Sie sind nicht angemeldet.

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2019, 17:41

Heinkel He 111 P-1

Servus Leute :wink:

nachdem mich meine Me 262 gerade ärgert und sehr viel Nerven kostet widme ich mich einem anderen Schäztchen :love:

Ich konnte die Schachtel nicht mehr geschlossen sehen und musste mit dem Bau der Heinkel He 111 P-1 in 1:32 von Revell anfangen :pfeif: :pfeif: :pfeif:

Infos zur Heinkel findet Ihr hier und ein kurzes Review hier.

Begonnen wie üblich mit dem Cockpit, aktueller Stand auf den Bildern. Lackiert mit der Airbrush mit Vallejo Model Air RLM 75.
Die Liegefläche ist eine Mischung aus Braun 85 und Schwarz 09 von Revell Aqua Color und mit dem Pinsel aufgetragen.

Die ersten Ätzteile von Eduard sind auch schon angebracht.

Nun genug geschwafelt, Zeit für die ersten Bilder:





















Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

2

Sonntag, 17. März 2019, 18:09

Hi Flo,

sieht gut aus, da bin ich dabei.
Aber sag mal wohnst Du in'ner Lagerhalle? 71cm Spannweite. ;)

Grüsse
Micha
“Wenn ein unordentlicher Schreibtisch einen unordentlichen Geist repräsentiert, was sagt dann ein leerer Schreibtisch über den Menschen, der ihn benutzt aus?“
Albert Einstein

3

Sonntag, 17. März 2019, 23:17

Hallo Flo !
Geht ja gleich mit feinen Metallarbeiten los . :)
Ich schau Dir über die Schulter .
Gruß Ronald

Beiträge: 956

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2019, 14:19

...ich bin auch dabei... :dafür:
Klagt nicht, Kämpft!

Beiträge: 2 056

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. März 2019, 17:47

Servus Flo
Wow.... 1:32 .... da merkt man die Fülle der möglichen Details
Das Cockpit ist ein Leckerbissen :sabber:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. März 2019, 18:19

Hallo Jungs :wink:

freut mich das Ihr dabei seid :five: :prost: :party:

@ Micha:

Ich weiß auch nicht was mich da geritten hat. Aktuell sieht der Plan vor die Mühle an die Decke zu hängen :pfeif:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. April 2019, 21:00

Schönen Samstag Abend Männers :ok:

Neues aus den Heinkel-Werken, nicht viel aber bisschen was.

War mal wieder Zeit Metall-Teile zu verbauen :D aktuell trocknet die Farbe, ich denke neue Fotos gibt es dann morgen :grins:



























Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 37

Realname: Dirk

Wohnort: Brandenburg an der Havel

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. April 2019, 21:22

hi Flo,
sieht nach schweißtreibender Fummelarbeit aus, und die Ergebnisse können sich sehen lassen! :ok: :ok: :ok:

Grüße Dirk

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. April 2019, 12:05

Hallo Dirk :wink:

danke :D in 1/32 geht es einigermaßen :pfeif:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. April 2019, 15:17

Langsam geht es weiter :thumbsup:

Im Job bin ich momentan gut eingespannt und die Familie will ja auch noch was von mir :dafür:

Weitere Teile des Cockpits sind lackiert, der Sitz des Flugzeugführers ist auch soweit fertig und angebracht:







Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

11

Sonntag, 14. April 2019, 16:28

Hallo Flo,
saubere Arbeit bisher! Sieht gut aus! :ok:
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. April 2019, 20:57

Danke Dirk :hand: :five:
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 2 056

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. April 2019, 23:05

Servus Flo
Ganz große Klasse... :love:
Faszinierend wie Du an Können zulegst :ok:
Auch Deine Bilder sind um Vieles besser geworden! Mit was knipst Du denn? Muss mir irgend etwas überlegen.. oft berührt meine Linse der SonyDigi fast das Objekt und ich krieg es kaum scharf geschossen :roll:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

14

Montag, 15. April 2019, 09:06

Hallo Flo,

das sieht alles sehr schick aus. Allerdings stellt sich mir bei den Sitzgurten die Frage: Wie funktioniert das?

Um ehrlich zu sein, wirken deine Gurte ziemlich lieblos hingeklebt. Vielleicht hatte der Pilot es eilig...

Ist die an den oberen Gurten hängende Triangel nicht das Befestigungsstück der Rückseite?

Sind die Beckengurte innerhalb der Sitzfläche befestigt? Oder durch einen Schlitz nach aussen? Es waren ja auch Schultergurte angegossen, die durch einen Schlitz nach hinten geführt wurden? Ist das falsch?

Viele Grüße
Thorsten

15

Montag, 15. April 2019, 17:34

Ich würde sagen das stimmt so. Seitlich die durch SChlitze führen macht keinen Sinn. Der Pilot sitzt ja nicht in der harten Schale, sondern auf seinem Fallschirm. Und die mittleren Beschläge der Schultergurte sind auch richtig rum. Das müsste so hinhauen.

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

16

Montag, 15. April 2019, 19:56

Hallo Thorsten und Michael :wink:

freut mich das Ihr so aufmerksam dabei seid :ok:

Ich habe mich bei den Gurten von diesem Baubericht, speziell Bild 4, inspirieren lassen:

http://bowemodels.blogspot.com/2013/03/b…el-he111-p.html

Sieht meiner Meinung nach ganz gut aus, ich habe versucht die Gurte so ähnlich anzubringen, jedoch ohne weathering :nixweis:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

17

Mittwoch, 17. April 2019, 07:31

Hallo Flo,

...und Michael. Vielen Dank für die Erklärungen, verstanden habe ich das allerdings trotzdem nicht ;( .


