Sie sind nicht angemeldet.

91

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:00

Hallo Rudi,
vielen Dank für Dein Lob, über das ich michg sehr gefreut habe.
---
Hallo allerseits,
als nächstes habe ich mir den Heckrahmen vorgenommen. Die Verschraubung am Hauptrahmen muss später moch einmal gelöst werden, da sie noch die hintere Halterung der Sitzbank aufnehmen muss:


Vor der Montage des hinteren Kotflügels - ergänzt um Rücklicht, Kennzeichenhalter und Katzenauge - habe ich die Hupe eingesetzt, was anders herum vermutlich echt knifflg gewesen wäre:




Soviel für heute.
Beste Grüße vom Plastinator

92

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:16

Man könnte glatt glauben, es ist kein Modell...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

93

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:42

Oder auch,man kann kaum glauben das es ein Modell ist.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

94

Dienstag, 19. Februar 2019, 20:12

Danke Euch beiden :-)
Metall ist hier als Material für unlackierte Oberflächen aber auch einfach unschlagbar.
Beste Grüße vom Plastinator

95

Sonntag, 24. Februar 2019, 10:44

Hallo Peter,
geht gut vorwärts bei dir. Mit Farbe sieht alles gleich natürlicher aus und die unlackierten Teile bieten einen schönen Kontrast zu den lackierten Flächen. Ich bin schon gespannt auf den Gesamteindruck des Modells.
Gruß Peter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

96

Freitag, 1. März 2019, 19:15

Dankeschön, Peter.
---
Hallo allerseits,
das "Hinterteil" ist vollendet. Es war ein wenig knifflig, da hier nur Klebestellen zu bedienen sind. Aus diesem Grund waren im Vorfeld auch kaum Trockenanproben möglich - das musste sich ja rächen: Das Hinterrad wollte partout nicht passen. Die Ursache war aber bald gefunden. An der mit dem Kettenblatt verbundenen Bremstrommel war ein Kragen angegossen, der prima in eine offene Nabe gepasst hätte. Dem Bausatz lagen aber nur Bauteile für eine geschlossene Nabe bei. Also kam die Säge zum Einsatz:


Und siehe da - auf einmal passt alles! Der Antrieb für die Tachowelle sitzt bei der Velocette auf der Hinterradachse. Ein ziemlich breiter Spacer stellt die korrekt Flucht sicher:




Die Antriebsseite präsentiert sich so:




Hier noch schnell ein Blick auf das Kettenritzel...



... bevor es hinter der Abdeckung verschwindet:
Beste Grüße vom Plastinator

97

Freitag, 1. März 2019, 20:37

Hallo Peter,
gefällt mir sehr gut. Besonders im zweiten Bild muß man schon sehr genau hinsehen um einen Unterschied zwischen Original und Modell zu sehen.
:ok:
Gruß dein Namensvetter
Historische Motorräder als scratch - bau. Mehr Infos unter www.bk350.wordpress.com

98

Samstag, 2. März 2019, 08:23

Noch ein bisschen Fett auf die Kette...
und ab geht die Fahrt.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

99

Samstag, 9. März 2019, 14:39

Vielen Dank, Euch beiden :-)
---
Hallo allerseits,
in der Zwischenzeit habe ich die Vordergabel samt Rad, Bremse und Kotflügel montiert und angebaut. Anschließend wurden die Bowdenzüge verlegt, damit alles auch ordentlich aussieht:


Die Stummellenkler verraten den sportlichen Anspruch. Der Fahrer hat hier jede Menge Hebeleien zu bedienen. Rechts sind das Gas, Choke und Bremse und links Kupplung, Zündung und Ventilausheber. In der Verängerung der Lenksachse ist der Reibungsdämpfer zu erkennen:



Hier der Blick von oben mit dem Knebel des Lenkungsdämpfers:

Hier die Betätigungsseite der Vorderradbremse mit der Lufthutze für die Kühlung. Auf dem Motorgehäuse sitzt jetzt der Antrieb für den Drehzahlmesser:



Zum Abschluss hier die Schokoseite. Freie Schlauch- bzw Kabelenden münden später in den Kraftstofftank und die Instrumente:
Beste Grüße vom Plastinator

100

Sonntag, 10. März 2019, 08:01

Moin Peter,

Mir fällt zu deinem Mopped, nur noch ein Wort ein:

F A N T A S T I S C H



LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

101

Sonntag, 10. März 2019, 10:03

Hallo Peter,
einfach unglaublich schön anzusehen,einzig das Holzstück lässt erkennen das es sich um ein Modell handelt.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

102

Sonntag, 10. März 2019, 14:01

Da kann man wohl von Glück reden, dass dieser seltene Bausatz jemandem wie dir in die Hände gefallen ist, der das Teil optimal zu bauen und zu würdigen weiß. Alle Achtung!

