Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:16

68 Corvette Roadster

Hallo liebe Bastelfreunde :wink:

Hab mal wieder Lust einen BB zu machen. Diesmal eine Corvette von Revell / Monogram. Und ich kann mal wieder nix OOB bauen. Da dacht ich mir,ich lass euch zuschauen was ich da so stricke ^^ . Und vielleicht kommt da ja noch ( eventuell auch von euch ;) ) beim bauen
die ein oder andere Idee an die ich jetzt nicht gedacht hab.
Die Farbe wird ein dunkleres Rot Metallic ,bis jetzt :pfeif: . Kann sich ja noch ändern. Der Motor wird verfeinert mit ettlichen Zubehör aus Weissmetall , Fotoätzteilen und was ich noch so finde. Flammendecals wie auf der Schachtel kommen nicht drauf.
Dann soll auch noch einen Beleuchtung eingebaut werden.

Dann mal los :D



Ist ein 2 in1 Bausatz.

Hab mich für diese Variante entschieden. Schon lang nix mehr mit Scoop gebaut ;)



Und wenn ich schon dabei bin, wird die Vette auch beleuchtet :D

So sieht der Bausatzriemen aus. Der fliegt raus und wird anders gemacht,genau wie die Riemenscheiben.

Das Scoop wird entchromt weil die Gußkante weg muss.

Hinten die Bausatzvergaser. Werden ersetzt durch Holley Weissmetallvergaser.

Erst mal das Scoop bearbeiten.

Zur Probe mal eine Welle aus einem Evergreenstab. Bisschen zu dick.Da muss was anderes her.

Das wars erstmal . :rolleyes:

Gruß Fredl :wink:

Beiträge: 1 775

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:53

Hallo Fredl,

da setze ich mich doch mal dazu und schaue, was du da so zauberst.

Die Arbeiten bisher sind ganz nach meinem Geschmack. :ok:
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!


:lol: NORMAL kann jeder, MIR ist das zu EINFACH. :lol:

3

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:07

Hallo Fredl,

schöne Vorlage, da bin ich auf jeden Fall dabei und schaue mal zu, was Du draus machst. Momentan beschäftige ich mich sehr intensiv mit dem Thema "Chrom", da werde ich dann auch bei Dir ein besonderes Auge drauf haben. Um zu lernen, versteht sich. :)

Die Farbe wird ein dunkleres Rot Metallic ,bis jetzt :pfeif: . Kann sich ja noch ändern.

Nee, das geht aber nicht. Eine Corvette in Dunkelrot-Metallic kommt schon von mir, lass Dir also eine eigene Farbe einfallen! :hey: :baeh:
Gruß
Thomas

Eine Übersicht meiner fertigen Bauten gibt es hier:
Modelle von Tommy124

4

Dienstag, 30. Januar 2018, 16:44

Hallo Fredl,
die ´68 bis ´73 Corvettes (die mit dem konkaven Heckpanel) sind ja meiner Meinung nach die letzte wirklich schöne Vette-Baureihe. Danach gabs immer weniger Chrom und immer mehr Spielzeug-Auto-Look... (Corvette- Fans mögen mir verzeihen).
Deine Holleys und der Scoop gefallen mir schon sehr. Aber Du fragtest nach Ideen: Wie wäre es mit einer leichten Tieferlegung und Pegasus Torque Trust Felgen mit Low Profile Reifen (vorne 19", hinten 23")? Vielleicht könnte man die Sidepipes noch mit Evergreen Röhrchen durchgehend und damit etwas eleganter gestalten... Das sind allerdings meine Vorstellungen, aber DEIN Modell, bin gespannt, was Du so machst.

Gruß,
der Olli
Zur Zeit im Bau: ´30 Ford Model A
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Januar 2018, 20:21

Abend

Freut mich das Euch mein Vorhaben gefällt.

