Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 10. November 2008, 19:16

Decal gerissen

Hi Jungs..

ich hab bei meinem derzeitigen basuatz ein probi wo ich ein bissel grübbel..

mir is ein decal gerissen und zwar in einer sicke.. also das decal is in der mitte unten gerissen. es ist ein relativ grosses decal und nu weis ich nicht wie ich diesen riss kaschieren kann.. habt ihr da evtl. ein paar tips..? :wink:

2

Montag, 10. November 2008, 19:34

Um welchen Bausatz gehts denn überhaupt? Mach doch mal ein Foto.

Gruß Jürgen

3

Montag, 10. November 2008, 20:01

einen exiv von tamiya.... ein pic des basuatz würd ich gern reinstellen..kann ich aber derzeit nicht .. daher muss ich das bild des kartons nehmen..die stelle wos gerissen is habe ich mit nem schw. strich mackiert.. is unten am schweller.. mit sieht halt leider den riss und ich weis nun nicht wie ich das son bissel kaschieren kann..


4

Dienstag, 11. November 2008, 11:08

Dank ner ersatzkamera konnt ich ein halbwegs vernünftiges Bild hinbekommen.. den riss habe ich schwarz mackiert..



kann man dort noch was retten..?

5

Dienstag, 11. November 2008, 12:36

RE: Decal gerissen

Hallo,

kannst du nicht versuchen das Modell komplett zu Lackieren?
Man kann schlecht erkennen welch Problem du hast.

6

Dienstag, 11. November 2008, 15:55

nehe komplett lackieren kann ich das so nicht.. ich bin kein hyper-profi^^

das decal is halt nur auf der länge gerissen wo ich den schwarzen strich gemacht hab... es legte sich nicht gut in die sicke und riss dann..

Beiträge: 294

Realname: Johannes

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. November 2008, 17:34

Halo Lion!
Also ich würde dir auch raten, das Modell zu lackieren.
Das ist wirklich nicht so schwer wie du vielleicht glaubst.
Da es sich nur um gerade eckige Muster handelt, würde das Maskieren auch ziemlich einfach von statten gehen.
Außerdem wärst du am ende sicher sehr stolz auf das ding.
Silvering usw, würdest du dir auch sparen.
Ich würde es dier raten.
Meine neuesten:
Crusader
Guardian
F/A-18C Hornet
F8-F Bearcat
__________
Liebe Grüße
Johannes

8

Samstag, 15. November 2008, 18:03

Hallo Lion,

Stell doch mal bitte ein Foto ohne den schwarzen Strich ein. Dann könnte man evtl. auch mal erkennen was Du meinst, und Dir entsprechend Tipps geben.

So sieht man einfach nur ein unscharfes Bild mit einem schwarzen Strich der da nicht hingehört.
Aber Dein eigentliches Problem kann man leider nicht erkennen. :nixweis:

Sollten anständige Bilder nicht möglich sein, würde ich mal drüber nachdenken die Sicken am ganzen Auto zu schwärzen.

Oder du machst einen Farbvergleich. Decals zu Tamiya Farben.
Ich denke es ist X7 oder TS 8 oder TS 49. Mit einem feinem Pinsel und ensprechend verdünnter( milchige Konnsistenz) Farbe kannst Du den Riss ausbessern.

Ist die Farbe Identisch, sieht man nach dem Klarlacken so gut wie nix mehr.
Grüsse
Volker :prost:

Immer zu zweit Sie sind...keiner mehr ...keiner weniger; Ein Meister und ein Schüler ( Yoda - Episode I )

9

Samstag, 15. November 2008, 20:20

ich danke euch erstmal für eure hilfe und tipps... ich habe den exiv erstmal auf eis gelegt bis ich sicher genug bin den fehler auszubessern. mir fehlt derzeit auch durch privaten stress die richtige ruhe und ich will so einen seltenen basutz nicht einfach aufgeben wegen sonem fehler...

10

Samstag, 19. November 2011, 10:52

Decals haben feine Haarrisse

Hallo!

