Sie sind nicht angemeldet.

Holz: Ray`s WASA

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

271

Freitag, 4. August 2017, 20:56

Also ich hatte ja bislang Modellbaumäßig gar nix mit Schiffen am Hut. Ich bin quasi...wie sagt man? Leichtmatrose? Oder noch Küchenjunge?:abhau:

Ein gewisser Bau hat mich jedoch so neugierig gemacht, daß ich mir die Hachette-Scharnhorst bestellt habe ;)

Da sind die Spanten und das ganze Gerippe ja Lasercut-Teile, also passgenau wie sonstwas. Von daher hab ich jetzt erstmal Ahnung was Du hier hinstellst 8o

Übrigens prima, daß Du die Männekens dazu gestellt hast. Der Pott ist im Verhältnis wesentlich größer als ich dachte.

Also Ray: meinen vollsten :respekt: :dafür: und weiter so :ok: Ich bleib gespannt dran :wink:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

272

Freitag, 4. August 2017, 21:21

Hallo Marc und danke für`s dran bleiben.

War`s die Wasa, die Titanic oder doch die Spee, die Dich modellbaumäßig fremdgehen lassen?
In Spantbauweise sind ja alle drei Schiffe gebaut.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

273

Freitag, 4. August 2017, 21:27

Hi Oliver,

Zitat

wenn ich das hier in der Wohnung mach kann ich ausziehen oder mich gleich aufhängen, die Regierung würde ausflippen :) :D ...
das wäre bei mir nicht anders. Ich muss schon alles hinterher wieder schön sauber machen.
Da es meistens aber eher nur "männerrein" wird, mache ich die meisten Arbeiten in meiner kleinen "Bastelzelle".
Freue mich schon auf das Schleifen der Füllhölzer.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

274

Freitag, 4. August 2017, 21:54

Hallo Ray,
sieht doch wirklich schick aus mit den Jungs von der Werft - freut mich auch sehr dass der Kiel noch schön schnurgerade ist, wie´s sein soll.
Und um Deine Frage zu beantworten -ja fragen darf man immer - ob ich antworte ist aber was anderes :baeh: , bin jedenfalls nicht mehr ganz so jung - hab vorm Studium ein paar Jährchen was anderes gemacht. :whistling:
LG Martin

Beiträge: 915

Realname: Werner

Wohnort: Nahe Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

275

Freitag, 4. August 2017, 22:00

Da is mal man zwei Tage nich an Deck und der jung baut das ganze Spant Gerüst zusammen..

Wo kommen die 15 cm Zwillingstürme noch mal rauf ?
Ach nee das war ja anderes Zeitalter.. :abhau: .. Haste aber fein gemacht Ray ganz ehrlich.
Super Arbeit so aus dem nichts.

276

Freitag, 4. August 2017, 22:10

War`s die Wasa, die Titanic oder doch die Spee, die Dich modellbaumäßig fremdgehen lassen?
Titanic? Ups...hab ich gar nicht gesehen. Muß ich mal stöbern, hab ja eher selten bei der Schiffsfraktion geguckt.

Nein, es war die Spee ;) Die hatte ich übrigens erst im fortgeschrittenem Stadium entdeckt und mir irgendwann mal die Zeit genommen und den kompletten BB durchgelesen. Dickes Lob nochmal an dieser Stelle :ok:
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

Im Bau: Jagdtiger

Fertig: Dragon: SU 76i in 1:35
Maßstab 1:35 Tiger I Lenino Snegiri

277

Freitag, 4. August 2017, 22:36

Hi Oliver,

Zitat

wenn ich das hier in der Wohnung mach kann ich ausziehen oder mich gleich aufhängen, die Regierung würde ausflippen :) :D ...
das wäre bei mir nicht anders. Ich muss schon alles hinterher wieder schön sauber machen.
Da es meistens aber eher nur "männerrein" wird, mache ich die meisten Arbeiten in meiner kleinen "Bastelzelle".
Freue mich schon auf das Schleifen der Füllhölzer.
Hi Ray :wink: ,

