Sie sind nicht angemeldet.

Holz: Astrolabe

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 24. Februar 2019, 18:16

Gräm dich nicht, Steffen. Alles was schiefgehen kann, geht auch schief... :trost: Vielleicht kannst du die mittlere Querleiste durchgehend aus 0,5 mm machen und sie in die 1 mm starken Leisten "einlassen"??? Ansonsten alles Paletti bei deinem Projekt. LG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Flying Fish von 1860, American Beauty - Schoner sind schöner

62

Sonntag, 24. Februar 2019, 19:09

Das Malheur mit dem Rahmen war eigentlich sogar Glück.
Deine neuen Rahmen sehen viel realistischer aus, allein schon, weil sie wie in der Realität aus mehreren Balken bestehen
und die Maserung nicht nur in einer Richtung verläuft.
Luken und Decksdübelung sehen profihaft phantastisch aus.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

63

Mittwoch, 27. Februar 2019, 13:57

Das Malheur mit dem Rahmen war eigentlich sogar Glück.
Deine neuen Rahmen sehen viel realistischer aus, allein schon, weil sie wie in der Realität aus mehreren Balken bestehen
und die Maserung nicht nur in einer Richtung verläuft.
Luken und Decksdübelung sehen profihaft phantastisch aus.
Dem ist nichts hinzuzufügen, genau meine Meinung :ok:
Schönen Gruß, Steffen

Im Bau: Le Glorieux 1:150 von Heller
Fertig: HMS Beagle 1:96, Gorch Fock 1:253, HMS Victory 1:225, Cutty Sark 1:350
Nach dem Modell ist vor dem Modell: USS Constitution 1:96 von Revell, in Warteposition.


64

Mittwoch, 27. Februar 2019, 14:24

Moin,

[...]mit den Grätingen (oder Grätings ? ) [...]
ganz klar: GrätingS! In Norddeutschland und auf Marinedeutsch ist die Mehrzahl immer mit S am Ende: TellerS, MesserS, GrätingS ... ;)

Ansonsten: Weiter so :ok:

Ingo
"Kein Kommandant geht fehl, wenn er sein Schiff neben das des Feindes legt"
Lord Nelson


  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 3. März 2019, 16:45

Astrolabe

Hallo zusammen
Wie angekündigt habe ich mich von Neuen an die Oberlichter gestürzt.

Habe sie diesmal mit Überplattungen versehen und ich glaube das Ergebnis kann man gelten lassen.

Die Öffnung fur die anker balken .


In Ermangelung von dünnen Blech hab ich die Platten aus Holz gefertigt und Geschwärzt,mittig kommen die Bolzen zur Befestigung des Broktaus.

Mehr wars auch nicht diesmal
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

66

Sonntag, 3. März 2019, 19:30

Deine neuen Oberlichter sind dir gelungen. :ok: LG Klaus
Fertig: Französische Fregatte auf der Basis des Krick-Bausatzes President, Flying Fish von 1860, American Beauty - Schoner sind schöner

Beiträge: 2 106

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 3. März 2019, 19:43

Servus
Respekt für den Bruchersatz :ok:
... die Rumpfbeplankung... :sabber: .. Klasse gemacht
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

68

Sonntag, 3. März 2019, 19:49

Gude Steffen,

Respekt für deinen Nachbau an den Oberlichtern.
Bei den Kranbalken bin ich mir allerdings unsicher. Hab grad nochmal bei meiner Astrolabe geschaut - die Dinger sollen ja wirklich da oben eingebaut werden...

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das so halten konnte. Über die Kranbalken mussten ja beachtliche Gewichte gehievt werden.
Wenn ich mich richtig erinnere wurden die Balken daher idR. an Deck an den tragenden Teilen verbolzt. Nur da oben im Schanzkleid verankert würden die wahrscheinlich einfach ausbrechen.
Vielleicht kann man die Dinger als Knie nach innen verlängern?

