Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:56

ah
danke für die bilder vom servo für das ruder!
das hilft mir weiter :)

war die auflage nötig für das oderdeck? wird das rausnehmbar werden?
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

62

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:10

Das gesamte Deck wird ein verbundenes Teil, inklusive Masten und Klüverbaum.
So dass man das gesamte Teil vom Rumpf abnehmen kann.
Dann befindet sich später mal die ganze Segelsteuerung am Oberteil,
Ruder und Motor im Unterteil.

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

63

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:35

klingt gut
ist das gewicht dann nicht etwas zu weit oben?
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

64

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:39

Ah Frank, da zeigst Du uns wieder feinste Microchirurgie! :ok:

Bin mal gespannt wie es weiter geht. ;)

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

65

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:17

... ist das gewicht dann nicht etwas zu weit oben?

Die Servos liegen ja unter der Decksplatte noch unter dem Getriebe.
Das Ganze hat ja eine gewisse Tiefe und wird in den Rumpf ja eingesteckt.

... da zeigst Du uns wieder feinste Microchirurgie!

Na, dann hättest du die Arrow erst mal sehen sollen... :whistling:
Die böse Victory ist eines meiner größten Schiffe (ok, 1:225 ist jetzt schon ein kleiner Maßstab),
aber von den Abmessungen kommt sie ja fast an die Atlantik ran (nach Royal Louis 1:200).

EDIT:
Wenn ich´s richtig im Kopf habe ist der Maßstab der Victory allerdings falsch angegeben und liegt - glaube ich bei etwa 1:260...


lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

66

Freitag, 8. Februar 2013, 22:52

Hallo!

Jetzt hab ich das untere Deck so schön mit der Seitenwand verklebt, die es mit dem oberen Deck verbinden soll...



Und dann fällt mir auf, das es ja eigentlich gebogen sein müsste! :bang:
Also aufschneiden, biegen, verkleben, klammern. waaaaarten...



Und da ich sowieso schon Frust hatte setzte ich mich erst mal daran, einen neuen "Rammsporn" zu bauen.
Also schön die passenden Kohlefaserstäbe abgelängt und bereitgelegt.



Und nach dem sauber ausrichten und verkleben - mittels einiger passgenauer PS-Teile,
entstand fast ohne Mühe das Gewünschte.
Alles perfekt gerade und extrem haltbar.
Fragt mich nicht, wie ich das mal eben gemacht habe... :nixweis:
völlig genervt und ohne genau hinzusehen... 8|
Vielleicht sollte ich doch öfter beim Bauen den Kopf ausschalten. :S



Also die Gunst der Stunde genutzt und "mal eben" Teile für die Masten zurechtgedengelt.
Natürlich auch hier Kohlefaserstäbe und PS-Teile.
Das schwierigste war noch das ausbohren der PS-Rohre.



Und auch hier passt alles ganz genau und bewegt sich wie geölt in jedem Bereich.
Was es mit diesem Umbau auf sich hat, das erklärt sich in den nächsten Tagen...



Na, jedenfalls mussten nun auch die oberen Bereiche der Masten begonnen werden.
Also wird mal wieder versucht, irgendwie die passenden Teile vorzubereiten.



Und irgendwie klappt´s dann doch wieder alles.
Die Masten sind verbunden und halten wie die Hölle! :ok:
Die Teile sitzen alle perfekt und alles läuft wie geschmiert.
Hatte Roland nicht auch so was gesagt? :S
Muss an diesem Tag liegen... :verrückt:



Leider sieht das alles auf den Fotos so vermodert und Krätzeartig aus...
Also erst mal eine Schicht Farbe drüber.



Vor allem bei den oberen Mastteilen macht das wirklich was aus.



Und da ich jetzt keinerlei Hemmungen mehr kenne, kleb ich mir die Wanten auch noch zurecht.
Dann mal ich noch ein bisschen an und bin erst mal zufrieden.



