Sie sind nicht angemeldet.

481

Freitag, 10. Mai 2019, 15:56

Die Jungfern sind mit umgerechnet 40cm sicherlich nicht überdimensioniert. Hier mal zum Vergleich (allerdings ohne Vergleich zu einem Menschen) ein Bild der Vasa . Als ich letztes Jahr auf der Victory war, waren die Jungfern sogar bedeutend größer, was allerdings nicht wundert, größeres Schiff. ;)

Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



482

Dienstag, 14. Mai 2019, 17:16

Man hatte mir geraten, die große Hecklaterne etwas höher anzubringen, nachdem die Geländer stark erhöht worden sind und die Lampe nur noch halb darüber hinaus schaut.



Ich habe dazu zunächst eine Halterung für die Laterne gebaut, wie immer aus abgegossenen und zusammengesetzten Teilen. Ihre Form orientiert sich an Landströms Rekonstruktion. Ihr fehlt noch der Sockel.



Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

483

Freitag, 17. Mai 2019, 07:53

Hier steht nun die Lampe 2.0. Die Proportionen entsprechen in etwa denen des alten Stichs und Landströms Rekonstruktion. Seine filigrane Ausführung der Halterung bekomme ich allerdings in diesem Maßstab wohl nicht hin. Schließlich soll das Ding ja auch einigermaßen sicher stehen. Eine Ölfarbenbehandlung sollte noch für etwas mehr Tiefe des Lampenkörpers sorgen.





Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

485

Dienstag, 21. Mai 2019, 14:09

Sieht jetzt viel besser aus mit der "aufgebockten" Laterne. Schön umgesetzt wie immer, Schmidt! :thumbsup:

Schöne Grüße
Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



486

Dienstag, 21. Mai 2019, 16:26

Danke!
Bei der Haltekonstruktion wird es wohl bleiben. Ich überlege allerdings ernsthaft, ob ich es nicht noch einmal mit einer Lampe versuchen sollte, die nicht aufgefeilt und verglast, sondern nur farblich behandelt wird und so vielleicht etwas filigraner wirkt. Nicht immer ist in diesem Maßstab das "Originale" auch das "original Aussehende". Das glaube ich mittlerweile gelernt zu haben. Leider besitze ich nur noch eine halbe unbebastelte Lampe. Also entweder die übliche Abgießerei, oder jemand stellt mir eine ganze Lampe leihweise zur Verfügung.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

487

Dienstag, 21. Mai 2019, 16:49

Ich verstehe, was Du meinst. Aber das dürfte weniger an der Verglasung als an der immer noch massstäblich zu mächtigen Strukturgebung der Laternee an sich liegen, die einzelnen Streben sind aufgrund Materialstärke noch zu dickwandig, was man vielleicht durch das "Glas" eher sehen kann, als bei einem geschlossenen Lampenkörper in "blickdicht". Da wäre das naheliegendste ein homogener Abguss mit entsprechender farblicher Gestaltung. Für untransparente Glasdarstellung hatte ich früher übrigens immer ein Gemisch aus Revell "Eisen", "Blau" und "Weiß" angerührt. Glas hat ja zumeist keine eigentliche Farbe, wenn es nicht getönt ist, wohl aber farbliche Nuancen durch Lichtbrechung. Mit einer sehr hellen bläulichen Farbe mit Metalliceffekt kann man das m. E. relativ gut simulieren, eventuell später noch in Form von Highlights einige Akzente setzen. Muss man (Du) ausprobieren.
Schöne Grüße, ich bin gespannt! :ok:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



488

Dienstag, 21. Mai 2019, 18:34

Formulieren wir es doch gleich etwas weniger diplomatisch: Ich habs verschlimmbessert.
Und das sehe ich genau so!
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

489

Mittwoch, 22. Mai 2019, 12:21

......es ist weit entfernt von verschlimmbessert, ich denke, da bist Du viel zu streng mit Dir....
ich würde jetzt auch nicht mit der Abreissbirne kommen.... mache eine alternative Laterne ohne Verglasung und entscheide DANN.
LG der Roeler

490

Mittwoch, 22. Mai 2019, 18:52

So werd ich's machen!
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

Ähnliche Themen

Werbung