@ Thomas : Rot ist es eigentlich nicht. Geht ins Lila über. Lass mich überraschen wie die Farbe rüberkommt ;) Bei deiner Vette sieht es sehr nach Pink aus . Aber wenn Du sagst es ist Rot , macht das wohl das Bllitzlicht. ;)
@ Olli : Mir gefallen die Baujahre auch am besten :love: . Eine kleine Tieferleguung wäre nicht schlecht :ok: und die beiliegenden Felgen gefallen mir auch nicht 100%ig. Aber bis ich zu dem Bauschritt komme,find ich hoffentlich welche.
Auch die beiliegenden Sidepipes gefallen mir auch nicht so ganz. Hab mir da schon überlegt PE-Teile zu machen . So als Hitzeschild. Na, mal sehen.

Gruß Fredl

6

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:07

Servus Fredl,

Freut mich wieder was von Dir zu sehen.

Da ist noch ein Platz in der ersten Reihe :) , den schnapp ich mir und setz ein Abo auf den BB.

Bist Du übrigens auf der Modellbaumesse in Fürstenfeldbruck (Fürstenfeld)

Fürstenfeld

Wäre cool :thumbup: sich mal wieder zu sehen und nicht nur in Ried :thumbsup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Und für Alle die Geschenke zum Geburtstag, Muttertag, Jahrestag, Weihnachten usw. für Frauen, Mütter, Freundinnen, Töchter und alle anderen Freunde benötigt
https://www.monis-bilderseite.de/

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:43

Abend

Es geht ein bisschen weiter mit dem Scoop. Die zwei Zapfen wo man es festklebt,habe ich entfernt und mit nem Plastiksheet zugemacht.




Die Verbindungsstutzen zu den Vergasern schon mal angefertigt. Position ändert sich noch ,da die Vergaser ein klein wenig zu groß sind. :motz:

Mal sehen wie es aussieht ....... jaaa, nicht schlecht ^^

Dann weiter mit dem Motor.


Dazu nehm ich Evergreen Tube.


Habe mir eine kleine Drehmaschine selbst gebaut. Funktioniert sehr gut

Die Evergreenrohre ineinander geklebt. Damit es richtig gut klebt , die äußere Schicht ´´Patina`` abschmirgeln.

Entweder so kleben das es vorne Plan ist oder nach innen leicht versetzt.

Dann nehme ich ein Scalpel und drehe einen Absatz ins Evergreen wo dann der Riemen und die Verzahnung später hin kommt.

Ist der Absatz fertig , wird mit dem Scalpel `´abgestochen´´.

Jetzt der Vierte Evergreenstab einkleben und wieder einspannen.

Aus meinem PE-Teile Fundus wird der Motor aufgepimpt :grins:

Das soll die Verzahnung darstellen.

Abdeckung mit angedeuteter Verschraubung


Und so siehts mit Bausatzteilen aus :D

Das wars für heute .
Viel Spass beim gucken und kritisieren

@ Michi :Ja,bin in FFB als Aussteller ^^

Gruß Fredl

8

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:49

Sehr gut Fredl, dann sehen wir uns und ich kann einkaufen :thumbsup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Und für Alle die Geschenke zum Geburtstag, Muttertag, Jahrestag, Weihnachten usw. für Frauen, Mütter, Freundinnen, Töchter und alle anderen Freunde benötigt
https://www.monis-bilderseite.de/

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:54

Hi Michi

Freu mich schon auf FFB ^^

10

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:31

Hallo

Jetzt übertreibst du aber.
Was soll OttoNormalBastler dazu sagen?
Die geben heulend das Hobby auf.

Super gemacht.
:ok:
Die Nerven hab ich nicht,so kleine Ätzteile zu verbauen.
Und Klasse Minidrehbank.


Gruß Michael

11

Mittwoch, 31. Januar 2018, 12:26

Krass, was Du da machst!
Mir geht´s da so wie Michael: Bei so filigranen Teilen zeigen mir meine Zitterfinger nen Vogel :verrückt:
Aber das sieht schon geil aus!