Tja, jetzt kriegt das Ding ja doch noch gelbe Masten... :pfeif:
Und die Wanten kommen auch alle dran! :will:
Ob´s nachher noch schwimmt weiß ich aber noch nicht - ach was soll´s... :whistling:
Ist halt ein Fun-Schiff - das soll Spaß machen! 8)

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

67

Freitag, 8. Februar 2013, 23:06

wofür war die lange KOhlefaserstange auf dem oberen bild mit dem Untermast vom Modell?
hast du die da reingesteckt als Verstärkung? oder war das nur ein Bauteil für die oberen Teile?


kurzer Meckermodus an

hmm und kauf dir mal MATTE Farbe! :motz:
(oder ich schicke sie dir zu :!! )
((und nun komm mir nicht mit: die hält besser und ist Wasserfest, sonst saugt sich der Plastik voll usw... :abhau: ))

kurzer Meckermodus aus

ja sieht super aus den Bugspriet!!! :ok:
krass was so geht aus Kohlefaser!
wenn der Rest der Masten so wird, sieht es genial aus

die Wanten würde ich auf keinen Fall nehmen, Fun hin oder her, nimm da Taue, ähh Seile na Bindfaden halt.
der ist schöner und sieht X mal besser aus, auch halten die Leitern nicht wirklich doll wenn es die selben sind wie meine hier, da kannst du die Sturmfahrt nach Alaska vergessen mit - und die ist geplant :)
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

68

Samstag, 9. Februar 2013, 13:43

Nicht schlampen, Frank!
Das Gelb der Masten ist zu knallig!
Es geht mir gerade zu schnell hier, ich komme nicht mit!
Das Heck gefällt mir ganz gut mit den Fenstern. Aber nimm dir Zeit! Ausserdem musst du nochmal die Fenster nachzählen, da ist dir ein Fehler unterlaufen, die Fensterzahl ist von der Epoche her um ein Jahr veraltet...Und die hässlichen Plastikgitterstäbe könntest du wenigstens durch Fliegengitter ersetzen...
lg
hms

69

Samstag, 9. Februar 2013, 15:57

Und die hässlichen Plastikgitterstäbe könntest du wenigstens durch Fliegengitter ersetzen...

Flegengitter ist echt zu grob... bei 1:225 ist ja schon die feine Gardine etwas zu grob - die passt bis 1:200... :roll:
wofür war die lange KOhlefaserstange auf dem oberen bild mit dem Untermast vom Modell?

Was es mit diesem Umbau auf sich hat, das erklärt sich in den nächsten Tagen...

Das Ganze wird bald ersichtlich. Ohne Bilder nicht so leicht zu erklären,
mit Bildern erklärt´s sich von selbst.

Und was die Fensteranzahl angeht, das sieht so einfach besser aus.
Bei den Farben solltet ihr warten, bis die Bemalung fertig ist.
Hätte man ständig hinter Rembrandt und Van Gogh gestanden, dann hätten die kein einziges Bild fertig bekommen... :D

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

70

Samstag, 9. Februar 2013, 16:28

Man sieht im Modell sowieso keine Webleinen mehr, also weg damit. Mach nur die Wanten und Stage, ohne den Webleinen, lg
hms

71

Samstag, 9. Februar 2013, 16:30

nun Bochumer van Gogh - die Farben sind immerhin schon Post-impressionistisch :baeh:
aber gut ich warte dann mal ab :kaffee:

auf den Rest ja auch, das wird hoffentlich nicht so lange dauern, immerhin bin ich auch dran, und da will ich abgucken :ok:
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

72

Sonntag, 10. Februar 2013, 10:33

hast die Masten fertig? gibts heut das Update? :will:
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

73

Sonntag, 10. Februar 2013, 17:31

Update wahrscheinlich heute abend...
noch sind die Masten in Arbeit.

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

Beiträge: 2 783

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

74

Montag, 11. Februar 2013, 12:39

Hallo Frank,

ist ja hochinteressant, was Du so baust, vor allen Dingen in dem kleinen Maßstab.
Du schreibst was von Segelsteuerung. Wie soll die aussehen und funktionieren?

