Sie sind nicht angemeldet.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 048

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. April 2016, 14:18

2015 #21 Motorcraft/Quick Lane Wood Brothers Ford Fusion Nascar Ryan Blaney Revell ACE 1:24

Hi

Nach dem Cadillac ist nun das 2te Modell für das Jahr 2016 fertig. Einen BB gab es nicht, da das Modell einfach gehalten ist und fast ohne größere Umbauten gebaut wurde.
Der Bausatz war ein 2015 Penske Ford Fusion Snap von Revell in 1:24 und ACE Decals.
Der Innenraum wurde im Bereich Armaturenbrett, Sitz und Chassis detaillert.
Die Karosserie wurde im Schwellerbereich nach unten gezogen und die Radhäuser ausgedünnt. Felgen haben Auswuchtgewichte und Decals bekommen und das ganze Fahrzeug wurde so tiefmöglich gelegt.





































Die Karosserie ist Revell bestens gelungen, die üblichen Ausdünnungs Arbeiten sind nicht weiter tragisch. Ich habe unten ca. 1,5 mm mehr Material dran, damit die Karo schön am Boden ist. Lackiert wurde mit Tamiya TS-26 pure white und TS-49 bright red, Klarlack wie immer von Gunze.



Die Felgen sind die aktuellen wie sie seit einigen Jahren gefahren werden. Diese sind aber in schwarz gespritzt, was bei hellen Tönen nicht unbeding von Vorteil ist...3 Schichten Grundierung weiss und 3 Schichten rot waren nötig.



Die Karo und das Chassis werden verschraubt, die Höhe des Fahrwerks ist eine reine Katastrophe. Die Befestigungspunkte wurden um 5mm gekürzt, und das Chassis mittels 2 Stiften in der Frontlippe innen in eine Zwangslage gebracht.



Die Abstände zwischen Chassis und Karo wurden ebenfalls korrigiert. Das Armaturenbrett wurde geteilt und mit 1mm Evergreen Platte ergänzt, die Elektronik wanderte weiter zur Mitte. Karbondecals, Tacho und Kabel runden die Details später ab.













Bei den ACE Decals gibt es bis auf das fehlenden Diffusordecals nichts zu meckern, gedruckt bei Cartograf und vertrieben von Powerslide. Baubar sind Trevor Baynes 2014 Ford oder der 2015 Ryan Blaney Rookie Wagen.



Die Bauzeit dauerte ca. 3 Wochen (neben Cadillac und Super Boss), ohne die Umbauten sind es 3 Minuten ohne Sticker... :lol:

Im Sommer sollen 2 Hendrick Chevys folgen (Earnhardt und Johnson)...und dann wird es wieder ein Nascar BB von mir geben.

Keep on racin..

Beiträge: 395

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. April 2016, 19:25

Moin Henrik,

die Nascars sind zwar nicht mein Gebiet, aber der ist mal wieder von dir sauber gebaut worden.
Man kann auch aus Snap Kits was schönes zaubern.

Gruß
Michael

3

Montag, 4. April 2016, 07:37

Hallo Henrik,

der Nascar ist dir wieder einmal sehr gut gelungen. Der Wagen steht richtig satt da. :respekt: :dafür: :thumbsup: Eine Frage: Sind die Decals vorn vom Grill etwas ein bisschen zu klein?

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 048

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. April 2016, 09:08

@Sven:

Die Kühlergrill Decals sind etwas zu klein, auch wenn es nur minimal ist.

Gruß

5

Mittwoch, 6. April 2016, 07:30

Hey Henrik,

die Makro´s verraten irgendiwe alles. Fällt wahrscheinlich nur auf den Bildern so stark auf. Trotzdem spitze geworden. :thumbup:

Beiträge: 226

Realname: Stefan

Wohnort: Rottenmann (AUT)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. April 2016, 11:27

Sehr sehr geil...

Die umbauten an der Karo sind sehr gut gelungen!
Auch die Decalarbeiten sind der Hammer. Der Schwarze strich der die roten von den weißen
Fläche trennt rundet das ganze noch ab.

:respekt:


MFG Stefan

Werbung