103

Freitag, 15. März 2019, 17:23

Ich kann mich da Martins Äußerung nur anschließen.
Das wird ein absolut edles Modell. :ok:

Gruß Boris :wink:

104

Freitag, 15. März 2019, 18:18

Wow, so viele nette Kommentare. Tut das gut - vielen Dank! :)
---
Hallo allerseits,
ein weiterer (nur kleiner) Fortschritt sind die Instrumente, deren Zifferblätter nach Fotos aus dem Internet entstanden sind:





Als nächstes muss ich eine neue Halterung für das Modell bauen, den als nächstes kommen die Fußrastenanlagen an die Reihe.
Beste Grüße vom Plastinator

105

Sonntag, 24. März 2019, 11:17

Hallo allerseits,
was für ein Glück: im Baumarkt war die Säge frei! Das ist doch sonst nie der Fall. Also 19mm Tischlerplatte auf 20 x 35 cm zuschneiden lassen, und um die Ecke 4 Winkelverbinder gekauft. Das sind die Zutaten für die Arbeitsplattform zur Verrichtung der Restarbeiten an der sportlichen Engländerin.

Die linke Seite ist fertig und sieht jetzt so aus:


Hier ein Blick auf die Fußrastenplatte, mit den Ständern, Federn und allen Hebeleien:


Das Gestänge für die Bremsbetätigung entstand aus 0.5mm Edelstahldraht, Kabelhülle und 1,2mm Gewinde mit Mutter:


Jetzt kommt die Rechte Seite an die Reihe.
Beste Grüße vom Plastinator

106

Sonntag, 24. März 2019, 21:02

Hallo Peter,

Immer wieder schön zu sehen, was Du aus den Bausätzen zauberst, besonders, wenn die Aufgabe mal nicht so eben out of the box baubar ist.
Ich bin gespannt auf das Finale und das nächste Projekt.

Gruß
Stefan

PS. Wo kaufst Du eigentlich die 30 x 180 Spax-Schrauben?
It's not a bug. It's a feature!

107

Montag, 25. März 2019, 09:47

Grias Di Peter,
:sabber:
Einzig die Winkel und Schrauben geben den Hinweis das es sich um ein Modell handeln muß.

LG
Norbert

108

Montag, 25. März 2019, 18:41

Kann Norbert nur beipflichten :ok: :ok: :ok:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

109

Donnerstag, 28. März 2019, 18:58

Herzlichen Dank, Euch Dreien - schön ich hier wiederzusehen!
---
Hallo allerseits,
auch die rechte Seite ist inzwischen fertiggestellt:


Näher betrachtet sieht die Hebelei hier so aus:


Von schräg-hinten kommt der Fishtail-Auspuff besonders schön zur Geltung. Allerdings muss ich - wie die Fotos mir zeigen, alle Vertiefungen nochmals mit mattschwarz nachbearbeiten:


Das Ergebnis präsentiere ich Euch dann beim Finale. Die noch anstehenden Aufgaben lauten: Tank und Sitzbank montieren. Außerdem muss ich auch eine Halterung für das fertige Modell bauen, denn diese schweren Metallmodelle brauchen zusätzliche Stützen, um im Laufe der Jahre nicht nachzugeben.
Beste Grüße vom Plastinator

110

Donnerstag, 28. März 2019, 19:08

Hallo Peter,
eine absolute Augenweide und rechts ist erwartungsgemäss ganz klar die Schokoladenseite was bei dem wunderschönen Schalldämpfer ja auch nicht verwunderlich ist.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