Gruß,
der Olli
Zur Zeit im Bau: ´30 Ford Model A
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Januar 2018, 22:39

Abend

@ mc hilli : Das selber machen ist ja grad das ,was Modellbau ausmacht. Soll Euch anstiften sowas auch zu machen ;)

@ Olli : Macht halt einfach Spass . Je kleiner desto besser :verrückt: ^^

Gruß Fredl

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. Februar 2018, 22:51

Abend :wink:

Kleines Update : Vergaser anpassen ,weil zu groß



Mal sehen wie ein PE-Teil als Zahnriemen passen könnte

Vergleich Bausatzteil und PE-Teil. Schon nicht schlecht ,wenn auch bissel dünn.Aber der Riementrieb gefällt mir so nicht richtig.
Da es ja kein Dragster wird sondern eine Strassentaugliche Corvette fehlt noch eine Lichtmamschine und Wasserpumpe mit Riemenscheibe und Halter. :cracy:

Gruß Fredl

14

Donnerstag, 1. Februar 2018, 23:30

Hallo Fredl

Schön das Du den BB gestartet hast und das was Du zeigst kann sich sehen lassen , die Aufwertung mit den PE Teilen kommt klasse .
Werde auf jeden Fall weiter dabei bleiben und freue mich auf weitere Detail Schlachten .

Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

15

Freitag, 2. Februar 2018, 15:55

Hallo Fredl!

Ich setze mich hier auch mal dazu und schaue dir über die Schulter.
Das ist auf jeden Fall schon einzigartig was du hier machst. Eine echte Herausforderung!
Ich hätte echt Probleme mit den PE-Teilen.

Gruß :wink:
Eugen S.

16

Samstag, 3. Februar 2018, 16:41

Hallo Fredl,
ist ja der Hammer, wie du den Motor verfeinerst. An Ätzteilen herrscht bei dir ja sowieso kein Mangel. Machst du wieder Kontaktstreifen für die Beleuchtung an die Räder?
Grüße
Thomas

In Arbeit:
M40 "BIG SHOT" U.S.155mm AFV 1/35
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. Februar 2018, 17:26

Abend :wink:

@Eugen : Freut mich das Du zuschaust ^^ . Das mit den PE -Teilen ist nicht so schlimm. Ich sag immer wieder : ´´Einfach mal probieren ´´und man ärgert sich sicherlich im nachhinein das man das nicht schon eher mal probiert hat . ;)

@ Thomas B : Ja, die Vette wird wird so beleuchtet .

@ Jörg : Schön das Du auch zuguckst

Gruß Fredl

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. März 2018, 23:27

Abend :wink:

Hab wieder ein bisschen weiter gemacht. Die Vergaser haben Umlenkhebel bekommen.


Dann habe aus meinem Sortiment eine Lichtmaschine genommen , vorne und hinten abgefeilt und Halteplatten (Fotoätzteile) angeklebt.


Anschliessend noch das Lüfterrad

So solls dann werden. Ist aber noch nicht Perfekt


Zur Abwechslung kommt nebenbei das Armaturenbrett drann. Soll auch Beleuchtet werden ^^



Das wars mal in kürze . :smilie:

Gruß Fredl

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

19

Samstag, 5. Mai 2018, 22:01

Abend Bastelfreunde, da bin ich wieder :wink:

Urlaub ist zu Ende. War wie immer wieder viel zu kurz. :heul:

Dann geht es hier mal wieder ein wenig weiter. Vor dem Urlaub habe ich noch mit den Stoßstangen angefangen. Von weitem ist es nicht so schlecht aber ......... seht selbst



Gefällt mir überhaupt nicht :(

Habs dann mal entchromt und sollte dann wieder mit Alclad verchromt werden. Die Idee hab ich mal zur Seite gelegt und welche aus Weissmetall gegossen. :rolleyes:

Die kleinen Gußgrate lassen sich leicht wegschleifen und polieren

Rechte Seite geschliffen und poliert



Vorne unbearbearbeitet , hinten bearbeitet


Stoßstange poliert und Gitter geschwärzt .


Bei den Hinteren Stoßstangen dieselbe Arbeit . ...schleifen und polieren ;(

Bis zum nächsten mal :wink:

20

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:41

Hallo Pumuckl!

Schön, dass du dich entschieden hast, doch noch damit weiter zu machen.
Die Fortsetzung schaut wiedermal bei dir ganz gut aus dem und die Idee die Stoßstangen aus Weißmetall zu gießen.