75

Montag, 11. Februar 2013, 20:09

Hallo Leute,
die Masten sind nach einigen Schwierigkeiten, weiteren Umbauten,
einem Denkfehler den ich noch ausmerzen musste und gehörig Pech immer noch in Arbeit.
Aber dafür hab ich wenigstens die Rahen inzwischen fertig bearbeitet.



Das sieht vielleicht nicht nach viel aus, aber wenn die nachher halten sollen,
dann muss alles perfekt sitzen.
Jetzt bau ich erst mal die Masten weiter und setz die Rahen an, dann kommen neue Bilder.

Da das Ganze ja beweglich gelagert werden muss, ist der Aufwand doch erheblich.
Der Maßstab 1:225 ist dabei nicht gerade hilfreich.

Wenn sich mal jemand gefragt hat, warum die meisten Leute RC-Schiffe ab 80 cm aufwärts bauen...
versucht mal die Victory in 1:225, dann merkt ihr´s! :D

Du schreibst was von Segelsteuerung. Wie soll die aussehen und funktionieren?

Die Rahen werden an einem "drehbaren Mast" fest angesetzt, so lassen sie sich von unten stellen.
Das Ganze soll in diesem Fall über zwei von Servos betriebene Getriebe erfolgen.
Allerdings wird bei diesem Schiff ein neuer Weg beschritten.
Ein Teil des Mastes soll dabei fest stehen...
Genaueres kommt in Kürze.
Ohne Bilder ist das nicht wirklich zu erklären (jedenfalls nicht von mir). :whistling:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

76

Montag, 11. Februar 2013, 20:39

hey frank, so langsam kennt jeder den Maßstab :)
und ich finde das Teil riesig groß!
ist immerhin mein größtes Schiff bisher, also so schlimm wird das schon nicht, hast ja schon X Schiffe so gebaut :wink:

Warum baust du die Rahen nicht aus Bambus?
die kann man entsprechend in Form schnitzen und hat sogar eine Verjüngung in der Form mit drin, wenn man das mag.
Die Haltbarkeit ist ähnlich hoch, aber leichter zu verarbeiten.
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

77

Montag, 11. Februar 2013, 20:49

eine frage mal am rande frank: du sagtest in meinem baubericht, dass du der vic eine andere farbe geben wirst.

wird sie schwarz-weiß wie die vom vic-razee vom markus? :huh:
"Etwas nicht zu können ist noch lange kein Grund, es nicht zu tun."
Bart Simpson (*19.04.1987)

78

Montag, 11. Februar 2013, 20:55

ich weiß ja nich ob ich was ausplauder nun (petze die ich bin :) )
sie wird doch schwarz gelb ;)
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

79

Montag, 11. Februar 2013, 21:01

deine oder franks?
"Etwas nicht zu können ist noch lange kein Grund, es nicht zu tun."
Bart Simpson (*19.04.1987)

80

Montag, 11. Februar 2013, 21:26

franks,
meine wird schwarz weiß
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

81

Montag, 11. Februar 2013, 21:41

schade, ne richtige vic in schwarz-weiß wäre mit sicherheit klasse geworden

wird aber trotzdem super! :ok:
"Etwas nicht zu können ist noch lange kein Grund, es nicht zu tun."
Bart Simpson (*19.04.1987)

82

Montag, 11. Februar 2013, 23:46

Meine Victory wird tatsächlich gelb-schwarz.
Dafür bau ich dann aus dem gleichen Bausatz wohl noch eine als Zweidecker in schwarz-weiß.
Mal sehen, was nachher besser aussieht.
Die Technik von Ruder und Motor soll gleich werden,
was die Segelsteuerung angeht, da weiß ich´s noch nicht.
Aber erst mal sitz ich noch an den Masten, das dauert etwas... :pfeif:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

83

Dienstag, 12. Februar 2013, 00:11

aha, ich bau aus meinem zweiten Bausatz einen Dreidecker mit gleicher Aufmachung ... nur das die Vic, wenn alles klappt beim ersten, auch die schwarz weiße wird :)
daher über ich schon mal und guck was draus wird.

klappen deine Masten nicht wie heute besprochen?
woran hapert es?
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

84

Dienstag, 12. Februar 2013, 00:24

woran hapert es?