Beste Grüße,
Björn
Im Bau: Royal Louis; Fletcher-Klasse (Platinum Edition); Jeep Willys

Fertig: Lamborghini Countach (Abo); La Montanes; Astrolabe; Bounty; Lanz-Bulldog D8506 (Abo); Bismarck (Platinum Edition)

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 10. März 2019, 16:19

Astrolabe

Hallo Zusammen
Hi Björn ,mit den Kranbalken hast du Recht ,eine ziemlich Fragwürdige Konstruktion isses.Aber hab nirgens etwas anderes gefunden,also bleibt es erst mal so,vll. bau ich Aussen noch nen Stützer unter .
Hab die Aufbauten fürs Deck soweit fertig nin beginne ich mit den Kanonentakeln,da freu ich mich schon die ganze Zeit drauf. :motz:


Der Anfang mit den Broktauen ist gemacht.


Die Seiten und Rückhohltakel sind für die erste Lafette dran.Beim Seitentakel habch auf Ringe und Haken verzichtet,sonst hätten die Blöcke zu Eng gesessen.Damit muss ich wohl Leben,es sei denn jemand hat ne Bessere Idee.
Nächste Woche geht's weiter,aber langsam denn nun wird's fuddelich.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

Beiträge: 2 773

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

70

Montag, 11. März 2019, 20:45

Hallo Steffen,


bitte entschuldige, aber ich habe gesehen, dass Du beim Takeln der Kanonen das Brooktau
nicht ganz korrekt angebracht hast.
So wie ich das sehe, beabsichtigst Du den Lafettentypen, den die Franzosen bis etwa Ende des 18. Jahrhunderts
eingesetzt hatten, an Deinem Modell zu zeigen, obwohl die Astrolabe offensichtlich von etwa 1820 ist.
Dieser Lafettentyp unterscheidet sich zu den späteren Typen im Wesentlichen dadurch, dass das Brooktau durch ein Loch in den Seitenwangen geführt worden ist.
Hierzu anbei eine Zeichnung von J. Boudriot, wo das entsprechend dargestellt ist:




Somit ist Deine Ausführung nicht ganz korrekt, da Du das Brooktau auch noch um die Traube führst.

Beiträge: 270

Realname: Rainer

Wohnort: nähe München

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 12. März 2019, 06:20

Hallo Zusammen
Hi Björn ,mit den Kranbalken hast du Recht ,eine ziemlich Fragwürdige Konstruktion isses.Aber hab nirgens etwas anderes gefunden,also bleibt es erst mal so,vll. bau ich Aussen noch nen Stützer unter .
Hab die Aufbauten fürs Deck soweit fertig nin beginne ich mit den Kanonentakeln,da freu ich mich schon die ganze Zeit drauf.

Der Anfang mit den Broktauen ist gemacht.

Die Seiten und Rückhohltakel sind für die erste Lafette dran.Beim Seitentakel habch auf Ringe und Haken verzichtet,sonst hätten die Blöcke zu Eng gesessen.Damit muss ich wohl Leben,es sei denn jemand hat ne Bessere Idee.
Nächste Woche geht's weiter,aber langsam denn nun wird's fuddelich.
Gruß Steffen


Übrigens liegen die Blöcke auf der Zeichnung von Boudriot (oberstes Bild) ganz zusammen! Richtig oder falsch?

Gruß Rainer
Gruß Rainer

Im Bau-Papegojan von Shipyard 1:72
Im Bau Heller Soleil Royal
Im Bau Imai Napoleon

Im Bau Diorama ^Das geheime Labor^

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 17. März 2019, 17:15

Astrolabe

Hallo Miteinander
Danke erst mal Johann für deine Hilfe in Bezug auf die Broktaue.
Glücklicherweise hatte ich ,da ich nicht wusste ob ich richtig liege,die Taischlinge um die Traube noch nicht befestigt ,somit konnte ich sie sehr leicht wieder lösen.

Wie man sieht habe ich nicht Faul rumgelegen ,sonder an den Takeln für die Kanone Gearbeitet.

Die erste Breitseite der Astro ist bestückt. Die Takel müssen nun noch gerichtet und befestigt werden ,ausserdem fehlen noch etliche Taurollen .
Die restlichen Takel kommen nächste Woche dran ,warte noch auf die Fehlenden Blöcke.

