Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 29. März 2013, 22:41

Hi Mickey,

tolle Bilder, toller Job. :ok:

LG :wink:
Marcel

62

Freitag, 29. März 2013, 22:55

Zitat

Ich hoffe ihr seid trotzdem mit dem Ergebniss zufrieden und es gefällt Euch.

meiner einer SEHR!
LG der roland

63

Samstag, 30. März 2013, 00:02

Hi, woher bekommt man denn die ganzen Kleinteile wie die Säcke, Kisten und die Piraten?
Gruß Heiko
:ok: Gruß Heiko :ok:
Im Bau: Black Pearl im Ms 1:60
im Bau: Schubschiff als RC Einstieg
in Arbeit: Ulsteins XBow

Hütet euch vor Sturm und Wind und Ossi's, die in Rage sind.

Beiträge: 2 728

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

64

Samstag, 30. März 2013, 08:20

Hallo Mickey,

habe heute erst die super Innenaufnahmen von Deiner Pearl gesehen. Deine Ziehtochter macht richtig gute Aufnahmen.
Man könnte meinen, dass man sich durch die Filmkulisse bewegt.

Die Figuren von Germania sehen wirklich gut aus. Ich informierte mich nach Deinem Hinweis gleich auf der Homepage von Germania; und die Kosten sind relativ, d. h.
wenn die Qualität stimmt, dann denke ich, ist der Preis angemessen.

65

Samstag, 30. März 2013, 11:57

Hallo Heiko,

die Piratenfiguren sind von zwei unterschiedlichen Herstellern. Die einen mit sehr hoher Qualität sind von Germania. Solltest Du beim googlen sehr schnell fündig werden.
Es gibt acht verschiedene Figurensätze mit jeweils drei bis acht Figuren. Die ganze Reihe heisst "Piraten der Karibik"
Zu den qualitativ weniger hübschen Figuren kann ich Dir leider keine Angabe machen.

Die Fracht habe ich aus der Bucht.
Such dort einfach nach merlina.selune oder klick auf den Link.
Dort findest Du eine riesige Auswahl an Gütern. Auch mehr als ich auf meiner Pearl verbaut habe.

Natürlich muss das alles noch bemalt und hübsch in Szene gesetzt werden. Muss man der Phantasie nur freien Lauf lassen.
So habe ich z.B. zwei schnöde gestapelten Kisten noch ein Segeltuch als Plane übergeworfen.



In wirklichkeit ist das nur ein Stück Taschentuch, welches ich mit verdünntem Leim verstärkt und anschliessend noch bemalt habe.

Hallo Johann, ich danke Dir für Dein Lob! 8o
Das Kompliment für das eine shooting werde ich gerne an meine Fotografin weiter geben. :hand:

Bzgl. der Germania Figuren kann ich wirklich nichts negatives sagen.
Selbst unter der Lupe beim bemalen sind die immernoch sehr gut detailiert und rechtfertigen den Preis.
Ich habe es jedenfalls keine Sekunde bereut.
Man könnte meinen, dass man sich durch die Filmkulisse bewegt.

Wow, das liesst man doch wirklich gerne. :tanz:
Ihr macht mich langsam ganz verlegen. :rot:
Da hat sich die ganze Arbeit doch noch gelohnt und ich werde mich bemühen so weiter zu bauen.


Gruß Mickey :wink:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

66

Samstag, 30. März 2013, 13:15

Hallo Mickey, wozu hast du die Zackenam Rand im Unterdeck?
Gruß Heiko
:ok: Gruß Heiko :ok:
Im Bau: Black Pearl im Ms 1:60
im Bau: Schubschiff als RC Einstieg
in Arbeit: Ulsteins XBow

Hütet euch vor Sturm und Wind und Ossi's, die in Rage sind.

Beiträge: 61

Realname: Rudi

Wohnort: LK Karlsruhe

  • Nachricht senden

67

Samstag, 30. März 2013, 13:50

Hey Mickey,

SUPER bilder bekommt man ja hier von deiner Pearl presentiert, wirklich klasse wie das Orlop jetzt ausschaut. :thumbsup:

Die Idee mit dem Taschentuch ist prima, selbst hab ich mir auch schon Gedanken gemacht wie man sowas darstellen könnte. Bisher hab ich noch nix passendes gefunden, deshalb werd ich das mal abkupfern. :rolleyes:
Eine Frage hab ich aber noch zu der Plane (Segel). Hast du die Lagen getrennt uder mehrlagig verarbeitet ?
Gruß Rudi :wink:

68

Samstag, 30. März 2013, 14:28

Hallo Rudi, auch Dir danke ich für Dein Lob.
Das freut mich sehr, dass es Dir so gut gefällt. Auch wenn das Orlop noch lange nicht fertig ist.

