Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

151

Donnerstag, 31. Januar 2013, 21:56

Oh die gräting :pinch: da sprichst du einen wunden punkt an.so wie sie jetzt ist will ich sie nicht lassen.die passt so garnicht rein in das gesammt bild.Ich bin immer noch am überlegen wie ich das angefangene grätings projekt löse.dan wär sie komplett aus holz, aber bissher hab ich da noch keine lösung gefunden um die hellen rippen so ein zu passen das es gut aussieht.ansonnsten muss ich die jetzte plastik gräting mit holz altern oder wie du sagtest eingesaut aussehen zu lassen.

Was die rückholtaue angeht,sohab ich sie nachdem sie locker befestigt waren mit einem schnell trocknenden sekundenkleber der dünn wie wasser ist vorsichtig geträngt.und dann mit nem zahnstocher in position gedückt.
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

152

Mittwoch, 13. Februar 2013, 11:46

nu hab ich begriffen.Sorry jogibär.ich dachte du meintest die galeonsgräting.keine ahnung warum aber sobald ich gräting höre werd ich rollig.
also.entschuldigung,du meinst bestimmt die grätings im c deck.die werden noch geölt so das sie ein etwas dunkleen ton bekommen.

ansonnsten..was gibs neues?? hab mir gedanken über das /dem geländer des zwischendecks gemacht und bin momentan damit beschäftigt die beiboote zu bauen.

achja, vielen dank an jogibär.ungewollt aber effektiv hat er mich auf eine idee gebracht wie ich die galeonsgräting doch hin bekomme.Aber dazu später mehr.

bilder werden folgen.
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

153

Donnerstag, 14. Februar 2013, 23:23

So.Hier mal ein kleines update.Ich hab mir nochmal die Galeonsgräting vorgenommen.Hatte ja bisher keine idee wie ich dierippen in die gräting bekommen soll.Dabei ist die lösung so einfach.
Hier also meine version einer Galeons gräting.


Ich habe einfach seidenpapier von unten mit stark verdünntem tapettenkleister angeklebt

Nachdem das trocken war hab ich die 1x1mm nussbaumleisten einzeln zugeschnitten und eingeklebt.




Nach insgesammt knapp 5std. sah das dann so aus.



Hier nochmal der vergleich.Rechts ist die original gräting aus plastik.


Nomentan bin ich jetzt zugange die beiboote zu bauen.Dazu dachti ich,bist mal klever und kaufst dir die hier.


Aber dazu später mehr.nur soviel gesagt eine frechheit das sie soetwas anbieten.

also bis dann
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

154

Donnerstag, 14. Februar 2013, 23:27

ASTREIN!!!!
LG der roland

155

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:17

Ist es soweit.heut will ich meine version von einem beiboot vorstellen.
Erstmal zu dem bestellten packet von krick.Das ist eine Frechheit.angeblich wurden die teile laser geschnitten.wenn das stimmt,dann haben die nen laser für bergbau benutzt.Sowas von grob und ungenau.
Dann ist die platte wo alles eingefasst ist von grund auf schief.eines der pakete war so schief das ich den kiel an 3 stellen brechen musste um ihn einigermaßen gerade zu bekommen.Mein fazit,kauft sie euch nicht.der preis von knapp 15 euro ist für das teil total überzogen.
Aber nu zu dem was ich versucht habe daraus zu machen.



Hier mal das Material was geliefert wird.einmal die platte mit den laser teilen und ein bünden nussbaumleisten in 0,5x3,0 mm


Nachdem ich wie gesagt den kiel gebrochen und wieder gerade zusammen geleimt hatte ging es daran das schiff kiel zu legen.wie zu erwarten,nix aber auch nicht ein teil passte ins andere.Also feile,messer und gedullt rausgeholt und angefangen sämmtliche teile passgenau zu machen.


Danach habe ich eine planke angeklebt um zu sehen wo nachher der boden sitzen soll.


Dann aus 1mm leisten die auflagen für die späteren boden leisten angebracht.


Ja und dann wurde eine leiste nach dem anderen angebracht.ist ganz schön friemelig denn man kann ja schlecht bei einem so kleinen schhiff mit fixierstifften arbeiten.


Nachdem das erledigt war,wurde geschpachtelt und geschliffen was das zeug hält.


So.und dann ging es darum den boden ein zu legen/kleben.


Dann noch schnell die mast halterung gebastelt,


Und dann das ganze in weis grundieren.Insgesammt hab ich die schiffe 3 mal lackiert und dazwischen jeweils geschliffen.
So sah das ganze vor der letzten weis lackierung aus


Das blau hab ich dann mit nem feinen pinsel aufgetragen.


Dann hab ich nochmal die 1mm nusbaum leisten zum einsatz kommen lassen damit die oberkante auch schick ist.


So das ist es was ich bissher geschafft habe.jetzt muss ich noch ne schwarze wasserlinie drauf machen,und die ganze geschichte mit dem segel und den utensielien damit das auch vollständig ist.

