Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:25

U- Boot

Moin,

ich habe auf You Tube einen Beitrag über voll funktionsfähige U- Boote gesehen . Meine Fragen in die Runde:

Gibt es Pläne und Anleitungen oder Bausätze für den Bau eines solchen 7C- Bootes?

Mit was für Kosten muss ich rechnen?

Ist das überhaupt etwas für einen Modellbauanfänger, bin handwerklich vorbelastet ( Tischler).

Gruß Curt

2

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:18

Mahlzeit!

Klingt nicht eben nach einem Anfängerprojekt, allerdings gibt es da spezielle Foren, wo deine Fragen sicher besser beantwortet werden können. Googele einfach mal nach Forum RC U Boot und geniesse die Auswahl..
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

3

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:58

Ich habe mich vor einiger Zeit auch sehr dafür interessiert und Stück für Stück in die Materie eingelesen. Schließlich kaufte ich dann einen (Anfänger-)geeigneten Bausatz und legte los. In meinem Fall was es die Skipjack in 1:72 von Revell. Mit gut über 1m Länge und einem üppigen Durchmesser des Rumpfes schien sie mir sehr geeignet für den Anfang, was sich dann auch bestätigte. Es gibt verschiedene Systeme, die ich hier nicht alle differenzieren werde, allerdings taucht meine Scorpion statisch über ein Tauchsacksystem. Dies stellt wohl die am einfachsten umzusetzende Variante für ein statisch tauchendes Boot dar. Jedoch würde ich beim nächsten Boot die Kolbentauchtankvariante bevorzugen. In der Bildergalerie habe ich ein paar Bilder gepostet. Du benötigst auf jeden Fall eine 40mhz Anlage. Alles in allem würde ich mal mit einem 1000er rechnen. Einem guten 1000er. :smilie:
Schöne Grüße,
Simon

www.birocco.com

4

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19:09

Moin Curd :wink:

wenn du es wirklich gut haben willst , dann empfehle ich dir die U-Boot Modelle von A.Engel . Hatte selbst mal ein VII/c von ihm in 1:34 und es war wirklich sehr detailliert und die Technik hervorragend . Allerdings liegt die Preisklasse zwischen 2500.- bis 3000.- Euronen . ABER der Preis ist echt gerechtfertigt ! Spare lieber ein oder zwei Jahre und gönne dir was "gutes" :)

Gruss
Christian

5

Donnerstag, 21. Februar 2019, 20:46

Danke Euch, das hilft mir schon mal weiter! Ich werde das Ganze auf jeden Fall gut durchdenken.

Das Engel Modell gefällt mir schon sehr!

Für den Anfang werde ich das Modell von Revell 1:72 bauen und hoffe noch einen kompletten Bausatz von Hachette zu einem akzeptablen Preis zu ergattern.

Vielleicht wird es ja auch noch mal aufgelegt

Gruß Curt

Werbung