Sie sind nicht angemeldet.

31

Freitag, 22. August 2008, 17:37

Hallo Andre :wink: :wink:
:DKlasse,sogar die Bauzeit des Trägers kriegst du maßstäblich genau hin.

Husten darfst Du aber auch nicht beim bau,bei den Winzteilen?
Das ist ein beeindruckendes Schiff.Die "körnige"Lackierung an der Insel wird in echt nicht so doll sein wie auf dem Bild zu sehen ist,Digicams sind grausam. :D
Was mir gefällt sind die Markierungen auf dem Flugdeck,das wirkt lebendig.
Besorgst Du dir noch zusätzliche Flugzeuge in dem Maßstab?

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

32

Freitag, 22. August 2008, 21:36

Hallo Freunde des Schiffbaus, :wink:

wie immer erst mal die Mannöverkritik.

@Sven: Freut mich das dir der Bau gefällt und für die Winzteile gibt es ja Pinzetten. Mit den Bremsspuren muss ich mal sehen, ich muss mir mal überlegen wie ich die am besten realisiere. :nixweis:

@Uwe:

Zitat

Klasse,sogar die Bauzeit des Trägers kriegst du maßstäblich genau hin.


Ich geb mir Mühe, damit auch alles passt. :lol: Das stimmt Digicams sind grausam :) und mit der Insel leb ich jetzt so. Flugzeuge sind genug dabei, weiter unten zeige ich sie mal.

So nun zum Fortschritt. Heute ging sehr viel Zeit mit dem bemalen der gestern verbauten Teile drauf. An Klebearbeiten gab es heute nicht so viel. Verklebt wurden die Teile für die Hangertore, der Ausschnitt für das Heck, die Schiffsschrauben und die Schiffsständer.

Achja :pfeif:, hätte ich beinahe noch vergessen ich habe noch den Rumpf mit dem Flugdeck "verheiratet".


So nun hab ich mal wieder genug gesabbelt, hier die Bilder.



Die Ampel des LSO (Landing Signal Officer)




Nochmal das gleich Bauteil, etwas vergrössert.




Eine der Hangarabdeckungen.




Die fertige Insel mit ihren Masten und Radarkuppeln.




Der Heckbereich.




Wofür Bücher alles gut sind. :abhau:




Jetzt kann es auch auf grosse Fahrt gehen. ;) Im Hintergrund einer der Ständer.




Der derzeitige Bauzustand.




Als letztes mal ein Bilck auf einige Flieger. Also Revell hat 20x F-18 Hornet, 10x SH-60 Seahawk und eine E-3 Hawkeye beigelegt.



Ob ich alle Flugzeuge verwende weiss ich noch nicht. Es sind ja auch noch div. Fahrzeuge dabei.

So, das war`s ersteinmal von mir, ich übergebe an die Kritiker und Lobenden. :)

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

33

Freitag, 22. August 2008, 22:12

Hallo Andre :wink:
Naja,bei 20 Hornets ist das Flugdeck ja recht gut gefüllt
Die Flieger sind ja gruselig,kein Vergleich mit Tamya oder anderen...
Die Insel sieht recht gut aus.
Was mich immer wieder wundert:trotz der seltsamen Proportionen der Teile,wirkt es im Gesamtbild wieder ordentlich.

Weiter so

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

34

Samstag, 23. August 2008, 07:59

Guten Morgen Andre,
wir müßen uns unbedingt mal über die Verwendung von Büchern unterhalten :lol:.

Oh Gott-31 Flugzeuge die lackiert werden müßen, gibt es da auch noch Decals dazu ? :trost:

Mmmh- die Bremsspuren würde ich vielleicht mit Künstlerbuntstiften probieren, die sind dünn genug und weicher als ein normaler Buntstifft. Die Farbe leicht aufbringen und vielleicht mit einem Wattestäbchen vorsichtig nachreiben, damit der Strich nicht mehr so sichtbar ist. :idee:

Ansonsten finde ich den Träger- so wie @Matchstik- sehr gelungen.


Eine Frage hätte ich noch wo bekommt man so große 1 Cent Stücke? :pfeif:


viele Grüße Sven
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mopf1000« (23. August 2008, 08:00)


35

Sonntag, 24. August 2008, 21:05

Nabend liebe Gemeinde! :wink:

So es geht mal wieder weiter. :)

Aaaaabber zuerst die Mannöverkritik.

Erst mal an alle. Es freut mich das doch so einige diesen Bericht lesen.
:dafür::respekt: und Dank.

@Uwe: das stimmt wohl die Fliegerchen von Tamiya oder Trumpeter sind besser, aber es geht gerade noch. Der Träger ist ja sowieso nur Übungsobjekt für andere Schiffsbauvorhaben.

@Sven: So grosse Centstücke muss man schon mal selber stanzen. :lol:
Die Idee mit den Stiften ist gut, ist schon gespeichert, aber ich hab mich dazu entschlossen ein "Admiralitätsmodell" zu erstellen. Da gibt es keine Alterung. Und ja auf die Fliegerchen kommt ein Decal. :cracy:

Nach einen uuups :bang: zwei Tagen der Micromalerei gibt es neue Fortschritte.

Wie schon erwähnt habe ich mich den Fliegerchen gewidmet und diese lackiert und mit einem Decal versehen. Desweiteren habe ich mich auch dazu entschlossen nur 12 F-18; die 6 Helikopter; die Gruman und die Decksfahrzeuge aufs Deck zu stellen.

Im Rahmen der Endmontage :tanz: habe ich die angebrachten Kleinteile an ihren Schnittflächen nach gepinselt.

So genug meiner Monologe hier nun die Bilder, heute mal ohne Kommentar:





























Die Rettungsinseln, die letzten Bauteile.




Der jetzige Zustand.