Es wird da noch so einiges hinzu kommen. Auch habe ich noch diverses Kleinzeigs gebastelt, welches aber erst ganz zum Schluss verbaut wird damit da nichts mehr kaputt gehen kann.
Aktuell brauche ich einfach noch etwas platz um weitere Fässer zu vertäuen, da würde das dann alles nur stören.
Es lohnt sich also weiter zuzuschauen. ;)

Nur um mal so in die Richtung zu weisen, in die ich möchte...Ziel ist es, soviele offene Flächen zu brechen iwe nur geht, ohne das Sichtfeld zu sehr einzuschränken.
Ich möchte also vermeiden, leere flache Wände, leere Träger oder Balken und der gleichen zu haben.
Gerade in einem Frachtraum finde ich das sehr unrealistisch.
Da muss einfach alles mit irgend einem Zeug voll sein! Auch wenn dann 80% nicht mehr zur Geltung kommen und einfach in dem Wust untergehen so müsste der Gesamteindruck doch überzeugen können.

Zu Deiner Frage, ich habe hier eine ganz simple Box mit zig Taschentüchern drin, glaube aus'm Aldi oder so. Die sind auch nur an den Rändern geprägt.
Ich habe dann eine Lage davon abgezogen, ein Stück ohne Prägung heraus getrennt und dieses mit verdünntem Leim bestrichen.
Dies wird auch häufig verwendet um Segel an Schiffen mit winzigem Maßstab darzustellen, da Textilien schon zu dick sind.
Da habe ich dann im Prinzip abgekupfert und für meine Zwecke modifiziert. :pfeif:

@ Heiko,
die Zacken da unten am Rand des Decks habe ich gemacht, da ich dort noch ein paar Holzstücke einsetzen werde.
Ich möchte dort den eigentlich Verlauf des Spantengerüstes andeuten, da die gezeigten Spanten niemals ausreichen würden um den Schiffsrumpf zu stärken.
In wirklichkeit müssten da viel mehr sein. Natürlich geht das nicht, da man sonst nichts mehr vom Innenleben sehen könnte.
Also werde ich dort nur kurze Stumpen der fehlenden Spanten andeuten, so als wären sie heraus gesägt oder gebrochen.

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

Beiträge: 61

Realname: Rudi

Wohnort: LK Karlsruhe

  • Nachricht senden

69

Samstag, 30. März 2013, 15:01

Hallo Mikey,

danke für deine Erklärung. Eine Frage hätte ich aber doch noch.
Was genau hast für die Taue verwendet, damit es zum Maßstab passt?
Gruß Rudi :wink:

70

Samstag, 30. März 2013, 15:46

Hallo Mikey,



danke für deine Erklärung. Eine Frage hätte ich aber doch noch.

Was genau hast für die Taue verwendet, damit es zum Maßstab passt?

Der Maßstab ist da eher zu vernachlässigen.
Auf Schiffen gab es zu der Zeit eine gewaltige Menge an unterschiedlichsten Taustärken sodass man hier zum vertäuen nicht wirklich viel falsch machen kann.
Das Garn, dass ich verwendet habe, ist einfaches Häkelgarn aus einem 1€-Shop. Angegeben ist es mit 1,5 - 2 mm. Das hab ich im vorbeigehen gesehen, hab kontrolliert ob man die Schläge gut erkennen kann und dann habe ich zugegriffen.
Allerdings habe ich es nachher noch mit Kaffee, teilweise auch mit Tee eingefärbt, weil es mir zu hell war.

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

Beiträge: 61

Realname: Rudi

Wohnort: LK Karlsruhe

  • Nachricht senden

71

Samstag, 30. März 2013, 15:52

Danke!