Mit diesem Teil der BZ muss ich mich noch etwas Beschäftigen ,da mir noch nicht so klar ist wie das Ruder hier getakelt werden soll.Meiner Meinung nach ist es so wie auf der Zeichnung irgendwie unnütz,und würde sogar verhindern das Ruder bewegen zu können .
So das wars mal wieder
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

73

Samstag, 30. März 2019, 18:25

Astrolabe

Hallo zusammen ,hier Isser widder.
Der Urlaub ist vorbei ,dann kanns endlich wieder weitergehen bei mir.
Hab im Url. einige Museen besucht und ein Paar interessante Sachen gesehen,



Sollte jemand Interesse an ein Paar Deteils haben ,kein Problem ,ein Paar habch noch Geschossen.
Zurück zur Astrolabe,da einige Blöcke fehlten habch mich an die Rüsten Gestürzt.



Vorbereitung der Rüsten inclusive Jungfern und eisen.Das Löten war ein kleines Problem für mich,bei Dachrinnen gings immer ohne Probleme aber das war schon ein bischen Fummeliger.


Das Anbringen war dagegen kein Problem.



Dann waren die Blöcke endlich da und ich konnte an den Kanonen weiter Takeln .
Jetzt geht's an die Bestückung des Decks,war ja schon einiges Vorgrfertigt.
Das wars auch schon für Heute
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

74

Sonntag, 31. März 2019, 08:15

Prächtig schaut`s aus!

Glückwunsch zu den prima getakelten Kanonen.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

75

Sonntag, 31. März 2019, 10:19

Da kann ich mich Ray nur anschliessen. :ok: :ok: :ok:

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

Beiträge: 2 106

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 31. März 2019, 12:17

Servus
Klasse gemacht... die Bilder aus der Mövenperspektive :sabber:
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 14. April 2019, 16:12

Astrolabe

Hallo Zusammen
Endlich Frühling :bang: nun geht die "Geliebte" Gartenarbeit los (so ein Mist ).
Also muss ich die verbliebene Zeit Sinnvoll Nutzen,mit was nur ,achso da war doch noch was .

Die Oberlichter ,der Kompas und die Pinne sind Montiert .

Nunkann ich mich mit den Masten beschäftigen ,angefangen hab ich mit dem Bugspriet.

Aber die Taurollen für die Kanonentakel müssen auch noch gemacht werden,bloß welche Variante wähle ich ????????????


Hab mit dem Fockmars und den Salingen Begonnen .


Das Mars ist nur Aufgelegt ,muss noch Vervollständigt werden ,aber das mach ich nächste Woche .

Aber als erstes muss die BAUSAU erst mal Aufräumen , dat tut Not .
Bis denne
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

78

Sonntag, 14. April 2019, 19:49

Ich finde die Gesamtansicht ja mal sowas von toll :love: :love: :love:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

79

Sonntag, 14. April 2019, 21:58

Du hast Riesen Modellbau vorgeschritte gemacht.

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

80

Montag, 22. April 2019, 15:34

Astrolabe

Hallo und einen schönen Ostermontag wünsch ich.
Das warten auf den Osterhasen hat sich gelohnt,er hat mir was aus der Bucht geliefert.(war ein schnäppchen )

Nebenbei hab ich endlich die Kanonentakel fertiggestellt.Die Taurollen die ich schon fertig hatte erschienen mir zu Gleichmäßig also machte ich neue ,die nach mehr "Leben " in der Bude aussehen ,also wie Benutzt.


Mir Pers. gefällts so Besser.



Ein Paar kleine Aussichten auf den jetzigen Baufortschritt.

Masten ,Stenge … werde ich diesmal vor der Montage Bestücken.Bei der Galley hab ich alles nachträglich gemacht was sich im nachhinein gesehen als Absolut Idiotisch herausstellte.Aber irgendwo habch mal gehört das der Mensch Lernfähig ist ,bei manchen dauerts halt ein bisserl länger :lol: :!! :!!
Das wars dann mal
gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

81

Montag, 22. April 2019, 20:14

Stolpergefahr inclusive.
Aber um Deine Geduld und Ausführungsqualität kann ich Dich echt beneiden..
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 5. Mai 2019, 15:34

Astrolabe

Hallo hier Isser widder
Nach einer Kurzen Pause gings bei mir dann weiter(war bloß 1 Woche)
Bin zur Zeit dabei alle Blöke an den Masten ,Salingen und Marsen zu Befestigen.Hab mich dabei etwas von Johann inspirieren lassen.Bisher hatte ich das Takelgarn immer nur mit einfachen Knoten um Blöcke und Masten Geschlungen.


