. Zuweilen übergreifend über alle nur denkbaren Disziplinen von Sattlerei bis Lack. Und das sag ich neidlos als einer, der sein Leben lang beruflich Fahrzeuge entwickelt. Auch wenn mir auf ewig unergründlich bleiben wird, wie ein Mensch das Budget einer Einfamilienwohnung in ein 90er Jahre Großserien-Basisfahrzeug a la Corsa, Polo etc. stecken kann.

In jedem Fall Respekt für Deinen Mut zu einem frühen Zeitpunkt Deiner Forenmitwirkung solch einen Klartext rauszulassen. Ich wünsch ich Dir eine lange freudige Zeit hier bei uns!

Gruß,
Johannes

21

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:45

Hallo Andreas (DrHobo),

auch wenn ich befürchte zu einer kleinen Gruppe derer zu gehören, die sich einen solch langen Epos reinpfeifen:
Ich habs genossen - Wort für Wort! Liegt womöglich an meiner bekennenden Leidenschaft für die Abgründe von Sarkasmus und Zynik. Ein Hauch mehr good old English humor wäre noch die Krönung.

Der Fairness halber sei aber erwähnt:
In absolut allen Bereichen gibt es solche und sone, dazu noch jene. Die wirkliche Gabe liegt in der Fähigkeit zu differenzieren und Individuen zu betrachten, auch wenn sie in einer wie auch immer gearteten Gruppierung auftreten.
Gerade beim Stichwort Wörthersee und Tuning: Ich hab schon manche Tuning-Semmel gesehen, da zieh ich den Hut vor dem handwerklichen Können des Erbauers. Zuweilen übergreifend über alle nur denkbaren Disziplinen von Sattlerei bis Lack. Und das sag ich neidlos als einer, der sein Leben lang beruflich Fahrzeuge entwickelt. Auch wenn mir auf ewig unergründlich bleiben wird, wie ein Mensch das Budget einer Einfamilienwohnung in ein 90er Jahre Großserien-Basisfahrzeug a la Corsa, Polo etc. stecken kann.

In jedem Fall Respekt für Deinen Mut zu einem frühen Zeitpunkt Deiner Forenmitwirkung solch einen Klartext rauszulassen. Ich wünsch ich Dir eine lange freudige Zeit hier bei uns!

Gruß,
Johannes

Hallo Johannes (Mann, ich muss mich hier erst mal dran gewöhnen, dass man sich mit dem "echten" Namen anspricht - find' ich Spitze),

danke für das Lob - ich bin prinzipiell eher auf der sarkastischen Seite angesiedelt, also ist ein Traktat wie das dort oben durchaus Usus bei mir. Und von "Mut zum Klartext" - das schmeichelt mir zwar (gewaltig), aber ich bin einer von denen, der im Grunde gerne gerade heraus seine Meinung kundtut. Das halte ich privat wie auch in der Arbeit so - meine Kunden zahlen mir als Grafiker gutes Geld dafür, dass ich ihnen frank und frei sage, wenn irgendwelche ihrer Ideen so nicht realisierbar oder gar unrealistisch sind. Ich versuche sicher nicht, jemandem diplomatisch zu erklären, dass grüne Schrift auf gelbem Hintergrund keine gute Idee ist. Es ist in 99% der Fälle unlesbar und eine Zumutung für den Leser, und das kommuniziere ich dementsprechend (natürlich schreie ich meine Kunden nicht an oder stauche sie zusammen... obwohl... hmmmm... ). Das Leben ist kein Ponyhof, und ich kann auch direkt und ehrlich sein, ohne alles in Watte packen zu müssen - und kann dabei trotzdem höflich bleiben ;)

Und wie du natürlich bemerkt hast, gibt es in jeder Gruppe wohltuende bzw. abschreckende Ausnahmen - und gerade in Bezug auf Tuning geh' ich da voll und ganz mit dir konform. Manche der Wagen sehen ja sehr gut aus (so gut, wie es das Basismodell eben zulässt), aber der Sinn dahinter verschließt sich mir einfach.

Ich freu' mich auch schon auf die Zeit hier - und endlich, endlich geht's nächsten Monat dann mit dem Bauen los.

22

Mittwoch, 16. Mai 2012, 20:16

Hallo Andreas,

vielen vielen Dank für das Erlebnis dieses wundervollen Textes! Ich hab teilweise laut lachen müssen, und die ganze Zeit mümmelt mir George C. Scott in der Ecke links oben was vor - und das nach diesem langen zermürbenden Tag. Andreas, you made my day :ok: :ok:

Viele Grüße (und ich freu mich auch schon von Dir was zu sehen),
Uli
Leben ist wie Sex. Wenn man es richtig gut will, muss man es selber tun.

Aktuell im Bau:
Mercedes Benz L 3000 von Italeri

Zuletzt gebaut:
Mercedes-Benz 190 SL Roadster von Revell

Kammerfeger

unregistriert

23

Mittwoch, 16. Mai 2012, 20:54

@DrHobo

Interessante Gesinnung :ok:

Viel Spass in Wien. Wird sicher angenehmer als der Wörther-See. ( konnte unserem Enkel einen Besuch des Spektakels positiv ausreden :!! )

Eines stimmt mich allerdings a bisserl bedenklich
Weiters wollte ich keinen beleidigen, der einen Golf als Alltagswagen fährt
..... die Zweit-Wagen-Besitzer schon ? :abhau: :abhau: :abhau: ( sehe ich da nicht schon die Oma ums Eck flitzen ? )

Wünsch dir ne nette Zeit hier. Wird sicher lustig.