Willst du alles wissen?
Oder nur das Wichtige?
Oder die Allergrößten Unfälle?

Um es kurz zu machen:
Das Prinzip funktioniert, so wie ausgedacht und geplant.
Die Umsetzung - das erste Mal - ist etwas unüblich und deshalb neige ich zu Fehleinschätzungen und übersehe einiges...
Im Rausch der Geschwindigkeit hab ich dann auch noch einiges übersehen.
Bei den Unterteilen der Masten war Revell ja so freundlich, Sollbruchstellen einzufügen... :pfeif:
Das ich die "flicken" wollte weiß ich genau... warum ich´s dann doch vergessen hab weiß ich nicht mehr so genau. :whistling:
Dann reagierte die benutzte matt-schwarze Farbe auf den Aktivator (für den Sekundenkleber) und lief schön überall runter... :bang:
Alle anderen Farben hielten ohne Probleme. :nixweis:
Danach war die Bemalung wieder komplett neu zu machen.
Allerdings jetzt mit den kompletten Einsätzen, die ja überall frei drehend bleiben müssen... :roll:
Also Bemalung um die Ecke - mit Samthandschuhen - sozusagen.
Na ja, das Ganze dauert ewig und ist höllisch kompliziert geworden.
Vorher war alles so einfach und zack zack fertig.
Ab jetzt wird vorher mit dem Aktivator getestet, so was passiert mir nicht noch mal... :!!

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

85

Dienstag, 12. Februar 2013, 00:31

wo hast du denn sollbruchstellen in den masten gefunden?
ich hab keine :D
oder meinst du da wo die rahen dran müssen?
einfach den haltering der rah drumkleben mit revell kleber und fertig

aber die untermasten müssen doch nix halten bei der methode, was verhakt denn da?
doch nur die öse oben?
nun das wird schon werden :)
keine sorge,

darum bemalt man ja auch immer erst am ende :pfeif: ... das klappt dann besser - ok ich halte mich da nie dran, aber hey, ich weiß das es besser ist und bade dann auch immer alles aus :)
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

86

Dienstag, 12. Februar 2013, 20:59

Hallo,
die Masten sind immer noch in Arbeit - viel ist schief gegangen und musste neu gemacht werden.
Aber der Heckspiegel und die Seitentaschen sind schon mal soweit.





lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

87

Dienstag, 12. Februar 2013, 21:24

hi

eine generell super idee! :ok:
nur hier ein paar Anmerkungen: wenn du einen nelsonchecker machen willst, musst du die Fenster auch gelb streichen, die weißen Fensterahmen, oder besser die Spanten in den Fenstern sehen unpassend aus.
die aufgeklebte Ornamentik wirkt bei dem grelleren gelb etwas aufgesetzt, wäre es nicht möglich gewesen das gesamte Heck aufzukleben und die Fenster auszuschneiden? damit die Farben identisch sind meine ich und auch damit du nicht so viele unterschiedliche Farbtöne hast am Ende
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

88

Mittwoch, 13. Februar 2013, 00:00

wäre es nicht möglich gewesen das gesamte Heck aufzukleben und die Fenster auszuschneiden? damit die Farben identisch sind meine ich und auch damit du nicht so viele unterschiedliche Farbtöne hast am Ende

Das ist mal wieder die Kamera...
Mit bloßem Auge sieht man da gar keinen Unterschied.
Inzwischen wird das Ganze auch noch etwas matter und glänzt nicht mehr.

Sollen die Fenster echt gelb werden?
Jetzt hab ich mich so angestrengt, sie ordentlich weiß zu machen! :will:
Denkst du wirklich, dass die dann besser aussehen?

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

89

Mittwoch, 13. Februar 2013, 01:07

JA :!:

sieht garantiert besser aus! :!: :!:
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

90

Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:51

schwarz würde sich vielleicht auch noch anbieten
"Etwas nicht zu können ist noch lange kein Grund, es nicht zu tun."
Bart Simpson (*19.04.1987)

Werbung