Es ist zwar noch nicht Perfekt aber schon ein gewaltiger Unterschied gegenüber vorher find ich.Wenn man erst mal den Dreh raus hat geht's sogar Einfacher und Erstaunlicherweise schneller als mit der Knotenmethode.
Wiedermal stellte ich Fest ,Mann lernt nie aus .

Befestigung der Marsen uf den Salingen .

Hab auch wie man vll.am unteren Block sieht ein Auge angespleist.Vorher habch immer mit ner Nadel das Tau durchgefiddelt und dann Verknotet.


Hatte mir für dieses WE vorgenommen einen Masten zu Komplettieren ,aber es wurden erstaunlicherweise sogar Zwei.
Da bewahrheitet sich wieder der Spruch meines alten Lehrmeisters. Wer seine Ziele nicht zu Hoch steckt,kann sie auch Erreichen . RECHT HAT ER.
Das wars auch schon
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

83

Sonntag, 5. Mai 2019, 15:38

Etwas verspätete Nachfrage: Wo steht das Diorama mit den kleinen Schiffen vor einem Stadtpanorama?
Danke.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 5. Mai 2019, 17:24

Hi Schmidt
Das Diorama steht im Kieler Stadt und Schifffahrtsmuseum im Warleberger Hof ,in der Nähe vom Schloss.
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

Beiträge: 69

Realname: Dirk

Wohnort: Brandenburg an der Havel

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 5. Mai 2019, 23:18

Hi Steffen,
schau Dir schon 'ne ganze Weile über die Schulter. Fazit .. :respekt: .. und weiter so, gefällt mir echt gut was Du da so zauberst.

Grüße Dirk

86

Montag, 6. Mai 2019, 07:55

Moin Steffen, sieht großartig aus.... auch die Sachen im Hintergrund.... Megadeth.... Maiden... So ein Schiffchen will ja auch geschmackvoll beschallt werden. Sehr gut :ok:
Grüße aus Benztown Rock- City, der Roeler

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 19. Mai 2019, 16:04

Astrolabe

Hallo Miteinander
Viel gibt es diese Woche nicht zu Berichten ,hab mich mit dem Bugspriet beschäftigt.

Hab aus Segeltuch eine Abdeckung gefuddelt,ist zwar laut BS nicht vorgesehen ,aber es erschien mir einfach Logisch.Ob es so wirklich gemachtt wurde weiss ich leider nich aber nu isses so.

Da ich noch etwas Zeit hatte habch auch noch alle Masten Endmontiert. Hat schon noch seine 2 Stunden gebraucht aber Flucht und alles andere Sollen ja auch Passen.



Diesmal habch auch dran gedacht die Bilder Nackenfreundlich einzustellen. :baeh:
Bis denne
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 26. Mai 2019, 16:58

Astrolabe

Hallo zusammen
Hab heute mal als erstes die Sprietzurring angebracht.

Danachkonnte ich wie geplant mit den Wanten und den Taljereeps beginnen.
Werde mich von Bug nach Heck vorarbeiten um euch nicht mit jeder einzelnen Wante zu Nerven ist erst mal Sendepause bis es was neues gibt.


Das wars dann auch mal für Heute
Bis Irgendwann
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

89

Sonntag, 26. Mai 2019, 17:36

Hallo Steffen,

Dein Zurring ist Dir sehr gut gelungen.
Deine Wantenmontage kannst Du ruhig zwischendurch
mal zeigen.
Da wird nix langweilig.
Abwechslung tut gut.
Hier scheint sich ja wohl so langsam das Sommerloch auf zu tun.
Obwohl ich auch demnächst was mache, womit
ich Euch nicht mit jedem Schritt das Selbe vorsetzen
möchte.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

  • »protector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 476

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 2. Juni 2019, 14:46

Astrolabe

Hallo zusammen
Hoffentlich haben alle den Männertag gut Überstanden. :prost:
An der Astrolabe ist auch etwas geschehen aber es hält sich in Grenzen.


Wie man sieht ,am Großmast sind die Wanten vorgefertigt ,und die Stage am Fock und Großmast sind auch schon dran und gespannt.

Die Gallionsfigur hat auch ihren Platz gefunden ,jetzt muss er nur noch Platz machen (ein Fall für den Hundeflüsterer ) :lol: .
Mehr wars auch nicht in dieser Woche ,bis denne
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE




Fertig : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

Im Bau : Astrolabe

Werbung