Hier nochmal zwei bilder so wie sie momentan aussehen.
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

156

Samstag, 16. März 2013, 17:52

So.Endlich hab ich auch mal wieder etwas zeit gefunden um weiter zu basteln.
Mit meinem Beiboot war ich ja eigentlich fertig.Eigentlich.ich musste nur noch die längen und größen des mastes und der segel heraus finden damit es nachher unter der plane auch gut aussieht.
Aber seht selbst was daraus geworden ist.

Um fest zu stellen wie groß das alles werden soll hab ich den mast grob ausgeschnitten und die segel auch ausgeschnitten und angepasst.


Dann noch schnell ein par koffenägel am mast.


Naja, 8) das sieht ja von der form her nich schlecht aus.hmmmmmmm :idee: :prost: also weiter im text. :kaffee: was sagt den der mondfeld zu dem thema beiboot :kaffee: ok. :ok: das sieht ja nich schlecht aus.
Also hab ich mir gedanken gemacht und mal experementiert :cracy: :cracy: :cracy: Aber seht selbst so soll laut mondfeld das stehende gut aussehen.


Ihr seht schon.ich habe mich an dem kleinen boot in die unendlichen tiefen des Modellbaus verloren.


Nu aber dachte ich. :ahoi: ganz oder garnich.
Jetzt noch schnell die gaffel ran :idee: Hab ich ja garnich.ok dann selber baun.
Und das sieht so aus bei mir.

erster schritt


Dann ging es los mit stundenlangem vorsichtigem schleifen.


Und wenn man es dann mal ranhält sieht es so aus.


Jettzt hab ich die segel aus seidenpapier und verdünnten holzleim gebaut,gefummelt,verkleppt an fingern fluch.und was weis ich noch alles.
Aber es hat dann doch geklappt.Zum schluss noch die taue (0,3 mm im durchmesser)um die segel geklebt.



Dann das großsegel an die gaffel gebunden,und mit der schot,die nen haken bekommen hat befestigt.



Danach sah das ding so aus.


Jetzt fehlt nur noch das ruder und die pinne.ruder hatte ich aber keine pinne.OK im schleifen bin ich ja mitlerweile geübt.Also eine leiste genommen und schleifen,und schleifen,und schleifen,,,,.........
Bis es dann genau so aussah wie ich sie mir vorgestellt habe.


Ha.dachte ich fertig aber irgendwas fehlt noch ?( ?( ?( :kaffee:

:idee: :idee: :idee: Ein fuß für das teil.zack rums drechselbank raus,holz eingespannt und los gehts.



Dann noch aus restmaterial was ich liegen hatte ne vitrine geschustert und fertig ist das teil.


Und so hat man eben mal so nebenbei ein Modelschiff neu in der sammlung stehen.
Ich werd auch noch ein par bilder machen und sie in die Galerie hier rein stellen.

So jetzt kann ich an der sonne weiter machen.Naja nich ganz die meinen ausritt bei dem beiboot fehlt michr jetzt auf dem schiff natürlich eins.das muss ich dann wohl neu bauen.
Aber das ist eine andere geschichte.
Bis dahin moin.
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

Beiträge: 1 727

Realname: Matthias

Wohnort: Schwetzingen, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

157

Samstag, 16. März 2013, 19:15

Scheint aber Spaß gemacht zu haben :D :D :D und sieht fantastisch aus :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Einfach mal machen! Könnte ja gut werden.


Fertig:
H.M.S. Prince 1670 , Millenium Falcon von mpc

Im Bau:
Soleil Royal Holzmodell 1:140

158

Samstag, 16. März 2013, 19:32

ganz gross, die kleine!
LG der roland

159

Sonntag, 17. März 2013, 13:04

JO.das hat richtig spaß gemacht. :ok:
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

160

Samstag, 13. Juli 2013, 11:25

Hallo Nanngahna,

eine Frage zu deinem Beitrag Nr. 153, dem Galionsgräting. Das Gräting folgt im Allgemeinen dem Verlauf der Galionsregel, ist also gekrümmt, siehe Ausführung von Jollyroger oder Leimprinz.

Bekommst du das Gräting noch zweifach gebogen, oder lässt du es so flach wie bei der Ausführung von Heller ?

Gruß

Bernd

161

Dienstag, 16. Juli 2013, 18:51

hi.hier die antwort.im gegensatz zu dem modell teil,das nur ein knick in der mitte hat,hat meine gräting einen bogen der dem verlauf fasst perfekt folgt.der rest was fehlt wird mit leim fixiert.man kann es auf den fotos schlecht sehen aber ich hab damals beim leimen auf der einen seite zwei lagen papier geklept und somit einen gröseren zug auf der einen seite bekommen.das hatte den effekt das es sich im ganzen gebogen hatt.
dachte selbstnicht das es funktioniert aber es hatt alles übertroffen.
Wegen :verrückt: mahlerarbeiten baustop: Queen Mary 2 (1:400)
Zur zeit in bau: Le soleil Royal (1:100)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Le Soleil Royal

Werbung