Sie sind nicht angemeldet.

KaiPaule

unregistriert

1

Donnerstag, 28. August 2014, 18:36

Die Bismarck in Variationen für ALLE

Willkommen im Kino!
Ob ich hier richtig bin, weiß ich nicht, ggf sollten Admins das Thema verschieben, wenn es anderswo besser passt.
Nachdem ich nun zwei Modelle der Bismarck gebaut habe und dabei viel und ausgiebig über die Frage des Zubehörs, und des Maßstabes nachgedacht habe – hatte ich die Idee dieses ganze Für und Wieder in einen reich bebilderten Beitrag zu fassen.
Hier sollen Fotos verschiedenster Bismarckmodelle zusammen kommen, die einen Vergleich verschiedener Maßstäbe und die Wirkung von Zubehörsätzen verdeutlichen.
Um das ganze in Schwung zu bringen fange ich mit zwei Bausätzen an: Meinem eigenen Trumpeter 1:200 Bausatz mit reichlich Zubehör und einem Trumpeter oob Bausatz, den mir ein freundlicher Mensch als Fotostrecke beigesteuert hat.
Insgesamt gibt es über 40 Perspektiven zu bestaunen - ich hoffe bald auch in 1:350 und 1:700.
ABER: Wir brauchen noch dringend Fotos von anderen Modellen in anderen Maßstäben: 1:350 und 1:700 mit Zubehör und oob .
Auch wenn es sich hier ausschließlich um Bismarck-Modelle handelt, der Vergleich ist sicher auf viele andere Bausätze übertragbar und hilft vermutlich vielen Bastlern bei der Entscheidung, welchen Masstab man für sein aktuelles Projekt wählt, wieviel man in Zubehör investieren möchte.
Also: Holt eure Bismarcks aus der Vitrine, nehmt die vorhanden Bilder als Vorlage und macht Fotos! Damit nichts doppelt oder umsonst ist, am besten mit mir absprechen.
Direkt Kontakt: kai.schwarze@t-online.de
Neben den hier veröffentlcihet Bilder im Forum gibt es in einer Dropbox die hochaufgelösten Originale zum herunterladen, da kann man natürlich ganz anders vergleichen:

https://www.dropbox.com/sh/j30sj4zd8nt28…Xm4oj_97Ra?dl=0

Noch eine Bitte an die Fotografen, die dieses Projekt unterstützen wollen: Achtet darauf, dass die Bilder frei von verbotenen Symbolen sind! Wenn ihr damit ein Problem hat, das selber zu retuschieren, kann ich die Arbeit gerne übernehmen.
Es ist gar nicht so einfach, einen vergleichbaren Bildausschnitt genau hinzu bekommen. Aber der Vergleichbarkeit wegen ist das natürlich wichtig. Also nehmt euch ein wenig Zeit, ich habe für die Fotostrecke über eine Stunde gebraucht, was mich doch gewundert hat...
Aber nun: Vorhang auf, die Show beginnt.
Ausschnitt 1:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör

1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 2:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


Ausschnitt 3:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt4:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör



1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt5
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 6:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 7:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 8:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 9:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 10:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 11:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör



1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 12:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

KaiPaule

unregistriert

2

Donnerstag, 28. August 2014, 22:57

Ausschnitt 13:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 14:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 15:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob

Ausschnitt 16:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 17:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 18:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 20:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 21:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 22:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 23:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob



Ausschnitt 24:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 25:

1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob


Ausschnitt 26:
1:200, Trumpeter , viel Zubehör


1:200, Trumpeter , oob





Soweit erst mal ein Anfang ... später mehr wenn ich Fotos bekomme. Wer einen guten BB weiß, der kann mir auch eine Link zusenden, dann kann ich die Leute auch mal selbst fragen.
Kai

3

Freitag, 29. August 2014, 09:01

Moin moin,

tja, so eine Gegenüberstellung hat schon was.

Besonders treten die Unterschiede beim Decksbelag, den Rettungsbooten und den Flugzeugen sowie bei der Takelage hervor.

Wobei auch das zweite Schiff sauber gebaut ist. Muss halt jeder selber entscheiden, ob ihm die detaillierte Optik das zusätzliche Geld wert ist,

und wenn ja, ob die eigenen Fähigkeiten ausreichen, das entsprechende Zubehör so sauber zu verbauen.

Ansonsten nützen nämlich die besten Ätzteile etc. gar nichts.
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

4

Freitag, 29. August 2014, 19:14

Na kommt schon, gebt euch einen ruck und holt eine Bismarck aus dem Keller ;).