Ich glaube, ich muss so ein Ding mal selber verbasteln...


Flo, du hast übrigens wie alle anderen Gurteverbauer meinen höchsten Respekt dafür, ich habe noch nicht mal meinen letzten PKW in 1:24 mit Gurten ausgestattet.


Also viel Spaß und Durchblick weiterhin!


Viele Grüße
Thorsten

18

Mittwoch, 17. April 2019, 09:08

Moin Flo,
sehr schöne Arbeit bisher, gefällt mir gut. Vielleicht sollte ich meine auch mal anfangen?
Bei meinem Bausatz sind übrigens die MGs völlig unterdimensioniert, die sind eher in 1:48. Ist das bei dir auch der Fall?
Sehr gute Bilder von der Museumsmaschine in Norwegen findest du hier:
https://forum.largescaleplanes.com/index…-detail-thread/
Viele Grüße
Christian
Auch Zwerge haben klein angefangen

19

Mittwoch, 17. April 2019, 13:19

Hallo Flo,

...und Michael. Vielen Dank für die Erklärungen, verstanden habe ich das allerdings trotzdem nicht ;( .


Kein Problem. Guck dir mal den Link an: https://www.google.de/url?sa=i&rct=j&q=&…555586090421534
Da siehst Du einen Piloten. Die Tasche mit dem Fallschirm trägt er unterm Popo und nicht auf dem Rücken. Wenn er sich im Flugzeug hinsetzt, liegt diese Tasche in der Mulde vom Sitz und er sitzt drauf. Von daher wäre es nur unnötiges Gefriemel, den Gurt in die Mulde rein zu legen. Schneller geht es, wenn er aussen befestigt ist und einfach nur über die Beine gelegt werden muss.

20

Mittwoch, 17. April 2019, 21:04

Hallo Michael,

ja, so dachte ich mir das...

Hier auf dem Bild habe ich mal beide Enden? eines Gurtes markiert? Wenn das tatsächlich ein Gurtstück ist, sollte ein Ende irgendwo fest sein...



Da ich aber wie gesagt die Schließmechanik nicht ansatzweise verstehe.... :cracy:


Viele Grüße
Thorsten

21

Mittwoch, 17. April 2019, 21:23

Hallo Flo,

bin mal wieder hier vorbei geflogen...
...ganz große Kasse!!!
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

22

Donnerstag, 18. April 2019, 09:22

Achso. Ok. Da hast Du Recht. Das sind die Enden, die idealerweise irgendwo am Flugzeug festgemacht sind. :D

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

23

Freitag, 19. April 2019, 12:56

Achso. Ok. Da hast Du Recht. Das sind die Enden, die idealerweise irgendwo am Flugzeug festgemacht sind. :D


Richtig :ok:

Die Gurte gingen leider nur schwer zu biegen. Eigentlich sind die außen am Sitz befestigt, in meinem Fall hat der Wart die Gurte allerdings nicht eingehängt :pfeif:

Mal sehen was später davon noch zu sehen ist :nixweis:

Die letzten tage ging es auch ein wenig am Cockpit weiter, ich habe den zweiten Sitz fertig bekommen und verklebt sowie die Seitenteile angebracht. Die Rückwand ist auch soweit fertig für den Anbau:













Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 956

Realname: Norman

Wohnort: Dresden. Kommt aus NRW

  • Nachricht senden

24

Samstag, 20. April 2019, 13:30

Saubere Arbeit... :respekt:
Klagt nicht, Kämpft!

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. April 2019, 09:50

Danke Norman :five:

Im Laufe des Tages gibt es neue Bilder :prost:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. April 2019, 16:12

Servus :wink:

wie versprochen die neuen Bilder.

Gestern habe ich mich den gefühlt 1.000.000 Munitionstrommeln gewidmet :bang: (es waren aber tatsächlich "nur" 12 :pfeif: )

Pro Doppeltrommel kommen 3 Ätzteile zum Einsatz.









Weiterhin habe ich die Rumpfhälften lackiert, den Cockpitbereich in RLM 75 und den Rest in RLM 02 - verwendet habe ich die Model Air von Vallejo:



Für die Fotos der Rumpfhälften bin ich platztechnisch auf die Waschmaschine ausgewichen :lol:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 881

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. April 2019, 20:40

Servus Flo,

Schaut echt sehr gut aus, dein Bau bisher. Farben und Detailgrad lassen deine Bauabschnitte richtig echt wirken – bin gespannt wie es weiter geht!

Grüße,
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. April 2019, 21:26

Danke Ralf :hand:

Bisher macht der Bau echt Spaß und geht super von der Hand :saufen:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »SeppGorgonzola« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 640

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 23. April 2019, 20:26

Gestern ganz vergessen, das Cockpit ist mit der Rückwand verklebt :pc:



Leider sieht man beim Durchgang ein bisschen die Spalten vom Ätzteil zur Wand. Ganz so tragisch ist es real nicht, blöde Nahaufnahme halt.
Ich hoffe das es nicht mehr zu sehen ist, wenn das Kanzelglas drauf ist :pfeif:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 881

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. April 2019, 20:53

Fein, fein der derzeitige Stand!

Zu den Gurten übrigens: Die fertig bedruckten Ätzteilgurte machen optisch schon was her, haben aber, da aus Metall, den doofen Effekt immer irgendwie starr zu sein. Daher bau ich mir die so gern selbst aus Papierstreifen oder nehme Resin-Sitze an denen die gleich geschwungen dargestellt angegossen sind.

Bin gespannt auf mehr!

Grüße,
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:32, He 111, Heinkel, Revell

Werbung