mach das Schleifen der Füllstücke bloss nicht in der Wohnung, Deine Liebste bringt Dich sicher um ;( ;( ;( und in Deiner Bastelzelle ersticks Du. Meine Regierung hat mich schon am Balkon verflucht (und ich hatte fast keine Füllklötze), da ging es nur um die Erst- und Zweitbeplankung...maaaaannnn war das ein Theater :bang: :bang: :bang: , da hab ich mir echt ne kleine Werkstatt gewünscht....

LG
Oliver

278

Samstag, 5. August 2017, 13:29

Hi Oliver,

ja, manchmal ist das (Modellbau)Leben eines der Schwersten...

Das hat gestern bei der Abnahme auch der zweite Offizier zu merken bekommen. Besoffen von der Gallion gefallen.
Da hat nun mal alles nix genützt! Lieber Bein ab, als arm dran.






Zum Glück gibt es schöne Prothesen...
...schönen Sonntag Euch allen und sauft nicht soviel! :party:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

279

Samstag, 5. August 2017, 13:33

Autsch! :abhau:
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

280

Samstag, 5. August 2017, 13:40

Hallo Ray,

schönes Messingbein :D :ok: , erinnert mich an meinen Unfall mit dem Pfadfindermesser, den forderen Teil des Fingers spür ich noch immer nicht obwohl es jetzt schon 8-9 Monate her ist ;( , ich glaube das wird auch nichts mehr :nixweis: ...

LG
Oliver

281

Samstag, 5. August 2017, 16:28

Hallo Ray :wink:

Das wird ein schickes Holzbein, ich hoffe Du hast dem armen Kerl vor und während der Amputation, noch ordentlich Rum verpasst. :prost:

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

282

Samstag, 5. August 2017, 17:58

Na, aber sowas von... :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party:

Das hilft übrigens auch gegen Fingerphantomschmerzen :pfeif: :pfeif: :pfeif:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

283

Samstag, 5. August 2017, 19:21

Hallo Ray,
hast den armen ja ordentlich bluten lassen ;(
Aber mit dem Beinersatz hat er wenigstens den richtigen Seemannsgang drauf. :ok:

Beiträge: 62

Realname: Christian

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 6. August 2017, 18:35

Ohohoh

Hey Ray.
Jetzt musst du aber Schmiergeld an das Abnahmekomete bezahlen. Schwerer Unfall auf der Werft mit Langzeit Folgen. Nicht das der kleine Kerl den Bau der Vasa still legt.

285

Montag, 7. August 2017, 10:33

Guten Morgen,

nein, stillgelegt wurde nichts.
Allerdings hielten sich die Aktivitäten auf der Wasa-Werft am WE in Grenzen.

Wie schon angekündigt wurden die Spanten im Bereich des Oberdecks nochmal ausgerichtet
und mittels Längsträger miteinander verbunden. Träger und Spant wurden jeweils mit Holzleim verleimt
und zusätzlich mit Holzschrauben arretiert.







:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

286

Montag, 7. August 2017, 10:57

Wieder mal eine richtig schöne Arbeit aus dem Hause Ray :thumbsup:
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Abgewrackt Zerstörer Z-17 1:350
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

287

Montag, 7. August 2017, 19:43

Danke Olaf,

was macht Dein Werftleben? Alles in Butter mit Deinem Kutter?
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

288

Dienstag, 8. August 2017, 10:38

Es geht bald weiter, hoffe ich doch, im Moment kämpfe ich mit meinem Nocharbeitgeber vor Gericht, da hab ich nicht die Nerven.
Gruß, Olaf

Im Bau Zerstörer Mölders 1:100 scratch
Abgewrackt Zerstörer Z-17 1:350
Fertig: Hachette U96 1:48, Academy Graf Spee 1:350, VIIc 1:350