Gruß :wink:
Eugen S.

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 13. Mai 2018, 19:15

Abend Eugen :wink:

Freut mich das Du weiter zuschaust. ^^

Hab ja nicht aufgehört,sondern nur ein kleine Pause gemacht wegen dem Urlaub . ^^
Schönen Sonntag noch :wink:

Gruß Fredl

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 13. Juni 2019, 13:07

Hallo Bastelfreunde :wink:

Man glaubt es kaum aber es wieder ein wenig weiter mit der Vette. :pfeif:


Mein jetztiger Lackierplan sagt die Vette wird Orange Perleffekt. Und der Innenraum Hellbraun.

Orange Zündkabel und ein Veteiler aus Weissmetal aus meinem Sortiment. Die Löcher (0,4mm) in die Kappe gebohrt. Die Kabel durchgesteckt ,verdrillt und verlötet.Die Kappe dann draufgeklebt.

Während die Verteilersache trocknet hab ich am Scoop die Welle der Klappen vorbereitet. Außen das Pe-Teil für die Verstellung hingeklebt.

Die Hinterachse zusammen geklebt. An den Achsen werde ich nicht soviel Spielereien machen. So oft wird die Vette nicht von unten angesehen.


Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wie ich die Verbindung der Kalppenverstellung zum Vegaser mache.Wird eigentlich über Unterdruck angesteuert, was ich im Netz so gesehen hab.

ich hab soviel Zubehör , das ich die Ventildeckel mal anders machen wolllte. Aber die Abdeckungen sind zu breit. Auch andere Deckel wollen nicht so richtig passen.Schade , dann ein anderes mal


Dann fand ich noch die Felgen aus Pe-Teilen und Aludrehringe. Hab die ja schon am Challenger verbaut. Gefallen mir schon , nur sind die eigentlich ein wenig zu dünn. :S



Mit Reifen aus der Restekiste sehen die Felgen schon nicht schlecht aus. Die Bausatzreifen sind zu dick und groß. Die Vette soll ja auch ein bisschen tiefer gelegt werden. ^^


Verteiler ist auch fertig und bereit zum anschließen an die Zylinder.
Das wars mal wieder

Gruß Fredl

23

Donnerstag, 13. Juni 2019, 15:56

Servus Fredl :wink: ,

schön, dass es auch hier weitergeht :ok:

Bin schon auf die Lackierung gespannt ;)

Alles wie immer wieder schöne Arbeit und sehr ins Detail gehend :thumbup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Und für Alle die Geschenke zum Geburtstag, Muttertag, Jahrestag, Weihnachten usw. für Frauen, Mütter, Freundinnen, Töchter und alle anderen Freunde benötigt
https://www.monis-bilderseite.de/

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 13. Juni 2019, 19:56

Abend :wink:


Hab mich entschieden. Die Billet werden verbaut. Sonst liegen die noch 20 Jahre rum. Ums Optisch ein bisschen besser aussehen zu lassen, wird tiefer gelegt. ^^


Die Vorderachse mit den ´´Federn´´.


An den Drehpunkten der unteren Dreieckslenker werden Löcher gebohrt .

Dann werden die Dreieckslenker von dem Vorderachsträger getrennt und in die Bohrungen der Achsen ein 0,75 mm Rundstab reingesteckt.

Jetzt ist die Achse zwar nicht tiefer gelegt aber bewegen tut sie sich wie in echt. :abhau:


Eine Kugelschreiberfeder ersetzt die Federimitation aus Plastik.


Hier wird der Radlagerzapfen abgetrennt und durch einen passenden Zapfen für die neue Felge gebaut.



Der Rundstab wird auf Maß gefeilt, bis die neue Radaufnahme passt. Ein 2,2 mm Loch gebohrt und der neue Achszapfen wird in den Achsschenkel eingeklebt.

Passt schon ganz gut. Wenn der obere Dreieckslenker eingeklebt ist, wird das der Anschlag für die Tieferlegung.