Ich habe vor kurzem in der Bucht ein paar Bausätze geschossen, darunter auch eine Ducati 916 und ein Mobil1 Super-GT Honda NSX. :tanz:

Als diese gestern angekommen sind, musste ich leider feststellen, dass die Decals feine Haarrisse haben, die man nur gegen das Licht erkennen kann. :bang: :motz:

Hat irgendjemand von euch diese Erfahrung auch schon einmal gemacht bzw. hat irgendjemand eine Ahnung, wie so etwas passieren kann? :S
So sieht das dann aus:






Vielen Dank für eure Hilfe :ok: ,
Thomas

PS: Falls jemand noch Decals für einen Super GT Honda NSX übrig hat, meldet euch bitte bei mir. :hey:

11

Samstag, 19. November 2011, 14:59

Normale Alterserscheinungen die ich häufig bei älteren Tamiya und Hasegawabausätze beobachten konnte.
Unter Umständen durch eine zu trockene oder warme Lagerung mit verursacht.

Du kannst die Decals mit glänzenden Klarlack oder Decalversiegeler überstreichen; quasi als obere Schicht, die dann das Decal zusammenhalten sollte. Das machst Du als allererstes solange die Decals noch auf dem Trägerpapier sind.
Dann sollten Sie jedenfalls nicht auseinanderfallen; ob allerdings damit auch die Risse verschwinden, kann ich Dir nicht sagen. Einfach mal ausprobieren.
Bis die Tage

12

Sonntag, 20. November 2011, 19:59

HAllo!
Danke für deine Hilfe! ;) :five:
Du kannst die Decals mit glänzenden Klarlack oder Decalversiegeler überstreichen; quasi als obere Schicht, die dann das Decal zusammenhalten sollte.

Sag mal: hast du das schon mal versucht?
Gibt es nicht auch flüssigen Decalfilm oder so ähnlich? :pfeif:
Eignet sich das vielleicht auch?

Schönes Wochenendenende :idee: noch,
Thomas

13

Sonntag, 20. November 2011, 20:51

Ja, bei alten Esci-Decals. Mit normalen glänzenden Klarlack. Außer, dass die Decals durch den Klarlack etwas dicker wurden, hat es wunderbar funktioniert.
Du musst dann beim Ausschneiden nur randscharf um das Decal herumschneiden, da der drübergestrichene Klarlack ja auch auf dem Trägerpapier ist.

Flüssigen Decalfilm gibt es auch; das meinte ich mit Versiegler. Von Microscale beispielsweise: Liquid Decal Film
Bis die Tage

14

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:11

zerissene Decals retten

Hallo,
meine Frage lautet:
ich habe einen alten Decalsatz vom Porsche Carrera RSR Turbo hier liegen, siehe auch meinen BB hier oben.
Dort sind einige Decals in der mitte durchgerissen, vielleicht könnte man sie aber noch brauchen. Auch sind sie leicht vergilbt, aber das müsste doch besser werden wenn ich sie ins Fenster hängen würde, oder. ?(
Aber meine eigentliche Frage lautet: Wie kann ich die Decals retten ohne das sie mir zerbrösseln. Muss man sie vorher mit Klarlack einsprühen und einige Tage liegen lassen, aber dann werden sie doch ganz starr,... ?( oder hab ich nen Denkfehler dabei..... ;(
Ich habe mir auch schon einen neuen Decalsatz vom Decaldoc besorgt, aber der passt irgendtwie nicht richtig.


Vielen Dank für Eure Hilfe
Frank :wink:

15

Freitag, 5. Oktober 2012, 13:55

Hi Frank,

vielleicht hilft Dir das ja weiter:

Decals ...

16

Freitag, 5. Oktober 2012, 23:54

Kauf dir Microscale Decal Liquid. Dies ist ein flüssiger Decalfilm, der genau dazu gedacht ist, nämlich um brüchige Decals zu retten oder selbstgedruckte Decals vor der Verarbeitung zu versiegeln.
Kannst du ganz einfach auf den kaputten Bogen mit dem Pinsel auftragen. Das meiste der aufgetragenen Flüssigkeit verflüchtigt sich wieder beim trocknen, also keine Angst, falls dir die Schicht zu dick vorkommt.

Die Flüssigkeit hat keine negativen Auswirkungen auf die Benutzung von Weichmacher wie z.B bei der Versiegelung mit Klarlack.
MfG,

Jürgen

17

Samstag, 6. Oktober 2012, 10:26

Hallo,
erstmal vielen Dank für Eure Tipps.
Ich werde mir mal eine Flasche bestellen und dann schau ich mal weiter.

Schönen Gruß
Frank

Verwendete Tags

Decals

Werbung