289

Dienstag, 8. August 2017, 17:50

Verständlich!
Dann wünsche ich Dir mal einen für Dich zufriedenstellenden Ausgang der ganzen Angelegenheit.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

290

Dienstag, 8. August 2017, 19:02

Hallo Ray,
sieht vielleicht nicht nach allzu viel aus, aber das Anpassen ist dann doch ein kleines Geduldsspiel - zumal Du ja, wenn ich das richtig sehe, die beiden Leisten in den Spanten versenkt hast.
Saubere Arbeit. :ok:
@ Olaf - ich drück Dir mal die Daumen, dass alles vor Gericht glatt geht. :ok:
LG Martin

Beiträge: 3 343

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

291

Dienstag, 8. August 2017, 22:03

Hallo Ray,

sieht wirklich Klasse aus, jetzt gehts ans
Füllen, ich freeue mich aus das Ergebnis...
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





292

Mittwoch, 9. August 2017, 09:20

Guten Morgen,

bevor der Rumpf gefüllt wird, habe ich noch die überstehende Heckkontur für den Spiegel angebracht.





Dabei ist zu Tage getreten, das mein Verlauf des oberen Achterdecks nicht stimmig war.
Die Neigung war zu flach und ging nicht den Schwung des Oberdecks mit.




Abhilfe habe ich geschaffen, in dem ein steiler angestelltes „Hilfsdeck“ eingezogen wurde,
welches später beplankt wird.







Wie zu erkennen ist, habe ich auch schon mal die Markierungen (rot) für den Verlauf des obersten Balkwegers
auf die Spanten aufgebracht. Hier hat sich gezeigt, warum Patrick so dringlich auf ein vorheriges Anzeichnen der
KWL verwiesen hat.
Allerdings wäre auch in diesem Fall ein nachträgliches Überprüfen (bzw. korrigieren) der Markierungen notwendig
gewesen, da ich die Spanten nicht auf Anhieb 100%ig passig setzen konnte.
Sei`s drum, hat eben etwas länger gedauert. Bis etwa 12 mm unter diesen Markierungen wird nun der Rumpf
vom Kiel aufwärts mit Balsaholz verfüllt.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

293

Mittwoch, 9. August 2017, 21:23

Hallo Ray-
Fehler passieren, das gehört dazu - nur merken sollte man sie rechtzeitig und das hat ja geklappt. :)
Die Idee einfach schnell ein zweites Deck einzuziehen, damit die Linie wieder stimmt, ist zumindest mal praktisch und auch schnell erledigt, zumal das ja auch keine Sau sehen sollte - wird ja beplankt.
Ich hätte allerdings mal wieder ein paar Fragen: Der mittlere Spant für den Spiegel hast Du als Hohlspant ausgeführt - wolltest Du da Material sparen, oder gibt´s dafür einen Grund?
Mir ist auch aufgefallen, dass auf Du auf diesem Spant eine kleine Leiste aufgeklebt hast - dient die dazu die Deckswölbung sicher zu stellen und wenn ja, hast Du auch daran gedacht, eben diese Deckswölbung auch auf dem Achterdeck auszuführen?
Ich weiss - mal wieder Fragen über Fragen- was ich allerdings auch anmerken möchte: wie immer in Deiner üblichen Qualität gebaut - einfach schön anzuschauen. :thumbsup:
LG Martin

Beiträge: 196

Realname: Frank Zöllner

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

294

Mittwoch, 9. August 2017, 23:14

Hallo "Ray",
echt krassssss Dein Modelfortschritt. Ich bin echt geplättet. :respekt: Der Spantenbau sieht absolut klasse aus. Und hey...Fehler passieren jedem, wer was anderes behauptet belügt sich nur selber. Ich hab auch schon den ein oder anderen Murks fabriziert, mit unter sogar so...dass ich mein Modell auf der "Trafalga"-Ebene komplett geschrottet habe und von neuem angefangen habe. MEin erster Versuch war die Wappen von Hamburg I und die war dann so schrottig, dass ich sie hab in "Flammen" aufgehen lassen. Kopf hoch also....Fehler machen heißt...ständig was dazu zu lernen...oder? :ok:

Mich beeindruckt aber auch Deine Modellbauhöhle. Deine "Werkstatt" scheint ja mächtig was an Platz zu bieten. Ich fummel hier bei mir im Wohnzimmer herum. Da ich ungebunden bin, geh ich zumindest mit meinem Holzgestäube keinem auf die Nerven.....hat auch was für sich. :rolleyes:

Eine Frage am Rande: Was machst Du mit Deinen Modellen, wenn selbige fertig gebaut sind? Die VASA, Dein Projekt, schein ja ein mächtiger Klopper zu werden, bei mir würde der Platz fehlen um so ein großes Modell "auszustellen". :huh: :S

Gruß
Frank
:ahoi:
Kaptai`n
Holzwurm

Derzeit im Bau:
Fregatte Berlin 1674, M 1:50, Holz / Panzer IV Ausf. H, (+passendes Dio),M 1:35, PVC / Tiger I, Berge-Kfz, M 1:35, PVC, (+passendes Dio)

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Und wenn dann mal garnig's mehr geht ---> "Steuerung - Alt - Schwamm drüwwer"

295

Donnerstag, 10. August 2017, 08:52

Hallo Martin,

den mittleren Spiegelspant habe ich offen gestaltet,
damit ich bei einem eventuellen Beleuchtungseinbau
nicht zwei getrennte Kammern habe, und somit nur eine
Lampe einbauen brauch.

Und richtig, die aufgesetzte Leiste ist für den Deckssprung.
Die wird aber noch runtergeschlungen, damit die
Krümmung analog der des Achterdecks entspricht.
Denn wenn Du genau hinschaust, kannst Du hier den
Deckssprung erkennen.

Hallo Frank,

meine Bastelwerkstatt misst 3,50 m x 1,50 m.
Viel Platz ist hier auch nicht, zumal momentan
fast alle meine Modelle hier mit untergekommen
sind.
Wo die Wasa mal stehen wird, weiß ich jetzt noch
nicht. Da muss ich dann wohl erst die Titanic und
die Spee versenken (oder verkaufen).

Übrigens war mein erstes Segelschiff neben der
Santa Maria auch die Wappen von Hamburg 1.
Hier im Forum in der Galerie zu besichtigen.
Ja ja, lang lang ist's her...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

296

Freitag, 11. August 2017, 10:35

Guten Morgen Ray,
jo stimmt, wenn man genau hinschaut sieht man es. Dann wünsche ich Dir mal viel Erfolg, Staubresistenz und vor allem Spaß beim Füllen des Rumpfes.
LG Martin

297

Freitag, 11. August 2017, 11:25

Danke Martin,

heute gibt es nichts Neues von Stand der Arbeiten zu berichten.
Lediglich der Fotograf war gestern da und wollte ein paar Aufnahmen des Rumpfskelettes vor seinem ureigenem Element machen.
Aber seht selbst.







:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

298

Freitag, 11. August 2017, 12:34

Der schnellste Weg den Baubericht gezwungenermaßen abzubrechen besteht darin (D)eine Wasa in die Nähe von Wasser zubringen. :du: ;) :D


Im Bau:
80-Kanonen Linienschiff Bucentaure 1:150
74-Kanonen Linienschiff Redoutable 1:150

Beiträge: 3 343

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

299

Freitag, 11. August 2017, 12:48

ganz dicht ist der Rumpf ja noch nicht!
Und die Takelage ist auch noch nicht fertig...
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50





300

Freitag, 11. August 2017, 14:02

Ihr Bösen!

Nun ja, dann werde ich die Gute mal von der Brücke
schubsen, und den BB an dieser Stelle absetzen...
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

Ähnliche Themen

Werbung