Gruß Fredl

25

Freitag, 14. Juni 2019, 07:59

Hab gerade mal geschaut wann der BB gestartet ist ….
finde es Prima das es weitergeht .
Klasse Arbeit am Motor , und die Felgen passen Bombe , gute Wahl !

Lg Daniel :)
Zur Zeit auf dem Tisch :

Golf 2 CL

1937 Chevy Lowrider Bomb

1969 Impala Lowrider







:evil:

Jäger und Sammler .... immer auf der Suche !

26

Freitag, 14. Juni 2019, 08:56

Morgen Fredl,

Schaut ja wieder mal Klasse aus deine Fortschritte. Respekt vor allem Dingen für die Echtfedern am Modell. Gibt ihm ein realistisches Aussehen und eine besondere Note. Auch die Felgen passen perfekt zur Corvette. Mann, hast du aber viele Reifen/ Felgen angesammelt. Freue mich auf weitere Fortsetzung von dir.

Gruß :wink:
Eugen S.

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

27

Freitag, 14. Juni 2019, 10:15

Morgäähn :schlaf:


Freut mich das es Euch gefällt und wieder dabei seid. :ok:


Hier die neuen Achszapfen an ihrem neuen Platz




Zur Probe mal hingestellt. Wird nicht ganz so tief wie es sich hier gerade zeigt.

Zun Vergelich mal einen Superballonreifen aus dem Bausatz ;(
Beim Probeaufstellen stellt ich noch fest das im Bausatz keine Bremsscheiben dabei sind. Nur die üblichen Deckel die eine Bremstrommel ähnlicher sind.
Jetzt bin ich am Überlegen ob ich noch Bremsscheiben als Pe -Teile machen soll. :nixweis: Oder kauf mir einfach welche. Gibts glaub ich ja mit Bremssattel. Na, mal sehen.
Aber um ein Pe-Teile Set werde ich nicht drumrum kommen ;)
Gruß Fredl

Beiträge: 303

Realname: Jay

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. Juni 2019, 13:29

Hi Fredl :wink:
schön Sexy die Corvette, tolle Arbeit bisher :thumbsup: Finde die Bausatz Corvette viel zu übertrieben, da gefällt mir deine Version schon um einiges besser :ok: :ok: :ok:

Lg. Jay

29

Freitag, 14. Juni 2019, 18:42

Hi Fredl,

die Bausatzreifen neben Deinen, da könnte man meinen, das sollte eine SUV-Corvette werden :abhau:

Sehr schöne Arbeiten und das Fahrwerk mit Echtfedern ist ja voll mein Dingens :thumbsup: :thumbup:
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

Und für Alle die Geschenke zum Geburtstag, Muttertag, Jahrestag, Weihnachten usw. für Frauen, Mütter, Freundinnen, Töchter und alle anderen Freunde benötigt
https://www.monis-bilderseite.de/

  • »Pumuckl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Realname: Fredl

Wohnort: München

Shop: mbm-munich.com

USTID: 336/19590

Tel.: 089-7696665

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 16. Juni 2019, 11:48

Mahlzeit :wink:
@ Michi : Schön das es Dir gefällt . Ja ,die Reifen sindn schon übel.

Und wieder gehts weiter.

Hab doch glatt noch Bremsscheiben gefunden :D

Bei den Bremsscheiben sind auch Bremssättel dabei. Aber nur als Fotoätzteil und das ist mir zu Flach. :S Also hab ich welche aus Evergreen gemacht. :smilie:

Vorne und hinten. Die hinteren Scheiben sind zwar ein bisschen grob aber das lass ich mal so .


Grundiert und Orange lackiert.

Jetzt noch 2 Rundstäbe miteinander verklebt um die Bremsscheibenaufnahme zu bauen.



Auf Länge abgeschnitten , Loch gebohrt und auf den Achszapfen geschoben. Noch nicht verklebt weil die Länge noch angepasst werden muss.
Dann noch einen größeren Ring angefertigt der die Bremsscheibe halten soll.

Der Haltering wird nun auf die Bremsscheibe geklebt.

Mal testen wie es passt. ....... gefällt mir ^^



Das selbe bei der Hinterachse.
Und schon ist das kleine Update fertig .
Gruß Fredl

Werbung