Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 20. März 2019, 16:11

Tarnfarbe - Decals silbern

Hallo.

Habe grad den Hummer H1 von Tamiya fertig gebaut und lackiert.

Nach der Tarnlackierung - grün,braun,schwarz ( matt ) habe ich den Hummer komplett nochmal mit Matt- Klarlack lackiert. ( Airbrush )
Danach die Decals drauf und dann auf die Decals nochmal mit Klarlack matt versiegelt. /erst nach der Trocknung der Decals.
Leider silbern sie - verstehen tue es nicht, wurde schon ein paar mal beschrieben wie man es richtig macht.
Die Farben sind Aqua Faben von Revell , auch der Klarlack.
Die Decals sind sehr kein , meist nur Buchstaben und Zahlen- aber es ist ärgerlich.
Kann man vielleicht noch mit Decal Soft was retten ? Wenn ja welcher Weichmacher ist empfehlenswert.
Oder sonst einen Tip ?

Gruß Claus :nixweis: :kaffee:

2

Mittwoch, 20. März 2019, 16:20

Du musst mit Klarlack glänzend vorher und nachher lackieren nicht matt.
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

3

Mittwoch, 20. März 2019, 16:35

Wenn du nachher nochmal mit Mattlack versiegelt hast, ist nichts mehr zu ändern, weil irgendwelche Mittelchen gar nicht mehr an die Problemstelle rankommen.

Rettungsmassnahme, als kleineres Übel: Sehr feiner Pinsel, ggf. Lupenbrille, dünne Farbe, den sichtbaren Trägerfilm farblich passend überpinseln.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Beiträge: 131

Realname: Konstantin

Wohnort: Taufkirchen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. März 2019, 16:50

Dana
Du musst mit Klarlack glänzend vorher und nachher lackieren nicht matt.

Danach kann er lackieren wie er will, nur davor muß es richtigerweise glänzender Klarlack sein.

5

Mittwoch, 20. März 2019, 18:33

Ja danke für die Antworten . Aber das ganze Modell mit glänzender Klarlack auf Tarnfarbe- das glänzt doch zu doll ??
Oder nur auf die Stellen wo die Decals hinkommen - aber die findet man ja nicht wieder wenn der Klarlack trocken ist !

Sehr fragwürdig oder ?

Gruß Claus

6

Mittwoch, 20. März 2019, 18:34

Ich bezog mich tatsächlich auf den „Standard“ inzwischen das vor der Alterung bzw. Auftragung von washes nochmal ne glanzdusche erfolgt.
Wenn er das nicht macht dann ist’s tatsächlich fast vernachlässigbar.
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

7

Mittwoch, 20. März 2019, 18:35

Ja danke für die Antworten . Aber das ganze Modell mit glänzender Klarlack auf Tarnfarbe- das glänzt doch zu doll ??
Oder nur auf die Stellen wo die Decals hinkommen - aber die findet man ja nicht wieder wenn der Klarlack trocken ist !

Sehr fragwürdig oder ?

Gruß Claus



Mir war nicht klar das glanzlack eine Unsichtbarkeit hervorruft. /ironie
Im Bau:

1:350 Tamiya King George V + PE + Holzdeck
1:350 Tamiya Musashi + BigEd + Holzdeck
1:350 Tamiya Kagero + PE (fertig)
1:350 Revell Type VII C Uboot (fertig)
1:350 Trumpeter JMSDF DDG-177 Atago (fertig)
1:350 Academy Tirpitz + PE + Holzdeck + Metallrohre
1:50 Revell Langboot (fertig)

Beiträge: 131

Realname: Konstantin

Wohnort: Taufkirchen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. März 2019, 20:01

Ja danke für die Antworten . Aber das ganze Modell mit glänzender Klarlack auf Tarnfarbe- das glänzt doch zu doll ??
Oder nur auf die Stellen wo die Decals hinkommen - aber die findet man ja nicht wieder wenn der Klarlack trocken ist !

Sehr fragwürdig oder ?

Gruß Claus


Wenn du nur die Stellen wo Decals hinkommen mit Glanzlack behandelst wirst du ein uneinheitliches Bild am Ende haben.
Der Glanzlack macht die Farbe ja etwas dunkler, kannst dir ausmalen wie das aussieht wenn du in einer größeren Fläche dann einen "Klecks" dunklere Farbe unter und um das Decal hast.

-->
Alles mit Glanzlack behandeln vor den Decals, Decals drauf, wenn noch Washing etc. kommt danach wieder Glanzlack drüber und am Ende der Abschlußlack, matt, seidenmatt oder glänzend, je nachdem was das Ziel sein soll.

9

Donnerstag, 11. April 2019, 11:19

Was bei mir in dem Themenbereich Decals einen riesigen Qualitätssprung gebracht hat war folgendes: ich habe aufgehört die Decals in Wasser vom Trägerpapier abzulösen und ich habe angefangen es in Microset zu machen. Die Flüssigkeit kippe ich danach ins Fläschchen zurück.

Werbung