Ich bin jetzt nicht so der Seefahrer aber mit Schläge meinst du sicher die Knoten. Gibt es da ne Seite wo man die nachschlgen kann?
Gruß Rudi :wink:

72

Samstag, 30. März 2013, 15:55

Mit Schlägen meine ich die Windungen.
So ein Tau wird ja aus mehreren kleinen Leinen, Kardeelen geschlagen. Das ist bei Garn nicht anders.
Aus drei dünnen wird ein Dickes. Nimmt man drei von den Dicken wird wieder ein noch noch Dickeres daraus.
Schaut man sich so ein Tau bzw. Garn aus der Nähe an, so sieht man diese Windungen. Mir war es da wichtig, dass man diese noch gut erkennen kann.

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

Beiträge: 61

Realname: Rudi

Wohnort: LK Karlsruhe

  • Nachricht senden

73

Samstag, 30. März 2013, 15:58

Alles klar, ich danke dir. :five:
Hab jetzt mal gegoogled und da wird immer ne Garnstärke angegeben die mir nix über die wirkliche Dicke des Garns sagt. Kannst du mal gucken welche Stärke bei deinem angegeben ist ?
Gruß Rudi :wink:

74

Samstag, 30. März 2013, 16:15

Angegeben ist es mit 1,5 - 2 mm

Hab Dir schon alles geschrieben was auf meinem steht. Mehr kann ich Dir leider auch nicht dazu sagen.
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

75

Samstag, 30. März 2013, 20:21

Hi Mickey, von mir auch vielen Dank für die Erklärungen und Tips, das hilft ungemein weiter. Super Arbeit die du hier machst.:respekt: DANKE. Gruß Heiko :ok:
:ok: Gruß Heiko :ok:
Im Bau: Black Pearl im Ms 1:60
im Bau: Schubschiff als RC Einstieg
in Arbeit: Ulsteins XBow

Hütet euch vor Sturm und Wind und Ossi's, die in Rage sind.

76

Samstag, 30. März 2013, 20:31

Hallo Heiko,

schön dass ich helfen konnte. Auch dazu ist so ein Baubericht gut.

Ich freue mich überhaupt riesig darüber, dass ihr so großes Interesse zeigt, ich Euch unterhaltsames Bildmaterial liefern kann und auch Tipps, Hilfe und Anregungen hier herum geistern.
Überhaupt scheint der Zugriffzähler, welcher mir heute ins Auge fiel schon heiß gelaufen.
Denn dieser Baubericht ist heute genau eine Woche alt und wir haben bereits über 1.000 Zugriffe! :tanz:
Meinen Dank an Euch für Euer Interesse. Auch an die vielen stillen Zuschauer. :prost:

Ich bin im übrigen wieder einmal damit beschäftigt, irgendwie diese Netze hin zu bekommen... :verrückt:

Gruß der vernetzte Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

77

Sonntag, 31. März 2013, 21:32

Hallo ihr Lieben.

Aufgrund der Osterlichen Familienverpflichtungen blieb die Werft heute geschlossen.
Ich habe also leider keine neuen Baufortschritte oder Bilder für Euch.

Bin aber zuversichtlich, dass es morgen schon weiter gehen kann.

Es grüsst der Ostermickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

78

Sonntag, 31. März 2013, 22:57

ok mickey, bis morgen warte ich noch...... :will:

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

79

Montag, 1. April 2013, 09:40

Hey Mickey

ist ja echt irre wie du das Orlopdeck mit Zubehör zum Leben erweckst (bis auf das Skelett, das lebt ja nicht mehr ^^) . . .

In letzter Zeit war ich eher stiller Mitleser und nicht Kommentator. Aber das ändert ja nichts an deiner super Arbeit. :five:

BB, Rob

80

Montag, 1. April 2013, 13:37

Dank Dir Rob, freut mich sehr, dass es Dir gefällt! :five:

Ich hoffe, ich kann das aufrecht erhalten und mache nicht noch irgend welchen Murks! :cracy:

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

81

Montag, 1. April 2013, 23:26

Nabend zusammen,

wie versprochen dann gerade noch rechtzeitig ein paar Bilder. Bevor Röler mich noch verkloppt. :rrr:

Wirklich viel ist heute eigentlich nicht in der Werft passiert.
Ich habe ein wenig herum experimentiert, wovon eigentlich nichts so richtig etwas geworden ist.
Also viel Zeit für nichts verplempert. Aber das muss auch mal sein.

