Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 21. März 2019, 14:18

Glow2b kauft Heller

http://heller-forever.forumactif.com/t10…r-glow2b#125969

Wenn man Schulfranzösisch dazu reicht: Die Firma Glow2b, Europas größter Vertreiber von Modellbausätzen, hat die Firma Heller gekauft, die bekanntlich in den letzten Jahren und Jahrzehnten mehrfach den Besitzer gewechselt hatte. Wenn ich den Text richtig verstehe, sind die Bestände und die Formen von Heller jetzt in Radevormwald, während die Produktion am Ursprungsort der Firma Heller in Trun eingestellt wird. Wollen wir hoffen, dass es sich dabei um eine möglichst freundliche Übernahme handelt. Erfreulicherweise sind ja in den letzten Jahren viele Heller-Modell wieder aufgelegt worden, die über Jahre nicht im Handel waren. Womöglich wird das jetzt fortgesetzt.

Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

hubifreak

Moderator

Beiträge: 1 212

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. März 2019, 16:56

:huh:

Vielleicht bringt Mistercraft deswegen viele Heller Kits auf den Markt, weil sie so wahrscheinlich sehr günstig an die Formen gekommen sind.... :idee:

Mal abwarten, aber wenn Glow2b im Spiel ist werden die Hellerbausätze vermutlich erheblich teurer werden..... (Meine Meinung)

VG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

3

Montag, 25. März 2019, 16:42

Heller verkauft

Hat schon jemand mitbekommen, dass die Firma Heller, Frankreichs traditionsreicher Hersteller von Plastikmodellen, verkauft worden ist? Gut, das ist der Firma seit den achtziger Jahren schon ein paar Mal passiert; aber damals verblieben Verwaltung und Herstellung immer in Frankreich. Jetzt hat der deutsche Modellspielwarenvertrieb Glow2b, ansässig in Radevormwald, die Firma Heller gekauft und – wenn ich das richtig verstanden habe – alle Formen nach Deutschland geholt. Was das für die Produktion und eventuell die Neuauflage alter Modelle bedeutet, habe ich noch nicht ermitteln können. Im Sortiment Segelschiffe, das ich seit Jahren beobachte, hatte ja schon der vorletzte Besitzer einen Großteil der Modelle wieder auf den Markt gebracht. Vielleicht werden die noch bestehenden Lücken im Sortiment demnächst geschlossen. Auf Neukonstruktion aber wird man meines Erachtens nicht hoffen dürfen.
Schmidt

Habe desen und den vorhergehenden Beitrag hierhin verschoben, da er gewiss nicht unbedingt was mit Schiffsmodellbau zu tun hat (Der Rheinenser)
Thema an den vorhandenen Thread angefügt (hubifreak)
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

Werbung