Die Teile die auf den Fotos noch unbemalt sind haben mittlerweile ihre Farbe. :smilie:
Als letztes kommen jetzt noch die Fliegerchen und die Rettungsinseln auf den Träger und danach noch mal an diversen Stellen Klarlack.
So das war`s mal wieder von mir.

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

36

Sonntag, 24. August 2008, 21:11

Oh Gott :bang: ich hab auch mal so ein Teil gebaut und bin bei den Markierungsdecals für Deck und die "Hubbühnen" fast gestorben in sofern Respekt für den schönen Bau.

Aber meine unbedarften Augen haben im grausamen Licht der Digitalkamera noch einige Grate unter der Farbe entdeckt (speziell am Heck).

so long :hand:, mfg Flo
"Fussball ist wie Schach nur ohne Würfel"

- Lukas Podolski -

37

Montag, 25. August 2008, 20:08

:schrei: Juhu es ist vollbracht!


Die Ronald Reagen ist fertig. :tanz: :tanz: Die letzten Teile sind verbaut und lackiert.

Genug geseiert, kommen wir zur Kritik.

@Floh: Danke für die Blumen, das "tapezieren" des Decks hat echt Schweiss gekostet. Mit den Graten gebe ich dir Recht, einige Teile sind so klein das man den Grat nicht sehen kann. Jaja, der Makromodus ist grausam. :) :)

Dieses Bild hat mich zur Aufstellung auf dem Flugdeck insperiert.

--> George Washington <--

Und hier meine Version unter dem Motto:

Start im Morgengrauen







Ich finde die Aufstellung gelungen. Was denkt ihr?

Vernünftige Bilder, gibt es dann später in der Galerie. Sobald ich Zeit habe und das Wetter besser ist. :)

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

38

Dienstag, 26. August 2008, 10:44

Hallo Andre,

dein Modell gefällt mir sehr gut. :ok: Das Rollfeld (Deck) kommt sehr gut und realistisch herüber. :)
Auf was stürzt Du dich als nächstes?

Gruß Arne
«Er mag vielleicht ein Mensch sein, aber er kommt von einem anderen Planeten. Oder einer anderen Galaxie.»

(über Michael Phelps)

39

Mittwoch, 27. August 2008, 14:29

Hallo Andre :wink: :wink:
Das sieht gut gelungen aus. :ok:
Freue mich schon auf die Bildergalerie.
Das ganze Schiff wirkt stimmig und gut belebt.
:ok:geb Dir mal ne 1..... :lol:obwohl ich wohl kein Plastikmodell bewerten darf.

Saubere Arbeit!!

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

40

Mittwoch, 27. August 2008, 14:45

Hallo Andre :wink:

Gefällt mir, dein Schiffchen :ok:
Lackierung und Decals sind sehr sauber!
Einzig am Flugdeck hätte man eventuell noch ein paar Alterungen machen können! Ansonsten Top!

GrEEtz Phil :ahoi:
Im Bau:
N/S Savannah 1/380

Fertig:
JMSDF Kongo 1/350

Auf Lager:
Bismarck - USS Enterprise - USS Flasher - R.M.S. Titanic - Yamato - USS Reuben James - U-176 - K-335

41

Mittwoch, 27. August 2008, 19:45

Hallo!

Erst mal danke an alle, für die Blumen. :hand: :five:

Zitat

Original von arnehsv
...Auf was stürzt Du dich als nächstes?...


@ Arne: Lass dich doch überraschen. :D

Zitat

Original von Matchstick
... geb Dir mal ne 1..... obwohl ich wohl kein Plastikmodell bewerten darf.


@ Uwe: Warum nicht? Du bist doch lange genug dabei und weisst eine Menge über Modellbau. Übrigens deine Tipps sind Gold Wert. :ok:

Zitat

Original von Pacman
Einzig am Flugdeck hätte man eventuell noch ein paar Alterungen
machen können! Ansonsten Top!


@ Phil: Könnte sein. Aber an die Alterung trau ich mich noch nicht so dran und ich wollte ein sogenanntes "Admiralitätsmodell" haben.

Ich hoffe das ich die Bilder am Wochenende schaffe. :pc:

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hörnchen« (27. August 2008, 19:45)


42

Donnerstag, 28. August 2008, 09:13

Hallo Uwe,

sehr schönes Modell und farblich stimmig :ok:

Habe auch 3 davon in der Vitrine stehen und eins auf Lager zum bauen.

Mit was hast du das Grau am Rumpf lackiert - sieht an manchen Stellen aus wie Orangenhaut.

Mein größter Kritikpunkt ist aber - dass du als eigentlicher Flugzeugbauer die Cockpit detailieren können, die Triebwerke aufbohren, Fahrwerksklappen, Piotenbeszeichnungen usw. anbringen können. :baeh: :abhau:

Ciao,
Das (K)Leben ist vielmals zu kurz, um eine Stunde böse zu sein.

Im Bau: PT-117 1:72; Strykers gefummel in 1/144

43

Donnerstag, 28. August 2008, 18:18

Hallo Björn,

danke das dir mein Träger gefällt.


Zitat

Mein größter Kritikpunkt ist aber - dass du als eigentlicher Flugzeugbauer die Cockpit detailieren können, die Triebwerke aufbohren, Fahrwerksklappen, Piotenbeszeichnungen usw. anbringen können.


Dann stehts jetzt 1:1, ich hab ja auch deinen Trick mit dem 1 Centstück verraten. :abhau:


Zitat

Mit was hast du das Grau am Rumpf lackiert - sieht an manchen Stellen aus wie Orangenhaut.


Ich hab das erste ma die Farbe von Modelmaster benutzt und hab irgendwie das Mischungsverhältnis nicht richtig hinbekommen. :nixweis:

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Werbung