LG

Kurt

5

Freitag, 29. August 2014, 20:15

Ich würde ja gerne,
aber ich habe doch gar keine "Bismarck" :heul: :bang: :heul:
:schrei: "Kleine Schiffe zu bauen führt bloß zur Vergeudung von Jungholz"
(Gustav II. Adolf, König von Schweden; 1611 - 1632)

Eine großartige Modellbauzeit wünscht
Ray

KaiPaule

unregistriert

6

Samstag, 30. August 2014, 10:24

Andere Bismarck Modelle

Kannst du denn auf irgeneinen guten BB verweisen, auch in anderne Foren? Wir könne ja die Leut anschreiben. Bislang ist das Eche nömlich nicht sehr überwältigend - was mich wundert, weil das doch eigenlch ne tolle sache ist um sich mal zu kalibrieren....

Beiträge: 261

Realname: Michael

Wohnort: Geislingen/BL

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. August 2014, 12:08

Meine 1:200 ist leider noch nicht fertig =(

Gruß Michi
Nukular, das Wort heißt Nukular!! :lol:

8

Samstag, 30. August 2014, 16:03

Es gibt so viele Bismarcks.. als 350 er Modell find ich die von El Marrachi hier im Forum ziemlich Meisterhaft.

9

Sonntag, 31. August 2014, 00:14

ich bin und bleibe kein Freund von kriegsschiffen.
nur was du hier gezeigt hast, stellt schon vieles in den schatten :respekt:
Gruß
Andi :ahoi:



Fertig:RC: 1890 San Francisco Bay Scow Schoner als Fahrmodell im Maßstab 1 : 35
Fertig: RC: surprise 4 1:100
fertig: RC: Exploration Vessel 1:125
fertig: RC: Smit Housten 1:200 von Revell

10

Sonntag, 31. August 2014, 10:35

die von elMariachi ist auch die von Trumpeter, 1:200 ;)

KaiPaule

unregistriert

11

Sonntag, 31. August 2014, 12:15

Els 1:200

Jepp, das ist das Kreuz - aber sie ist auch GENIAL! Trotzdem suchen wir nun eher nach 1:700 und 1:350....

12

Sonntag, 31. August 2014, 18:44

Moin Kai.

Schöne Idee diese Gegenüberstellung. Ich würde auch mitmachen, wenn ich etwas präsentables hätte. Meine BS in 1/700 ist ein Frühwerk, mit Eurem Können nicht zu vergleichen (siehe auch Galerie) und meinen Karton-BS wartet noch auf den Anschnitt.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

KaiPaule

unregistriert

13

Sonntag, 31. August 2014, 23:24

Trotzdem Danke

Hi Lemmi,
trotzdem herzlichen Dank -ich hab gerade ein 1:700 Angebot bekommne, das wird SEHR interssant, kann ich dir und allen anderne versprechen!
LG
Kai

14

Montag, 1. September 2014, 08:55

Jepp, das ist das Kreuz - aber sie ist auch GENIAL! Trotzdem suchen wir nun eher nach 1:700 und 1:350....
https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=48877

er hat mehrere.. selbstverständlich.. :-)

Hier die 350 er, ein irres Teil.

KaiPaule

unregistriert

15

Mittwoch, 3. September 2014, 00:31

Hilfe Admins!!

Jetzt habe ich gerade ein paar rattenscharfe Bilder von einer 1:700 Bismarck bekommen - kann aber den Beitrag nicht mehr bearbeiten, um die Bilder an entsprechender Stelle einzufügen. :bang:
HILFE!!!! :doof: wer kann mir sagen, warum - oder besser, wie sich das machen läst, das dieses Etappenwerk weiterwächst.
Denn hier muss ja der Erstbeitrag bearbeitet werden, wenn neue Bilder kommen - es wäre sinnlos die neuen Bilder als "Antwort" hinten an zu stellen.
MfG
Kai Paule, ratlos
:??? :???

16

Mittwoch, 3. September 2014, 08:41

Tja so ist es beim Wettringer halt. nach einer Zeit darf man seine Beiträge nicht mehr bearbeiten.
Ich habe keine ahnung warum man sowas machen sollte aber so sind die regeln hier.

LG

Kurt

KaiPaule

unregistriert

17

Mittwoch, 3. September 2014, 13:14

Vorläufiger Verweis auf die Fortsetzung andern Ortes

Tachchen allerseits!
Solange sich hier das Problem mit der Aktualisierung des Berichtes nicht lösen läst, könnt ihr diesem Beitrag an andere Stelle folgen:
https://www.modellbauforum-koeln.de/inde…-f%C3%BCr-ALLE/
Dort sind schon die Bilder von Phils 1:700 Revell Bismarck mit vielen Zubehörteilen eingearbeitet.
Viel Spaß damit
Kai Paule

18

Mittwoch, 3. September 2014, 13:31

Moin KP!