Sinnvolles habe ich aber dennoch zustande gebracht.
Ich habe nun sie Beleuchtung auf dem unteren Deck soweit fertig und sogar schon ein paar Vorbereitungen für die Beleuchtung des Batteriedecks getroffen.
Das wichtigste dabei war aber, ich habe ENDLICH mal ein wenig Ordnung in die Verkabelung gebracht! Das war ein gewaltiges Durcheinander.
Ok, ist es eigentlich immernoch aber es sieht ordentlicher aus und ist halbwegs sauber verlegt.

Ich habe Bilder versprochen, aber eigentlich nichts gemacht, was eines Fotos würdig wäre...
also habe ich kurzerhand beschlossen etwas zu zeigen, was ich bisher noch nie gezeigt habe. Die Pearl in ihren verborgenen Bereichen.
Jetzt dürft Ihr alle mal laut lachen, was da so an Kabeln so herum wuselt. :whistling:

Die gute Pearl auf', Kopf gedreht...





Hinter der Achterschottwand



Und hinter der Bugschottwand









Gruß Mickey :wink: :rolleyes:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

82

Montag, 1. April 2013, 23:28

deine pearl hat sicher mehr technik an bord als die die erste apollokapsel!
bin wieder einmal beeindruckt, mickey!!!!
LG der roland

83

Montag, 1. April 2013, 23:31

Zitat

Bevor Röler mich noch verkloppt

würde ich doch nie! nicht meinen ersten, einzigen und weltbesten haus-und hof vintädscher par excellence!
NIEMALS!!!!!!

84

Montag, 1. April 2013, 23:32

Wow, Röler!

Das war schnell! Hast Du vor der Tür schon scharrend gewartet bis ich poste? 8|

bin wieder einmal beeindruckt, mickey!!!!

Dich zu beeindrucken ist sicher nicht leicht, daher...meinen Dank, Röler! :five:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

85

Montag, 1. April 2013, 23:33

würde ich doch nie! nicht meinen ersten, einzigen und weltbesten haus-und hof vintädscher par excellence!
NIEMALS!!!!!!
Jaaaajaaa, alles in nem Buch notieren und wenn die Körry dann einmal fertig ist, dann bekomm ichs aber dicke! ...duck und wech... :huh:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

86

Montag, 1. April 2013, 23:49

nabend mickey, klar bin ich in lauerstellung......ist ja auch ganz besonders schön und liebevoll, was du uns da präsentierst!
dein BB ist eine echte bereicherung!!
LG der roland

87

Dienstag, 2. April 2013, 00:08

Uff! :rot:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

Beiträge: 192

Realname: Stefan H.

Wohnort: Bad Soden am Taunus

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 2. April 2013, 06:13

Hi,
Ich frage mich ob sowas in der Art auch bei der Constitution machbar ist... Wo hast du die Fracht bekommen ich sich schon lange und finde nix in 1:96 oder für die Vasa gerne auch kleiner...links wären Interessant.
Sonst natürlich gaaaaaaaannnnzzzzzzz grooooooßes Kiiiiiinnnnnoooooo!!!!!!
Mehr davon bitte bitte bitte bitte :will:

89

Dienstag, 2. April 2013, 10:22

hi stefan, natürlich kannst du sowas auch für deine conny machen. erhebt sich dann eben die frage, ob du dann die decks offen lässt oder ob
du das ganze einfach nur aus spass an der freude machst. generell gibt es auch im eisenbahn/ H0 1:87 einiges an fässern, kisten und gedöns, was man
gut für den schiffsmodellbau nehmen bzw zweckentfremden kann
https://myhobby24.eu/Rusty-Stumps-C2002-…ck-with-Barrels
ich bin ja immer ein fan von selber machen, denn ich habe die erfahrung gemacht, dass man manche dinge schneller gescrääääätscht als gegoogled hat!
LG der roland

Beiträge: 157

Realname: Marc

Wohnort: im Schwabenländle

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 2. April 2013, 12:22

Hi Mickey,
der Schwabe wüde sagen:

"Heidanei"

oder

"Sapperlott"

oder

"Etz guck au na..."

damit es alle verstehen:

Obersupermegaaffengeil.

Gruß

Marc

Werbung