111

Montag, 1. April 2019, 19:51

Danke, Rudi ;-)
---
Hallo allerseits,
was soll ich sagen? Sie ist fertig. Es war ein Stück Arbeit - ohne passende Bauanleitung, es gab Fehlteile, die angefertigt werden mussten, Reifen mussten aufgearbeitet werden, Decals entstanden nach Vorlagen aus dem Internet usw. Aber gerade darin bestand der besondere Reiz, dieses seltene Teil fertigzustellen. Eigentlich sollte ich mit dem Erreichten froh sein, und das kommt auch sicher noch, aber nach solch einem Projekt macht sich bei mir auch immer ein wenig Wehmut breit. Aber es gibt ja noch was tun: die große Kleine bekommt einen Sockel, auf dem sie so fixtiert wirde, dass sich nichts verbiegt. Außerdem habe ich noch etliche Teile übrig, aus denen sich zumindest noch ein Rumpfmotor bauen lässt (der Rest wird aufgehoben für den Fall, dass mir nochmal eine Velocette von RAE Models überden Weg läuft. Ich halte Euch informiert.
Hier sind vorab ein paar schnell geschossene Fotos:









Beste Grüße vom Plastinator

112

Montag, 1. April 2019, 19:57

Grandios!!!
Die Nähte am Sitz - der absolute Hammer :sabber: :sabber: :sabber:


Einfach ein Meisterwerk :ok:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

114

Montag, 1. April 2019, 21:57

Hallo Peter,
Grandios,auch und gerade im Vergleich mit dem Bild vom Original im Startbeitrag.Der ganze Baubericht war ein wahrer Genuss und ich freu mich schon auf die Galeriebilder.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

115

Samstag, 13. April 2019, 18:17

Herzlichen Dank, Euch allen (der Plastinator ist tatsächlich etwas zurückgetreten... :-)
---
Hallo allerseits,
die Fehlteile des Bausatzes sind durch eine Vielzahl doppelter und dreifacher Teile gut kompensiert worden. So konnte ich noch einen kompletten Rumpfmotor entstehen lassen:







Inzwischen sind auch schon die Metallteile für einen Motorständer zurechtgesägt, gebogen und gebohrt. Gestern sind dann noch die bestellten Sockel eingetroffen. Dem Finale steht mithin nichts mehr im Wege.
Beste Grüße vom Plastinator

116

Samstag, 13. April 2019, 18:24

Hallo peter,
das ist ja cool,der Motor macht sich bestimmt sehr gut in der Vitrine neben dem Bike,zumal so nichts durch Anbauteile verdeckt wird.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

117

Sonntag, 14. April 2019, 07:39

Moin Peter,

Wahrlich wunderschön geworden, eine exzellente Replik, einer klassischen Maschine. Ich ziehe meinen Hut vor dir und Respekt für diese grandiose Arbeit.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

118

Montag, 15. April 2019, 19:18

Herzlichen Dank, Rudi und Bernd, das freut mich sehr.
---
Hallo allerseits,
das Vorfinale ist geglückt: mein erstes "Sockelmodell" ist der Rumpfmotor. Die Halterung besteht aus 3mm Messingrohr, die stumpf auf kleinen Unterlegscheiben stehen. Auf den Holzsockel habe ich zuächst die abgenommenen Maße übertragen, Löcher vorgebohrt, Nägel eingeklopft, Nagelköpfe abgenknipst und darauf die Unterlegscheiben und die Halterohre gesteckt.



Das 2-Euro-Stück ist natürlich abnehmbar:


(das Schildchen muss ich - wie ich gerade sehe - noch exakter ausrichten).
Analoges habe ich jetzt mit dem Motorradmodell vor. Dem sehe ich nach gelungener Generalprobe aber gelassen entgegen.
Beste Grüße vom Plastinator

119

Montag, 15. April 2019, 20:17

Hallo Peter,
Respekt!!! Mit relativ kleinem Aufwand hast du maximale Wirkung erreicht.Da darf man ja auf das Motorradmodell gespannt sein.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

Beiträge: 262

Realname: Olaf

Wohnort: Bietigheim/Karlsruhe

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 16. April 2019, 11:37

Sehr sehr schön geworden. :ok:

Da kannst stolz sein.

Von mir ein :respekt: :dafür:


Skorpi1211

Werbung