24

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:07

Hallo Andreas

Herzlichen Dank für diese herzerfrischende Darstellung so mancher Forengepflogenheiten. Ich habe Deinen Beitrag mit wachsender Begeisterung aufgesogen.
Wahrlich ein Labsal für meine, vom Alltag getretene Seele.
Wie lange wirst Du in Wien verweilen ?
Vielleicht hast Du Lust auf einen Kaffee ??
Wenn ja - einfach eine PN.

liebe Grüsse
Günther
You never know where the edge is............`til you step over

25

Mittwoch, 16. Mai 2012, 23:52

@ Andreas (DrHobo):
Zu hoher Blutdruck? :D
Schilddrüsenüberfunktion? :D

Ich hab mich weggeschrien vor lachen!
Aber du hast schon irgendwie Recht.
Vor allem hat mir deine "Meinung" gefallen:
Je mehr ernsthaftes Engagement für ein Hobby oder ein Interessensgebiet aufgebracht werden muss, desto höher ist das Niveau.

Und ich kann gar nicht anders als völligst zuzustimmen.

Aber auch eine Sache wird da schnell klar:
In unserem Forum gibt es keine Kategorisierung nach Einkommen oder verfügbarem Kapital... ;)
Da zählt, wie und wieviel sich jemand Einbringt!
Und da hast du schon ganz am Anfang die Nase vorn... :pfeif:
Oder wie Johannes so treffend bemerkt hat:
In jedem Fall Respekt für Deinen Mut zu einem frühen Zeitpunkt Deiner Forenmitwirkung solch einen Klartext rauszulassen.

Da zeigt sich doch, dass wir uns hier wohltuend von einigen anderen Foren unterscheiden. :ok:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

Beiträge: 3 438

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. Mai 2012, 18:15

:abhau: Hallo :lol: Andreas! :abhau:

Herrlich! Der war der vielzitierte "Nagel auf den Kopf". Bitte mehr davon, sonst..........Deine Mudda! :D

Gruß, Heiko.

Kammerfeger

unregistriert

27

Donnerstag, 17. Mai 2012, 19:08

@all

Ihr habt gut lachen ( schmunzeln ) über so nen Beitrag.

ICH habe so ein Subjekt in der Nachbarschaft.

Im Moment macht der gerade den L17 :bang: -> 1. Mal durchgerasselt.

ABER -> Papa kaufte ihm nen Golf ( neuere Generation, Benzin ) -> DER war ihm aber in der Erhaltung ( Benzinverbrauch ) zu teuer. Also tauschte er ihn gegen einen Diesel ( 120 PS !!! ):

Tiefer gelegt, gecleant , Räder ( denke mal ) 17 Zoll Alu , Griffe und Schalen vom Audi ( warum auch immer ) , umtypsisiert auf 2-sitzer, weil -> statt der Rückbank schlummert dort ne "Utz-Utz-Anlage"

Wenn der die Dose startet geht erst mal das Radio an, da brummt bei mir die Fensterscheibe. :bang: :!! :bang: Und dann darf er die 6.000 km runterspulen ( mit dem mittlerweile tauben Papa nebenbei ? )

Kann nur hoffen, dass er noch öfter durchrasselt, und diese Schleuder irgendwann wieder verschwindet. :pfeif:

Der Knabe darf leider alles vom Elternhaus aus, da er als zuckerkrank eingestuft wurde. -> 2 Schulen abgebrochen, diverse Jobs ( vorstellungesgespräche ) geschmissen ( Kopfweh ), aber immer fest am Motorsport. Durfte schon mit 12 auf diesen "wahnwitzigen" Mini-Motorschleudern" aus Fernost im Garten seine Runden drehen. No das hat erst genervt.

Könnte man nicht irgendwo so ein "Ich-schraube-gern-an-meinem-Gerät-Dorf" einrichten, und dort all diese "Licht-ins-Dunkel-Patienten" zusammenlegen?

28

Donnerstag, 17. Mai 2012, 20:49

Hey Leute,

freut mich, dass euch meine Hasstirade so unterhalten hat :D Ein wenig schwarzer Humor macht alles leichter ;)

@ Frank:
Keine Schilddrüsenüberfunktion, etwas hoher Blutdruck (naja, etwas Übergewicht und Raucher) - aber einfach nur gerne bereit, sich ein wenig Frust von der Seele zu schreiben :D

@ LI`L GÜ:
Danke für die Einladung, ich fahre am Sonntag aber wieder zurück und bin leider schon ziemlich verplant - aber ich bin des Öfteren in Wien und komme beim nächsten Mal gerne darauf zurück.

@ Kammerfeger:
Mein Beileid zu solchen Nachbarn - aber solche Typen erledigen sich meist von allein. Entweder sind sie zu dämlich, um den Schein zu bekommen - oder sie verlieren ihn gleich wieder bzw. schrotten das Auto bei der ersten Gelegenheit.

Beiträge: 85

Realname: Manfred

Wohnort: Norddeutsche Tiefebene

  • Nachricht senden

29

Samstag, 27. Juli 2019, 02:39

Auch wenn Dr.Hoho das wohl nicht mehr lesen wird.
DANKE you makes my day

Es kommt selten vor, das ich lachend vorm Rechner sitze,- du hast es geschafft.
Danke Dafür.

Ich finde seinen Text übrigens total passend. Ein besserers Spiegelbild unserer Gesellschaft habe ich noch nicht gesehen.

:lol:

Beiträge: 266

Realname: Chris Frankenstein

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

30

Samstag, 27. Juli 2019, 15:42

Nicht schlecht, echt jetzt.

Lache ja nicht so viel (Berufsbedingt)
Da freut man sich immer wen man es noch kann.
Schöne Grüße aus Berlin
Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Werbung