Hmm, wenn ich das jetzt so recht verstehe, dann soll dein Fred alles rund um die Bismarck beinhalten, oder wie? :nixweis: In gebastelter Form. Egal welcher Maßstab?

Oder nur, was man aus dem Originalbausatz machen kann mit Hilfe von Zurüstsachen?

Edit: Habe nochmal in Ruhe gelesen und verstehe jetzt, was Du meinst. Wer lesen kann ist mal wieder klar im Vorteil. ;(
Over, Ende und Out!!!

Gruß Daddel


KaiPaule

unregistriert

19

Mittwoch, 3. September 2014, 16:47

Hallo Daddel - du auch?

Jaja, das mit dem Lesen - und verstehen - ist so eine Sache. Die Welt ist echt ne schnelle geworden ... und ich dachte, ich bin der einzige, der beim zweiten Lesen den verloren geglaubten Groschen plumpsen hört!
Ja, verschiedene Bismarckmodelle in unterschiedlichen Tuningstufen. Aber der Thread sollte trotzdem sicher für ALLE interessant sein, die welches (Schiffs-)modell auch immer bauen wollen und sich die Frage nach Maßsab und Ausstattung stellen. Denn das hier grundsätzlich
dar- und gegenüber gestellte dürfte für die meisten Bausätzte übertragbar sein.
LG
Kai Paule

20

Mittwoch, 3. September 2014, 17:15

Hai Kai :lol: !

Meine Bissi in 1:400 habe ich in den Müll geworfen, nachdem ich die Trompetenbismarck angefangen habe. Davon gibt es aber meiner Meinung nach genug Fotos hier. Und die Bismarck in 1:1250 gibt's ja auch schon.

Ansonsten nach wie vor meinen vollen :respekt: für dein tolles Modell!

Gruß Olaf

KaiPaule

unregistriert

21

Montag, 6. Oktober 2014, 23:23

Neue Fotos

Hallo, hier nun endlcih mal ein paar Bilder von einer 1:350 Bismarck - leider kan ich sie nicht an der richtigen Stelle einsetzten, da man hier nicht alte Beiträge editiern kann. Wer es direkt vergleichen will, der schaue sich das ganze hier KLICK an
Es Handelt sich um das Revell Modell mit Revell PE Satz und einigem hier und da gekauften Kram. Von Aber, Eduard, MKS und dies und das....

nun in loser Reiehenfolge einige Bilder, leider gibt s nur begrenzte Ansichten, da die dicke Dame im Diorame zementiert ist.... und die Verglöasung nicht zu öffnen war.






Sodele, das sol an dieser Stelle reichen....
Eure Kaipaule

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 07:24

Hallo Kai,



ich bin ja eigentlich in der Fliegerbranche tätig, aber das ist wirklich eine tolle Idee die du hier verfolgst. Weiter so. :thumbsup:

Leider finde ich es bei den OOB-Bismarcks ein wenig schade das hier die Decks so steril aussehen. Denn mit ein wenig Ölfarbe könnte man hier auch eine schöne Holzmaserung hinbekommen ohne die teuren Lasercut-Decks zu kaufen.

Manchmal sieht man solche Holzoptiken nämlich auch bei den Fliegern des WK1 gerade Propeller oder Armaturenbretter sind da zum teil sehr schön gemacht.

Das sollte jetzt nur mal so ein Gedanke gewesen sein.

Und wie gesagt tolle Idee, und weiter machen. :wink:
MfG Chris

KaiPaule

unregistriert

23

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11:25

@Chris

Hallo Chris,
schön, das du hier mal ne Zwischenlandung machst! Genau um solche Beobachtungen geht es mir! Je mehr und unterschiedlichere Bausätze und Verarbeitungsvarianten wir zusammen bekommen, um so besser kann man in der Planung für sein eigenes Projekt entscheiden, welchen Aufwand man betreiben möchte.
das kan man sicher auch mal mit einem Flugzeug machen, das es in 1oo1 Variationen gibt. Das ist bestimmt genauso interessant und aufschlußreich!
Kai

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 19:25

Hallo Kai,



japp da hast du wohl Recht.

Gerade bei euch Schifflebauer liegt die Bismarck hoch im Trend denke ich. Wie bei uns Fliegern z.B. die F-14 Tomcat.

Das mit den Decks war nur mal so ein Gedanke von mir.

Aber echt super daß Ihr hier sowas macht. Das schaue ich mir gerne mal weiter an.
MfG Chris

Werbung